Kaufberatung: Siebträger für Fortgeschrittene

Diskutiere Kaufberatung: Siebträger für Fortgeschrittene im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, nachdem ich nun 3 Jahre mit meiner modifizierten Saeco Aroma und der GRAEF CM80 Mühle verbracht habe, möchte ich mir nun was...

  1. iroqq

    iroqq Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    nachdem ich nun 3 Jahre mit meiner modifizierten Saeco Aroma und der GRAEF CM80 Mühle verbracht habe, möchte ich mir nun was größeres und besseres zulegen.

    Ich bin noch recht unentschlossen, was die Themen PID, Einkreiser, Zweikreiser oder Dualboiler angeht.
    Ich habe allerdings einen Interessenten an der Mühle, weshalb ich mir am liebsten ein Kombigerät zulegen würde.
    Meistens bereite ich Cappuccino zu, aber auch den einen oder anderen Espresso. Pro Woche komme ich im Schnitt auf ca. 20 - 30 Getränke.

    Preislich habe ich mir vorgestellt, unter 1000€ zu bleiben, grob angepeilt habe ich die 800er-Marke.

    Eine Vorauswahl, die ich mir, basierend auf dem einen oder anderen Bericht auch hier im Forum, zumindest mal anschauen möchte:

    - Gastroback 42620 Design Espresso Advanced - Barista Edition (derzeitiger Favorit, die Wassermenge ist einstellbar und aus meiner Sicht komfortabel. Die Mühle kann man nachjustieren und es gibt ein paar Verbesserungen gegenüber der 42612)
    - Quickmill 03035 Pegaso (da stört mich aber die Dampflanze vom Design irgendwie)
    - Lelit PL042TEMD
    - La Pavoni Domus Bar (habe hier allerdings NUR schlechtes über die Mühle gehört)

    Ich tendiere zur Gastroback vor allem aus Komfort (ob ich auf den Knopf drücke oder die Sekunden zähle, macht für mich keinen Unterschied. Wichtig ist das, was in der Tasse landet) und Design. Der Wiederverkaufswert interessiert mich primär nicht wirklich und jede Maschine kann meiner Meinung nach nur so gut sein, wie der, der sie bedient. Ich denke auch preisbedingt nicht an eine Anschaffung für die nächsten 3 Generationen, deshalb sollte auch die Gastroback, die hier aufgrund des Produktionsstandortes oft kritisiert wird, diese Zeitanforderung einhalten.

    Gibt es Alternativen in dem Preissegment? Andere zu empfehlende Kombigeräte oder doch Maschine und Mühle separat (aber was)?

    Ich hoffe, dass ich auch echte Vorschläge bekomme, denn die Aussage, dass Mühle und Maschine separat besser ist, bringt mich derzeit nicht wirklich nach vorne.
     
  2. #2 Schwarzwald, 13.01.2014
    Schwarzwald

    Schwarzwald Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2012
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    2
    AW: Kaufberatung: Siebträger für Fortgeschrittene

    Separate Mühle und Maschine ist sehr viel besser. Und vergiß Gastroback - außer Du trägst gerne die Kartons zur Post und zurück. Für Dein Budget findest Du aber definitiv etwas Gutes.
     
  3. iroqq

    iroqq Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung: Siebträger für Fortgeschrittene

    Das mag durchaus sein, jedoch habe ich nicht nach einer Bewertung sondern nach eventuellen Alternativen gefragt. Welche Maschine mit den oben genannten Kriterien und welche Mühle sind besser als die 700€ Gastroback?
     
  4. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.276
    AW: Kaufberatung: Siebträger für Fortgeschrittene

    Das Forum ist voll von Berichten ueber Maschinen in dieser Preisklasse, bei Deiner Vorauswahl und den dazugehoerigen Gruenden vergeht mir aber gleich das tippen ("ich tendiere zur Gastroback vor allem aus Komfort", "..das stört mich aber die Dampflanze vom Design irgendwie"...)

    Die Gastroback ist scheisse und das liest man hier aus jeder Menge Postings und selbst die Bewertungen beim grossen Fluss sprechen die gleiche Sprache, zumindest die von Leuten, die diese schon laenger als 3 Tage haben. Ich hab keine Ahnung, wieso jemand der lesen kann, in Erwaegung zieht, diese Maschine zu kaufen, Du wirst aber Deine Gruende haben, also kauf sie und schreib eine Bewertung.
     
  5. #5 Schwarzwald, 13.01.2014
    Schwarzwald

    Schwarzwald Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2012
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    2
    AW: Kaufberatung: Siebträger für Fortgeschrittene

    Etwas genauer: Bist Du der einzige Espressotrinker im HH? Hast Du vor, öfter die Bohnen zu wechseln? Ein Ein-Kreiser mit oder ohne PID und z.B. eine Bezzera BB05 würde m.E. ausreichen...
     
  6. #6 Melitta, 13.01.2014
    Melitta

    Melitta Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    203
    AW: Kaufberatung: Siebträger für Fortgeschrittene

    Brauchbare Zweikreiser unter 1000€ sind rar! SAB Alice fiele mir ein, aber sonst? Es lohnt sich nicht, wegen 200€ eine "Zwille" von zweifelhafter Qualtät zu erwerben. Behalt die vorhandene Mühle und kauf eine gescheite Maschine.
     
  7. #7 Schwarzwald, 13.01.2014
    Schwarzwald

    Schwarzwald Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2012
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    2
    AW: Kaufberatung: Siebträger für Fortgeschrittene

    Als Einstieg empfehle ich im Bekanntenkreis regelmäßig:
    Gaggia Classic (250€)
    + Bezzera BB05 (250€)

    Das sind 500€ und zigtausendfach bewährte Geräte
    mit sehr hoher Lebenserwartung. Wenn man den Maschinenpark in den Griff bekommen hat und gute frische Bohnen einsetzt, wird man nur noch sehr selten besseren Espresso in der Gastronomie trinken können.

    Lies Dich ein - es gibt Millionen Posts hierzu...
     
  8. iroqq

    iroqq Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung: Siebträger für Fortgeschrittene

    Mehr als deine Aussage findet man aber leider nicht!
    Alle sagen nur, dass sie (wahrscheinlich weil sie in China gefertigt wird und von einem Hersteller kommt, der auch einen Fleischwolf verkauft) nicht zu empfehlen ist, aber niemand wirklich WARUM. Ich habe auch noch keinen Bericht gefunden, dass die Maschine nach 2 Tagen kaputt gegangen ist.

    Welche technischen Aspekte sprechen denn gegen die Gastroback (außer der Name)?
     
  9. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.276
    AW: Kaufberatung: Siebträger für Fortgeschrittene

    Schau Dir die Bewertungen bei A m a z o n an und dann kauf sie.
     
  10. iroqq

    iroqq Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung: Siebträger für Fortgeschrittene

    Dein qualifizierter Tip hat deine Aussage von vorhin bestätigt. Ich weiß nicht, wo du schaust aber die 42620 (auch Barista Edition) finde ich NICHT auf Amazon. Vielleicht kannst du mir mal deinen Link schicken.

    Die anderen beiden Maschinen haben jeweils 4 von 5 Sternen, aber das ist für dich wahrscheinlich keine Neuigkeit.
     
  11. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.276
    AW: Kaufberatung: Siebträger für Fortgeschrittene

    Es ist nicht meine Aufgabe Dir Deine Arbeit abzunehmen, das mache ich freiwillig wenn mich das Thema interessiert oder ich nicht das Gefuehl habe, der Fragende will sich Arbeit abnehmen lassen.

    Hier gibt es unzaelige Threads pro und contra GB, Du willst diese nicht lesen sondern hier direkte Vorschlaege mit Vor- und Nachteilen und das aergert mich. Ich weiss gar nicht, wieso ich ueberhaupt was geschrieben habe, ist wohl rausgerutscht oder ich hatte Langeweile.

    Die GB-Bewertungen bei A m a z o n sind von "Werbeprofis" oder von Anfaengern geschrieben und selbst wenn Deine "Barista-Edition" noch nicht bewertet wurde, kannst Du Dir die der fast baugleichen durchlesen.

    Oder Du kaufst sie und schreibst selbst eine Bewertung, damit waere allen geholfen.
     
  12. iroqq

    iroqq Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung: Siebträger für Fortgeschrittene

    Ist das nur ein Gefühl oder widersprichst du dir selbst?

    Offensichtlich hast du meinen ersten Post nicht oder nur das Wort "Gastroback" gelesen.
    Ich will keine Bestätigung, dass die GB die beste Maschine ist, die jemals produziert wurde.
    Und ich habe (zumindest nach meiner Meinung) ausdrücklich Aussagen wie deine erste (Gastroback ist scheiße) ausgeschlossen, weshalb mir der Sinn deiner Posts noch nicht ganz erschließt.

    Was ich suche sind konkrete Vorschläge, welche Maschine und welche Mühle (ausgenommen Gaggia CC oder die Rancilios) für mich und mein Espresso-Trinkverhalten besser geeignet wären und im selben Preisniveau liegen.
     
  13. XPert

    XPert Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    6
    AW: Kaufberatung: Siebträger für Fortgeschrittene

    Die Gastroback ist allein vom Konzept her schon eine mittlere Fehlkonstruktion.

    1. Thermoblock: Laut vielen Erfahrungsberichten taugt der Thermoblock nicht wirklich für guten Milchschaum. Kurios, denn genau wegen dem kauft man normalerweise einen Zweikreiser..
    2. Mühle und Maschine in einem: Die Maschine wird warm, die Bohnen auch. --> Aromaverlust. Das ist auch bei Maschinen wie der Rancilio Audrey so, obwohl die grundsätzlich aus sehr guten Komponenten besteht würde ich so etwas nie kaufen. Außerdem vermute ich, dass die Mühle der Gastroback auch kein Knaller sein wird, selbst wenn der "bessere Wasserkocher", wie Espressomaschinen hier von einem Boardkollegen neulich genannt wurden, in Ordnung wäre.

    Wenn du Rancilio und Gaggia ausschließt wird die Luft in der Preisklasse schon relativ dünn.
     
  14. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.216
    Zustimmungen:
    2.758
    AW: Kaufberatung: Siebträger für Fortgeschrittene

    http://www.kaffeewiki.de/index.php?title=Hauptseite
     
  15. iroqq

    iroqq Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung: Siebträger für Fortgeschrittene

    Danke XPert,

    endlich eine Bewertung der Gastroback, mit der ich arbeiten kann.
    Wie sieht es denn mit den anderen Kombigeräten aus, die ich erwähnt habe? Gibt es da was positives oder negatives im Vergleich zur GB zu vermerken (zum Beispiel die Lelit oder die Quickmill)?
     
  16. iroqq

    iroqq Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung: Siebträger für Fortgeschrittene

    Offensichtlich hast du dir das Ding selbst noch nicht angeschaut, sondern nur den Link gefunden.
    Wäre das Wiki aktuell und aussagekräftig, hätte ich mir dort Informationen gesucht...
     
  17. XPert

    XPert Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    6
    AW: Kaufberatung: Siebträger für Fortgeschrittene

    Das Wiki ist aussagekräftig. Ist im deutschsprachigen Netz vermutlich die beste Quelle für Informationen über Siebträgermaschinen.

    Zu den genannten Lelit und Pavoni: Da gilt das gleiche wie für die Gastroback: Mühle+Maschine in einem = Blöde Idee.
     
  18. #18 domimü, 13.01.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.959
    Zustimmungen:
    3.083
    AW: Kaufberatung: Siebträger für Fortgeschrittene

    Und du ignorierst Hinweise, weswegen Thermoblock für dein Trinkprofil (überwiegend Milchmixgetränke) nicht geeignet ist und die Kombigeräte generell nicht zu empfehlen sind. Kauf halt deine Gastroback, ist schon komisch, dass immer wieder gerade die Marke vorausgewählt, vom Tippsuchenden zur Diskussion gestellt und dann hartnäckig verteidigt wird.
     
  19. iroqq

    iroqq Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung: Siebträger für Fortgeschrittene

    Die Beiträge zu Espresso, Milchschaum, Latte Art usw. finde ich sehr gut, aber ich habe dort keine nennenswerten Informationen über die von mir erwähnten Maschinen oder Alternativen gefunden (z.B. durch die Listen). Vertraut man dem Wiki, ist die Gastroback nicht so schlecht, wie sie hier dargestellt wird.
     
  20. XPert

    XPert Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    6
    AW: Kaufberatung: Siebträger für Fortgeschrittene

    Weil ein Wiki eben von Usern gepflegt wird und da wird eben mehr über die verbreiteten Geräte geschrieben.. Die Gastroback ist aber nicht verbreitet, evtl. weil sie so ist wie helges das treffend bemerkte.. ;)
     
Thema:

Kaufberatung: Siebträger für Fortgeschrittene

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung: Siebträger für Fortgeschrittene - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] La Marzocco Siebträger mit 1er Auslauf

    La Marzocco Siebträger mit 1er Auslauf: Weiter geht´s mit dem Aufräumen. Die Siebträger-Sammlung muss kleiner werden. Deshalb geht dieser nahezu unbenutzte Marzocco Siebträger mit 1er...
  2. Kaufberatung: gebrauchter VA um 300 Euro gesucht

    Kaufberatung: gebrauchter VA um 300 Euro gesucht: Moin, für unser kleines Büro soll ein VA her (5 Kaffeetrinker - ca. 10 Tassen/Tag). Neue Geräte fielen mir bei dem Budget nur Delonghi ECAM...
  3. bodenloser Siebträger für 21g+ Siebe und Rancilio Gruppe

    bodenloser Siebträger für 21g+ Siebe und Rancilio Gruppe: Ahoi, für meine rancilio Maschine habe ich diesen "Standard" bodenlosen Siebträger, der funktioniert ganz gut, allerdings nur für "kleine"Siebe....
  4. Beratung einfache Siebträgermaschine (nicht Einsteiger)

    Beratung einfache Siebträgermaschine (nicht Einsteiger): Hallo zusammen, nachdem mein erster Siebträger den Geist aufgibt suche ich jetzt Ersatz. Das gute Stück war eine alte Saeco Aroma, die mir eine...
  5. Was ist das für eine Siebträger?

    Was ist das für eine Siebträger?: Hallo Forengemeinde, ich war letztens in Ansbach (Green and Bean) und habe einen Espresso aus einer eher ungewöhnlichen Siebträgermaschine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden