Kaufberatung: Suche die Maschine für´s Leben

Diskutiere Kaufberatung: Suche die Maschine für´s Leben im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen :) Nachdem ich von 2002 mit einer Bazzar Stella (Isomac Venus) erste Erfahrungen gesammelt habe, bin ich 2014 auf eine ECM...

  1. #1 PutzenHugo, 03.12.2022
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2022
    PutzenHugo

    PutzenHugo Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen :)

    Nachdem ich von 2002 mit einer Bazzar Stella (Isomac Venus) erste Erfahrungen gesammelt habe, bin ich 2014 auf eine ECM Classika II umgestiegen. Die Anfim Best wurde ebenfalls 2014 durch eine ECM S-Automatik 64 ersetzt.

    Nun trinken wir morgens zu zweit immer ein bis zwei Cappuccini (jeder der Trinkgemeinschaft). In der Woche kommen nochmals ca. 4 Espressi oder Americano hinzu. Falls wir Besuch haben, benötigen wir auch 4-6 Milchgetränke zeitnah. Daher ist der Wunsch aufgekommen, die Wartezeit auf den Milchschaum durch eine andere Maschine zu reduzieren. Letztere wird auch von unserem Kind morgens und abends gerne getrunken :)

    Diese Maschine sollte, wie eine Faema E61, für die Ewigkeit gebaut sein, allerdings ist diese Maschine für unsere freie Arbeitsfläche in der Küche zu voluminös :)

    Die Maschine sollte nicht über eine umfangreiche Elektronik verfügen, was nicht vorhanden ist, kann irgendwann nicht mehr reparabel sein.

    Ein mögliches Modell könnte die ECM Mechanika IV Profi (mit Fuss-Profil-Ventil) sein. Die Olympia Maximatic gefällt mir auch, jedoch möchte ich ungern auf die optisch passende Mühle verzichten - die Moca besitzt leider keinen Mahltimer. Dieser ist mir entgegen der Anforderung an die Espressomaschine wichtig. Eine Linea Micra von La Marzocco gefällt mir ebenfalls, allerdings ist die WLAN-Option für mich nicht zielführend.

    Welche Getränke: Cappuccino, Americano & Espresso
    Budget: ca. 3000€ / ohne Mühle
    Bedarf: 2- Bezüge / bei Besuch durchaus 4-6 Cappuccini
    Anteil Milchgetränke in %: 80
    Charakter: wechsle selten die Bohne - trägt zum Frieden in der Trinkgemeinschaft bei :)
    Nutzungsprofil: 2 Personen, morgens 2x 1-2 Cappuccino, gelegentlich Espresso & Americano
    Nutzung: privat
    Aufheizzeiten von bis zu 30 min : ja /Zeitschaltuhr
    Sonstiges: Denke, es paßt aufgrund der Menge der Bezüge eher ein Zweikreiser

    Was soll die Maschine sonst noch können?
    [-] Genau regelbare Temperatur (PID)
    [-] Energieeffizient / stromsparend
    [x] Preinfusion (automatisch, manuell, variabel)
    [-] Gleichzeitig Wasser / Dampfbezug ohne längere Wartezeiten dazwischen
    [-] Aufheizzeiten relevant?
    [-] Mengenautomatik (Volumenmessung)
    [x] Wasserbezug für Tee / Americano
    [-] Platzsparend; Maximaler Raumbedarf (auch: Oberschränke als Begrenzung) ________
    [-] Wassertankentnahme wichtig? (oben, seitlich)_____________
    [-] Kippventile, wenn vorhanden lieber Kippventile
    [-] Drehventile
    [-] Flow- / Pressure-Profiling / ggf. Nachrüstung
    [x] Wartungsarm
    [-] DIY-freundlich
    [-] Festwasser (z.B. Gastroanforderung)
    [-] Mehrgruppig (z.B. Gastroanforderung)
    [-] Temperatursurfen
    [x Farbig oder Chromwürfel / Design: zeitlos – nicht polarisierend
    [x] Sonstiges, was Dir wichtig ist: langlebig

    Vielen Dank für die Unterstützung vorab,...
     
  2. #2 Kaffee_Eumel, 03.12.2022
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    1.367
    Zustimmungen:
    2.796
    Mit oder ohne Flow Profiling? Und PI wie die E61 oder variabel/programmierbar?

    E61 würde ich auch nicht unbedingt als wartungsarm beschreiben.

    Wenn es um maximale Langlebigkeit, Robustheit und "Klassik" geht, würde ich mal die La Cimbali M21 Junior S1 in den Raum werfen. Wenn PI wichtig ist, aber Elektronik eher nicht gewünscht, könnte die Profitec Pro 800 auch etwas sein. Ist als Handhebler natürlich etwas anderes.
     
    cbr-ps und benötigt gefällt das.
  3. #3 PutzenHugo, 03.12.2022
    PutzenHugo

    PutzenHugo Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Kaffe_Eumel,

    vielen Dank für deine Antwort. Das Flow Profiling muss nicht zwingend Bestandteil sein, würde es allerdings bei der Mechanika nachrüsten. Die Preinfusion braucht nicht programmierbar sein. Bezüglich der Wartungsaufwandes bei meiner Classika bin ich mehr als zufrieden - wenn es bei einer anderen Maschine nicht mehr wird, sollte dieses Parameter die Auswahl nicht beeinflussen. Das eine Faema E61mehr Wartung benötigt, kann ich mir vorstellen. Für eine Handhebelmaschine fehlt mir wohl der Mut - da ich nicht weiss, ob ich damit glücklich werde.
     
  4. #4 Kaffee_Eumel, 04.12.2022
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    1.367
    Zustimmungen:
    2.796
    Wenn die Cimbali zu "wenig" kann bezüglich PI und HH und "Elektronik" nichts sind, sind E61 Maschinen mit nachgerüstetem Profiling fast alternativlos, da würde ich in dem Preisbereich auf Rota gehen und dann den Geschmack entscheiden lassen.
     
    shadACII und Wasu gefällt das.
  5. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    1.298
    Um 3000€ wär eine Synchronika knapp im Budget, optisch gäbe es die in mehreren Varianten, von Chrom bis Holz. Dampfboiler wäre auch abschaltbar und die paar Cappus kann das Teil locker....
    Einzige wirkliche "Zusatzelektronik" wäre das PID, vieles von der Synchronika ist aus Edelstahl, bezüglich Langlebigkeit. Aber ja, gibt auch Leute deren Synchronika nicht so dolle läuft.....
     
  6. #6 shadACII, 04.12.2022
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    2.455
    Schade, dass HH raus sind. Eine Pavoni oder Cremina werden schon ewig gebaut, haben minimale Elektronik und sind einfach zu warten.
    Dann fällt mir leider auch nicht mehr ein als eine E61 mit Flow Profiling.
     
  7. #7 PutzenHugo, 04.12.2022
    PutzenHugo

    PutzenHugo Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die Anregungen. Hinsichtlich der Olympia habe ich mir nochmals ein Review angesehen, die Maximatic dürfte mit 4 -6 Cappuccini in Folge überfordert sein. Ob es bei der Cremia SL anders ist, kann ich nicht beurteilen. Eine sehr schöne Maschine! Der Hauptgrund für die Veränderung ist die Arbeitsgeschwindigkeit bei der Herstellung von (insbesondere mehreren) Cappuccini. Ansonsten bin ich mit der Classika II nicht unzufrieden. Die Cimbali könnte interessant werden, die Synchronika hatte ich im Fokus, jedoch will ich nicht umbedingt ein PID, mit der dazugehörigen Elektronik.

    Habt einen schönen zweiten Advent !
     
  8. #8 cbr-ps, 04.12.2022
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2022
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    28.331
    Zustimmungen:
    34.816
    Kann ich zwar nicht unbedingt nachvollziehen, aber dann nimm doch einen Zweikreiser mit Pressostat.
    So wie ich deine Anforderung verstehe, sollte das passen. Eine frei wählbare Brühtemperatur und deren exakte Regelung scheinst Du bisher ja auch nicht vermisst zu haben.
    Das kann die erwähnte Mechanika sein oder auch ein ähnliches, günstigeres Produkt von z.B. Rocket oder Bezzera, wenn Du Abstriche bei Sekundäreigenschaften wie Spaltmaße oder Blechstärke akzeptieren kannst.
     
    shadACII gefällt das.
  9. #9 Kaffee_Eumel, 04.12.2022
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    1.367
    Zustimmungen:
    2.796
    Oder, wenn ein PID doch ok ist, die neue (?) Bezzera Aria mit bereits installierter Flow Control und Rota. Fast 1k günstiger als die Synchronika, wenn ein DB kein Muss ist.
     
  10. #10 shadACII, 04.12.2022
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    2.455
    Ah okay bei 4-6 cappus am Stück ist ein Pavoni nicht mehr so gut geeignet. Hatte mich an die 2 gehalten die so im Alltag eher gefragt sind. Bei der Cremina weiß ichs nicht wie gut die 4-6 Cappus schafft.
     
Thema:

Kaufberatung: Suche die Maschine für´s Leben

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung: Suche die Maschine für´s Leben - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung: Suche hochwertige Thermoblockmaschine

    Kaufberatung: Suche hochwertige Thermoblockmaschine: Welche Getränke sollen es werden: [x] Espresso / [x] Cappuccino wie beim guten (!) Italiener [ ] Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine...
  2. Brauche Kaufberatung: Suche die Maschine für's Leben

    Brauche Kaufberatung: Suche die Maschine für's Leben: Ersteinmal "Hallo" an alle. Dies ist mein erster Post hier, auch wenn ich schon seit einiger Zeit stiller Mitleser bin. Der Titel ist vielleicht...
  3. Kaufberatung: Suche Kaffeemaschine ohne Alu-Heizelement

    Kaufberatung: Suche Kaffeemaschine ohne Alu-Heizelement: Hallo, ich bin hier neu angemeldet, habe allerdings vor einigen Jahren hier eine Menge mitgelesen, als ich eine gute Espressomaschine kaufen...
  4. Kaufberatung: Suche kompakte Maschine

    Kaufberatung: Suche kompakte Maschine: Hallo, bin auf der Suche nach einer kleinen Maschine nur zum Espresso machen, also ohne Schnick Schnack und so. Kann ruhig auch ein klassisches...
  5. Kaufberatung: Suche guten Espresso aber kein neues Hobby

    Kaufberatung: Suche guten Espresso aber kein neues Hobby: Liebe Profis, hallo erstmal. Wie im Titel schon steht suchen wir für unseren Haushalt eine Möglichkeit guten Espresso zu trinken ohne ein neues...