Kaufentscheidung ... aber welche nun !? Dualboiler,Zweikreiser,Einkreiser,...

Diskutiere Kaufentscheidung ... aber welche nun !? Dualboiler,Zweikreiser,Einkreiser,... im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen " ... bis jetzt hatte ich kein Problem mit dem Espressotrinken - aber jetzt möchte ich ihn selbst machen :) " Ja, so hat es...

  1. mbenda

    mbenda Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen

    " ... bis jetzt hatte ich kein Problem mit dem Espressotrinken - aber jetzt möchte ich ihn selbst machen :) "

    Ja, so hat es begonnen; in den Laden und mal schauen, dann sich schlau lesen, usw. Doch jetzt stehe ich nach wie vor vor der Frage: WELCHE denn nun !??

    Meine Anforderungen:

    - (leider) wenig Platz
    - meine Frau trinkt jeden Tag 1-2 Latte, ich nur Espresso
    - bei Besuch soll das gute Teil auch mal 4-6 Kaffees in akzeptabler Zeit hintereinander schaffen
    - möglichst überschaubare Aufheizzeit
    - Espressoexperimente ermöglichen
    - Qualität & Verarbeitung hat einen sehr hohen Stellenwert

    Ich schwanke zwischen 3 Varianten:

    1. eine Dualboiler mit abschaltbarem Dampfkessel - welche (bezahlbaren) und vorallem qualitativ guten Alternativen gibt es da zur LELIT PL60 Plus TR1 ????

    2. eine Zweikreiser analog LELIT PL62 - welche gleichwertigen (oder bnesseren) Alternativen gibt es dazu, bzw. wie sieht es hier mit der Aufheizzeit aus ???

    3. gar nicht länger darüber nachdenken und eine All-in-one-Lösung á la LELIT PL42 EMI kaufen

    4. wenn ich 3. ausschließe ist ein Gebrauchtkauf von 1. od. 2. sinnvoll !??


    Danke schon mal im Voraus für Eure Erfahrungen!
     
  2. #2 Max1411, 11.01.2017
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    182
    Anregungen zur weiteren Eingrenzung:

    Wenn die 4-6 Kaffees Milchgetränke sind, fällt ein Einkreiser wie 3. raus.

    Wenn Qualität & Verarbeitung einen sehr hohen Stellenwert hat, fällt Lelit eher auch raus, Dualboiler in dieser Preisklasse dann eher auch.

    Der Wunsch nach kurzer Aufheizzeit wirft E61 Maschinen (und damit ECM und Rocket) raus, hier würde ich aber bedenken, ob das tatsächlich wichtig ist, wenn Zeitschaltuhr, Smart Steckdosen oder einfach Maschine anlassen eine Option ist.

    Denkbar wären dann z.b. Bezzeras mit elektrisch beheizter Brühgruppe oder die Xenia. Aufheizen müssen die aber auch ihr 20min oder länger. Wenn das noch zu lange ist, bleiben Thermoblockmaschinen.

    Noch nebenbei..., eine anständige Mühle ist eingeplant?
     
  3. #3 The Rolling Stone, 12.01.2017
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    1.525
    Zustimmungen:
    989
    Wenn deine Frau - und ev. auch der Besuch - gerne Latte trinkt - wäre ein 2-Kreiser oder Dualboiler sicher von Vorteil - gegnüber einem 1-Kreiser.

    Für "Espressoexperimente" ist ein 2-Kreiser wohl eher weniger vorgesehen - oder was verstehst du darunter?

    Als Alternative zu der "Lelit-Preisklasse" - die im Anforderungsprofil ja überwiegt - kann ich die SAB Pratika empfehlen. Vernünftiger 2-Kreiser zu vernünftigem Preis. Vor allem Aufheizeitmäßig ist da mit nem Leerbezug nach 15 Minuten durchaus was brauchbares da.

    Wenn aber die Verarbeitung & Qualität einen "sehr hohen" Stellenwert hat, dann würde ich da eher Geräte in einer Preisklasse ein paar Hunnis höher sehen. Xenia aufwärts etwa. Oder erfüllen die Lelits bereits die "sehr hohen" Ansprüche?
     
    Max1411 gefällt das.
  4. #4 Peter1311, 12.01.2017
    Peter1311

    Peter1311 Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Immer eine Frage was du ausgeben magst :)
     
  5. #5 der kleine Muck, 12.01.2017
    der kleine Muck

    der kleine Muck Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2014
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    153
    Also, die genannte Lelit PL62 ist von der Verarbeitung eigentlich über jeden Zweifel erhaben, wie ich finde. Wüsste nicht, warum die rausfallen sollte. Es kommt ein bisschen darauf an, für welchen Preis man die schießen kann...bei ca. 1.200 € gibt´s schon wieder genug Alternativen (ein schöner kleiner Zweikreiser bleibt sie trotzdem). Ich habe meine damals im Angebot für 900 € bekommen, da wirds dann alternativentechnisch schon dünn.
    Bei regelmäßigen Milchgetränken würde auch ich von nem Einkreiser abraten (zumal schon Besuch eingeplant ist...bei 4-6 Getränken wär das schon ein ziemliches Gehampel mit nem Einkreiser)...
    Die Aufheizzeit würd ich mal vergessen...ob das jetzt 15, 20 oder 25 Minuten dauert, macht den Kohl nicht fett und letztenendes kann man das mit ner Zeitschaltuhr wunderbar regeln...
    Noch zum Thema Experimente: Wenn man nen PID möchte und du das mit dem Einkreiser auch so siehst, bleibt eigentlich nur noch ein Dualboiler...womit du die Auswahl deutlich runterschraubst und viele andere Geräte aus der Verlosung sind...
     
  6. #6 Max1411, 12.01.2017
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    182
    Stimmt, das mit den Experimenten hatte ich ganz vergessen. Wenn damit die rasche Temperaturverstellung über PID gemeint sein sollte und ich dann meine Einschränkungen konsequent weiterführe, bleibt in der Preisklasse beim Neukauf kaum bzw. nix übrig. Gebraucht kaufen, wäre dann sinnvoll, sonst müsste man minimale die Ansprüche zurücksetzen bzw. präziser definieren, dann kommen genug tolle Maschinen ins Spiel.

    Die Lelit PL62 ist sicher gut, keine Frage. Wenn aber jemand höchste Ansprüche an Qualität und Verarbeitung stellt, fällt mir ECM gefolgt z.B. von Rocket früher als Lelit ein. Wenn der Threadersteller jedoch die Lelits dort bereits einordnet, was ja nicht ganz fern liegt, da er diese schießlich genannt hat, tut sich ein weiteres Feld auf.
     
  7. Indien

    Indien Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    16
    Wenn ich seine Anforderungen sehe:

    dann kommt da auch ein Einkreiser in Frage.
    Wenig Platzbedarf, 2 Latte am Tag schafft auch der Einkreiser problemlos, 6 Kaffee hintereinander da spielt es keine Rolle ob ein oder 2 Kreise, Aufheizzeit ist mehr oder weniger gleich je nach Brühgruppe, Experimente..., Qualität ebenfalls Kreis-unabhängig.
    Da Qualität bei ihm einen SEHR HOHEN STELLENWERT hat, würde ich eine ECM nehmen.
     
  8. #8 Kantenhocker, 12.01.2017
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    215
    Recht klein, gut und ein Dual Boiler mit PID ist die Profitec Pro 300 aber ca. 40% über deinem gewünschten Budget.
     
  9. #9 der kleine Muck, 12.01.2017
    der kleine Muck

    der kleine Muck Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2014
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    153
    Okay, ich relativiere meine Aussage über die PL62 dahingehend, dass sie möglicherweise mit der Verarbeitung von zB ECM und Rocket nicht mithalten kann. Da habe ich zu wenig Vergleichsmöglichkeiten, kanns also nicht beurteilen. Sie kann aber durchaus zB mit den Bezerras verglichen werden...insofern bewegt man sich dann da wohl (um bei der "Wortklauberei" zu bleiben) bei "hoch" und nicht bei "sehr hoch"...was kommt darüber? KvdW mit "exorbitant"? Egal...:D

    Das mit dem Einkreiser sehe ich anders als @Indien ...mich würde die tägliche Prozedur des Aufheizens und Entlüftens nerven...noch schlimmer wirds dann, wenn ich das für Besuch machen muss...ich stehe gerne an meiner Maschine, das Erlebnis gehört ja zum Genuss dazu...aber ich bin doch kein Barrista (sonst hätte ich ja ein Kaffee eröffnet und keinen Bürojob) und möchte mich lieber mit meinem Besuch unterhalten, statt die ganze Zeit nur zu bedienen...
    Jetzt mal alles ein bisschen überspitzt...nicht falsch verstehen...
     
    cremofix gefällt das.
  10. Indien

    Indien Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    16
    hmm, bei 2 Latte am Tag, mal angenommen einer morgens einer nachmittags... wo sollte das Problem sein?
    6 Latte... hintereinander, ok die Milchschäumerei läuft "parallel" zum Espresso beim 2K/DB, aber die 6 doppelten hintereinander benötigen auch ihre Zeit egal ob Einkreis/Zweikreis/DB.
    Wenn in einem 4-Personenhaushalt morgens alle zur gleichen Zeit frühstücken und Milchgetränke möchten, dann machen 2 Kreise natürlich Sinn.
    Das waren aber nicht die Anforderungen von mbenda.
     
  11. #11 svala0791, 12.01.2017
    svala0791

    svala0791 Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    151
    Mich würde mal interessieren, was mit dieser "Verarbeitung" immer gemeint ist. Geht es da um Materialdicke und Spaltmaße beim Gehäuse, Dämmmung usw. oder um Sachen, die sich tatsächlich auch auf die Qualität der Ergebnisse auswirken?
    Btw ich habe einen Plastikwürfel in der Küche und kenne sämtliche Chrombomber nur aus der Ferne. Daher die Frage. (Sry, ist vielleicht etwas OT.)
     
  12. #12 Max1411, 12.01.2017
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    182
    4-6 Kaffees müssten noch näher definiert werden. Als Milchgetränke definitiv kein Einkreiser.
     
    Marse^Teufel gefällt das.
  13. #13 Simsala, 12.01.2017
    Simsala

    Simsala Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2016
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    337
    Ich habe einen Vergleich.
    Ich habe eine gebrauchte, generalüberholte kleine Lelit.
    Ein Kollege hatte sich zur gleichen Zeit eine neue R58 gekauft.

    Macht die Rocket einen "besseren" Espresso?
    Nein.
    Man kann aber sagen, mit der Rocket ist es einfacher.

    Ist die Rocket "schöner"?
    Aber ja. Auch in der Haptik absolut kein Vergleich.
    Hier gewinnt die Rocket um viele Längen, sogar dann, wenn man, wie ich, Chrombomber überhaupt nicht mag.


    Ist die Rocket besser verarbeitet?
    Sollte sie, oder? Sieht zumindest schwer danach aus.
    Hört sich das an, als käme noch ein "aber"?
    ...
    Die Rocket war schon 3 mal beim Espressoarzt wegen Funktionsstörungen., inkl. einem kaputten Manometer.
    Die olle Lelit hat in der gleichen Zeit (bei 3facher "Belastung") noch nicht einmal geniest.
    Hat mein Kollege eine Montags-Rocket und ich eine Freitags-Lelit?
    Kann sein. Vielleicht hat er einfach Pech und ich habe einfach Glück, peinlich für Rocket ist es allemal.

    Der Punkt für "bessere Verarbeitung" geht an die Rocket, der für Zuverlässigkeit an die Lelit.
    Wer hätte das gedacht ... ;)
     
    Marse^Teufel, The Rolling Stone, cremofix und 2 anderen gefällt das.
  14. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    597
    ist halt wie mit italienischen Autos........die rassigen Sportwagen sind auch öfter in der Werkstatt als die 08/15 Kisten.......besser verarbeitet, schöner etc. auf jeden Fall......robuster ? nööö
     
    Simsala gefällt das.
  15. #15 der kleine Muck, 12.01.2017
    der kleine Muck

    der kleine Muck Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2014
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    153
    Da haben wir dann wahrscheinlich einfach unterschiedliche Tolleranzgrenzen :cool::) Der Threadersteller kann sich seine dann ja jetzt selbst überlegen...

    @Simsala : ...und nur um das nochmal gesagt zu haben: Die PL62 finde ich deutlich wertiger gefertigt, als die "kleinen" Lelit-Kisten...was dann aber wieder nix über die "innere" Robustheit aussagt.

    Vielleicht sollte @mbenda erstmal überlegen, in welche Richtung er gehen will, bevor wir wieder konkreter werden...was nützt es, zB eine Silvia oder die PL62 zu diskutieren, wenn es dann am Ende auf jeden Fall ein Dualboiler werden soll...
     
  16. #16 Simsala, 12.01.2017
    Simsala

    Simsala Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2016
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    337
    Es wäre traurig, wenn es nicht so wäre, es liegen ein paar hundert Euro dazwischen, den Unterschied sollte man sehen und fühlen können.
    Stimmt.
     
  17. #17 svala0791, 12.01.2017
    svala0791

    svala0791 Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    151
    Danke übrigens für diese Einschätzung, so hatte ich mir das gedacht. Haptik sieht man eben nicht auf Bildern.
    Es geht bei der Verarbeitung also eher um sekundäre Eigenschaften, ohne das jetzt herabwürdigen zu wollen.
     
    ingokl gefällt das.
  18. #18 cremofix, 12.01.2017
    cremofix

    cremofix Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2016
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    236
    Ich denke, Wertigkeit ist recht individuell.
    Für manche Menschen mögen Spaltmaße und optische Faktoren entscheidend für die Wertigkeit eines Produktes sein, gerade solche oberflächlichen Aspekte, lassen sich jedoch mit billigen Spritzguss-Gehäuseteilen billiger erreichen als mit langlebigen Metallblechen.
    Mich persönlich interessieren daher eher die inneren Werte.

    z.B.
    • robuster massiver Rahmen
    • robuste elektrische und mechanische Komponenten.
    • Lässt sich das Gerät gut öffnen
    • Kommt man gut an die Teile ran.
    • herstellerunabhängige Standardkomponenten (z.B. Magnetventile, Pumpen, Sensoren etc.)
    • Platzreserve im Gehäuse für Erweiterungen und Modifikationen
    Es ist naiv, von Technik zu erwarten, dass sie nie defekt ist. Insbesondere, wenn Feuchigkeit und Hitze ins Spiel kommen. Daher entscheidet sich Qualität meist erst, wenn an dem Gerät doch mal etwas nicht funktioniert.
     
    Hoba68 und yoshi005 gefällt das.
  19. mbenda

    mbenda Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Zuerst mal danke für Eure Ratschläge !

    War am letzten WE auf der Kaffeemesse und hab mich dort ein wenig umgesehen/-gehört und -gekostet.

    Tendiere nunmehr in 2 Richtungen:

    entweder die PL62 zu einem "vernünftigen" Preis - leider gibt es hier sogut wie keine Gebrauchtangebote, dh. es wird vermutlich noch länger dauern ... :(

    oder die Xenia - welche ja sehr "individualisierbar" ist und hier der "Support" auch gegeben ist; das einzige was mich hier "stört" ist dass sie keine E61-Brühgruppe hat ...
     
    OliH. gefällt das.
  20. #20 Iskanda, 21.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2017
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    8.521
    Zustimmungen:
    4.277
    Ja, aber man muss bedenken: wir haben aus guten Gründen kein E61-Gruppen eingekauft, was der schnellere, leichtere und günstigere Weg gewesen wäre.
     
    cbr-ps und NiTo gefällt das.
Thema:

Kaufentscheidung ... aber welche nun !? Dualboiler,Zweikreiser,Einkreiser,...

Die Seite wird geladen...

Kaufentscheidung ... aber welche nun !? Dualboiler,Zweikreiser,Einkreiser,... - Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei Kaufentscheidung-aber schnell-die Auktion endet..

    Hilfe bei Kaufentscheidung-aber schnell-die Auktion endet..: Moin, gut das es Euch gibt. Ich möchte für unseren 2-Personenhaushalt eine Espressomasch. kaufen. Bin absoluter Laie, und lese mich seit einigen...
  2. Kaufentscheidung: Nemox Felice und eine Mühle-aber welche?

    Kaufentscheidung: Nemox Felice und eine Mühle-aber welche?: Hallo! Also Neuling muss man erstmal viele Informationen verarbeiten um dann konkrete Fragen zu stellen. Gerne würde ich den heimischen...
  3. Hilfe bei der Kaufentscheidung Siebträgermaschine

    Hilfe bei der Kaufentscheidung Siebträgermaschine: Hallo, ich mache seit Jahren meinen Kaffee mit Mokkakanne und Handmühle. Dieser schmeckt mir eigentlich sehr gut. Möchte mir jetzt aber eine...
  4. Kaufentscheidungshilfe Faema E61jubile

    Kaufentscheidungshilfe Faema E61jubile: Hi, ich gebe zu ich bin ein echtes Greenhorn und gerade deshalb brauche ich mal dringend eine Entscheidungshilfe. Bin für die Planung und...
  5. Kaufentscheidung Mazzer Super Jolly El. vs. Rocket Fausto

    Kaufentscheidung Mazzer Super Jolly El. vs. Rocket Fausto: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Direktmahler für ca. 40 - 50 Portionen am Tag für einen kleinen Gastronomie-Betrieb. Neben dem...