Kaufhilfe - Gaggia classic, giada, siliva?

Diskutiere Kaufhilfe - Gaggia classic, giada, siliva? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, wir waren bisher Besitzer einer Krups Vivo und aus gegebenem Anlass (Inkontinenz über dem Dampfauslass, sieht schlecht mit Reparatur...

  1. #1 106-1051443243, 27.04.2003
    106-1051443243

    106-1051443243 Gast

    Hallo,

    wir waren bisher Besitzer einer Krups Vivo und aus gegebenem Anlass (Inkontinenz über dem Dampfauslass, sieht schlecht mit Reparatur aus) wollen wir uns mal in die höheren Espresso-Sphären wagen. Nach einem Besuch beim lokalen Espressomaschinen-Dealer und eifrigem Studium dieses Forums bleibt uns wohl folgende Wahl:

    a) Gaggia Classic (um 350 Euro)
    b) Isomac Giada (gerade für 299 Euro zu haben)
    c) Rancilio Silvia (~550-560 Euro)

    (plus 'ne sinnvolle Mühle, Entscheidung steht noch aus).

    Dazu ein paar Punkte, die ihr vielleicht besser einschätzen könnt:
    1.) Klar scheint die Silvia wohl DIE Wahl zu sein, aber sind für den "ambitionierten Einsteiger" Gaggia oder Giada nicht auch ok?
    2.) Die Classic hat einen recht umständlich zugänglichen Wassertank, was ich zum Reinigen irgenwie blöd finde. Wie oft sollte man da ran, ist das für Euch ein Entscheidungskriterium (Giada und Silvia sind da auf jeden Fall einfacher zu handhaben).
    3.) Wenn ich das richtig sehe, haben Classic und Silvia ein Magnetventil, das verhindert, dass am Ende Wasser im Siebträger steht. Hat die Giada das nicht und stört das wirklich?
    4.) Sind die Maschinen unterschiedlich "anspruchsvoll" was die Espressosorte oder den Mahlgrad angeht?
    5.) Ist die Giada zu dem Preis eher ein Schnäppchen?
    6.) Ist der Silvia-Preis ok so, oder geht's auch billiger?

    Schon mal Danke für Eure Antworten, das Forum ist wirklich klasse!

    Gruß,

    Jens
     
  2. Stuhli

    Stuhli Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Moint,
    als ehemals "ambitionierter Neueinsteiger" hatte ich fast die gleichen Überlegungen wie Du und habe zur Silvia gegriffen. Denn wenn ich mir ne Maschine hole dann soll es schon was vernünftiges sein. Denn die Silvia ist wohl eine der besten Einkreiser. Für ne Zweikreismaschine bin ich schon am sparen... :laugh:

    Stuhli
     
  3. #3 knurrfrosch, 29.04.2003
    knurrfrosch

    knurrfrosch Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    1
    Hi!
    Einige Gedanken zu einigen deiner Fragen:

    Ich hab ne Gaggia ohne Magnetventil und muss sagen, dass mich das stehende Wasser auf dem Kaffeesatz schon stört, zumindest, wenn ich mehrere Espressi hintereinander machen möchte, was in deinem Falle gegen die Giada sprechen würde.

    Dafür hat die Giada einen Messingboiler, der auch noch etwas größer ist, als das Alu-Teil der Gaggia, was wiederum gegen die CC sprechen würde.

    Die Silvia wird gelegentlich bei Ebay von Fachhändlern für 489,- angeboten. Damit wäre auch der Preisunterschied nicht mehr so gewaltig, das Procedere aber identisch mit dem ganz normalen Versandhandel.

    mfg
    Frank
     
  4. #4 muenchenlaim, 29.04.2003
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.383
    Zustimmungen:
    142
    Hallo!

    Schau doch mal in der Rubrik "Ankauf, Verkauf, Tasch" nach, dort verkaufe ich eine gebrauchte LIVIA 90 für EUR 450.

    Über die Vorteile von Zweikreis-Maschinen kann man im Forum viel lesen. Was von meinem Angebot zu halten ist, dazu solltest Du - bei Interesse - auch "neutrale" Stimmen (hier im Forum) hören.

    Alles Gute! Christoph
     
  5. #5 106-1051443243, 29.04.2003
    106-1051443243

    106-1051443243 Gast

    Hallo,

    danke für die Antworten. Ich tendiere mittlerweile schon zur Siliva, und das nicht wegen dem Namen :D
    Die Livia (auch ein netter Name) schaue ich mir mal an.
    Trotzdem nochmal nachgehakt: denkt Ihr, dass der Gaggia-Wassertank wirklich so unangenehm ist, wie er aussieht?

    Gruß,

    Jens
     
  6. #6 Barista, 29.04.2003
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    9.523
    Zustimmungen:
    3.081
    Hi,

    ich besitze die Gaggia jetzt schon seit über zwei Jahren und habe mit dem Wassertank keine Probleme. Befüllen kannst Du die Maschine von oben.
    Den wassertank reinige ich immer zusammen mit der Abstellplatte unterhalb des Siebträgers ca. einmal pro Woche. Durch das Magnetventil fließt immer Wasser in dieses Plastikteil, weshalb man es eh regelmäßig ausschüttet und reinigt. Das geht kinderleicht und ist schnell gemacht.
    Ich kann die Gaggia nur empfehlen und bisn der Ansicht, dass sie von den genannten Maschinen das beste Preis-Leistungsverhältnis hat.
    Die Silvia mag vielleicht ein bißchen besser sein. Gegen sie spricht aber die preisliche Nähe der Oskar, die ich dann doch vorziehen würde.
     
  7. Gunnar

    Gunnar Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    als neutraler Beobachter der Diskussion würde ich die Livia, wenn sie wirklich so gut gepflegt ist, den anderen Optionen vorziehen - sie ist einfach zwei Klassen besser....

    Gunnar :D
     
  8. #8 deepblue**, 29.04.2003
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Klarer Fall ...würde ich auch, aber ich hab schon eine....schade..hm..
    Den Preis finde ich auch ok, wenn man von den Angaben ausgeht.
    Das Problem bei der Maschine ist der Bekanntheitsgrad und der Name.Nur wenige kennen die Maschine, bzw. können sie zuordnen (Bezzera).
    Als ich noch vor einem Jahr über die Livia was geschrieben hatte, war sie Im Board so gut wie nicht vertreten...
    Langsam wird der Bekanntheitsgrad etwas grösser.
    Von der Qualität aufjedenfall zu empfehlen, und fürs Auge gibts noch was dazu....

    Gruss---Helmut
    :)
     
  9. #9 mmorkel, 29.04.2003
    mmorkel

    mmorkel Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2002
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    618
    Die Gaggia Classic (oder baby, oder Coffee...) ist in Europa vom Preis/Leistungsverhältnis meiner Meinung nach wesentlich besser als die Silvia, die meistens fast das doppelte kostet.

    Der Wassertank ist überhaupt kein Problem.

    Aber falls das Livia-Angebot noch steht, würde ich da zuschlagen. Vergiss nicht eine gute Mühle (sonst hat sich die Maschinen-frage so oder so geklärt... ohne gute Mühle produzieren alle Machinen nur Brühe).

    Markus

    P.S. Ich meine eine *gute* Mühle. Nicht am falschen Ende sparen...
     
  10. #10 106-1051443243, 30.04.2003
    106-1051443243

    106-1051443243 Gast

    Hi,

    die Livia hat ja wohl einen wirklich großen Kessel. Mit welchen Aufheizzeiten muss man denn da rechnen? Ich hab eigentlich nicht vor, die Maschine morgens einschalten zu müssen um Abends nach der Arbeit dem Espresso fröhnen zu können.

    Ansonsten: danke für die Hinweise. Ich bin die nächsten Tage unterwegs, falls ich dann nicht antworte, ist das deshalb kein Desinteresse.


    Gruß,

    Jens
     
  11. #11 muenchenlaim, 30.04.2003
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.383
    Zustimmungen:
    142
    Hallo!
    "Großen Kessel" würde ich das nicht nennen - es sind 1,5 Liter.
    Aufheizzeit ca. 10 Minuten. Hat mich allerdings auf bei "großem Andrang" noch nieim Stich gelassen.

    Infos gibt es z.B. unter:
    www.pauli-michels-kaffee.de/livia90.htm

    Die dort abgebildete Maschine hat allerdings eine Dosierungsautomatik (für Leute, die Morgens gleich wieder einschlafen und bei denen dann die Espresso-Tasse überlaufen würde :D )

    Schönen Tag! Christoph
     
  12. Skaara

    Skaara Gast

    Hi,

    ich habe eine Bezzera 99s, die im Großen und Ganzen baugleich mit der Livia ist (zumindest was das Innenleben angeht). Die 10min. Aufheizzeit die muenchenleim hier nennt sind nach meiner Erfahrung aber wirklich das absolute minimum. Ich habe bei meiner einfach eine digitale Zeitschaltuhr ("ich bin doch nicht blöd -Markt" 3,99 €) drangehängt, die die Maschine so ca. 30-45min vor dem morgendlichen Cappu einschaltet. Nach dieser Zeit ist dann auch der eingespannte Siebträger richtig heiß. Diese Zeitspanne ist sicherlich von mir recht großzügig bemessen. 20min solltest Du aber schon rechnen.

    Gruß
    Skaara
     
  13. #13 bluesplayer, 01.05.2003
    bluesplayer

    bluesplayer Gast

    Hallo !

    Ich habe seit kurzem die Silvia und bin vollends zufrieden damit. Eine Zeit lang schwankte ich zwischen der Gaggia und der Silvia, aber als ich mir die Gaggia in Natura angesehen habe, hatte sich das Thema erledigt, da ich vom Format und Siebträger (ich meine nicht den GranCrema) keinen allzu grossen Unerschied zur Saeco Aroma Nero, die ich auch noch besitze,entdecken konnte. Die Gaggia ist sicherlich eine sehr gute Maschine, aber sie spielt meiner Meinung nach in einer anderen Klasse als die Silvia.

    Als Beweis dafür ein Auszug aus einer Beschreibung zur Silvia

    Verteilereineit, Kessel, Siebhalter und Dampfhahn aus Schmiedemessing. Messing gewährleistet eine konstantere Temperatur und verkalkt nicht so schnell. Wird bei Profimaschinen eingesetzt.

    Großer Kessel mit einer Kapazität von ca. 300 cc

    Verteilereinheit und Brühkopf sind identisch mit den großen Barmaschinen von Rancilio!

    Die preisgünstigste Möglichkeit, in die Profitechnik einzusteigen!!

    Die Crema sei mit Euch :;):



    Edited By bluesplayer on 1051780553
     
  14. #14 mmorkel, 02.05.2003
    mmorkel

    mmorkel Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2002
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    618
    [quote:post_uid0="bluesplayer"]Hallo !

    Ich habe seit kurzem die Silvia und bin vollends zufrieden damit. Eine Zeit lang schwankte ich zwischen der Gaggia und der Silvia, aber als ich mir die Gaggia in Natura angesehen habe, hatte sich das Thema erledigt, da ich vom Format und Siebträger (ich meine nicht den GranCrema) keinen allzu grossen Unerschied zur Saeco Aroma Nero, die ich auch noch besitze,entdecken konnte. Die Gaggia ist sicherlich eine sehr gute Maschine, aber sie spielt meiner Meinung nach in einer anderen Klasse als die Silvia.[/quote:post_uid0]
    Was Du gesehen hast, war sicher nicht die Gaggia Classic oder Baby, sondern eines der Billigmodelle von Gaggia.

    Classic/Baby etc. haben sogar einen schwereren Filterhalter als die Silvia (in alt.coffee haben sie es mal nachgewogen...).

    Leider ist die Modellpolitik von Gaggia inzwischen so wirr, das niemand mehr die Modelle, geschweige die Unterschiede zwischen ihnen auseinanderhalten kann. Schade, denn die Classic/Baby etc. Maschinen machen ganz hervorragenden Espresso...

    Viele Grüsse,

    Markus


    (Die Silvia ist natürlich eine sehr gute Wahl - dagegen wollte ich nichts sagen - aber halt auch teuerer).



    Edited By mmorkel on 1051859102
     
  15. #15 102-1052135029, 05.05.2003
    102-1052135029

    102-1052135029 Gast

    Moinsen!

    Ich würde die Gaggia CC nehmen. Super Cafe, wenn du ne gute Mühle hast. Der Wassertank ist ganz und gar nicht umständlich - Du musst das Baby so oder so permanent reinigen. Ersatzteile bekommst du auch ratz fatz und die Wartung ist kinderleicht.

    Ich glaube kaum, hier einen stichhaltigen negativen Bericht gesehen zu haben. Alle Fragen die ich mal hatte sind hier schon mehr als ausreichend besprochen worden.

    Gruß vom Frankie
     
  16. #16 98-1042289417, 05.05.2003
    98-1042289417

    98-1042289417 Gast

    Hallo bluesplayer,

    kannst Du mir einmal etwas genauere Daten / Informationen zu der Silvia geben, d.h. Hersteller, Preis, Ein- oder Zweikreismaschine, Kesselmaterial, Material vom Siebträger und eventuell einen Händler?

    Wäre echt nett, denn ich bin immernoch nicht ganz klar ob es eine Gaggia CC werden soll oder was sonst. Deine Ausführung macht mich nun doch wieder etwas unsicher und ich würde mir gerne diese Maschine einmal anschauen bzw. in meine Gedanken mit einfliessen lassen.

    Vielen Dank
    Balu
     
  17. #17 doc cheerrioh, 06.05.2003
    doc cheerrioh

    doc cheerrioh Gast

    Hi Jens,

    ich gehöre seit Neuestem auch zu der Gaggia-Fraktion und werde diese mit bestem Wissen und Gewissen vertreten können :)

    Die Qualität des Espresso lässt meiner Meinung nach wirklich nichts mehr zu wünschen übrig - außer man legt großen Wert aufs Äußere ( ich besitze die New Baby aus Plastik halt).

    Preis-Leistungs mäßig wirst Du auf diesem Gebiet bestimmt nichts Besseres finden....

    Wie immer muss man hier auch wieder die Wichtigkeit einer guten Mühle herausstellen, um diesen Punkt nicht zu vergessen... :;):

    Bis denn,

    Wasim
     
  18. #18 knurrfrosch, 06.05.2003
    knurrfrosch

    knurrfrosch Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    1
    Hi!

    Der größte Nachteil der Gaggia ist IMHO der winzige Boiler (80 ml soweit ich weiß, nicht 140 wie hier irgendwo geschrieben) aus Aluminium. Bei sehr kalkhaltigem Wasser ist die Lebensdauer doch eher beschränkt. Meine hat, trotz regelmäßiger Entkalkung (mit Gaggia-Entkalker, nicht mit Zitronensäure) gerade mal fünf Jahre gehalten, da war der Boiler durch. Schaum für mehr als zwei Latte Macchiato gleichzeitig ist, wegen des gigantischen Boilers auch nicht möglich.
    Die Qualität des Espressos allerdings ist, mit etwas Übung und einer guten Mühle, wirklich gut. Ich war mit meiner eigentlich sehr zufrieden, bis auf das Kessel(chen :D)volumen, bis das Wasser eben ins Gehäuse lief und nicht mehr in die Tasse.
    mfg
    Frank
     
Thema:

Kaufhilfe - Gaggia classic, giada, siliva?

Die Seite wird geladen...

Kaufhilfe - Gaggia classic, giada, siliva? - Ähnliche Themen

  1. Kaufhilfe Espresso Maschine

    Kaufhilfe Espresso Maschine: Hallo Zusammen, Ich hoffe hier im Forum viele Antworten auf meine Fragen zur Anschaffung einer neuen Espressomaschine zu erhalten. Benutzt werden...
  2. Kaufhilfe Lelit

    Kaufhilfe Lelit: Hallo Zusammen, Mein Mann trinkt im Schnitt 4-5 Espresso am Tag. Da es zu Weihnachten eine Kaffemühle von Eureka gab und er mit seiner...
  3. Kaufhilfe zu Lelit PL81T

    Kaufhilfe zu Lelit PL81T: Liebe Community, ich bin seit ein paar Monaten großer Fan und stiller Beobachter dieses Forums und dankbar für die vielen wertvollen Einblicke...
  4. Kaufhilfe/ -beratung für Maschine und Mühle

    Kaufhilfe/ -beratung für Maschine und Mühle: Hallo zusammen, nach langem Still-Lesen verschiedener Threads und des Forums komme ich leider nicht mehr weiter bei meiner Kaufentscheidung. Wo...
  5. Kaufhilfe "Dremel" für Espresso-Hobby

    Kaufhilfe "Dremel" für Espresso-Hobby: Immer wieder stehe ich kurz davor, mir so einen "Dremel" (hier: Gattungsbegriff!) zu kaufen. Immer wieder gebe ich angesichts der großen Auswahl...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden