Kaufhilfe: Gleich das große Update, oder erst mal größte Fehler abstellen?

Diskutiere Kaufhilfe: Gleich das große Update, oder erst mal größte Fehler abstellen? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, es kostet ja in aller Regel immer etwas Überwindung, bis man sich zum ersten Post durchringt. Natürlich auch vor dem...

  1. #1 frankie, 02.09.2010
    frankie

    frankie Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    es kostet ja in aller Regel immer etwas Überwindung, bis man sich zum ersten Post durchringt. Natürlich auch vor dem Hintergrund sich schnell als Newbie und Banause zu outen. Na dann mal los ;)

    Früher haben wir unseren Kaffee aus dem Herdkännchen getrunken. Irgendwann kamen wir mehr oder weniger spontan und ohne großartige Recherche zu einer Alessi Coban RS03. Die wurde damals bei Limango für irgendwas um die 150€ angeboten, wenn ich mich recht erinnere. Das ist auch noch der aktuelle Stand. Ganz unzufrieden sind wir damit nicht, aber ich habe bei einem Bekannten aus einer Vibiemme Domobar einen Espresso getrunken, der um KLASSEN besser was als unsere. Das ist schon wieder ein halbes Jahr her - in der Zwischenzeit habe ich noch das Chaosradio Express 119: Kaffee gehört. Seither bin ich auf die fixe Idee gekommen, dass unser Kaffee reproduzierbar besser schmecken könnte. Also muss eine neue Maschine her denkt sich der Unbedarfte.

    Beim stillen Mitlesen und recherchieren und Videos-von-bodenlosen-Siebträgern-angucken bin ich dann von einer Silvia über einen Oscar bei einer BZ10 gelandet (gedanklich). Aber - es ist ja nicht nur die Maschine. Wir machen so vieles falsch:

    1.) Bohnen von Tchibo (Sizilianische Mischung)
    2.) Mühle von Tchibo (mittlerweile auf feinstem Mahlgrad)
    3.) kein Tamper, ich drück immer mit dem Dosierlöffel ins Sieb platt
    4.) Seit Anschaffung (tippe 3 Jahre her) wurde nichts entkalkt oder aufwendig gesäubert ausser der Milchdüse

    Von daher denke ich, dass man vielleicht nicht gleich das grosse Rad drehen sollte, sondern eventuell Schritt für Schritt vorgehen sollte... Wo fängt man da am besten an?

    Noch mal zu unserem „Trinkprofil“: Fast ausschließlich mit geschäumter Milch - etwa 0,2 bis 0,3l. Morgens 2 Personen je einer. Nachmittags nochmal das gleiche. Am Wochenende dann vielleicht auch mal 4 bis 5 am Stück, wenn Besuch da ist. Guten Kaffee bin ich gerne bereit bei der Kaffeezeremonie in Braunschweig (da wohnen wir) oder online zu bestellen.

    Was schlagt ihr vor? Step-by-step mit dem vorhandenen Equipment weiterüben oder doch die Investition z.B. mit dem espresso-prego-Bundle BZ10 + Compak K-3 eingehen um gleich einen deutlichen Qualitätsprung zu erfahren. Ist ja nicht so, als würde einkaufen keinen Spass machen ;) Leider habe ich noch keinen Fachhändler hier bei uns vor der Haustür ausfindig gemacht - bis Hannover müsste man dann wohl mal fahren um sich die Technik noch einmal ausgiebig zeigen zu lassen.

    Bin gespannt auf eure Tipps. Mir ist übrigens aufgefallen, dass hier in aller Regel ein sehr gesitteter Umgang im Forum herrscht und überdurchschnittlich zuvorkommend und freundlich geantwortet wird. Liegt vielleicht daran, dass der gemeine Kaffeetrinker ein etwas gesetzteres Alter und höheres Niveau erreicht hat als der durchschnittliche Youtube-Kommentator. Vielleicht muss man dann doch keine zu grossen Hemmungen vor dem ersten Beitrag haben.
     
  2. Shrike

    Shrike Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    8
    AW: Kaufhilfe: Gleich das große Update, oder erst mal größte Fehler abstellen?

    Ehrlich, wenn Du gedanklich schon bei der BZ10 angekommen bist, dann erfülle Dir/Euch doch den Wunsch, sofern es nicht wirklich weh tut. Man lebt nur einmal. Klar, die Bohne ist auch sehr wichtig. Schöne Ausrüstung und dazu Bohne von Mirella oder vergleichbar und Du wirst es nie mehr missen möchten.
     
  3. #3 espressionistin, 02.09.2010
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.646
    Zustimmungen:
    5.119
    AW: Kaufhilfe: Gleich das große Update, oder erst mal größte Fehler abstellen?

    Hallo und willkommen!

    Wenn du mich fragst: Bei eurem Konsum (fast nur mit Milchschaum), gepaart mit der Tatsache, dass du bereit wärst, etwas Geld in die Hand zu nehmen:

    Mach gleich den großen Wurf! Ansonsten besteht die Gefahr, dass du trotz größter Anstrengung die Lust verlierst, und mit der derzeitigen Kombi wirst du nie in die Liga des von dir erwähnten Domobar-Espressos kommen. Und euer "Konsumbild" schreit ja geradezu nach einem Zweikreiser...

    Und ein richtig gutes Equipment macht einfach Spaß! Und notfalls gibt es hier viele helfende Hände :-D
     
  4. #4 frankie, 02.09.2010
    frankie

    frankie Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufhilfe: Gleich das große Update, oder erst mal größte Fehler abstellen?

    Danke für die schnellen Antworten. Ehrlich gesagt sind das doch auch die Sätze, die man hören will ;)

    Muss ja nicht gleich überstürzt werden - von daher vielleicht gerne auch noch mal ein paar mahnende/warnenden Worte.

    Ansonsten schaue ich jetzt einfach noch mal ein bisschen auf den "Marktplatz" oder warte auf das Angebot, dass man nicht ablehnen kann...
     
  5. #5 lukaslokomo, 02.09.2010
    lukaslokomo

    lukaslokomo Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    4
    AW: Kaufhilfe: Gleich das große Update, oder erst mal größte Fehler abstellen?

    Also, ich kenn Eure Maschine nicht, wird aber nach Board-Standard eher verworfen werden :)

    Besorg dir doch mal richtig gute frische Bohnen und einen günstigen Tamper, der in Euer Sieb passt, sofern Euer Siebträger keine Membran hat.

    Mit dem Tchibokaffee wird das gar nichts, der ist erstmal nie frisch und dann taucht er nix. Das weiß ich weil auch gerade eine Tüte davon rumstehen habe, die ich an einem Samstag in der not gekauft habe, weil nix besseres mehr zu kriegen war.

    Dann probierts ihr mal, auch wenn das mit dem äufschäumen schwieriger sein kann.

    Mit frischen, guten Bohnen sollte wenigstens ein passables Egebnis auch mit der Mühle und der Maschine heraukommen. Sicherlich steigerungsfähig, aber immerhin.

    Wenn Euch das dann keinen Spass (mehr) macht --> definitv Zweikreiser und neue Mühle

    Lukas
     
  6. #6 silverhour, 02.09.2010
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.889
    Zustimmungen:
    5.441
    AW: Kaufhilfe: Gleich das große Update, oder erst mal größte Fehler abstellen?

    dann frage ich mal lieber nicht wo ihr wohnt.....


    Nun, einen großen Tausender für Equipment auf den Tisch legen ist so eine Sache: Es ist und bleibt viel Geld. ICH würde es HEUTE tun, denn ich weiß, daß es mir den Genuß wert ist. Vor vier Jahren hätte ich es NICHT getan (da war ich noch nicht so kaffeebekloppt) und habe bei der Hälfte des Betrages schon lange hinundherüberlegt.....
    Ich würde auf jedem Fall erst einmal zu besseren Bohnen übergehen - statt Supermarkindustireware lieber etwas vom lokalen oder den "amtlichen" Foren-Röstern kaufen. Ein Tamper ist schnell für vertretbares Geld bestellt (oder beim nächsten Hannover-Trip gekauft). Dazu darf es dann irgendwann eine bessere Mühle sein. Und wenn mit jedem Schritt die Begeisterung für leckeren Kaffee steigt, dann weißt Du auch genau, ob Du das Geld für eine Bezi 10 oder ähnliches anlegen möchtest.

    Grüße, Olli
     
  7. #7 frankie, 03.09.2010
    frankie

    frankie Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufhilfe: Gleich das große Update, oder erst mal größte Fehler abstellen?

    Hatte mich doch bereits als Braunschweiger geoutet ;)

    Hier nochmal die Links zur derzeitigen Ausstattung:
    Alessi Coban RS03
    Tchibo Kaffeemühle

    Ich probiere dann am Wochenende damit eine andere Bohne aus.

    Bei 2 den mitgelieferten Sieben ist übrigens so ein Plastikring unten um die Öffnungen herum angebracht. Sind das solche Crema-Siebe? Was mich auch immer irritiert ist die Tatsache, dass nach dem Brühvorgang immer soviel Wasser auf den Pucks steht - das ist stets eine matschige Angelegenheit.
     
  8. #8 yetibanger, 03.09.2010
    yetibanger

    yetibanger Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    2.067
    Zustimmungen:
    2
    AW: Kaufhilfe: Gleich das große Update, oder erst mal größte Fehler abstellen?

    Hallo Frankie,
    von deiner Ausstattung her sind sicher Steigerungsmöglichkeiten gegeben, ob Du sie wahr nimmst mußt Du sowohl mit deinem "Gewissen" als auch deinem Geldbeutel ausmachen.
    Jetzt nur ein Teil der großen Summe ausgeben und dann in 1-2 Jahren dann doch die große Summe (plus Preissteigerung) nochmal meiner Meinung macht wenig Sinn.
    Da Du hier schon fleißig mitgelesen hast betrachte ich dich eigentlich als infiziert und Du suchst nur noch ein wenig Zuspruch :lol:
    Do it und zeig uns dann ein paar nette Fotos

    Grüsse
     
  9. Anna

    Anna Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    6
    AW: Kaufhilfe: Gleich das große Update, oder erst mal größte Fehler abstellen?

    Ich seh' noch eine andere Möglichkeit:

    * gute gebrauchte Gaggia CC o.Ä. für vernünftigen Preis (hier oder ebay, wobei Dir bei letzterem evtl jemand helfen sollte).

    * Gute Mühle schon jetzt, neu oder gebraucht (Die Compak ist schon toll, aber was kleineres gutes reicht auch. Die schwarze iMini letztens hier z.B. war ziemlich gut. Ja, ich weiss, ich bin voreingenommen. ;-))

    Wenn Dir die ganze Kaffeemacherei in einem Jahr immer noch gefällt, und Du Upgrade-Gelüste verspürst -- womit Du nicht gerade der erste wärst -- kannst Du dann schon viel gezielter kaufen, weil Du einfach weisst, was Dir wichtig ist und was weniger. Die gebrauchte Maschine kannst Du dann mit wenig bis gar keinem Wertverlust an den nächsten enthusiastischen Einsteiger weitergeben.
     
  10. #10 Silvaner, 03.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 03.09.2010
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    5
    AW: Kaufhilfe: Gleich das große Update, oder erst mal größte Fehler abstellen?

    Hallo Frankie,

    vom Trinkprofil her sollte es schon ein Zweikreiser sein (wurde ja schon angemerkt). Insofern ist das "Ziel" klar.
    Die Frage aller Fragen kannst nur Du beantworten: Was gibt das Bankkonto her?
    Und wie "mutig" bist Du? Soll es die BZ10 plus Mühle im 1000 Euro plus Bereich werden oder die Upgrade-Lösung wie von Anna vorgeschlagen?

    Und letztlich die Frage, ob Du Neugeräte oder gebrauchte ins Auge fasst. Da gibt es natürlich für ein bestimmtes Budget ganz viele Kombinationen.
    Ich bin übrigens auch Annas Meinung, dass bei einem step to step Vorgehen das Erstgerät erstmal eine Mühle sein sollte. Der Schritt danach wird um ein Vielfaches einfacher. Mir ging es wenigstens so. Man weiß dann schon ziemlich genau, wo man hin will.

    Gruß, René
     
  11. #11 frankie, 03.09.2010
    frankie

    frankie Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufhilfe: Gleich das große Update, oder erst mal größte Fehler abstellen?

    Vielen Dank für alle Tips und Einschätzungen.

    Lust auf die Anschaffung der schicken, neuen Maschine hätt ich schon. Wie die espressionistin schreibt macht es auch einfach Spass, eine gute Ausrüstung zu nutzen.

    Ich bin mir nach wie vor ein wenig unsicher, ob ich hinterher sage: Boah, der Kaffee schmeckt jetzt aber auch nicht bedeutend besser oder es ist mir alles irgendwann zu viel Aufwand und Tamtam. So eine Investion muss man durchaus erst einmal mit dem Gewissen und dem Geldbeutel vereinbaren und in seinem Herzen wiegen, auch wenn es einen sicher nicht in den finanziellen Ruin stürzen wird.

    Habe grundsätzlich nichts gegen die kleinen Schritte einzuwenden. Vielleicht als erstes mal mit einer Handmühle und ordentlichen Bohnen. Gerne würde ich auch die Alessi Maschine mal warten/reinigen - allerdings weiß ich nicht genau, wie ich da selber vorgehen sollte. Z.b. das Rückspülen mit dem Fettlöser würde bei mir schon am nicht vorhandenen Blindsieb scheitern. Ich versuch erst mal in die alte Kiste reinzugucken was sich da so an sichtbarem Dreck und Siff angesammelt haben könnte.

    Da ich Spass am Kaffee trinken und vielleicht sogar noch mehr am Kaffee "produzieren" habe bleibe ich auf jeden Fall am Ball und eventuell (wahrscheinlich) wird dann auch irgendann (früher oder später) das Geld für was Neues in die Hand genommen.

    Dieses regelmäßige Upgraden mit dem damit verbundenen Wertverlust und dem Aufwand "den alten Schrott" zu vertickern scheue ich schon ein bisschen. Habe eher den Ansatz, erst einmal mit einem neuen Setup für längere Zeit zufrieden zu sein. Deswegen kaufe ich mir z.B. eine DSLR und mache dann die Foren zu und fotografiere lieber. D.h. wenn ich mich dann irgendwann nicht mehr melde, steht so eine Chromkiste in der Küche und ich trinke Kaffee. ;) Wahrscheinlich gibts dann aber noch genug offene Fragen - na, zumindest Posts im "Marktplatz" würden mich dann erst einmal kalt lassen.
     
  12. Anna

    Anna Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    6
    AW: Kaufhilfe: Gleich das große Update, oder erst mal größte Fehler abstellen?

    Genau darin liegt der Sinn der Anschaffung einer gebrauchten guten Einsteigermaschine. Keine zu große Investition, gut genug um richtig guten Espresso kennenzulernen und dann mit einem einzigen Upgrade aufs Wunschequipment zu kommen, und praktisch kein Wertverlust beim einmaligen Weiterverticken.

    Ob die Alessi zum Einschätzen Deiner zukünftigen Espressoambitionen reicht, kann ich aufgrund der spärlichen Infos nicht so direkt beurteilen. Aber ehrlich gesagt sieht sie für mich auf den Bildern nicht so aus.
     
  13. #13 asphalt, 03.09.2010
    asphalt

    asphalt Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    29
    AW: Kaufhilfe: Gleich das große Update, oder erst mal größte Fehler abstellen?

    Würde als erstes in eine amtliche Mühle investieren, die garantiert dir Qualitätssteigerung. Die Tchibo hatte meine Schwester, weil der Verkäufer meinte, sie wäre espressogeeignet. Haben wir zwei Tage später zurückgebracht.
    Der Wertverlust einer Gaggia CC ist überschaubar. Beobachte mal auf ebay.

    Gruß Jens
     
  14. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    31
    AW: Kaufhilfe: Gleich das große Update, oder erst mal größte Fehler abstellen?

    Hallo Frankie,

    der "große Wurf" scheint mir bei deinem Anforderungsprofil der richtige Weg zu sein. Aber du kannst sofort die Qualität in der Tasse mit folgenden, sehr preiswerten Maßnahmen (in der genannten Reihenfolge) drastisch steigern:

    1. Frische Bohnen vom Kleinröster / Boardröster
    2. Bessere Mühle. Eine Graef CM80 kostet nicht viel und taugt auch für den anvisierten Zweikreiser. Bei späterer Upgraditis lässt sie sich auch wieder verkaufen, oder als Zweitmühle weiter nutzen.
    3. Bei deiner Alessi-Maschine würde ich das Duschsieb mal abschrauben, und das Sieb sowie den Brühkopf darunter säubern (mit Kaffeefettlöser oder mit Bref-Fettlöser). Mehr würde ich nicht tun - Entkalken macht manchmal mehr kaputt als ganz, außer man zerlegt das Teil komplett. Diese Mühe wird sich aber kaum lohnen.
     
  15. #15 asphalt, 03.09.2010
    asphalt

    asphalt Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    29
    AW: Kaufhilfe: Gleich das große Update, oder erst mal größte Fehler abstellen?

    Was evntl. noch eine Alternative ist, vorrausgesetzt dein handwerkliches Geschick und Lust läßt es zu, was defektes angeln. Mitunter gibt es immernoch Schnapper und eine Überholung Kann! Spass machen außerdem lernst du deine Maschine kennen und lieben.

    Gruß Jens
     
  16. G-Man

    G-Man Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufhilfe: Gleich das große Update, oder erst mal größte Fehler abstellen?

    Hallo Frankie,

    auch ich als Neuling würde zum "großen Wurf" raten.

    Bin den vorherigen Kaffee aus diversen Nicht ST Maschinen leid gewesen, habe hier fleißig gelesen und mir dann die Maschine & Mühle geholt, die
    mir gefällt und meine Trinkgewohnheiten erfüllt. Bereue das überhaupt nicht.

    Zubereitung des Kaffees ist jedes Mal herrlich und macht Laune und die
    Umstellung hat sich geschmacklich gelohnt.
     
  17. #17 Silvaner, 03.09.2010
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    5
    AW: Kaufhilfe: Gleich das große Update, oder erst mal größte Fehler abstellen?

    Und mit diesem Trinkprofil willst Du mit einer Handmühle beginnen? Na denn, viel Vergnügen beim Kurbeln ;-)
    Nichts gegen eine step by step Strategie. Aber Dein erster step finde ich dann doch etwas mutlos. Für eine Handmühle bezahlst Du auch ca 60 Euro. Und wie Du schreibst, würde sogar eine vierstellige Summe Dich nicht in den Ruin treiben. Also warum nicht gleich mit einer guten elektrischen Mühle beginnen? Die kannst Du so oder so behalten, auch wenn Du bei der Alessi bleiben solltest.
    Gruß, René
     
  18. ich

    ich Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    12
    AW: Kaufhilfe: Gleich das große Update, oder erst mal größte Fehler abstellen?

    Hey Fränkie,

    am Anfang hab ich gedacht der Jung braucht Fausto/Langen/......
    Probierpaket, neue Mühle und Tamper und macht erstmal step by step.

    Jetzt seh ich es so:

    Geld muß wech (Wirtschaftskrisenmedikation);-).
    Bestell Dir einen Dualboiler (vllt Spaziale in rot;-)) plus Mühle
    den Tamper schenken sie Dir dann auch dazu.
    Und natürlich o.g. Probpacks.
    Und Du wirst g l ü c k l i c h werden.
    LG von einem ExGSBSler
     
  19. #19 frankie, 04.09.2010
    frankie

    frankie Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufhilfe: Gleich das große Update, oder erst mal größte Fehler abstellen?

    weiterhin vielen Dank für Eure Tipps.
    Ich bin erst mal in mich gegangen und hab gestern Nacht ein bisschen an der Alessi geschraubt. So rein interessehalber. Heimlich habe ich dabei gehofft, dass ich was kaputt mache und ganz schnell Ersatz her muss ;)
    Unter dem Duschsieb saß in der Tat ganz schön viel Kaffee-Peek. Ich hatte keinen ausgewiesenen Kaffee-Fett-Reiniger, also bin ich da mit Spüli ran.
    Heute habe ich aus der Stadt dann diesen Yirgacheffee mitgebracht und werd mal sehen, was die Bohne mit dem Gammel-Equipment so bringt. Bislang gabs heute zur Abwechslung mal zwei aushäusige Kaffees - haben mir beide geschmeckt.
    Ich bin ja durchaus auch ein Freund des Wirtschaftankurbelns und deswegen wird früher oder später auch eine Investition erfolgen, wobei ich mittlerweile wirklich zur BZ10 + gute Mühle tendiere. Die Frau ist durch meine nächtlichen und andauernden Rechercheaktivitäten sowieso schon vorgewarnt und fragt sich wahrscheinlich auch nur noch wann's soweit ist und wie die Dampfmaschine (so ist immer ihre erste Assoziation) in die Küche passt.
    Bei den Bezzeras frage ich mich auch wirklich noch, ob der rückseitige Wassertank relativ easy rausgenommen werden kann, wenn nach oben vielleicht nur so 15cm unter dem Küchenschrank Platz sind - oder müsste ich die dann immer nach vorne wuchten? Hat da noch jemand 'nen guten Tipp?

    Ach: Über so eine rote Spaziale bin ich ja noch gar nicht gestolpert. Irgendwann ist aber auch mal gut... (so preislich-gedanklich mein ich) ;)
     
  20. Rancilio@Heart

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    8
    AW: Kaufhilfe: Gleich das große Update, oder erst mal größte Fehler abstellen?

    ich habe auch nur ca. 15cm platz und benutze ein Trichter, absolute kein Thema.

    Cheers
    David
     
Thema:

Kaufhilfe: Gleich das große Update, oder erst mal größte Fehler abstellen?

Die Seite wird geladen...

Kaufhilfe: Gleich das große Update, oder erst mal größte Fehler abstellen? - Ähnliche Themen

  1. [Tausche] Mazzer mini hopper klein/groß bzw groß klein

    Mazzer mini hopper klein/groß bzw groß klein: hallo. Habe zwei mazzer mini mit unterschiedlichen hoppern. Das würde ich gern ändern. Entweder es möchte wer einen großen 15cm oder kleinen...
  2. Acme / Loveramics Cappuccino Größe

    Acme / Loveramics Cappuccino Größe: Hallo, gibt es zufällig jemanden mit beiden Tassen im Haus? Ich habe nur Acme Tassen, mit denen ich auch sehr zufrieden bin, hätte aber gerne...
  3. [Zubehör] Siebträger für ältere Bezzera Hobby (gleich Lelit 57mm)

    Siebträger für ältere Bezzera Hobby (gleich Lelit 57mm): Hallo, ich suche für eine Bezzera Hobby Baujahr 2010 einen Siebträger. Soweit ich weiß, passen auch die 57mm-Siebträger von Lelit. Gerne mit...
  4. Große Wartung Conti Empress

    Große Wartung Conti Empress: Hallo Freunde des guten Geschmacks, es ist soweit. Ich muss mal wieder meine Conti Empress überholen. Wo bekomme ich eine 9-Löcher...
  5. Fehlerdiagnose Gaggia Classic

    Fehlerdiagnose Gaggia Classic: Hallo, ich habe schon das Forum zu dem Thema durchsucht, aber ich finde einfach das Problem meiner Maschine nicht. Mit eingelegtem Sieb und Kaffe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden