Kennt sich hier jemand mit Parkett aus???

Diskutiere Kennt sich hier jemand mit Parkett aus??? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Zur Auswahl stehen: Meister PD 400 Cottage Eiche lebhaft geölt (UV gehärtet) als Landhausdiele Haro 4000 Landhausdiele Eiche sauvage oder...

  1. #1 schmilsen, 30.08.2010
    schmilsen

    schmilsen Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    1
    Zur Auswahl stehen:

    Meister PD 400 Cottage Eiche lebhaft geölt (UV gehärtet) als Landhausdiele
    Haro 4000 Landhausdiele Eiche sauvage oder markant, biotec Behandlung (ne Mischung aus Ölen und Wachs)

    Beide Varianten Fertigparkett das schwimmend verlegt werden soll.

    Als Trittschalldämmung ist Haro SilentPro angedacht.

    Sehen beide eigentlich recht ähnlich aus und werden sich wohl auch beide im Laufe der Zeit ähnlich entwickeln was das Farbspektrum angeht weil ja farblich unbehandelt (nicht gelaugt, gräuchert oder so).

    Unterschiede bestehen in der Nutzschicht - beim Meister 2,5 mm und beim Haro 3,5 mm - und beim Aufbau - Meister setzt auf eine komplette HDF Mittellage und Haro auf "normale" Fichtenmittellage, dementsprechend sind auf die Klickprofile anders.

    Spricht irgendwas gegen oder für den einen oder anderen Aufbau?

    Nutzschicht - wirklich so wichtig das es 3,5 anstelle 2,5 sind?? Bislang ist mir in meinem Bekanntenkreis nämlich noch niemand untergekommen der sein Parkett abgeschliffen hat während sie dort wohnen - Abschleifaktionen gab es immer nur wenn sie jemand irgendein Altbau gekauft hat welcher komplett auf Vordermann gebracht wurde weil schöner, alter, massiver Dielenboden vorhanden war. Also, sooooo wichtig mit der Nutzschicht???

    Was gibts sonst zu beachten???
     
  2. vilu

    vilu Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    15
    AW: Kennt sich hier jemand mit Parkett aus???

    Wir haben vor 2 Jahren Haro Landhausdielen einbauen lassen aber in Esche halb abgedunkelt (thermo, ca 45m2). Die Farbunterschiede der einzelnen Bretter sind beträchtlich, ist aber gewollt so. Bei natürlichen Farben dürften die Unterschiede geringer sein. Die 3.5mm von Haro haben wohl ihren Preis, ob ihr sie wirklich benötigt, hängt sicherlich von der erwarteten Lebensdauer ab. Bei 20 Jahren reichen wohl 2.5mm, bei 40 Jahren dürfte es eng werden.

    Bei uns haben aber alle Fachleute, mit denen wir sprachen, zu Verleimen geraten. Dies ergibt einerseits eine bessere und dauerhaftere Trittschalldämmung und zweitens weniger Probleme mit Verzug. Ev. kommt es aber auch auf den Unterboden an. Bei uns ist es eine Holzkonstruktion in einem Altbau.

    Gruss vilu
     
  3. #3 Lafayette, 30.08.2010
    Lafayette

    Lafayette Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    78
    AW: Kennt sich hier jemand mit Parkett aus???

    Auskennen ist jetzt zuviel gesagt ...
    In unserem Häuschen haben wir 21 mm Eiche, Sortierung Country, fallende Länge, massive Dielen verlegen lassen. Beschichtung ist UV-Lack. Ich kann nach einem guten halben Jahr bewohnen nur sagen, dass dieser Boden einfach klasse ist. Ursprünglich wollte ich unbedingt was geöltes/hartgewachstes, und bin nach etlichen Leckagen in der Küche froh, den lackierten Boden genommen zu haben.

    Es gibt mittlerweile schöne, seidenmatte Lacke, die dann noch zusätzlich mit einer Wachsschicht behandelt werden, damit sich der Boden nicht so schnell abtritt. Das sieht auch sehr schön aus, und ist vorallem unempfindlich.

    Tja, mit dem Nachschleifen ... Meine Eltern haben das Stabparkett nach 15 Jahren bewohnen neu schleifen lassen. Sieht aus wie neu. Egal was nach meinen Eltern kommt. Der Boden wird wieder geschliffen und ist dann wie neu. Ein zeitloser Bodenbelag hebt den Wert einer Immobilie.
    Vielleicht auch ein Aspekt, den man beim Einbauen von Klickparkett, mit oder ohne Echtholztretschicht berücksichtigen sollte ;-)

    Grüßle
    Lafayette
     
  4. #4 lukaslokomo, 30.08.2010
    lukaslokomo

    lukaslokomo Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    4
    AW: Kennt sich hier jemand mit Parkett aus???

    wenn du auch schiffsboden in erwägung ziehst kann ich dir Pamino (Plessmann in Uslar) empfehlen. 3,6 mm Nutzschicht

    Eiche gibt es lakiert als zweite Wahl für brutto 15 Euro/m² ca. 10%-15% Auschuss (Lackfehler, mal ein rss in einem Stab, meistens kann die Bohle im Zuschnitt verwendet werden) kalkulieren. Geht gut schwimmend. Direkt vom Hersteller, wird per Spedintion angeliefert. mal herrn Schifferdecker fragen, was er so da hat.

    Andere Hölzer/Sortierungen etc. gibt es auch in kleinen Mengen in 2. Wahl. Wird aber häufig von einem Händler in Bochum aufgekauft und bei Ebay verkauft. deshalb schwer direkt ab Werk zu bekommen. Gib mal pamino 2. wahl ein.

    Grüße

    Lukas

    Edit: habe gerade gesehen, es gibt jetzt auch Landhausdielen über den Bochumer Händler
     
  5. #5 schmilsen, 30.08.2010
    schmilsen

    schmilsen Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kennt sich hier jemand mit Parkett aus???

    Aha, Haro also besser als Meister - dachte das liegt gleichauf - wurde jetzt auch keiner der beiden Hersteller hervorgehoben vom Verkäufer. Ist übrigens kein Baumarkt sondern ein Fachmarkt nur für Holz - Wickert in Landau. Preislich liegen beide gleichauf, auch nicht ganz günstig.
    Nee, also Bambus ist kein Thema - wir haben uns sooooo viel angeschaut und uns nun doch für Eiche Landhausdielen entschieden.
    Verkleben ist auch nicht gewünscht - weder bei der Trittschalldämmung noch beim Parkett selbst - daher auch die Frage zur Nutzschicht und dem evtl. abschleifen - wäre uns jetzt nicht soooo wichtig ein Boden für Generationen zu haben.
    Sieht so ein Parkett nicht erst richtig gut nach ein paar Jahren Nutzung aus so mit der einen oder anderen Macke und dem nachgedunkelten Holz?? In der Ausstellung sehen die Böden die da schon lange liegen jedenfalls viel besser aus als so eine Diele frisch aus dem Paket.
    Diese Matten von Haro - kennt die einer?? Sind nicht günstig aber scheinen gut zu sein - 3 mm dick und lassen sich easy verlegen da hohes eigengewicht.
    Wir haben zwar Hilfe, sind jetzt aber keine Heimwerker Kings ;-)
     
  6. #6 willcrema, 30.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2010
    willcrema

    willcrema Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    6
    AW: Kennt sich hier jemand mit Parkett aus???

    eine empfehlenswerte Alternative gibt es hier :

    Berg & Berg

    Diese Böden sind sehr schön.

    ansonsten kannst du nicht sooo viel falsch machen, gerade wenn du den Boden ölst und nicht versiegelst.

    Am wichtigsten ist, dass er euch gefällt.

    den Boden nochmal abschleifen macht eigentlich erst ab 4 - 5mm Nutzschicht wirklich Sinn, da tiefe Kratzer schnell mal 2 mm und tiefer sein können.

    was spricht gegen kleben?
    Wenn man Fertigparkett schwimmend verlegt, kann (muß nicht) es beim Drüberlaufen hohl klingen.(Ganz ausgeprägt kennt man dieses hohle "klack klack" von Laminatböden :-?)

    edit: was das kleben betrifft war ich wohl zu langsam
     
  7. #7 TI-Sepp, 30.08.2010
    TI-Sepp

    TI-Sepp Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    3
    AW: Kennt sich hier jemand mit Parkett aus???

    Noch wer im Forum der mit dem Siebträger die Fliesen zerdeppert hat :lol:
    Ich slebst habe Landhausdielenboden, direkt auf schwimmenden Estrich verlegt dazwischen nur eine hauchdünne Styroporolle mit Alufolie beschichtet. Landhausdielen passen meiner Meinung nur in großen Räumen, da die nur einen Stab haben im gegensatz zum normalen Parkettboden mit 3 Stäben, ist lackiert. Denke da kenne sich einige hier besser aus als ich ;-)
    Bin da ein ziemlicher Exot in meiner Gegend, der in der Küche einen Holzboden hat, wollte es von vorherein so da in meinen Elternhaus auch einer drinnen ist, der ist jetzt schon 30 Jahre alt noch nie geschliffen, immer noch sehr schön, wenn mal was schweres runterfällt ist es auch keine Tragödie ...
     
  8. #8 yellow.flash, 01.09.2010
    yellow.flash

    yellow.flash Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kennt sich hier jemand mit Parkett aus???

    Mittlerweile ist es schwer an Haro Parkett vorbei zu kommen. Die haben viel aufgekauft. Ein Großteil der deutschen Marken gehört zu Haro oder wird mit eigenem Label von Haro beliefert.
     
  9. #9 nenni 2.0, 29.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2014
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.687
    Zustimmungen:
    14.422
    AW: Kennt sich hier jemand mit Parkett aus???

    Langzeiterfahrungsmäßig bei Haro kann ich jetzt so nix zu sagen, habe aber letztens bei Bekannten eins verlegt und es ging wunderbar flott vonstatten, da diese Click-Geschichte wirklich paßte, im Gegensatz zu einem anderen (Sonderangebot von sonstwem), wo man das nach dem Einklicken noch ordentlich mit Hammerschlägen überreden mußte, endlich richtig einzurasten. Die hatten sich (auf mein Anraten) übrigens ein geöltes ausgesucht, da im Gegensatz zu den anderen Beschichtungen es besser auszubessern (;-)) ist. Und die Holzschicht reicht auch fürs später vielleicht nötige Nachschleifen.
    Hatte mal eins vor Jahrenden von Kährs (qualitätsmäßig gleich mit Haro denk ich), blieb sehr passgenau ohne später durch Schrumpf entstehende Fugen (kann bei Vollholzdielen ja passieren). Hatte aber Seekiefer-Landhausdiele ausgewählt, weil es als verhältnismäßig hart genannt wurde. Leider nicht geölt, sondern mit sonem Lack drauf. Hatte dann Party mit Freunden, von denen 2 Damen leider mit Pfennigabsätzen angetanzt kamen. Sah toll aus da wo die gesessen hatten :-x.
    Also lieber härtere Sorten aussuchen, und geölt fallen Dellen nicht so auf.
    So, das war meine Meinungskundgebung zum Thema.
     
Thema:

Kennt sich hier jemand mit Parkett aus???

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden