Kesseldruck Bezzera Magica

Diskutiere Kesseldruck Bezzera Magica im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo liebe Kaffe-Netz-Gemeinde, ich habe seit ca. 4 Jahren eine Bezzera Magica (Zweikreiser) mit PID. War bislang auch immer zufrieden. Habe...

  1. #1 Jay-Jay-O, 04.10.2019
    Jay-Jay-O

    Jay-Jay-O Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Kaffe-Netz-Gemeinde,

    ich habe seit ca. 4 Jahren eine Bezzera Magica (Zweikreiser) mit PID. War bislang auch immer zufrieden. Habe seit einiger Zeit das Gefühl, dass mein Dampfbezug nachgelassen hat. Nun lese ich vermehrt, dass der Kesseldruck um 1,3 Bar betragen soll. Bei einer Temperatureinstellung des PID bei 92 Grad erreicht meine Maschine jedoch nur 0,7-0,8 Bar. Bei 100 Grad ca. 1,1 Bar. Der Dampf zum aufschäumen ist bei 1,1 Bar deutlich besser, aber es kann ja nicht die Lösung sein die Maschine ständig bei 100 Grad zu lassen. Dabei heizt sie außerdem alle 10 Sekunden nach, um 100 Grad zu halten (jedenfalls laut PID-Anzeige). Da ich mich bislang wenig mit der Technik auseinandergesetzt habe, nun die Frage an das Kaffe-Netz, was die Fehlerquelle sein kann? Wenn irgendwelche Bilder oder Videos helfen, dann lasst es mich gerne Wissen. Ansonsten bleibt mir nichts übrig als das gute Stück in Reparatur zu geben.



    Danke vorab für Euren Rat.
     
  2. #2 Espressojung, 04.10.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    2.366
    Zustimmungen:
    664
    Ja, dass ist das Problem.
    Die 2-Kreiser die ich kenne, liegen beim Kesseldruck alle zwischen 1,1 u. 1,3 bar.
    ==> 122°C - 125°C.
     
  3. #3 Jay-Jay-O, 04.10.2019
    Jay-Jay-O

    Jay-Jay-O Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort. Nur wie kann ich diesen Fehler beheben? Habe die Maschine vor 3 Tagen entkalkt. Leider auch ohne Erfolg. Kann man trotz PID das Pressostat manuell verstellen, bzw. macht das zur Fehlerbehebung überhaupt Sinn?

    Kleines Update: Nachdem die Maschine nun ca. 15min bei 100 Grad eingestellt ist, befindet sich der Kesseldruck bei ca. 1,3 Bar. Vielleicht ist auch nur die Anzeige des PID zum Kesseldruck nicht korrekt eingestellt
     
  4. #4 Espressojung, 04.10.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    2.366
    Zustimmungen:
    664
    Die Maschinen die ich kenne, haben entweder ein PID oder einen Eressostat aber nie beides zusammen.
     
  5. #5 Jay-Jay-O, 04.10.2019
    Jay-Jay-O

    Jay-Jay-O Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht liegt es auch am Manometer... nachdem ich das PID wieder auf 92 Grad gestellt habe, bleibt es bei ca. 1,25 Bar stehen. Auch bei längerem Dampfbezug verändert sich die Anzeige nicht.
     
  6. #6 Espressojung, 04.10.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    2.366
    Zustimmungen:
    664
    Wenn der Kesseldruck im kalten Zustand am Manometer immer noch so hoch steht,
    dann ist die Kapillarleitung mit kalkt verstopft ==> Verschraubung der Leitung am Kessel lösen
    und überprüfen. ==> evtl. Leitung entkalken.
     
  7. #7 Jay-Jay-O, 04.10.2019
    Jay-Jay-O

    Jay-Jay-O Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Maschine ist seit fast drei Stunden aus und zeigt noch 0,3 Bar an. Normal, dass das so lange dauert? Bzw. wäre es ja in Ordnung, wenn das Manometer einfach etwas länger braucht, solange real genug Druck aufgebaut ist.

    Habe jetzt schon mehrfach gelesen, dass manche Zweikreiser mit PID durchaus heißer eingestellt sein müssen, um auf etwa die gewünschte Temperatur zu kommen. Sobald ich neue Bohnen habe, werde ich anhand eines Bezuges das geschmackliche Ergebnis testen. Da ich nur ein Milchthermometer besitze, habe ich die Temperatur bei durchlaufendem Bezug (Leerbezug) und 100 Grad-Einstellung (PID) in der Kanne gemessen. Es sind 85 Grad Celsius angekommen. Ob das allerdings den 100 Grad Bezugstemperatur entspricht, kann ich aufgrund fehlender Erfahrung nicht sagen.

    Kann es der Maschine schaden, sollte ich die Kapillarleitung nicht entkalken oder ist diese nur für die Anzeige am Manometer verantwortlich?
     
  8. #8 Cappu_Tom, 04.10.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    2.127
    Das hat nichts mit dem PID zu tun, sondern mit dem Offset.
    Soll heißen: gemessen und geregelt wird die Temperatur im Boiler und die muss höher sein, um den Temperaturverlust auf dem Weg zum Pulver auszugleichen. Meist kann dieser Offset im PID (z.B. Gicar) frei eingestellt werden, damit die Temperaturanzeige zumindest in etwa mit der Brühtemperatur übereinstimmt. 'Erschwerend' kommt dazu, dass naturgemäß auch die Temperatur im Wärmetauscher (=Brühwasser) nicht der des Kesselwassers (Gemessen und geregelt) entspricht.Das ist aber je nach Maschine mehr oder weniger gut a'usbalanziert'.

    Der Zusammenhang zwischen Kesseltemperatur und Dampfdruck ergibt sich rein physikalisch über die Dampfdruckkurve .Die gilt allerdings nur für ein entlüftetes System (keine Luft - nur Dampf).
    Richtig, das Manometer dient rein zur Anzeige.
    Ich tippe, wie schon @Espressojung auf ein Manometerproblem. Zusätzlich silltest du aber auch den Temperaturfühler auf Verkalkung prüfen.

    Edit: sorry, musste das posting wegen Verwechslung neu schreiben.
     
    cammi gefällt das.
  9. #9 Espressojung, 04.10.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    2.366
    Zustimmungen:
    664
    Die bei den meisten Maschinen eingebauten Manometer
    sind nicht gerade "hoch präzise" und haben auch keine
    ausgewiesene Toleranzklasse aufgedruckt.
    [​IMG]
     
Thema:

Kesseldruck Bezzera Magica

Die Seite wird geladen...

Kesseldruck Bezzera Magica - Ähnliche Themen

  1. Bezzera Mitica Druckabfall

    Bezzera Mitica Druckabfall: Hallo Meine Ärztin hat eine Bezzera Mitica. Das Kaffeemehl war zu fein, sie liess jedoch die Maschine weiter laufen, obwohl nichts rauskam. Nun...
  2. E61 Bezzera Mitica "sprotzelt nicht"

    E61 Bezzera Mitica "sprotzelt nicht": Hallo Zusammen, wenn die Maschine länger als 30 Minuten an ist "sprotzelt" das Wasser normalerweise beim ersten Bezug (- daher der "cooling...
  3. [Verkaufe] zwei defekte Bezzera 99/Star 10 abzugeben, eine evtl. in Teilen

    zwei defekte Bezzera 99/Star 10 abzugeben, eine evtl. in Teilen: Moin, bei mir verstauben zwei BZ99 - ich hoffe, sie finden hier Abnehmer! Bezzi 1: komplett, aber Pumpe defekt und der Niveauregler spinnt...
  4. Quickmill Rubino oder Bezzera BZ10?

    Quickmill Rubino oder Bezzera BZ10?: Eigentlich hatte ich mich ja schon für eine Xenia entschieden. Die wäre perfekt. Aber der Preis und die 4 Monate Lieferzeit schrecken mich etwas...
  5. Bezzera BZ 10 Heizung defekt/tauschen?

    Bezzera BZ 10 Heizung defekt/tauschen?: Hallo zusammen, folgendes Problem: Bei unserer Bezzera BZ 10 fielen am Sonntag die Dampf- und die Heisswasserfunktion aus. Pumpe läuft, wenn ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden