Knocken: Seitlich, vertikal oder gar nicht?

Diskutiere Knocken: Seitlich, vertikal oder gar nicht? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Oft sieht man ja folgende Technik beim Tampern: 1. Vor-Tampern mit mäßigem Druck 2. Seitliches Knocken mit dem Ziel, den Überstand von den Seiten...

  1. #1 Kleefisch, 08.04.2010
    Kleefisch

    Kleefisch Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    6
    Oft sieht man ja folgende Technik beim Tampern:
    1. Vor-Tampern mit mäßigem Druck
    2. Seitliches Knocken mit dem Ziel, den Überstand von den Seiten des Siebs zu lösen <== hierfür ist ein Knock-Ring am Tamper hilfreich
    3. Tampern mit endgültigem Druck

    Mir erscheint diese Technik aber nicht unbedingt sinnvoll. Das Risiko, dass beim seitlichen Knocken Risse im Puck entstehen, die beim endgültigen Tampern nicht vollständig repariert werden, ist doch sehr groß? Und ein paar Krümel am Rand des Siebs sollten die Extraktion kaum beeinträchtigen?

    Dann gibt es ja noch das "vertikale Knocken", also Aufklopfen auf ein Holzbrett, Tampermatte o. ä.
    Positiv finde ich daran, dass sich das Kaffeemehl vor dem Tampern setzen kann. Ich bekomme das aber nie so hin, dass die Oberfläche anschließend plan ist, irgendwie ergibt sich immer eine leicht schräge Oberfläche. Daher streiche ich im Allgemeinen nur das Kaffeemehl am Rand des Siebs glatt (Nord-Süd-Ost-West) und setze dann den Tamper an.

    Wie haltet Ihr es mit dem Knocken: Seitlich, vertikal oder gar nicht?

    Viele Grüße
    Kleefisch
     
  2. Rancilio@Heart

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    6
    AW: Knocken: Seitlich, vertikal oder gar nicht?

    Hi,

    vertikal, leichtes tamp, seitlich (mit knockring) und anschließend finishing tamp.

    so mache ich das.

    Cheers

    David
     
  3. #3 derBruno, 08.04.2010
    derBruno

    derBruno Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    4
    AW: Knocken: Seitlich, vertikal oder gar nicht?

    Gar nicht!

    Lieber ein bisschen Schmodder an der BG, als wieder aufgerissene Versiegelung des Pucks.

    Gruß, Bruno
     
  4. #4 Vincent Kluwe-Yorck, 08.04.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.04.2010
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Knocken: Seitlich, vertikal oder gar nicht?

    Knocken soll nicht irgendwelche Krümel beseitigen, sondern sorgt dafür, dass sich das Pulver gleichmäßig setzt.

    Technik: Pulver einfüllen, dann seitlich AUF SICHT knocken: man sieht, wenn es sich gleichmäßig verteilt und gesetzt hat. Dann vorsichtig durch leichtes Schieben mit dem Daumen die Risse zwischen Puck und Siebwand verschließen. Dann erst wird getampert.
     
  5. Rancilio@Heart

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    6
    AW: Knocken: Seitlich, vertikal oder gar nicht?

    stimmts, tue ich auch... aber mit meine "Index" Finger.

    David
     
  6. #6 Vincent Kluwe-Yorck, 09.04.2010
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Knocken: Seitlich, vertikal oder gar nicht?

    Au weia - wenn das mal gut geht, David! ;)
     
  7. EleMac

    EleMac Händler

    Dabei seit:
    29.09.2009
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    78
    AW: Knocken: Seitlich, vertikal oder gar nicht?

    Ich drücke immer den vollen Siebträger gegen meinen linken Nasenflügel, klopfe dann mit dem Tamper rechts auf die Nase.
    Das ergibt einen Tamper-und Siebträger schonenenden Schlag der durch die dazwischenliegende Dämpfung auch keine Channelinggefahr in sich birgt.
    Und wenn ich mir damit nicht gerade mal wieder die Brille damit runterhaue sieht es auch hochelegant aus.:roll::-D
     
  8. #8 S.Bresseau, 09.04.2010
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.364
    Zustimmungen:
    5.079
    AW: Knocken: Seitlich, vertikal oder gar nicht?

    Wie macht Ihr das eigentlich beim LM1er? Wenn ich mit meiner Challenge direkt ins Sieb mahle, bleibt normalerweise jede Menge Pulver auf dem inneren, flachen Rand liegen. Ich muss dann immer von mehreren Seiten aus "knocken", damit die Brösel von der gegenüber liegenden Seite ihren Weg in die Mitte finden. Oder gibts spezielle Schwenk-, Aufsetz- oder Beimmahlendrehenundgleichzeitigschütteln-Techniken?
     
  9. #9 toposophic, 09.04.2010
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.290
    Zustimmungen:
    5
    AW: Knocken: Seitlich, vertikal oder gar nicht?

    Mit meiner aktuellen Technik spare ich mir jegliche zusätzlichen und nervigen (Atomizer, Knocken, Klopfen, ...) Handgriffe/Werkzeuge.

    /\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\
    1. Sieb wie immer füllen.
    2. Tamper reinstellen und dann eine Kreiselbewegung mit leichtem Druck vollführen. Von Norden - Osten - Süden - Westen - ... insgesamt 2-3x
    3. Dann den Tamper gerade stellen und mit endgültigem Druck tampen.
    Am Ende ohne Druck noch ein leichter Spin und fertig ;)
    /\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\

    Keine Löcher, keine Risse, keine Macken, ...

    Wohl bekomms :)

    Gruss
    Markus
     
  10. #10 [email protected], 09.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2010
    Rancilio@Heart

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    6
    AW: Knocken: Seitlich, vertikal oder gar nicht?

    naja, bis jetzt hat "pointy" sich nicht beschwert;-)!

    David
     
  11. #11 Bluemountain2, 09.04.2010
    Bluemountain2

    Bluemountain2 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    73
    AW: Knocken: Seitlich, vertikal oder gar nicht?

    Ehm, darf ich fragen, wo her du das hast? Weil das Pulver setzen lassen kann ich auch durch vertikales Aufschlagen des ST (z.B. grad auf dem Halter an der Mühle). Der Knock passiert ja nach dem ersten vor-tampen, wieso sollte sich da das Pulver nochmals setzten? Und eben, warum mit einem eher horizontalen Stoss? Erschliesst sich mir nicht ganz...

    Die einzige sinnvolle Begründung für's Knocken die ich kenne ist, eine gewerbliche Brühgruppe tagsüber ein bisschen sauberer halten zu können. Kommt aber auf Brühgruppe, Dosierung und Tamper drauf an - je nach dem kann man es auch gut weglassen...

    Gruss
    BM
     
  12. #12 Schwarzkümmel, 09.04.2010
    Schwarzkümmel

    Schwarzkümmel Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    AW: Knocken: Seitlich, vertikal oder gar nicht?

    LM1: ich bewege den ST im Halter der Mühle ein paar Mal hin und her. Reste auf dem Rand befördere ich mit dem Tamper in die Mitte. Dann tampere ich. Den Rand säubere ich mit dem Finger, es sieht dann so herrlich clean aus. No knocking on heaven's door.
     
  13. #13 Belgarath, 09.04.2010
    Belgarath

    Belgarath Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2005
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    209
    AW: Knocken: Seitlich, vertikal oder gar nicht?

    Vorausschicken muß ich, daß bei mir keine lästige Feder das Sieb im ST hält.

    Somit wird bei mir:

    - das Sieb gefüllt (mit abgeschnittenem Joghurtbecher als "Trichter")
    - waagerecht ein wenig geschüttelt (Joghurtbecher ist noch drin)
    - ein paar mal leicht aufgeklopft (Joghurtbecher immer noch drin)
    - Joghurtbecher rausgenommen
    - ST nach Flush ausgespannt und auf Tropfgitter gelegt
    - Sieb unten mit dem Finger von Kaffeekrümeln gesäubert
    - Sieb in ST gesetzt
    - ST in die Tampingstation und
    - TampingTom in das Sieb gestellt
    - mit dem Eigengewicht des Tampers: Nord-Süd-West-Ost geneigt, dabei so gut als möglich den Rand sauber gehalten
    - getampt
    - mit einer viertel bis halben Drehung aus dem Handgelenk geglättet
    - eventuelle Krümel auf dem Siebrand oben abgewischt
    - eingespannt
    - Hebel gezogen
    - Tassen drunter gestellt
    - nach PI-Phase Hebel gelöst

    Früher habe ich getampt, geknockt und noch mal getampt - seit ich das Knocken weglasse, werden meine Ergebnisse regelmäßiger. Ob das nun an meinen mangelhaften Knock- und/oder Tamp-Fähigkeiten liegt oder tatsächlich systembedingt ist, ist mir dabei aber egal :lol:

    lg,
    Klaus
     
  14. #14 Abu Kicher, 09.04.2010
    Abu Kicher

    Abu Kicher Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    10
    AW: Knocken: Seitlich, vertikal oder gar nicht?

    Ist ein guter Tipp. Zumindest macht es Sinn, die Klammer so hinzubiegen, dass sie nur noch gaanz leicht festhält. Zum reinigen - oder wie hier berichtet zum getrennten Befüllen - ist das SIeb dann ganz einfach rauszudrücken.

    Es kann dann zwar hin und wieder sein, dass ein (zu volles) Sieb nach dem Bezug an der Dusche hängenbleibt, aber dann weiß man zumindest, dass es wohl ein bisschen zu viel Pulver war.
     
  15. #15 Belgarath, 09.04.2010
    Belgarath

    Belgarath Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2005
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    209
    AW: Knocken: Seitlich, vertikal oder gar nicht?

    Das ist mir seit Umstellung auf "christlichere" Mengen nicht mehr passiert - mit dem Vorteil, daß nun der Puck in fast 100% der Fälle knochentrocken ausgeschlagen werden kann (eine HH hat kein MV zum Restdruckabbau). Wobei "ausschlagen" nicht wirklich zutrifft. IdR nehme ich das Sieb heraus, drehe es über der Knockbox um und der Puck fällt in selbige. Ansonsten tippe ich ganz leicht auf die Stange ... die fadisiert sich aber mittlerweile ziemlich :D

    lg,
    Klaus
     
  16. #16 asphalt, 09.04.2010
    asphalt

    asphalt Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    28
    AW: Knocken: Seitlich, vertikal oder gar nicht?

    [​IMG]
    Wie man sieht, ja ich knocke und zwar seitlich.
    Erst glätten, dann zwei leichte Schläge zum verteilen und Rand einstürzen und abschliessend fest tampern.
    Da kein Knockring am Tamper ist benutze ich, wie leicht zu erkennen ist, den Griff.
    Keine Lust auf Kratzer und Dellen am Gerät.

    Gruß Jens
     
  17. #17 Ranger Kevin, 09.04.2010
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    1.949
    AW: Knocken: Seitlich, vertikal oder gar nicht?

    Also beim LM-1er habe ich früher zuerst vertikal aufgeklopft, danach das Pulver in der Mitte leicht angedrückt, mit seitlichem klopfen aus verschiedenen Richtungen das restliche Pulver in die Mitte befördert und dann angedrückt mit leichtem Spin.

    Hat leider zu starkem Randchanelling geführt, weshalb ich mittlerweile lieber einen kleinen Borstenpinsel nehme, den ich mir extra dafür zurechtgebastelt habe.

    Damit kann ich nach dem ersten andrücken das Pulver vom Rand in die Mitte kehren und dann andrücken.

    Ich hab allerdings früher auch nie nochmal über den rand gestreichelt um die Risse zu verschließen, vielleicht probier ich das nochmal aus... :roll:

    Warum kann man das LM-1er eigentlich nicht oben leicht konisch bauen anstatt so flach, so dass das Pulver besser in die Mitte rutscht? Würde der Funktion doch keinen Abbruch tun...
    Oder passt es dann nicht mehr in den ST?
     
  18. #18 caffè olivier, 09.04.2010
    caffè olivier

    caffè olivier Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    53
    AW: Knocken: Seitlich, vertikal oder gar nicht?

    ich hoffe du denkst dabei auch an die optimale Fußstellung!?
     
  19. #19 asphalt, 09.04.2010
    asphalt

    asphalt Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    28
    AW: Knocken: Seitlich, vertikal oder gar nicht?

    ...und erst Nase putzen nicht vergessen sonst wird es ein popeliger Espresso.
     
  20. EleMac

    EleMac Händler

    Dabei seit:
    29.09.2009
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    78
    AW: Knocken: Seitlich, vertikal oder gar nicht?

    Du hast es wieder mal nicht richtig verstanden:) Der wird doch oberhalb des Nasenflügels angedrückt. Keine Gefahr von Verunreinigungen.
    Nur wenn man zu feste knockt gibt es nicht nur Channeling sondern auch Pulver im Auge. Kaffeepulver natürlich:roll:

    Nicht nur das. Zu perfekten Beherrschung diese Technik mit dem dazugehörigen stabilen Stand habe ich über 12 Jahre die verschiedensten asiatischen Kampfsportarten studiert.
    Falls man sich einfach nur so irgenwie bei dieser Technik hinstellt besteht ansonsten die große Gefahr sich den Kopf abzuhebeln. Oder noch schlimmer über den hohen Angriffspunkt des Tapmers über die Mitte der Nase einen Körperdreher anzusetzten. Beides mehrfach probiert.
    Ist auch beides sehr unangenehm:shock:
    Nichtklopfer Rolf
     
Thema:

Knocken: Seitlich, vertikal oder gar nicht?

Die Seite wird geladen...

Knocken: Seitlich, vertikal oder gar nicht? - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Handmühle Aergrind "Made by Knock"

    Handmühle Aergrind "Made by Knock": Ich trenne mich von meiner Aergrind, die ich erst im Januar bei The Barn gekauft habe. Eigentlich war sie für Reisen gedacht, aber für meinen...
  2. [Verkaufe] Knock FELD 47

    Knock FELD 47: Die beiden oben genannten Mühlen dürfen mich verlassen. Die KINU stammt aus 11 / 2016. KINU gewährt für Privatleute 10 Jahre Garantie, der...
  3. [Erledigt] ***VERKAUFT*** Dalla Corte Supermini, 02/2019, Gar., OVP, Md 2018, Dallacorte

    ***VERKAUFT*** Dalla Corte Supermini, 02/2019, Gar., OVP, Md 2018, Dallacorte: Guten Morgen zusammen. Auch wenn ich eigentlich längere Upgrade-Pause machen wollte, zwickt es mich wieder und ich möchte mich daher von meiner...
  4. DeLonghi EC680 tropft seitlich des Siebträgers

    DeLonghi EC680 tropft seitlich des Siebträgers: Hallo liebe Kaffeegemeinde, meine geliebte EC680 zickt genau 2 Jahren + x rum und tropft seitlich des Siebträgers raus (Wasser). Und zwar direkt...
  5. Bezzera BZ10S - Bezug nur sehr langsam bis gar nicht

    Bezzera BZ10S - Bezug nur sehr langsam bis gar nicht: Hallo, liebe Forengemeinde! Ich bin seit gestern stolzer Besitzer meiner ersten Siebträgermaschine und ich habe da auch direkt mal eine Frage an...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden