Komisches Demokratieverständnis

Diskutiere Komisches Demokratieverständnis im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Nachdem mir durch die gestrige Schliessung des Freds "schlechte Bewertungen öffentlich machen" die Möglichkeit genommen wurde, mich noch zu den...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Netzer

    Netzer Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem mir durch die gestrige Schliessung des Freds "schlechte Bewertungen öffentlich machen" die Möglichkeit genommen wurde, mich noch zu den Äußerungen gegen mich zu rechtfertigen (ich unterstelle keine böse Absicht), muss ich es auf diesem Wege machen.

    1. Ich habe keinen Händler angeprangert, sondern mitgeteilt, dass ich gespannt bin, wie der Händler reagiert. Für euch hat er nun großartig reagiert. Ich habe ihm jedoch bereits am Samstag eine Mail geschickt, auf die er nicht reagiert hatte (s. meinen Beitrag vom Samstag). Am Montag habe ich ihm dann deshalb noch eine zweite Mail geschickt, auf die er dann prompt reagiert hat. Ich werfe ihm nichts vor. Nun heisst es aber, ich könnte nicht mal 2 Stunden abwarten. Tolle Kommentare - wirklich! Ich gehe davon aus, dass von den Motzern, die sich am Schluss gemeldet haben, keiner den Fred wirklich durchgelesen hat.

    2. Ich habe die Sache nur anlässlich einer von jemand anderem aufgeworfenen Frage zur Diskussion gestellt und wurde von einem Forumsmitglied darauf hingewiesen, dass dieses Sieb nur in einen bodenlosen Träger passt. Hatte ich vorher nicht gewusst. Bin ich dankbar für diesen Hinweis. War auch, wie der Doctor selbst zugibt, etwas missdeutig, wohl aber im Inernet nicht anders zu machen. Ich bin ihm ja deshalb nicht böse, hatte mich inzwischen sogar damit abgefunden das Teil zu behalten.

    3. Ich werde mich aber in Zukunft mit Beiträgen zurückhalten. Mein Kaffeesystem läuft ja inzwischen optimal, dem Forum sei Dank. Ich bin eigentlich Forumsanfänger und muss mich auf die Unterschiede zu realen Gesprächen erst noch einstellen. Man erfährt ja keine sofortigen Rückmeldungen über Gestik und Mimik der Gesprächspartner, deshalb ja auch die Smileys. Wenn aber die Diskussionen nur noch anhand von aus dem Gesamtzusammenhang gerissenen Zitaten laufen, dann sollten sich die, welche nur noch draufschlagen wollen, in Zukunft auch mehr zurückhalten.

    In diesem Sinne
    Gruss Günther
     
  2. #2 manzenberg, 11.05.2010
    manzenberg

    manzenberg Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    4
    AW: Komisches Demokratieverständnis

    Na na warum so mimosenhaft. Wer austeilt muss auch einstecken können, und deswegen ist die Demokratie nicht gleich in Gefahr.
    Nimm dir ein Beispiel an deinem Nick. Der konnte das jedenfalls auf dem Platz:lol::lol::lol:
    Karl
     
  3. PLGVIE

    PLGVIE Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    7
    AW: Komisches Demokratieverständnis

    Auf den Inhalt Deines Beitrages bezogen, entbehrt der von Dir gewählte Titel nicht einer gewissen Komik.

    SCNR
    Peter
     
  4. Netzer

    Netzer Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    AW: Komisches Demokratieverständnis

    Komisch ist aber schon, dass Threads, die sich kritisch mit Händlern befassen, sehr häufig geschlossen und nicht ausdiskutiert werden.
     
  5. Kayoyo

    Kayoyo Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    AW: Komisches Demokratieverständnis

    Weil sie oft - wie auch in deinem Fall - völlig unberechtigt sind.

    Meistens merkt man das auch am Ton...
     
  6. #6 espresso-prego, 11.05.2010
    espresso-prego

    espresso-prego Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    2
    AW: Komisches Demokratieverständnis

    Ich denke das liegt daran dass du dazu neigst zu überziehen.

    Und dieser Thread unterstreicht das, denn zu ziehst es auf die politische Ebene. Etwas unangemessen wie ich finde. Mit fällt zur Einschätzung 'komisches Demokratieverständnis' nur noch eine Steigerung ein: Menschenrechtsverletzung.

    Die diskutierten Probleme sind in Anbetracht echter Probleme auf der Welt, bei denen solche Vokabeln absolut zutreffen, eher klein. Ich möchte dir empfehlen die Dinge in die rechte Relation zu setzen. Dann klappt es auch .. im Kaffeenetz ;)

    Holger
     
  7. #7 Slurry_Mörkrost, 11.05.2010
    Slurry_Mörkrost

    Slurry_Mörkrost Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2007
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    41
    AW: Komisches Demokratieverständnis

    Netzer, in unserem Forum wäre auch noch der Nickname "Andy_Möller" frei gewesen. Nur so als Tip.
     
  8. #8 koffeinschock, 11.05.2010
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    AW: Komisches Demokratieverständnis

    ich verstehe nicht, was hier ein komisches demokratieverständnis sein soll: dieses forum ist keine demokratie. deine beiträge gehen ins forum über und der forenbetreiber entscheidet, was, wann und wie zu lesen ist. immerhin haftet er auch erstmal für die geschriebenen beiträge.

    negative erfahrungen mit händlern werden übrigens nicht grundsätzlich geschlossen - ich hab bisher die erfahrung gemacht, daß der ton die musik macht. gegen gerechtfertigte kritik in einem normalen ton wird hier niemand was haben. aber den händler niedermachen und sich hinter einem nick verstecken...naja - das passt dann nicht ganz, oder?
     
  9. Newby

    Newby Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2009
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    AW: Komisches Demokratieverständnis

    Hi,

    Netzer ich kann dich verstehen. Ich finde auch dass du hier ein bisschen zu hart angegangen wirst, denn schlimm fand ich deine Kritik jetzt nicht. Und deine Frage war auch nicht ganz unberechtigt. Im Nachhinein steht der Händler auch sehr gut da, da er sich äußerst kulant gezeigt hat.

    Aber 2 Sachen hättest du schöner machen können.

    1. Im Ausgangspost den Händlernamen vorerst nicht nennen.
    2. Nachdem die Lösung des Problems erkannt war, deinen Ausgangspost editieren.


    Demokratie -- Die gibt es hier im Forum nicht. Ich hätte den Beitrag nicht geschlossen, ich hätte auch andere Beiträge nicht geschlossen. Aber ich bin auch nicht Betreiber dieses Forums, deswegen interessiert das keinen.

    Die Mods machen hier in der Regel sehr gute Arbeit, wenn einem daran was nicht passt hat man einfach Pech gehabt und es steht einem frei ein eigenes Forum zu gründen.

    So dann vg
    Heinz
     
  10. Netzer

    Netzer Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    AW: Komisches Demokratieverständnis

    Wo habe ich denn den Händler niedergemacht, hä? Nun versteck Du Dich nicht und sag´mir wo.
    Sich hinter Schlagwörtern verstecken und nur erfundene Andeutungen machen - das ist komisches Demokratieverständnis.
     
  11. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.816
    Zustimmungen:
    927
    AW: Komisches Demokratieverständnis

    es soll menschen geben, die am samstag und sonntag nicht unbedingt arbeiten oder am computer sitzen...:lol:
    schon seltsam, das du auf einem samstag eine sofortnachricht erwartest..:roll:
     
  12. #12 koffeinschock, 11.05.2010
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    AW: Komisches Demokratieverständnis

    meine äußerung war allgemein gehalten und nicht auf dich gemünzt, folglich kann es keine beispiele geben. das sind die erfahrungen, die ich hier gemacht habe.

    aber einen seitenhieb möchte ich mir nicht verkneifen: getroffene hunde bellen. :cool:
     
  13. Newby

    Newby Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2009
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    AW: Komisches Demokratieverständnis

    Jetzt is aber mal gut!!

    Netzer hat sich nie darüber beschwert , dass die Antwort so lange dauert. Lediglich hat er dargestellt wie es abgelaufen ist.
    Daraufhin wurde ihm vorgeworfen, dass er nicht mal 2 Std. warten könnte.
    Fakt ist, er hat sogar 2 Tage gewartet und hat sich nicht darüber beschwert. Lediglich hat er ein Problem mit einem Händler geschildert. Und geschrieben, dass er gespannt ist wie der Händler sich verhält. MEHR NICHT.

    Das das alles nicht ganz schön war und der Fehler zuletzt noch auf seiner Seite war ist klar. Aber auch das wurde von ihm klar gestellt.

    Es besteht aber aus meiner Sicht kein Grund ihn jetzt von allen Seiten anzugreifen.

    vg Heinz
     
  14. Netzer

    Netzer Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    AW: Komisches Demokratieverständnis

    Hab´ich doch gar nicht. Ich sag´doch nur, dass er nicht innerhalb von 2 Stunden nach Erhalt meiner ersten e-Mail geantwortet hat, wie er das dargestellt hat, sondern am Montag gegen 17 Uhr.
     
  15. Netzer

    Netzer Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    AW: Komisches Demokratieverständnis

    Dees war soo klar! Wenn´s ins Detail geht, wird gekniffen.
     
  16. #16 lukaslokomo, 11.05.2010
    lukaslokomo

    lukaslokomo Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    6
    AW: Komisches Demokratieverständnis

    ganz ehrlich, so lauft ihr gefahr, dass der Beitrag geschlossen wird, selbst in der laberecke. und ich würde befürchten, das soger karten verteilt werden könnten......
     
  17. #17 Bubikopf, 11.05.2010
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Komisches Demokratieverständnis

    Hallo Günter ( netzer )!
    Du hast die Geschichte mit deinem unpassenden Sieb in einen Thread gesetzt in dem es schon per Überschrift um Kritik an einem Händler geht. Dadurch entsteht ein klarer Kontext in dem deine Schilderung des ( eher peinlichen ) Vorfalls eben nicht wörtlich aufgenommen wird und ausschliesslich als negative Kritik am von dir benannten Händler zu verstehen ist.
    Rein sachlich hätte es an deinem Geschriebenen keine Kritik gegeben wenn Du einen eigenen Thread aufgemacht hättest mit dem Titel: "Hilfe mein Sieb passt nicht " o.Ä.
    Und bitte bitte nicht wieder eine Zensurdiskussion.
    Gruss Roger
     
  18. Netzer

    Netzer Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    AW: Komisches Demokratieverständnis

    Worum ging es denn eigentlich in dem Thread? Es ging um die Frage, ob man überhaupt Kritik an Händlern üben darf. Ich hätte das mit dem doofen Sieb sonst doch nie ins Forum gebracht, weil es viel zu popelig gewesen wäre. Meiner Ansicht nach hätte das Sieb nicht unter ECM-Ersatzteile stehen dürfen, weil man dann nämlich nicht mehr nachfragt, ob es passt. Ich habe mir gleichzeitig noch einen unter "Ersatzteile A-Z" stehenden Brühschutz gekauft, und da habe ich vorher nachgefragt, ob der auch für ECM passt. Ich stehe nach wie vor dazu, dass man sowas hier diskutieren dürfen muss.
    Ich verstehe auch Eure Angst vor gelben Karten und solchen Sachen nicht. Wenn man mal nachschaut, wer sowas bekommen hat oder gar rausgeflogen ist, sind das doch ganz andere Fälle, als der hier.
    Aber was solche Diskussionen für eine Eigendynamik erhalten, ist schon faszinierend. Wenn dann alle auf einen Foristen einprügeln, während an Händlern nicht mal die leiseste Kritik erlaubt ist. Über solches Verhalten müsste mal ein Psychologe schreiben.
     
  19. #19 kailash, 11.05.2010
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    579
    AW: Komisches Demokratieverständnis

    Was willst du denn so genau diskutieren ? Daß du es nicht schaffst eine Artikelbeschreibung zu lesen und dafür auch noch eine Gutschrift erhoffst, da dir ja die Rücksendung zu teuer kommt? Daß der Händler über Wochenende nicht deine unberechtigte "Reklamation", aus meiner Sicht, bearbeitet hat ? Daß der Händler noch immer schuld ist, da der Artikel , aus deiner Sicht , falsch gelistet wurde ?
    Und was war da noch mit dem Psychologen ?
     
  20. #20 derBruno, 11.05.2010
    derBruno

    derBruno Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    4
    AW: Komisches Demokratieverständnis

    Lieber Netzer,

    ist dir deine Zeit nicht zu schade, solche Diskussionen zu führen?

    Ich habe, als fleißiger Mitleser, inzwischen fast das Gefühl dir machen solche Diskussionen Spaß.
    Entschuldige schon einmal im Voraus, sollte ich dir damit auf den Schlips treten, aber diesen Eindruck bekomme ich einfach nicht mehr los.

    Ein wenig anderer Umgangston und schon würde es ganz anders aus dem Wald zurück hallen...

    Mit freundlichen Grüßen, Bruno
     
Thema:

Komisches Demokratieverständnis

Die Seite wird geladen...

Komisches Demokratieverständnis - Ähnliche Themen

  1. Quickmill Orione 3000 im Vergleich zu alter Maschine "komisch"

    Quickmill Orione 3000 im Vergleich zu alter Maschine "komisch": Hi, nach langer Zeit habe ich mich entschieden meine alte "Tchibo Espresso Comfort" durch eine QuickMill Orione 3000 in Kombi mit einer Eureka...
  2. Gaggia Magnetventil macht komisches Geräusch

    Gaggia Magnetventil macht komisches Geräusch: Hallo, ich habe derzeit eine Gaggia Baby von 94 zur Reparatur. Beim initialen Funktionstest gab es ein lautes und hochfrequentes Knallen immer...
  3. Bezzera Magica: Wasser aus Heißwasserauslauf schmeckt komisch

    Bezzera Magica: Wasser aus Heißwasserauslauf schmeckt komisch: Moin Leute Wenn ich die Magica entkalke, dann dauert es immer Ewigkeiten, bis das Wasser aus dem Heißwasserauslauf wieder eine normale Farbe...
  4. Mahlkönig Vario Home - komische Geräusche

    Mahlkönig Vario Home - komische Geräusche: Hallo, Ich habe die Keramik Scheiben meiner Vario Home gegen Stahlscheiben getauscht. Ich bin ohne Gewalt an die Sache heran gegangen und hatte...
  5. La Pavoni Professional komisches Heizverhalten

    La Pavoni Professional komisches Heizverhalten: Hallo, bei meiner Pavoni habe ich des Öfteren Probleme, einen ordentlichen Espresso zu ziehen und Milchschaum zu machen. Der erste Espresso...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden