Konditionierung von Kindern

Diskutiere Konditionierung von Kindern im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Liebe Freunde des gepflegten Espresso, liebe Eltern, bei uns zu Hause macht unser Sohn derzeit eine Entwicklung durch, an der ich Euch gerne...

  1. #1 GuidoKr, 01.12.2010
    GuidoKr

    GuidoKr Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2009
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Freunde des gepflegten Espresso, liebe Eltern,

    bei uns zu Hause macht unser Sohn derzeit eine Entwicklung durch, an der ich Euch gerne teilhaben lassen möchte.

    Unser Sohn ist 16 Monate alt und ist derzeit in der Phase, alles das, was die Eltern machen, nachmachen zu wollen. Bislang war es eher so, dass er sehr aufmerksam beobachtet hat, was wir gemacht haben. So hat er anfangs noch genügsam auf dem Boden gesessen, wenn ich für meine Holde und mich Espresso/Cappuccino/Latte gemacht habe. Irgendwann hat das nicht mehr gereicht und sobald ich angefangen habe an der Maschine los zu legen, war ein eindeutiges Nörgeln aus seiner Richtung zu vernehmen.

    Ich muss gestehen, dass die Maschine (Livia 90) natürlich aus seiner Sicht hochgradig interessant ist. Da sind die verschiedenen Laute: Mahlen der Mühle, die Pumpe, das Spratzen beim Leerbezug, das zischende Heisswasser, das Ziehen und Rollen bei Schäumen, die metallischen Klänge beim Tampern, Einspannen des Siebträgers, das Klirren der Tassen etc. Hinzu kommen die Lichter und Schalter an der Maschine: die gehen mal an, mal aus.

    Wie gesagt, musste meine Frau den Kleinen seit dem auf den Arm nehmen, wenn ich an der Maschine stand. Nun gibt es aber auch die Gelegenheiten, wo meine Frau nicht kann. Z.B. wenn sie morgens unter der Dusche steht und ich ihren Latte mache, den sie dann ins Badezimmer gebracht bekommt. Im ersten Anlauf habe ich den Kleinen auf den Arm genommen und versucht, einarmig einen Latte und einen Cappuccino zu machen..... ich sag Euch, das ist keine optimale Lösung, man (ich) braucht schon zwei Hände dafür.

    Seit ein paar Wochen praktizieren wir nun eine andere Lösung: er sitzt bei mir auf den Schultern und schaut von oben zu. Macht ihm einen wahnsinns Spass, die kleinen Beinchen zappeln die ganze Zeit vor Aufregung…

    Heute ruft mich meine Frau mit einem sehr vorwurfsvollen Ton im Büro an: "DEIN Sohn....." (Einige werden diesen Tonfall vielleicht (wiederer-) kennen). Also mein Sohn hat jetzt entschieden, er will ab sofort selbst Espresso machen. Sie hat ihn den ganzen Vormittag nicht vom Küchentisch runter bekommen. Es will unbedingt auf den Küchentisch und mit Maschine, Mühle, Siebträger, Milchkännchen, Espresso- und Cappuccinotassen und Tamper spielen. Dazu gehört natürlich auch das Spielen an den Schaltern.

    Eines der Teile ausser Reichweite = Ärger

    Gegen Mittag war wohl ein Friedensangebot möglich: Zwei Tassen, ein Siebträger, Tamper und ein Milchkännchen zum Spielen auf seine Decke. Seit dem spielt der Kleine ohne Unterbrechung Barista. Zwischendurch wurde nochmals ganz kurz genörgelt: er brauchte noch Milch. Meine Frau ihm also ihm noch einen leere Milchpackung gegeben. Seit dem spielt der Kleine in aller Ruhe in der Ecke.

    Und ich überlege jetzt, wann ich mit der gezielten Einarbeitung zum Barista anfange und ihn an die Maschine lasse… nichts schöneres als abends nach dem Essen zu sagen „Oskar, mach mal Deinen Eltern zwei Espressi“ Ich freu mich drauf :lol:

    Grüsse

    Guido
     
  2. #2 asphalt, 01.12.2010
    asphalt

    asphalt Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    29
  3. #3 willcrema, 01.12.2010
    willcrema

    willcrema Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    6
  4. #4 GuidoKr, 01.12.2010
    GuidoKr

    GuidoKr Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2009
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    AW: Konditionierung von Kindern

    Das ist ja wohl klasse. Wie gut, dass Weihnachten so nahe ist.

    Ich geh mal davon aus, dass das genau so wie bei den meisten Dingen im Leben (Sprachen, Ski fahren etc) ist: je früher man sie lernt, um so besser.

    Guido
     
  5. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    923
    AW: Konditionierung von Kindern

    man kann die kleinen nicht früh genug anlernen, damit es am abend mit dem espresso klappt. :lol:
    kritisch wird es nur, wenn sie es besser machen, als die "alten" :)
     
  6. #6 asphalt, 01.12.2010
    asphalt

    asphalt Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    29
  7. #7 Dr.Finch, 01.12.2010
    Dr.Finch

    Dr.Finch Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    27
  8. #8 GuidoKr, 01.12.2010
    GuidoKr

    GuidoKr Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2009
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    AW: Konditionierung von Kindern

    Selbst damit könnte ich gut leben. Wäre ein Grund mehr, ihm anstatt (oder zusätzlich zu?) der Modelleisenbahn eine schöne Faeme zu kaufen :lol:

    Guido
     
  9. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    923
    AW: Konditionierung von Kindern

    na ist doch klasse...
    was kann da die holde gattin noch dagegen haben, zwei gegen eins. faeme ich komme. :cool:
     
  10. Shrike

    Shrike Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    8
    AW: Konditionierung von Kindern

    Schöne Geschichte. Herrlich! You made my day.
    :-D
     
  11. #11 cappuccina, 01.12.2010
    cappuccina

    cappuccina Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Konditionierung von Kindern

    Unsere Tochter (4) hat aus eben diesem Grund zum Geburtstag die Rowenta-Kindermaschine bekommen und der erste Satz nach dem Aupacken war: " Papa, machst du mir bitte auch so ein Ding, was die Mama hat zum Kaffee machen, so ein Tamp-Ding!" :lol:
    Und der wurde dann sofort aus Holz passgenau für den Siebträger angefertig....
    Seitdem wird im Duett gezapft....
     
  12. #12 ergojuer, 01.12.2010
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.200
    Zustimmungen:
    349
    AW: Konditionierung von Kindern

    Und dazu noch einen (fast) ergonomischen Tamper:
    [​IMG]Schlüssel Anhänger Mit diesem Schlüsselanhänger outen Sie sich gleich als Barista. Material: Aluminium Maße / Dimensions Ø 3 cm x 5,5 cm
     
  13. #13 brunochen, 01.12.2010
    brunochen

    brunochen Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    AW: Konditionierung von Kindern

    Mein Sohn (3) ist ebenfalls total auf dem Kaffeetrip ;-)

    Wenn neue Bohnen (Ventilbeutel) kommen will er immer am Ventil schnuppern.
    Und natürlich wird immer beobachtet was der Papa macht.

    Mitlerweile wurde sogar schonmal nen altes Cd-Radio (ja Kinder haben noch Phantasie) zur Espressomaschine umfunktioniert.

    Getrunken wird allerdings nur Kinder-Kaffee -> Kakao (selber angerührt, viel Kakao, fast kein Zucker - also nicht son Fertichkrams)
     
  14. Jean

    Jean Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    AW: Konditionierung von Kindern

    Echt tolle Geschichten. Made my day too!
     
  15. #15 Bluemountain2, 01.12.2010
    Bluemountain2

    Bluemountain2 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    78
    AW: Konditionierung von Kindern

    Kann ich bestätigen: Frau Blauzwerg (19 Mte) ruft "Gaffe" im Sekundentakt, wenn wir uns eine Tasse genehmigen.
    Dann gibt's entweder etwas Cappu-Schaum oder einen Schluck Milch zur Rest-Crema am Tassenboden. Bei letzterem verschwindet oft das ganze Gesicht in der Tasse und ich muss froh sein, wenn nichts zu Bruch geht... ;-)

    Gruss
    BM
     
  16. #16 GuidoKr, 01.12.2010
    GuidoKr

    GuidoKr Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2009
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    AW: Konditionierung von Kindern

    Und seien wir ehrlich: Getreu dem Motto "Wenn der Vater mit dem Sohne..." läuft ja auch nichts unter einer zweigruppigen Maschine.

    Das ist ja wohl mal klar. :lol:

    Guido
     
  17. #17 GuidoKr, 01.12.2010
    GuidoKr

    GuidoKr Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2009
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    AW: Konditionierung von Kindern

    So weit ist Junior noch nicht

    Kommt bei uns auch beides vor. Alternativ nimmt der Kleine einen Löffel und stochert/rührt in der leeren Tasse rum und füttert uns dann

    Guido
     
  18. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.967
    Zustimmungen:
    3.577
    AW: Konditionierung von Kindern

    Hi,
    wie cool ist das denn :). Ich wollte die Gaggia bestellen, aber sie ist ausverkauft. Wart bestimmt ihr :evil:

    Ich hatte es kürzlich schon woanders gepostet, hier passt's aber auch prima: Leon, letzte Woche 2 geworden, hilft beim Espresso...

    [​IMG]

    Aufschäumen dürfen meine Kids nicht, die Dampflanze ist mir zu heikel. Die Robur (wäre mit Bohnenbehälter größer als mein Kleiner) hat er aber auf dem Hochstuhl stehend fest im Griff!

    lg blu
     
  19. #19 Dr.Finch, 01.12.2010
    Dr.Finch

    Dr.Finch Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    27
    AW: Konditionierung von Kindern

    Ebay Österreich, ist der gleiche Verkäufer wie im o.g. Link ;-), hab sie eben dort noch gekriegt.
     
  20. #20 mcblubb, 01.12.2010
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.498
    Zustimmungen:
    1.132
    AW: Konditionierung von Kindern

    Tja...

    Meine Jungs sind 13 und 15 (Jahre) und borgen sich für Ihre Aktivitäten während Weihnachtsmarkt oder Kirmes die Brasilia aus...

    Mit eingestelltem Eqipment bekommen sie recht ordentlichen Espresso und auch Milchgetränke hin. Außer regelmäßigen Hygienekontrollen muss ich eigentlich nicht mehr eingreifen.

    Selbst trinken ist aber noch nicht.

    Gruß

    Gerd
     
Thema:

Konditionierung von Kindern

Die Seite wird geladen...

Konditionierung von Kindern - Ähnliche Themen

  1. Kind & Mikroskop

    Kind & Mikroskop: Hallo, eines meiner Kinder (7) hat von ihrer Oma ein Kinder-Mikroskop geschenkt bekommen. 150x-600x, Durchlicht, simpel, kindgerecht. Mit dabei...
  2. Sind eure PartnerInnen, Kinder, ... in der Lage eure Maschine zu bedienen?

    Sind eure PartnerInnen, Kinder, ... in der Lage eure Maschine zu bedienen?: Ich habe vor mir eine Bezzera Magica + Compak K3 Touch zuzulegen. Mich würde aber noch interessieren, ob ihr für den Rest der Familie die Maschine...
  3. Frage Urlaub: Wohin mit Kind und Kegel?

    Frage Urlaub: Wohin mit Kind und Kegel?: Wir (ich, mein Mann und zweijähriges Kind) wollen Ende Mai, Anfang Juni für eine Woche irgendwo hin.. Kein Ahnung wohin! Könnt ihr was...
  4. Wie die Jungfrau zum Kind ... oder wie aus einer Schnapsidee ein edler Tropfen wurde

    Wie die Jungfrau zum Kind ... oder wie aus einer Schnapsidee ein edler Tropfen wurde: Eigentlich wollte ich nur eine alte defekte aber wunderschöne Kaffeemaschine (Elektra Micro Casa a leva) als Dekoration für unsere Essecke...
  5. Dank "Pollino" Kaffee nur schwarz & ohne Kinder(wagen)

    Dank "Pollino" Kaffee nur schwarz & ohne Kinder(wagen): Kinderwagen, nein danke! Kinderwagen-Poller: Berliner Café pollert gegen Kinderwagen - B.Z. Berlin
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden