Kopfhörerhörende Kaffeetrinker

Diskutiere Kopfhörerhörende Kaffeetrinker im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Ein hoher Preis macht noch keinen guten KH. Der 701 ist in Musiker-Kreisen beliebt für seine Linearität, wird gern als Abhör-„Monitor“ verwendet...

  1. #241 wurzelwaerk, 27.06.2021
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    4.101
    Ein hoher Preis macht noch keinen guten KH.
    Der 701 ist in Musiker-Kreisen beliebt für seine Linearität, wird gern als Abhör-„Monitor“ verwendet beim Mischen. Daher hat er seinen Bekanntheitsgrad.
    Auf Internetrezensionen sollte man nicht so viel geben, vieles ist gekauft oder einfach nur voneinander abgeschrieben.

    Jeder KH profitiert von einem KH-Verstärker, am besten noch passend zur jeweiligen Impedanz.
    Aber das hast Du ja erlebt mit Red und Cobalt.
    Der KH-Ausgang des Notebook oder Tablet/Telefon klingt dagegen nur flach und kraftlos, ohne Struktur.
    Und genau in der Struktur macht der Cobalt für mich noch einiges besser als der Red.
    Mehr Bühne, mehr Räumlichkeit.

    Der Grado kann mMn. viel feiner und detaillierter komplexen Musikläufen folgen, speziell bei Streichern und allem was von Midbass lebt.
    Bei vielen anderen KH kommt da nur Klangbrei raus. Der Grado ist ein Feingeist, man „vermisst“ zuerst Tiefbass, aber der ist da, wenn man sich eingehört hat.
    Wechselst Du dann zurück zum anderen KH, wirken die Bässe schwammig und übertrieben.

    Genau in der Disziplin legt der RS1 noch eine Schippe auf den RS2 drauf. Kickbass, Bassgitarre, Pauken,…
    Den 1000er kenn ich leider nicht.
     
    joost und Ainex gefällt das.
  2. #242 Ainex, 27.06.2021
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2021
    Ainex

    Ainex Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2020
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    108
    Klangbrei, ja, das beschreibt den K701 ganz gut :( ob mit oder ohne KHV.

    Der (Tief-)Bass der RS2e ist toll, auch jetzt schon sehr trocken und überhaupt nicht schwammig.
    Mein RS2e Lieferant hat mir angeboten den GS1000e zu testen (sobald lieferbar) und ggf. zu tauschen. Bin gespannt wie der sich macht, Bass soll bei dem noch besser sein.
    Bei dem Mehrpreis muss der jedoch für mich schon deutlich besser klingen, andernfalls bleibst bei dem jetzt schon ganz hervorragenden RS2e.

    Ein guter KHV ist das nächste Thema. Hier interessiert mich auch, wieviel da noch rauszuholen ist. Der Df-Red wird bleiben, da mobil sehr praktisch.

    Wenn ich wüsste, wie gut der eigebaute KHV der hoffentlich bald kommenden NAD-Komponente ist? In der Beschreibung steht nur "Hochstrom-Kopfhörerverstärker".

    Mir ist klar, dass im guten KHV viel Potential stecken kann. Bin schon auf der Suche nach dem passenden. Meine Aufmerksamkeit erwecken z.Z. die KHV von Lehmann, Lake People, RME und SPL. Die letzten beiden mit Crossfeed-Funktion. Ob Marketing-Geschwätz oder sinnvoll, kann ich noch nicht sagen, Funktionsbeschreibungen lesen sich erstmal nachvollziehbar.

    Vielleicht betreibe ich den KH neben dem NAD auch völlig autark, nur an einen KHV mit integriertem DAC.

    Mal sehen, wie sich das entwickelt.
     
  3. Ainex

    Ainex Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2020
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    108
    Für die kaffeetrinkenden Grado-Fans hier ein kurzes Update.
    Habe mittlerweile den GS1000e erhalten und der Unterschied zum RS2e ist mehr als deutlich, doch weniger im Bass aber vor allem in der breiten Bühne, Auch Auflösung und Transparenz profitieren. Instrumente werden wie mit dem Skalpell getrennt noch klarer positioniert. Welch ein Traumklang...
    Mal schauen ob der Einspielzeit noch weitere Verbesserungen folgen.

    Da der Liefertermin des NAD mittlerweile bis Oktober verschoben wurde, werde ich als nächstes testen, ob auch ein stationärer KHV weiteres Potential dem Grado entlocken kann.
     
    apogee und wurzelwaerk gefällt das.
  4. #244 Ainex, 02.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2021
    Ainex

    Ainex Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2020
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    108
    Zwei KHV, ein SPL Phonitor One d und ein RME ADI-2 DAC, sind letzte Woche bei mir eingetroffen. Seit dem teste ich beide im Vergleich zum meinem KHV/DAC Dragonfly Red. Schnell war klar, der RME ist der Interessanteste aufgrund seiner unglaublich Flexibilität für Feintuning, hat man sich erstmal mit der umständlichen Menüführung angefreundet.
    Schon in "Neutral"-Stellung ist der RME dem Df Red deutlich überlegen, das Feintuning ist das "Sahnehäubchen" oben drauf.

    Die Musik bekommt mehr "Körper", mehr Live-Charakter, Saiteninstrumente mehr Volumen, der Bass ist druckvoll da wo ich ihn erwarte.
    Drums machen mehr Druck, haben mehr Kraft, ohne angestrengt zu wirken.
    (P.Simon/Graceland - The Boy in the Bubble)
    Was für eine Stimme, sehr schön auch Kontrabass und Saxophon. (Anette Askvik - Liberty)

    EQ, eine Bereicherung für jeden Kopfhörer.

    Nach dieser Erfahrung fand ich eben diesen Artikel, der meinen Eindruck nur bestätigt.
    On EQ — Beautiful Audio


    Zitat RME Audio Interfaces (übersetzt):
    “Während keine Entzerrung sowie reines lineares Hören seit vielen Jahren ein Mantra ist, hat die Forschung bewiesen, dass kein Ohr gleich ist und dass gerade beim Nahfeldhören (mit Kopfhörer) allein die biologischen Unterschiede eine individuelle Entzerrung zwingend erforderlich machen. Keine zwei Paar Ohren hören dasselbe, das ist eine Tatsache. Darüber hinaus mag der persönliche Geschmack verschiedene Klangsignaturen, die mit einem guten EQ leicht auf verschiedenen Kopfhörern kopiert oder ähnlicher (entzerrt…) werden können. Die Vorteile eines EQs überwiegen die vermeintlichen Nachteile, die sich bei näherer Betrachtung oft als falsch herausstellen. ”
     
    wurzelwaerk gefällt das.
  5. #245 gunnar0815, 03.08.2021
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.257
    Zustimmungen:
    939
    Hat einer von euch sich schon mal den Shure SRH1840 angehört?
    Kostet weniger als die Hälfte von Sennheiser 800s und soll fast an ihn dran kommen.
     
  6. #246 wurzelwaerk, 03.08.2021
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    4.101
    Ja hab ich, dieser Kommentar könnte 1:1 von mir stammen (tut er aber nicht):
    Shure SRH1840 Headphones
    Ich finde allerding den 650er Sennheiser auch besser als den 800er...
     
    gunnar0815 gefällt das.
  7. #247 gunnar0815, 05.08.2021
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.257
    Zustimmungen:
    939
    Hab mir den Shure SRH 1840 mal bestellt. Kostet zur Zeit unter 500 Euro und sollte reichen der Sennheiser 800s ist mir einfach zu teuer.
     
  8. #248 gunnar0815, 12.08.2021
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.257
    Zustimmungen:
    939
    Hatte vorher den Teufel Aureol Real für ca. 100 Euro der Shure differenziert den Bass besser (beim Teufel wummert es etwas) und auch die Mitten und klingen etwas klarer stehen besser im Raum. Der Unterschied ist aber niemals nie 5 mal so gut. Der Teufel war darmal Preis/Leistung wohl sehr gut. Bin froh das ich nicht noch mehr ausgegeben hab. Ein KHV mit vernünftigen Leistung sollte man aber haben. Vom Cambridge DocMagic Plus ist der Ausgang z. B. nicht so toll.
     
Thema:

Kopfhörerhörende Kaffeetrinker

Die Seite wird geladen...

Kopfhörerhörende Kaffeetrinker - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung - Neuling in Sachen Siebträger - aber leidenschaftlicher Kaffeetrinker

    Kaufberatung - Neuling in Sachen Siebträger - aber leidenschaftlicher Kaffeetrinker: Hallo zusammen, wir (3-köpfige Familie) suchen aus Gründen der Kaffeebegeisterung eine Siebträgermaschine und wollten mal euer Schwarmwissen...
  2. HILFE: Nicht Kaffeetrinker sucht Weihnachtsgeschenk für Ehefrau

    HILFE: Nicht Kaffeetrinker sucht Weihnachtsgeschenk für Ehefrau: Einen wunderschönen guten Morgen zusammen, Weihnachten steht vor der Tür ich suche nun seit 2-3 Wochen in diesem Forum nach der idealen...
  3. Ideen für Geschenke für Kaffeetrinker

    Ideen für Geschenke für Kaffeetrinker: Liebe Forianer, ich bin auf der Suche nach witzigen Ideen für Kaffeetrinker / Kaffegenießer. Worüber würdet Ihr Euch freuen, was würdet ihr...
  4. Trinken Kaffeetrinker auch Tee? :)

    Trinken Kaffeetrinker auch Tee? :): Ich habe die Möglichkeit an lose Tees von guter Qualität ranzukommen, also schwarzer Tee, grüner Tee und ein wenig Früchtetee. Nachdem der Tee ja...
  5. Ich bitte um eure Kaffeetrinker-Meinung

    Ich bitte um eure Kaffeetrinker-Meinung: Hallo liebe Community, für eure mir wichtige Kaffetrinker-Meinung habe ich 3 Gutscheine à 20€ bei Coffee Circle in der Verlosung. Was Gutes tut...