La Marzocco GS/3 - Frage zur Temperatur, keine perfekten Ergebnisse

Diskutiere La Marzocco GS/3 - Frage zur Temperatur, keine perfekten Ergebnisse im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Liebe KN-Mitglieder, ich habe hier schon viel mitgelesen aber bisher noch keine Beiträge verfasst. Meine Name ist Stephan. Ich habe über 20 Jahre...

  1. BoomB

    BoomB Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Liebe KN-Mitglieder,

    ich habe hier schon viel mitgelesen aber bisher noch keine Beiträge verfasst. Meine Name ist Stephan. Ich habe über 20 Jahre Espressoerfahrung und nach diversen Maschinen jetzt eine GS/3 mit einer neuen Ceado Mühle (also mit frischen Scheiben). Ich mache morgens 4-6 Cappus und Abends gelegentlich ein paar Espressi.
    In meiner Zweitwohnung habe ich eine alte ECM Technika mit Zweikreissystem. Dazu eine alte Mazzer Super Jolly. Und genau hier fängt das Problem an. Der Kaffe schmeckt aus der ECM fast immer deutlich besser als aus der La Marzocco. Ohne Waage nur mit bisschen Augenmaß. Zwar geht auch mal einer daneben aber die meisten sind extrem gut.

    Mit der La Marzocco bin ich am verzweifeln. Ich habe die Maschine seit Sommer. Hatte zwischendurch ein paar "gute Wochen" mit sehr guten Ergebnissen. Im Moment sind die Espressi sauer obwohl die Parameter soweit ich sie überblicken kann stimmen. 14g, Doppio VST mit 14 gr. Füllung (15 habe ich auch ausprobiert). 25 Sekunden Durchlauf. Gute Crema, gute Farbe ca. 20gr. Espresso pro Tasse. Temperatur auf 93,5 grad. habe aber auch höhere und niedrigere Einstellungen ausprobiert.

    Kann mir jemand helfen?

    Im kalten Zustand zeigt die Maschine 27 Grad an bei einer Raumtemperatur von 21 Grad. Ist das normal? Ist das bei euch auch so? Wird die Temperatur erst im Zielbereich genau oder ist das Thermometer kaputt?

    Tausend Dank

    Stephan
     
  2. #2 domimü, 02.01.2019
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    9.143
    Zustimmungen:
    4.569
    Die Differenz ergibt sich aus dem Offset, welchen du im Menü einstellst. Also die gemessene Temperatur stimmt, angezeigt wird die Temperatur, die gemessen wurde, zuzüglich dem Offset, der bei Betriebstemperatur die Differenz zwischen der Temperatur des Wassers am Messpunkt und beim Austritt aus der der Brühgruppe entspricht. Wenn du 6° vorgibst, dann zeigt das Display bei 99,5° im Kessel die 93,5° an, wenn du 4,5° vorgibst, zwigt das Display bei 98° die 93,5° an etc.
    Ja, das dürfte dein entscheidender Fehler sein. Je präziser das Werkzeug, umso genauer muss man auch selber arbeiten. Das ist unabhängig von jahrzehntelanger Erfahrung mit Brot-und-Butter-Werkzeug.
    Nebenbei gefragt, welche Bohnen, wie alt? Wie schmeckt gar der Kaffee mit der SuperJolly aus der GS/3 und wie der Kaffee mit der Ceado gemahlen aus der ECM?'
     
    Determann gefällt das.
  3. Fifty4

    Fifty4 Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2017
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    461
    Deine Brewratio stimmt auch nicht. 1:2 schmeckt bei mir am Besten. Du ziehst aus 14g im Siebträger 2x20g in den Tassen, bedeutet 14/40 fast eine BR von 1:3, muss ja sauer schmecken.
    Wobei ich auch Röstungen hatte die leicht unterextrahiert noch schmecken.

    Ich würde Dir empfehlen 18-19g im 17er Sieb auszuprobieren im 1:2 Verhältnis also 36-38g in der Tasse, bei 10s Preinfusion, in 25-30s nach dem 1. Tropfen.
    Deine Mühle kenne ich nicht, tausche doch mal die Mühlen?
    Das man mit einem E61 Zweikreiser „Pi mal Daumen“ einen leckeren Espresso zaubern kann, würde ich allerdings bestätigen, habe selbst noch Einen (BFC). Aber mit der GS3 kann ich fast bei jeder Röstung eine breite Range abbilden, von sauer, schokoladig, nussig bis bitter, das zeichnet sie ja gerade aus. Teste mal mit 18g und 36g im 17er und die ECM wird blass
     
    Determann gefällt das.
  4. #4 Kaspar Hauser, 02.01.2019
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.921
    Zustimmungen:
    2.082
    Hast du die GS/3 auch mit deiner alten Mühle eingeweiht oder gleich alles neu?

    Am lehrreichsten ist es eigentlich, eine neue Maschine mit der alten Mühle und dem gewohnten Kaffee und der gewohnten Einstellung auszuprobieren.
    Das sieht man auch gleich, die nötigen Mahlgrad- und Mengenunterschiede, besonders wenn es so unterschiedliche Maschinen sind.

    Der Unterschied zwischen Weichspülgruppe (E61) und der harten (quasi direkt an der Pumpe hängenden Gruppe der) GS/3 könnte hier eine große Rolle zu spielen.
    Jahrzentelange Erfahrung mit einer E61 ist nicht mit der Erfahrung mit der genauen Arbeit mit einer harten Gruppe zu vergleichen.
     
    00nix, Determann und Technokrat gefällt das.
  5. SebiH

    SebiH Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2010
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    460
    Nur weil es mir gerade auffällt: Zu kleines Brewratio (1:3) ist idR überextrahiert. Der Flow ist zu hoch;
    Höheres Brewratio (also 1:2) durch weniger Wasser bedeutet erstmal weniger Extraktion.

    Oder ich hab es falsch verstanden und du meintest, dass auch Shots mit 1:1.7 etc. noch schmecken können. :)
     
  6. Denis

    Denis Gast

    This is a pretty easy fix, it is because Ceado. I have tested it and many people had problems with them (channeling, fast flow, underextracted coffee, sour).

    Try the machine with another grinder, preferably conical. What water do you use? this is really important.

    Use espresso roast, not filter roasts.
     
  7. Fifty4

    Fifty4 Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2017
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    461
    Drücken wir es einfach aus: es läuft etwas zu schnell beim TE. Ich würde aber empfehlen nicht feiner zu mahlen, sondern höher zu dosieren 18-19g
     
    Determann gefällt das.
  8. #8 Technokrat, 02.01.2019
    Technokrat

    Technokrat Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2015
    Beiträge:
    1.425
    Zustimmungen:
    1.847
    Sehr sinnvoller Vorschlag. Das würde ich mal ausprobieren, sofern der Transport der SJ eine Option darstellt.
     
  9. BoomB

    BoomB Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Wow, vielen Dank für die schnellen Antworten. Und die vielen Tipps. Ich habe ein 14 gr. Sieb La Marzocco Strada welches für 14g nominal ausgelegt ist.
    Ich habe erst mit der alten Mühle angefangen. Zu der Zeit habe ich aber noch andere Fehler im System gehabt. Ich hatte z.B. keine Waage.
    Ich werde die alte Mühle probieren. Vielen Dank für den Tipp.
    Das Wasser ist kommt aus einer Wasserenthärtungsanlage und ist tatsächlich zu weich eingestellt weil ich die Befürchtung habe, dass die Maschine bei 6 oder 8° zu schnell verkalkt. Wie sind eure Erfahrungen damit?
    Ich werde es aber morgen früh über den Tank mit anderem Wasser probieren.

    Die Temperaturdifferenz ist unabhängig vom Offset. Bei einer Raumtemperatur von 20 Grad misst die Maschine 27 grad beim kaltstart. Offset 1,5. Wenn sich dass im warmen Zustand so fortsetzt wäre die ganze aufwändige PID Steuerung sinnlos...
    Tausend Dank Stephan
     
  10. #10 st. k.aus, 02.01.2019
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    1.092
    das ist eine MP version der GS/3
    was soll daran hart sein?
     
  11. #11 Kaspar Hauser, 02.01.2019
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.921
    Zustimmungen:
    2.082
    Wo steht das?
    Und selbst wenn, sagt das noch nichts darüber aus, wie sie bedient wird.
     
  12. #12 Küstenkaffee, 02.01.2019
    Küstenkaffee

    Küstenkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2018
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    181
    Ich hätte sonst noch ne Technika zum Tausch!
    Dann wäre das Problem doch auch irgendwie...gelöst:D
     
    Determann, Espressogenießer und Fifty4 gefällt das.
  13. #13 Tokajilover, 02.01.2019
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    3.662
    Zustimmungen:
    5.327
    auf die gefahr, hin dass du das schon weisst.
    je weicher das wasser, desto saurer der kaffee,
    je mehr pulver zu menge, desto saurer der kaffee
    je heller die bohnen, desto saurer der kaffee

    ist die der kaffee zu sauer,
    nun dann musst an diesen dingen "schrauben"
     
    Determann und Avicularia gefällt das.
  14. #14 domimü, 03.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2019
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    9.143
    Zustimmungen:
    4.569
    Kaltstart? Geh davon aus, dass der Kessel nach einigen Stunden dank Isolierung immer noch wärmer ist. Den Offset habe ich wohl nicht so erklärt, wie du ihn verstehen könntest, da hilft dann die Suchfunktion weiter. Bei meiner GS/3 ist er bei 1,4°.
    Die Temperaturdifferenz zwischen Kessel und Brühgruppe ist unabhängig vom hinterlegten Offset, deshalb wird der Wert so eingestellt, dass er bei Betriebstemperatur passt. Teste deinen Kaltstartwert nach 3 Tagen Ausschalten und dann mal nach lediglich 9 Stunden Ausschalten. Vielleicht siehst du dann, was die Isolierung ausmacht am Messpunkt.
     
  15. BoomB

    BoomB Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Die Temperaturdifferenz Raumluft und Messpunkt liegt nach 24 Stunden bei 5 Grad. Bereinigt um Offset. (Offset auf gestellt). Ich hätte gedacht, dass die nach 24 Stunden durchgewühlt ist. Bin gespannt ob die Temperatur noch weiter runtergeht.
     
  16. #16 Küstenkaffee, 03.01.2019
    Küstenkaffee

    Küstenkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2018
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    181
    Auch nochmal was konstruktives von mir: Ich würd auch an der Temperatur drehen. Die karamellisierten Anteile des Espressopulvers kommen sonst nicht raus und es wird sauer.
     
  17. #17 Francois1, 05.01.2019
    Francois1

    Francois1 Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    290
    Kann man so sicher nicht simplifizieren. Ob 1:3 oder 1:2 passt hängt von Röstgrad und einigen anderen Faktoren ab. Gerade helle Röstungen lösen ihre Inhaltsstoffe auch mal deutlich verzögert und schmecken mit 1:3 am besten. Abgesehen davon wird ein shot nicht sauer nur weil man ihn länger extrahiert (was 1:3 eben nicht mal sein muss). Ich mache bei heller Röstung bei neuem Päckchen Bohnen einfach einen Testbezug mit ca 1:2 und 1:3 und wenn es eine Regel gibt dann das jedes Brühverhältnis perfekt schmecken kann. Einfach ausprobieren.

    copyright by @Ganzo :

    Sehr helle Röstung
    Hier ist mehr Säure vorhanden und die wenigeren Bitters extrahieren fast so schnell wie die Acids, d.h. hier überwiegt meist die Säure.
    Deshalb ist eine hohe Extraktion mit starker Betonung der Caramels erforderlich.

    bei sehr heller Röstung lösen sich die Stoffe:
    schnell:
    Sugars - Acids+Bitters.................bei niedrigerer Extraktion
    langsam: Caramels (süß).............................bei höherer Extraktion


    Extraction %

    |........................................................................overextracted***
    |
    |.............................................................highly extracted**
    |
    |.................................................CARAMELS*
    |
    |.....................................BITTERS
    |
    |........................ACIDS
    |
    |.............SUGARS
    |
    ------------------------------------------------------------------------------ ►




    Extraction Time

    Temperatur:
    bei niedriger Temperatur lösen sich schon die Sugars und Acids, aber es fehlen die Caramels und Bitters zum Ausgleich des Geschmacks, d.h. der Kaffee schmeckt zu sauer

    bei hoher Temperatur lösen sich nach den Sugars und Acids die Caramels und Bitters und zwar überproportional, d.h. der Kaffee schmeckt zu bitter.
     
    Reinke und 00nix gefällt das.
  18. Fifty4

    Fifty4 Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2017
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    461
    Interessant, kannte ich so noch nicht.
    Die GS3 macht nur beim TE keinen leckeren Espresso, nicht so lecker wie bei seinem Zweikreiser. Ihm schmeckt es mit der GS3 zu sauer. Ich würde empfehlen die helleren Röstungen jetzt nicht zu nehmen, eher mittlere bis dunklere Röstungen (ggf sogar die üblichen Schokobomben), Temp im Display 93 Grad bei 1,5 Offset, auf das 17er Sieb zu wechseln, 18g in 36-40g out in 25s.
    Wenn das erst einmal passt, kann er sich weiter auch an hellere Röstungen und an andere Parameter rantasten. Warum er auf die 14g im 14g Sieb besteht, verstehe ich nicht.
    Das 1:3 aber auch schmecken kann ist richtig.
     
    Determann gefällt das.
  19. #19 smarty79, 06.01.2019
    smarty79

    smarty79 Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2017
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    36
    Mich irritiert hier ein wenig die Richtung des Offset. Wo soll denn die Maschine eine Temperatur messen, die sechs Grad K NIEDRIGER ist als die Brühtemperatur? Kommt denn bei 100 Grad C am PID schon etwas Dampf aus dem Boiler?
     
  20. #20 domimü, 06.01.2019
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    9.143
    Zustimmungen:
    4.569
    Lies halt mal hier im Thread. Der Offset ist beim TE 1,5°. Angezeigt wird 27°. Dann misst die Maschine also 28,5°.
    Das halte ich für realistisch, wenn die Maschine nicht sehr lange ausgeschaltet war.
    Zum Vergleich: Bei meiner GS/3 nach 12 Stunden Ausschalten wird oft über 36° angezeigt.

    Und natürlich ist die Temperaturdifferenz zwischen Messpunkt und Wasser, das aus dem Brühkopf austritt, bei Betriebstemperatur eine andere als wenn die Maschine zuvor weitgehend ausgekühlt ist. Den Offset misst man also sinnvollerweise bei Betriebstemperatur und speichert ihn entsprechend ab.
     
Thema:

La Marzocco GS/3 - Frage zur Temperatur, keine perfekten Ergebnisse

Die Seite wird geladen...

La Marzocco GS/3 - Frage zur Temperatur, keine perfekten Ergebnisse - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Mainboard für La Marzocco GS/3 MP

    Mainboard für La Marzocco GS/3 MP: Hallo ins Forum, ich habe hier bei mir noch immer ein Mainboard für eine GS/3 MP im Karton liegen. Nach Aufrüstung auf die IoT-Version liegt es...
  2. [Erledigt] La Marzocco Siebträger mit 1er Auslauf für Linea, GS/3, Strada etc.

    La Marzocco Siebträger mit 1er Auslauf für Linea, GS/3, Strada etc.: Verkaufe meinen original La Marzocco Siebträger mit 1er Auslauf (kann problemlos auf 2er Auslauf „umgebaut“ werden) inkl. Feder für das Sieb. Sehr...
  3. la marzocco GS/3 nach 5 -6 Jahren - Erfahrung zu defekten

    la marzocco GS/3 nach 5 -6 Jahren - Erfahrung zu defekten: Unsere Maschine ist von 09/2014 und wir machen damit so ca 2-3 Kilo Cafe pro Monat, keine Milchmix. Wir betreiben sie am Festwasser mit 7dgh...
  4. La Marzocco GS/3 AV mit Slayer Mod

    La Marzocco GS/3 AV mit Slayer Mod: Hallo zusammen, die vergangenen, Corona-gezwungen ruhigeren Zeiten, haben mir, neben anderen Sachen, den Impuls gegeben auch einen älteren...
  5. La Marzocco GS/3 MP Strada Mod

    La Marzocco GS/3 MP Strada Mod: Liebe Freunde des guten Kaffees! Ich bin in froher Erwartung, denn in einigen Tagen bekomme ich eine GS 3 MP. Die Maschine ist BJ Ende 2017, also...