La Marzocco Linea Mini

Diskutiere La Marzocco Linea Mini im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Mal ne Frage an die alten Hasen bei der Linea Mini zum Thema Rückspülen: Das Paddle kann ja nur "ein" und "aus". Von der E61 kenn ich aber die...

  1. iceman

    iceman Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2005
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    56
    Mal ne Frage an die alten Hasen bei der Linea Mini zum Thema Rückspülen:

    Das Paddle kann ja nur "ein" und "aus". Von der E61 kenn ich aber die Mittelstellung (kein Druckaufbau, aber Druck halten). In der Quickstartanleitung der Linea Mini steht auch, wie das mit dem Bildsieb gemacht werden soll, aber eben nur "ein" und dann gleich wieder "aus". Dann kann das Wasser oder ggf. wenn man mit Pulver arbeitet die Reinigung gar nicht einwirken. Aber trotzdem steht da was von 15 Sekunden - wie soll man das machen?

    Gibt es eine andere Lösung als die Maschine am Hauptschalter auszuschalten?
     
  2. mmorkel

    mmorkel Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2002
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    461
    @mahlmalmaik - ein Datenpunkt für die Temperatur: Maschine mit Temperaturregler auf 96°C vorgeheizt. Mit ziemlich schnellem (und kalibriertem) Laborthermometer den ungebremsten Durchfluss bei Leerbezug in der Mitte des Zweierauslaufs gemessen (richtig so?): gemessene Temperatur steigt bis 90°C, fällt dann innerhalb von 15sek. bis auf 86°C ab.
    Ich würde sagen, das ist in gutem Einklang mit Deinen Messungen.

    @iceman - Mit Blindsieb (und Reiniger) Hebel nach links und nach 15sek. wieder nach rechts. 30sek. warten. 5sek. nach rechts etc.etc. Wie es in der Anleitung steht. Wo ist das Problem?
     
    Dale B. Cooper und Alexsey gefällt das.
  3. iceman

    iceman Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2005
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    56
    @iceman - Mit Blindsieb (und Reiniger) Hebel nach links und nach 15sek. wieder nach rechts. 30sek. warten. 5sek. nach rechts etc.etc. Wie es in der Anleitung steht. Wo ist das Problem?[/QUOTE]

    Bei der E61 machst Du den Hebel auf bis Druck da ist, stellst den Hebel in Halbstellung. Der Druck bleibt dann erhalten und die Pumpe arbeitet nicht gegen den eh schon vorhandenen Druck. Das schont die Pumpe. Und dann drückst Du den Hebel runter zum Ausspülen.

    Bei der Marzocco lasse ich dann die Pumpe einfach 15 Sekunden laufen? Das ist kein Problem, aber die Pumpe findet das bestimmt nicht so gut, weil sie ja gegen harten Widerstand arbeiten muss. Wenn die dafür ausgelegt ist, dann ist das ok, aber man darf sich doch unwohl fühlen dabei, oder?
     
  4. mmorkel

    mmorkel Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2002
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    461
    Musst Du Dich nicht unwohl fühlen. Das ist bei fast jeder (nicht-E61)-Pumpenmaschine mit Expansionsventil so und kein Problem für irgendein Bauteil.
     
    iceman gefällt das.
  5. #1645 mahlmalmaik, 14.04.2018
    mahlmalmaik

    mahlmalmaik Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2015
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    352
    Ok, das Problem ist, ich weiß nicht wie gut mein Thermometer ist. KAnn ja sein, dass es 2-3° abweichung nach unten gibt, d.h. ich bin dann noch nicht mal bei 85°.

    Kann bei 85° der Kaffee sauer schmecken? Eigentlich schon oder? Bei welcher Einstellung habt ihr eure Mini? Seid ihr auch 1-2 große Striche unter 96° oder seid ihr eher in dem 96° Bereich? Ich meine ich könnte die Maschine ja jetzt einfach ab jetzt mit mehr Temp nutzen, aber es fühlt sich einfach falsch an, denn ich war bislang 1-2 große Striche unter 96°... Ich checks einfach nicht.
     
  6. mmorkel

    mmorkel Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2002
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    461
    Versteh ich ncht... wir messen doch keine Brühtemperatur. Wir messen Temperatur am Auslauf des Siebträgers beim Leerbezug, wenn der Temperaturregler bei 96°C steht.. oder habe ich Dich falsch verstanden? Wenn ich das (mit einer funktionierenden Maschine) genauso mache wie Du, komme ich auf ziemlich dieselbe Temperatur: zwischen 85 und 90Grad am Auslauf des Siebträgers bei 96°C Brühtemperatur.
    Um die Brühtemperatur zu messen, braucht es halt ein Scace. Aber darum ging es ja nicht, sondern um den Abgleich Deiner Maschine mit einer Maschine ohne Defekt. Dachte ich zumindest.
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  7. #1647 mahlmalmaik, 14.04.2018
    mahlmalmaik

    mahlmalmaik Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2015
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    352
    nein, sorry, das hast du richtig verstanden. was soll ich jetzt machen? einfach akzeptieren, dass ich jetzt alle zukünftigen kaffees komplett neu einstellen muss weil meine normale temp absolut nicht mehr hinhaut? das kanns doch eigentlich auch nicht sein oder? wo bist du denn normalerweise mit deinem rädchen?
     
  8. Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    570
    Hier in Hessen sagt man: „Wenn der Bauer ned schwimme kann, liegt’s an der Badehoos!“

    So langsam sehe ich bei der Temperatur auch nicht mehr das Problem. Muss also eher was esoterisches sein.

    :D

    Sorry, nicht böse gemeint. Drücke weiterhin die Daumen.
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  9. #1649 mahlmalmaik, 14.04.2018
    mahlmalmaik

    mahlmalmaik Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2015
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    352
    weißt du ich würde ja auch gerne glauben, dass es einfach an meiner dummheit liegt oder unfähigkeit oder was weiß ich, aber ganz ehrlich, wie soll das sein, dass ich bei allen möglichen einstellungen auf einmal nur noch sauren kaffee produziere.... sowas ist ja nicht mal bei den anfängen der mini passiert oder als ich zum ersten mal einen kaffee gemacht habe.

    ich meine wenn ich mich auf die ausgangssituation des problems zurückbesinne: ich habe einen kaffee zubereitet, der war vom geschmack her top, dann hab ich einen cappuccino gemacht um ihn meiner freundin zu zeigen, die fand den kaffee komisch... dann habe ich den kaffee probiert und fands auf einmal vom geschmack her nicht mehr passend. dann hab ich einen bezug ohne milch gemacht und der kaffee war sauer. von da an ging das ja problem los.

    sei es drum. die maschine wird montag abgeholt, wahrscheinlich findet der händler nichts und ich bin einfach zu blöd... keine ahnung. ich sollte es einfach sein lassen!
     
  10. Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    570
    Unsinn, du bist sicher nicht auf einmal zu blöd. Hast du mal die Temperatur deutlich erhöht? Immer noch saurer Espresso?
     
  11. #1651 mahlmalmaik, 14.04.2018
    mahlmalmaik

    mahlmalmaik Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2015
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    352
    bei 96° ist der kaffee immer noch sauer, ja. logischerweise nicht mehr so stark wie bei 1-2 vollen Strichen unter 96°, aber immer noch deutlich wahrnehmbar. es fühlt sich einfach so an als ob die mini um 3-4° verrutscht ist. ich habe aber auch das rädchen kontrolliert, ich kann da nichts komisches feststellen.
     
  12. #1652 Moccinist, 14.04.2018
    Moccinist

    Moccinist Gast

    Also wasde - rischtisch muss des haase: Wennde Bauer ned schwimme kaa, lieschds ande Badehoos.:) Alles annere is verkehrt Gebabbel.
     
    SebiH und Bernie_J gefällt das.
  13. Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    570
    Bin ja ermeremitierter Kölner. Deswegen bitte ich mein Hessisch zu entschuldigen.
     
    Moccinist gefällt das.
  14. #1654 Moccinist, 14.04.2018
    Moccinist

    Moccinist Gast

    Machemer! Isch heb mer des fast gedengd. En scheene nabend noch. Tschö mit ö!
     
  15. Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    570
    Sagt mal, liebe Linea Mini Besitzer, bei meinen beiden Minis (die Gänsezucht sowie die neue, ohne Geflügel) tröpfelt es gerne nach nem Leerbezug noch aus der BG nach. Duschsieb ist sauber etc.

    Machen das eure Lineas auch?
     
  16. Uwe22

    Uwe22 Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2015
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen, ja meine macht dies auch für ein paar Sekunden.
     
  17. iceman

    iceman Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2005
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    56
    jepp
     
  18. Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    570
    Na wenn es bei deiner auch tröpfelt Elmar, dann ist das für mich „gewollt“ :D
     
  19. #1659 mahlmalmaik, 18.04.2018
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2018
    mahlmalmaik

    mahlmalmaik Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2015
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    352
    so maschine wurde gerade abgeholt, der herr von der spedition macht sich schon über mich lustig, da er die maschine jetzt schon mehrmals abgeholt hat, ich solle mir doch mal was ordentliches kaufen :D wo er recht hat...

    Ich vermute mal der händler findet überhaupt keinen fehler und wird nur auf meine kosten entkalken, na ja warten wir mal ab, ich sag auf jeden fall bescheid.
     
  20. red_hood

    red_hood Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2014
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    24
    Also, ich habe hier die letzten Tage Beerenkinder von red code, also recht floral, in der Mini verarbeitet, und da musste ich den Regler so einstellen, dass die 96 gerade im Gehäuse verschwindet, also ziemlich heiß. Ich würde also den absoluten Angaben da nicht wirkilch trauen, der Poti, dessen Befestigung und diese Rastenfunktion sind kein Wunderwerk der Technik, siehe auch hier:

    https://media.githubusercontent.com...sso/master/linea-mini/IMG_20180414_124431.jpg

    Dass ein verkalkter Wärmetauscher einen Temperaturunterschied bei den Flussraten eines normalen Espressos macht, kann ich mir nicht vorstellen. Der Kessel der BG fasst selbst ja schon 125ml, die ganze BG wiegt über 1KG, und die zwei Heizpatronen heizen über die Wendelschraube (in der ja auch der Temperaturfühler sitzt) das Wasser beim Auslaufen auch nochmal hoch (die BG ist eine Kombi aus Kessel mit nachgeschaltetem Durchlauferhitzer), hier gut zu sehen:

    La Marzocco Linea Mini

    Das Vorheizen des Wassers im Dampfkessel ist wahrscheinlich nur bei vielen Bezügen hintereinander oder beim Durchspülen der BG ohne Gegendruck relevant und wichtig. Ich selbst plane, einen Schalter im Weg zum Pressostaten zu bauen, um den Dampfkessel zu deaktivieren.

    Ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass die Karbonathärte, insbesondere bei den etwas helleren, säurebetonten Röstungen einen starken Einfluss haben kann. Ich benutze einen BWT bestmax balance, dessen Wasser ich ohne Verschnitt auch fürs Gießen der Blumen und das Aquarium (zum Nachfüllen) verwende. Ich hatte einmal vergessen, den Verschnitt wieder auf den Normalwert zu stellen, das Wasser hatte also keine Karbonathärte mehr, und das Ergebnis in der Tasse war fürchterlich. Hast Du mit diesem Parameter mal experimentiert?
     
Thema:

La Marzocco Linea Mini

Die Seite wird geladen...

La Marzocco Linea Mini - Ähnliche Themen

  1. Profitec Pro 300 und die Konkurrenz

    Profitec Pro 300 und die Konkurrenz: Hallo! Nach einigen Wochen interessierten Mitlesens melde ich mich auch zu Wort und möchte zunächst festhalten, was in diesem Forum für...
  2. [Zubehör] Suche Zweiersieb La Pavoni 50 mm (alte Gruppe)

    Suche Zweiersieb La Pavoni 50 mm (alte Gruppe): Suche ein Zweiersieb für die La Pavoni Europiccola/Professional mit der alten 50er Brühgruppe. Falls gewünscht: ein Einersieb hätte ich noch...
  3. Stromproblem La Pavoni GRL

    Stromproblem La Pavoni GRL: Hallo, auf der Suche nach der Lösung meines Problems hab ich euer Forum entdeckt. Vielleicht könnt ihr mir helfen :) Ich hab schon versucht über...
  4. La scala butterfly

    La scala butterfly: Hallo liebe Genießer! Ich habe eine gebrauchte la scala butterfly gekauft, die lt Angabe des Verkäufers frisch gespült war. Leider kommt bei mir...
  5. [Zubehör] Sieb für La Pavoni Europiccola - 50mm Brühgruppe

    Sieb für La Pavoni Europiccola - 50mm Brühgruppe: Hallo, suche für meine frisch geschossene La Pavoni Europiccola ein 1er und ein 2er Kaffeesieb. Brühgruppe hat 50mm - somit die "kleine" alte
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden