La Nuova Era Cuadra - Erfahrungen, Berichte?

Diskutiere La Nuova Era Cuadra - Erfahrungen, Berichte? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, nachdem ja mittlerweile mehr und mehr Leute sich für die Cuadra entscheiden (das Auge trinkt halt mit und optisch ist sie ja auch...

  1. #1 Espressoaddict, 14.06.2007
    Espressoaddict

    Espressoaddict Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,

    nachdem ja mittlerweile mehr und mehr Leute sich für die Cuadra entscheiden (das Auge trinkt halt mit und optisch ist sie ja auch gefällig) wollt ich mal wissen: Wie schauts denn jetzt mit den Erfahrungen pro/contra damit aus?

    Ist das Innere so Modular aufgebaut, dass Ersatzteile auch dann von Fremdherstellern passen, wenn es die Firma "La Nuova Era" mal nicht mehr geben sollte?

    Was ich schon gesehen habe: Mangels Reeling fallen wohl die Tassen u.U. herunter. Und der Preis liegt wohl mittlerweile bei 940€ (von ex 888?). Bei der Bestellung sollte man wohl angeben welche Knöpfe man gern hätt.

    (Ich weiß ja, dass viele hier auf die BZ99 o.ä. stehen, sollte qualitativ und vom Endergebnis das ganze jedoch vergleichbar sein, dann sagt mir die Optik der Cuadra eher zu.)
     
  2. hfaust

    hfaust Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2005
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Espressoaddict,

    ich war letztes Jahr bei La Nuova Era im Werk. Bis auf den Kessel, den sie selber bauen sind alles Standardkomponenten, die man in vielen anderen Maschinen auch findet. Über die Ersatzteilversorgung würde ich mir keine Gedanken machen.

    Viele Grüße
    Hari
     
  3. pefro

    pefro Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    13
    Hi,

    das ist ja keine kleine Klitsche. Die bauen auch recht viel Maschinen für den Gastro Bereich - die Ersatzteilversorgung sollte also genaus kritisch / unkritisch wie bei jeder anderen Maschine auch sein.

    Ansonsten gibts hier ja bereits 1 oder 2 Erfahrungsberichte, weiß nicht ob Du die schon gelesen hast.

    Gruß
    Peter

    PS: Die Reling ist das kleinste Problem. Vier Löcher in die Tassenablage gebohrt und Ikea Griffe rangeschraubt - sieht aus wie ausm Werk und ist fix gemacht ;)
     
  4. revox

    revox Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Espressoaddict!

    Vor der gleichen Entscheidung (Bezzi oder Cuadra) stand ich bis Mittwoch auch. Ich hab mich für die Cuadra entschieden, da ich nach Lesen folgender Artikel....

    "Die Cuadra im Kaffeewiki"

    "Die Cuadra in den Boardberichten"

    ...und dem netten Kontakt mit "Stilgar" (Hat die Cuadra seit 7 Monaten) per PN, zu der Überzeugung gekommen bin, dass die Cuadra sowohl von der Verarbeitung als auch von der Espressoqualität der Bezzi ebenbürtig ist. Optisch fand ich allerdings die Cuadra wesentlich schöner. Daher dann auch die Entscheidung zugunsten der La Nuova Era.

    Beide Maschinen gehören wohl mit zum besten, was man für unter 1000 € an Zweikreisern kaufen kann.

    Mit persönlichen Erfahrungen kann ich allerdings erst ab Samstag dienen (siehe meine Signatur :-D)

    Ich wusste gar nicht, dass 3 Tage so lang werden können ;-)

    Gruß Dirk
     
  5. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.788
    Zustimmungen:
    12
    Auch meine Bilanz nach bummelig drei Monaten Quadra ist uneingeschränkt positiv.
    Hinzu kommt, dass man bei Familie Hotz von Kaffee-total super Service (also Rat und Tat auch zu nachschlafener Zeit ;-)) inklusive hat. Ein unschätzbarer Vorteil...

    Die Sache mit den herunterrutschenden Tassen lässt sich wirklich leicht lösen, sei es so wie beschrieben oder so:
    [​IMG]

    Falls du keine konkreten Bedenken hast: Kaufen!
     
  6. #6 Stilgar, 15.06.2007
    Stilgar

    Stilgar Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Blumen! :oops:


    Moin Espressoaddict,

    den Bericht im Kaffe-Netz habe ich zwar schon nach zwei Monaten Cuadramania geschrieben, er hat aber nach wie vor Gültigkeit! Ist halt ein rattenscharfes Teil...
    Es gibt eigentlich nichts, was ich gegen die Maschine auszusetzen hätte. Sicherlich gibt´s bei so ziemlich jeder Maschine das ein oder andere Wehwehchen - die Eine ist zu teuer, die Andere kann man nicht mit Zeitschaltuhr betreiben... und die Cuadra ist halt ein E61-Klon, sprich heiße Brühgruppe (Stichwort: Leerbezug).

    Obwohl revox ja (leider) noch ein paar Tage warten muss (ich hoffe für Dich, das sie doch noch am Samstag eintrudelt...), gebe ich ihm absolut recht. Trotz relativ günstigem Preis, kommt die Verarbeitungsqualität nicht arg ins Hintertreffen. Den Vergleich zur Bezzi kann ich nicht anstellen, da ich die Maschine nur von Bildern kenne.

    Das Innere:
    ... ist (leider) sehr kompakt. Sämtliche Technik spielt sich auf zwei Ebenen ab. Pumpe unten - der Rest oben. Die Privatschrauberei sollte dementsprechend wohl etwas schwieriger ausfallen.

    Die Tassenablage:
    ... ist wirklich nicht allzu tassenfreundlich. Die Reling mit den Ikea-Griffen find ich recht gelungen. Allerdings lege ich einfach ein gefaltetes Trockentuch auf die Tassen - somit bleiben die Dinger ebenfalls an Ort und Stelle.

    Ersatzteile:
    ... sind z.B. über espressoxxl.de kein Problem. In der Regel sind die gängigen Anschlüsse (3/8-Gewinde etc.) verbaut. Dort ist wirklich nahezu alles Standard, so dass Du Dir um eventuelle Ersatzteilengpässe sicherlich keine Sorgen machen brauchst. (Die hättest Du bestimmt auch bei BfC, Bezzera etc.). Ich schätze mal, dass das Einzige, was Du in dem Fall einer LaNuovaEra-Pleite nicht mehr bekommst, sind die Seitenteile...

    Die Knöpfe:
    ... habe auf Bildern gesehen, dass auch die langen Dinger verbaut werden. Ich persönlich mag die "blumigen" (wie bei der Butterfly) lieber. Da ich meine Cuadra, ohne vorher danach gefragt zu haben, so bekommen habe, habe ich mir da ursprünglich keine Gedanken drüber gemacht. Sollte man aber sicherlich beim Kauf mit angeben.

    Bestellung:
    ... wie in dem "Brühdruckthread", hat natürlich auch die Cuadra (meine zumindest) einen von Haus aus zu hohen Brühdruck (ca. 13 Bar am ST-Manometer) gehabt. Dirk (revox) hat direkt bei der Bestellung darauf hingewiesen und schon wird´s geändert.


    Gefällt Dir die Optik, ist der Preis für Dich OK, dann sehe ich keinen wirklichen Hinderungsgrund, die Cuadra nicht zu kaufen. Und das Gimmick mit den farbigen Seitenteilen tut sein Übriges...

    Kauf sie bei den Hotzens (kaffee-total.de), dann hast Du sogar noch eine nette Plauderei mit Frau Hotz inklusive! Und ich bin mal wieder ein Schritt näher zum Cuadra-PR-Manager Deutschland... :wink:!


    Gruß Lutz
     
  7. #7 Stilgar, 15.06.2007
    Stilgar

    Stilgar Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    GROSSE GÜTE!!!
    Fast vergessen:
    Du darfst die Mühle nicht vergessen :!: :!: :!:
     
  8. revox

    revox Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    1
    Wenn die Maschine da ist, werd ich sicherlich noch die eine oder andere Frage haben, da kann man dann, in weiser Vorrausicht, besser vorab ein bisschen Bauchpinseln :wink: :D

    Ich hoffe (und bange) auch....

    Ein kleiner und unauffälliger Streifen irgendwas (Gummi, Filz etc..) sollte auch helfen, mal schauen was ich mir einfallen lasse...

    Laut Frau Hotz wird die Maschine in Zukunft nur noch mit den großen "Rändelmuttern" ausgeliefert. Ich würde trotzdem bei einer Bestellung nachfragen.

    Service, so wie er sein sollte. Ich war schwer begeistert.

    Leider sind die roten im Moment nicht lieferbar. Hat aber den Vorteil, dass die auf dem nächsten Wunschzettel auftauchen und man sich die einfach schenken lässt ;-)

    Langsam beschleicht mich das Gefühl, du kassierst Provi :wink: :D

    Gruß Dirk
     
  9. #9 Stilgar, 15.06.2007
    Stilgar

    Stilgar Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Vergiss dabei aber nicht, dass die GANZE Maschine *&%?!-heiß wird! Nicht, dass Dir der Gummistreifen mit dem Gehäuse fusioniert...


    [​IMG]
    Nee, nee - ich wüsste nur nicht, wo man die Cuadra sonst noch bekommt. Und auf einen erwiesener Maßen guten Service (gerade beim Internetkauf) lege ich viel Wert!


    Gruß Lutz
     
  10. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.788
    Zustimmungen:
    12
    Hallo Cuadra-Fans,

    hat jemand zufällig Fotos von der Cuadra-Tassenablage mit IKEA-Griffen? Hier schwirrt das Ganze zwar für die DC rum, aber es würd mich für die Cuadra schon interessieren, auch welche Griffe benutzt wurden. Auf meine Bastelei bin ich zwar ganz stolz, aber etwas schicker könnts auf Dauer schon sein - wollte halt fürs erste keine Löcher bohren...

    Also, wär euch dankbar,

    LG Steffi

    PS: Mensch Lutz, da sollte man doch mal ne Anfrage bei den Hotzens starten zum Thema Brühdrucktuning leichtgemacht, hm?
     
  11. #11 Espressoaddict, 15.06.2007
    Espressoaddict

    Espressoaddict Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    8
    @revox: Wiki und den Bericht hatte ich schon gelesen. Aber mir ging es darum, ob die (zu recht stolzen) Besitzer auch langfristig noch überzeugt sind und nicht nur nach dem auspacken.

    Aber es zeigt sich ja scheinbar, dass das alles von recht vernünftiger Qualität ist und auch das Handling (mal abgesehen von der Ablage) hinhaut.

    @pefro: die größe einer Firma mindert nicht notwendigerweise das Insolvenzrisiko (vgl. Göttinger Gruppe, Enron, Worldcom... :shock: ) aber es ist halt für den Fall der Fälle klasse, wenn auch andere Teile passen.
     
  12. #12 Espressoaddict, 15.06.2007
    Espressoaddict

    Espressoaddict Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    8
  13. revox

    revox Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    1
    Offiziell war sie wohl schon bei Ihrem erscheinen :wink:

    Da ich mittlerweile seit Wochen im Internet nach Espressomaschinen recherchiere und ich mich beruflich des öfteren auf Espressofremden Industrieseiten rumschlage, muss ich sagen: Die Internetseiten einschlägiger Hersteller von Espressomaschinen sind, rein vom Informationswert und Pflege der Neuigkeiten, wohl das schlechteste was ich je gesehen habe.

    Eine gute Visitenkarte ist das leider nicht...

    Gruß Dirk
     
  14. #14 Espressoaddict, 15.06.2007
    Espressoaddict

    Espressoaddict Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    8
    @stilgar

    Das ist genau das, was mir bezüglich Entkalken kopfzerbrechen macht. Müsste es bei Dir nicht bald fällig sein?

    Gibt es denn keine Möglichkeit den Ausbau des Kessels zu umgehen :arrow: etwa Pumpe anschließen, spülen, abpumpen, fertig? V.a. da ich ja dann dadurch nach 1 Jahr die Gewährleistung von Frau Hotz verliere oder seh ich das falsch? :?
     
  15. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.788
    Zustimmungen:
    12
    Nur ein kleiner Hinweis zu diesem weit verbreiteten Irrtum:

    Die Gewährleistung verlierst du nicht, wenn du an der Maschine rumschraubst.

    Das Problem bei Inanspruchnahme der Gewährleistung ist eben nur, dass du gesetzlich vorgeschrieben nach einem halben Jahr nachweisen musst, dass ein der Mangel schon bei Gefahrübergang, also als du die Maschine bekommen hast, vorlag und du ihn nicht verursacht hast (innerhalb der ersten sechs Monate wird bei Auftreten eines Mangels vermutet, dass er von Anfang an vorlag). Das könnte manchmal schwierig werden, wenn ein Verbraucher an einem Gerät was gemacht hat, da liegt es eben nahe, dass der Fehler darauf zurückzuführen ist - daher immer die falsche Rede von "Gewährleistung verlieren".
    Irgendein pauschales Urteil diesbezüglich ist aber unzulässig. Natürlich kriegst du keinen neuen Pressostaten auf Gewährleistung, wenn du den beim Kesselausbau zerditscht hast, aber das dürfte ohnehin klar sein.

    Sollte ein Mangel auftreten, hast du natürlich noch immer die Gewährleistung, wenn die Maschine sachgemäß behandelt wurde.

    Im Gegenteil muss die Maschine ja vom Käufer gewartet werden, um zB Fehlern durch Verkalkung vorzubeugen, bei denen einem dann keine Gewährleistung mehr hilft, wenn man sie selbst verursacht hat.

    Allerdings hast du den Vorteil, dass kaffee-total eine zusätzliche Garantie gibt, nach der sie die Maschine bei technischen Problemen innerhalb von zwei Jahren auf ihre Kosten zu sich transportieren und das Problem beheben. Das geht über die gesetzliche Gewährleistung hinaus und für den Käufer sehr günstig, ne tolle Sache, da du nicht nachweisen musst, dass der Fehler bei Übergabe der Sache vorlag. Guter Service eben.

    Also keine Angst vor dem Enkalten bzw. dessen rechtlichen Folgen ;-).
     
  16. #16 Stilgar, 16.06.2007
    Stilgar

    Stilgar Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Große Güte - doch noch nicht nach sieben Monaten!!! In frühestens zwei Jahren werde ich mich mal um die Entkalkung kümmern. Wir haben hier Wasser, das quasi frei von allem ist...



    Keine Ahnung - ich musste das noch nicht machen. Hier sollten sich die Frickelexperten mal melden. Soweit ich gelesen habe, geht das allerdings nicht.


    Ich schick Dir mal nen paar Bilder vom Innenleben, dann müsstest Du selber entscheiden!


    Bis denn

    Lutz
     
  17. revox

    revox Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    Zuerst muss ich mal meine Freude rausposaunen. Die "Bella Maccinas" ist gerade angekommen :D

    Leider muss ich noch bis 14:00 arbeiten, bevor es ans auspacken geht.

    Allerdings mach ich mir auch ein bisschen Sorgen, was die Entkalkung angeht. Die Maschine hat zwar einen Filter und ich hab auch gleich 0,5 kg Nachfüllgranulat mitgeordert, aber ich hab keinen Schimmer wie lange das bei einer Gesamthärte von 14 wohl gut geht.

    Gruß Dirk
     
  18. #18 Stilgar, 16.06.2007
    Stilgar

    Stilgar Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Moin Dirk,

    schön, schön - freue mich, dass es doch noch zum WE geklappt hat!

    Bei einer derartigen Wasserhärte würde ich zusätzlich noch den Brita-Wasserfilter benutzen.
    Hier kannst Du ein wenig darüber nachlesen.


    So, wünsche Dir ein koffeinreiches Wochenende!
    Und beim Testen nicht alle Versuche trinken!


    Gruß Lutz
     
  19. revox

    revox Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    1
    Moin!

    Yepp, hab mich auch gefreut. Ich hab sie mir zur Firma kommen lassen. Normalerweise machen wir Samstags erst um 9:00 Uhr auf. Da ich "Angst" :D hatte, dass DHL schon vorher aufläuft, bin ich schon um 8:15 Uhr da gewesen. Die waren aber noch schneller, sie stand schon bei einer Nachbarfirma, die das Paket netterweise entgegen genommen haben.

    13:00 Uhr Feierabend, ab nach Hause und ausgepackt. Und erst mal große Augen gemacht. Die Maschine wurde komplett in Chrom!!?? geliefert. Normalerweise wird sie doch mit schwarzen Seitenteilen ausgeliefert, oder nicht?

    Hab dann erst mal alles angeschlossen und die Maschine mangels vernünftiger Bedienungsanleitung (Die ist echt ein Witz!) mit der Anleitung eines Bazzar E61 Klons in Betrieb genommen. Mühle und Maschine laufen einwandfrei.

    Jetzt wird erstmal die Küche gewienert, damit das Schmuckstück auch einen angemessenen Rahmen hat und dann heisst es testen, testen, üben, üben....

    Und das ich nicht alle meine Versuche trinke dürfte klar sein, sonst holen mich heute noch die Männer in den weißen Kitteln ab. :D

    Gruß Dirk
     
  20. #20 Bubikopf, 16.06.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    56
    Die haben eh schon ein Auge auf dieses Forum geworfen.
    Gruss Roger
     
Thema:

La Nuova Era Cuadra - Erfahrungen, Berichte?

Die Seite wird geladen...

La Nuova Era Cuadra - Erfahrungen, Berichte? - Ähnliche Themen

  1. Passt ein La Marzocco Siebträger in jede E61 (konkret Bezzera)

    Passt ein La Marzocco Siebträger in jede E61 (konkret Bezzera): Hab gerade die Gelegenheit, einen La Marzocco Siebträger zu kaufen. Passt der in eine Bezzera Magica oder ist das Bullshit?
  2. Mit welchen Röstereien aus dem Internet habt Ihr gute Erfahrungen

    Mit welchen Röstereien aus dem Internet habt Ihr gute Erfahrungen: Hallo zusammen, nachdem ich meine Maschine nun seit einigen Monaten habe, möchte ich natürlich viele Bohnen probieren. Und am einfachsten ist es...
  3. [Erledigt] La Pavoni Pub 2 gruppig mit isoliertem Boiler

    La Pavoni Pub 2 gruppig mit isoliertem Boiler: Hallo zusammen, schweren Herzens möchte ich mich von meiner 2 gruppigen La Pavoni Pub TM2 trennen, da sie für eine Person die überwiegend...
  4. La Pavoni - Unidentifizierbarer Schmutz

    La Pavoni - Unidentifizierbarer Schmutz: Hallo liebe Kaffeefreunde, nachdem ich den Boiler meiner treuen Europiccola aus den Achzigern erfolgreich mit Zitronensäure entkalkt habe, habe...
  5. Nuova simonelli Musica

    Nuova simonelli Musica: Hallo, Ich bin auf der Suche nach sämtlichen Unterlagen und Informationen zu der musica. Hat die musica einen Tank, oder frischwasser Anschluss?...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden