La Pavoni Europiccola/Professional (pre-millenium): Überhitzungsproblem gelöst

Diskutiere La Pavoni Europiccola/Professional (pre-millenium): Überhitzungsproblem gelöst im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; hochtemperaturbeständigen Bio-Kunststoff Darf man fragen, was das für ein Filament genau ist?

  1. #521 chromo23, 26.10.2020
    chromo23

    chromo23 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    370
    Darf man fragen, was das für ein Filament genau ist?
     
  2. #522 sparkie, 26.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 26.10.2020
    sparkie

    sparkie Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2020
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    14
    ich habe meine La Pavoni BJ 1992 mit dem offiziellen "Umbaukit Brühkopf: Alter kleiner Siebträger auf neuer großer Siebträger" hochgeruestet. Zu einer Zeit als der Kit noch bezahlbar war:)

    ich kann nur sagen, dass das offizielle "Teil 83 Gruppo zum Steigrohr La Pavoni Europiccola / Professional" (der Kunststoffpfropfen) absoluter Schrott ist. Obwohl ich selbigen fest mit der Bruehgruppe verschraubt hatte und ebenso das Steigrohr, traute ich nach ein paar Wochen Betrieb meinen Augen kaum.

    Was war passiert? Ich schaute routinemaessig von oben in den Kessel, um den Verkalkungsgrad zu checken. Da fiel mir die komische Position des Steigrohres auf. Es sass mitterweile derart locker in seinem Gewinde vom Plastikteil, dass es sich ohne jeglichen Widerstand drehen liess. Wahrscheinlich ebenfalls ein Effekt der oft zitierten "Plastik-Schrumpfung".

    Ich habe mal alles wieder festgezogen. Mal sehen wie lange es diesmal haelt.

    Einen Messingersatz bei coffee-sensor habe jedenfalls schon mal bestellt. Auch wenn dieser leider eine wesentlich hoehere Waermekapazitaet als das Plastikteil hat. Was letztlich an dieser Montageposition hinsichtlich der Ueberhitzungproblematik eher kontraproduktiv ist.
     
  3. #523 Welskador, 26.10.2020
    Welskador

    Welskador Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2014
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    569
    @Südschwabe

    Ich biete den Stopfen gerne zum Verkauf an, immerhin ist das günstiger und bequemer, als den Originalstopfen zu kaufen und runterzufeilen. Allerdings bin ich ab dem 9. November zum Arbeiten in München und werde für etwa 5 Monate nur sporadisch Zugriff auf meinen Drucker haben. Und zum Verkauf anbieten würde ich den Stopfen auch wiederum nur wollen, wenn er bei mir ein paar Wochen ohne irgendeine Einschränkung durchgehalten hat. Mal schauen, ich halte euch auf dem Laufenden.

    @chromo23
    Das ist Greentec Pro von Extrudr.

    Ja, auf die Schrumpfung bin ich auch gespannt. Laut Datenblatt des Filament-Herstellers beträgt diese aber nur 0,4 Prozent. Sollte sich eine deutliche Schrumpfung einstellen bin ich aber zuversichtlich, dass man den Stopfen entsprechend größer skaliert ausdrucken und das Teil dann in kochendem Wasser oder Dämpfer konditionieren kann. Die Schrumpfung sollte dann aufhören sobald der Stopfen konditioniert ist - und dann kann das Bauteil ohne weitere Überraschungen eingebaut, bzw. verpresst werden.
     
    seoman, Südschwabe und balolevi gefällt das.
  4. #524 Welskador, 27.10.2020
    Welskador

    Welskador Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2014
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    569
    So, es gibt leider schlechte Nachrichten:

    Gestern ist der Stopfen raus"geplöppt" und samt Steigrohr in den Kessel gefallen. Als ich das ganze heute herausholen wollte, musste ich feststellen, dass nicht eine Schrumpfung das Problem war - der Stopfen hat völlig seine Stabilität verloren. Die äußere Form und Farbe war zwar noch vollständig erhalten, der Kunststoff ist aber extrem spröde geworden und ließ sich zwischen zwei Fingern vollständig zerkrümeln und zerreiben! Natürlich durfte ich auch ca. 10 Liter Wasser durch Kessel und Brühkopf spülen, bis keine Bröckchen mehr herausgekommen sind. :oops:

    Eigentlich war es nicht unwahrscheinlich, dass das passiert: Ich gehe mal davon aus, dass im Kessel eine sog. Thermolyse stattgefunden hat. Unter Einfluss von Wasser, Druck und Temperatur hat sich der Kunststoff in kleinere Moleküle zersetzt. Immerhin ist der Kunststoff als biologisch abbaubar ausgewiesen und wurde selbst aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt, während zum Beispiel manche Sorten von Biomasse ähnlich behandelt werden, um die Moleküle aufzubrechen und daraus z.B. Bio-Ethanol zu gewinnen.

    Interessant ist auch, dass das Gehäuse für meinen Wasservorheizer, den ich an meine Gaggia CC gebastelt habe, ebenfalls aus demselben Kunststoff besteht. Hier wird das Gehäuse auch regelmäßig ca. 90 Grad heiß, aber das Gehäuse bleibt seit Monaten (oder Jahren? ich weiß schon nicht mehr...) stabil. Ich schätze mal, weniger die etwas höhere Temperatur, sondern der Dampf und der Druck machen den Unterschied. Naja, wieder was gelernt :D

    Meine Pavoni ist jetzt erstmal wieder im Originalzustand - gut, dass alles reversibel war.
     
    honsl gefällt das.
  5. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    1.352
    Schade. Der von mir verbaute sehr ähnliche POM-Stopfen (Praxistippsammlung La Pavoni Handhebel..) funktioniert bisher problemlos. Allerdings ist hier auch das Steigrohr angebohrt (ohne Gewinde meiner Meinung nach die einzig sinnvolle Vorgehensweise).
    Ich glaube übrigens dass es nicht notwendig sein sollte, den Pfropfen teilweise hohl zu machen, sondern dass dies u.U. eher kontraproduktiv in Bezug auf die Stabilität ohne nennenswerten Nutzen ist. Kunststoff ist kein guter Wärmeleiter.

    Startest du einen neuen Versuch?
     
  6. #526 chromo23, 27.10.2020
    chromo23

    chromo23 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    370
    Ich kann hier nur nochmals den lebensmittelechten Silikonstopfen empfehlen!
    Seit nun fast 2Jahren ohne Plopp an 6 Maschinen im Dauereinsatz. Kein bohren, schleifen, drucken.
    In die BG stecken, Rohr rein stecken, zack fertig!

    Oder Gewinde schneiden und Messingdingens rein. Wurde hier vor kurzem auch mehrfach mit Erfolg gemacht.
     
    Welskador gefällt das.
  7. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    1.762
    hast du für den Silikonstopfen eine Bezugsadresse bzw. einen link ? Danke
     
    balolevi gefällt das.
  8. #528 chromo23, 27.10.2020
    chromo23

    chromo23 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    370
    Hast ne PN...
     
  9. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    1.352
    Schreib den Link doch öffentlich. Das hilft sicher noch mehr Lesern.
     
  10. #530 chromo23, 27.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2020
    chromo23

    chromo23 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    370
    Ja, hatte ich ja schonmal getan. Das Problem ist dass der Link irgendwann ins Leere führt.
    Aaaaber hier eine Anleitung zum selber suchen:
    1. Man besuche EBAY um dort nach "Korken Stopfen Weinstopper Flaschenstöpsel Champagner Bier Silikon Verschluss" zu suchen.
    2. Man suche sich das beste Angebot aus und wählt als Größe: 292-2. bzw. die Maße: Höhe 28 mm Durchmesser Oben 25 mm, Unten 19 mm.
    3. Kaufen
    4. Geduld :)

    (Wichtig ist dann den Stopfen mit dem dicken Ende zuerst rein zu drücken!)
     
    Welskador, seoman, sparkie und einer weiteren Person gefällt das.
  11. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    1.352
    Ich möchte an dieser Stelle nochmals erwähnen, dass ich noch immer den Gewindeschneidsatz von @sokrates618 bei mir habe, um damit das Gewinde für den Messing-Stopfen zu schneiden. Von ihm freundlicherweise für Forenmitglieder zur Verfügung gestellt, ist die Nachfrage bisher überraschenderweise nicht vorhanden. Kein Bedarf?
     
  12. seoman

    seoman Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    31
    Ich scheue das Aufbohren...:oops:
     
  13. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    1.352
    Bohrer ist dabei. Eigentlich kein Ding...

    Hast du mal gemessen. Bei einer Maschine hat es ab Werk gepasst. Da musste nicht gebohrt werden. Bei einer zweiten Maschine dann schon.
     
  14. seoman

    seoman Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    31
    Ich hatte sogar drei Maschinen hier, die ich alle vermessen habe...:D

    Alle haben 22mm. Zum Aufbohren fehlt mir das Equipment (und der Mut).
    Scheinbar sind die älteren Maschinen aus den 80ern mit einer größeren Gruppe gesegnet.

    Meine waren aus 92, 95 und 96...
    Eine Pro 2.6 kommt jetzt noch, aber die ist neueren Datums und wird wohl auch nicht passen...
     
  15. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    1.352
    Aber den Messingstopfen hast du?
     
  16. seoman

    seoman Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    31
    Den habe ich :)

    Ich hatte eh einige Sachen bei Sensor zu bestellen, da habe ich ihn gerade eingetütet.
    Wer weiss, wann ich ihn mal brauchen kann, dachte ich mir...
     
  17. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    1.352
    Falls du ihn loswerden möchtest, ich wäre interessiert...
     
  18. seoman

    seoman Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    31
    :D Ich hatte gehofft, Du würdest mir anbieten, die BG zu bohren. So kann es gehen :D

    Ich habe auch noch ein Steigröhrchen mitbestellt und wollte eigentlich mit einem Drehmel das Gewinde vom Stopfen bearbeiten, zwei Rillen hineinfräsen und mit O Ringen in die BG schieben, so wie es im englischen Forum vorgemacht wurde...

    Von daher behalte ich den Stopfen, sorry.
     
  19. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    1.352
    :D
    Sorry, mit Pavonis bin ich vorerst durch. Zuviele andere Projekte. Ich hätte ihn mir auch nur auf Halde gelegt, falls es mich mal wieder packt.
    Aber so schwer sollte das aufbohren des Loches auch ohne Ständer wohl nicht sein, hieß es hier. Ich mein, das Material ist ziemlich weich und es ist ja bereits ein Loch als Führung vorhanden.
     
  20. #540 chromo23, 27.10.2020
    chromo23

    chromo23 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    370
    Hast du dazu einen Link? Das hört sich auch interessant an und sollte hier mit rein...
     
Thema:

La Pavoni Europiccola/Professional (pre-millenium): Überhitzungsproblem gelöst

Die Seite wird geladen...

La Pavoni Europiccola/Professional (pre-millenium): Überhitzungsproblem gelöst - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] La Pavoni Ersatzteile (u.a.Kolben, Stange, Ventil)

    La Pavoni Ersatzteile (u.a.Kolben, Stange, Ventil): Hallo zusammen, wie manche von euch mitbekommen haben, bin ich ja aufgrund meines veränderten Konsums auf eine Lelit Bianca umgestiegen und meine...
  2. [Maschinen] La Pavoni Europiccola PreMill 1997 mit Pressure Profiling Kit und viel Zubehör

    La Pavoni Europiccola PreMill 1997 mit Pressure Profiling Kit und viel Zubehör: Hallo zusammen, wie manche von euch mitbekommen haben, bin ich ja aufgrund meines veränderten Konsums auf eine Lelit Bianca umgestiegen und...
  3. La Marzocco Siebe in eine E61 Maschine?

    La Marzocco Siebe in eine E61 Maschine?: Hallo an allo, Die Frage wurde wahrscheinlich bereits mehrmals beantwortet. Kann man die LM Siebe ohne Einschränkung in einer E61-Maschine...
  4. Dichtung für La Pavoni Crema Siebträger?

    Dichtung für La Pavoni Crema Siebträger?: Hallo, ich habe eine La Pavoni Espresso Plus mit Crema Siebträger. Wenn man das Sieb in den Siebträger einsetzt, dann wird es dort von einer...
  5. [Verkaufe] La Marzocco Tropfblech mit Waagen-Fläche (Lunar)

    La Marzocco Tropfblech mit Waagen-Fläche (Lunar): Hi, nachdem ich mich für das "normale" Tropfblech entschieden habe, verkaufe ich das nahezu ungenutzte originale La Marzocco Linea Mini...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden