La Pavoni Hebel muss man doch runterdrücken- bei mir gehts von alleine...

Diskutiere La Pavoni Hebel muss man doch runterdrücken- bei mir gehts von alleine... im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo allerseits, habe mir eine Pavoni Proffesional zugelegt- bin auch unerfahren was den Umgang mit dieser Maschine angeht. Habe versucht einen...

  1. #1 robobobo, 05.08.2012
    robobobo

    robobobo Gast

    Hallo allerseits,
    habe mir eine Pavoni Proffesional zugelegt- bin auch unerfahren was den Umgang mit dieser Maschine angeht.
    Habe versucht einen Espresso zu machen- klappt nicht.
    Wenn ich die Pavoni auf 1bar bringe (Hebel ist unten) drücke ich den Hebel nach oben.
    Anschliessend muss ich den Hebel garnicht runterdrücken. Der geht von alleine runter.
    Ist das normal oder ist da irgendein Ventil hin?
    Beim Bezug ohne Siebträger (Hebel ist oben) kommt wasser mit Dampf raus- ist das normal?
    Irgendwie ist der Wurm drin.
    Habt ihr Ideen was ich falsch machen könnte?

    Danke.
     
  2. face

    face Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    379
    AW: La Pavoni Hebel muss man doch runterdrücken- bei mir gehts von alleine...

    Dampf sollte unten eigentlich nicht mit rauskommen. Das der Tank nicht über die obere Kante vom Füllrohr befüllt und vor allem nicht unter die untere Kante fallen darf ist bekannt oder?

    Beim Hochziehen des Hebels schiebst du den Kolben über das Einlassloch des Steigrohres. Ist er darunter, drückt der Innendruck des Kessels den Kolben und somit den Hebel nach unten, das ist normal. Sobald der Einlass unter dem Kolben ist, steht der Hebel von alleine oben. Ergo musst du den Hebel wirklich ganz nach oben Drücken; bleibt er da nicht stehen, kanns sein dass der Kolben nicht weit genug auf die Kolbenstange aufgeschraubt ist, das kommt wohl schonmal vor.
     
  3. #3 espresso-addict, 05.08.2012
    espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    20
    AW: La Pavoni Hebel muss man doch runterdrücken- bei mir gehts von alleine...

    Willkommen im Kaffee-Netz!

    Der Umgang mit einer Handhebelmaschine wie Deiner La Pavoni Professional bedarf einiger Übung, aber Du hast recht: Der Druckaufbau für die Espressozubereitung erfolgt prinzipiell manuell durch Herunterdrücken des Hebels. Vor dem ersten Bezug muss die Maschine jedoch entlüftet werden, um den "falschen Druck" abzulassen. Wenn die Maschine dann betriebsbereit ist, ziehst Du den Hebel ganz nach oben, so dass die Brühgruppe befüllt wird, und lässt in einige Sekunden in dieser Position, bis die ersten Tropfen Kaffee herauslaufen. Erst dann drückst Du den Hebel kraftvoll nach unten. Durch das Zusammenspiel aus Mahlgrad des Kaffeemehl, Anpressdruck (Tamping) und dem durch Deine Muskelkraft erzeugten Druck wird der Brühdruck aufgebaut, der für die Espressoextraktion erforderlich ist (etwa 9 bar). Möglicherweise mahlst Du daher einfach nicht fein genug, so dass der Wiederstand im Siebträger so gering ist, dass der Hebel passiv nach unter sinkt.

    Ansonsten steht der Kessel unter Druck, so dass beim Leerbezug Wasser und Dampf kommen können.
     
  4. #4 robobobo, 05.08.2012
    robobobo

    robobobo Gast

    AW: La Pavoni Hebel muss man doch runterdrücken- bei mir gehts von alleine...

    Hallo Leute,
    danke für eure Antworten.
    Ich glaube den Fehler gefunden zu haben- das Steigrohr ist gebrochen.
    Deshalb kommt fast nur Wasserdsampf aus dem Brühkopf.
    Wisst ihr wo ich ein Steigrohr bekomme?

    Danke Euch nochmal.
     
  5. #5 Doppelfilter, 05.08.2012
    Doppelfilter

    Doppelfilter Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    804
    Zustimmungen:
    150
    AW: La Pavoni Hebel muss man doch runterdrücken- bei mir gehts von alleine...

    Ganz einfach bei Google eingeben: Steigrohr La Pavoni.
    Und dann den Lieferanten nach eigenem Gust auswählen.
     
  6. face

    face Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    379
    AW: La Pavoni Hebel muss man doch runterdrücken- bei mir gehts von alleine...

    Zum Beispiel beim Kaffeemaschinendoktor, da findest du auch eine super Anleitung zum Zerlegen der Pavoni. Gibt aber auch zig andere Händler... Um das Steigrohr zu wechseln musst du im Grunde ja nur die zwei 10er-Schrauben die den Brühkopf halten lösen, das Ganze rausnehmen und das Steigrohr rausschrauben.

    Ich würde die Maschine dann vielleicht direkt vor der Bestellung mal etwas weiter zerlegen (Kolben mal rausholen), dann kannst du auch direkt schauen ob du neue Dichtungen brauchst.
     
  7. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    516
  8. #8 robobobo, 05.08.2012
    robobobo

    robobobo Gast

    AW: La Pavoni Hebel muss man doch runterdrücken- bei mir gehts von alleine...

    Hi,
    ich hab mal die Maschine zerlegt.
    Hab sie auch entkalkt- oh man war da viel Stein drin.
    Die Dichtungen im Brühkopf sind noch i.O.
    Das Steigrohr hab ich bestellt- danke an euch nochmal.
    Hab auch den Kolben (die Kontermutter mit der Schraube am Zylinder bisschen weiter rausgedreht) nachgestellt.
    Der Druck ist aber immernoch da bei geöffneter Kolbenstellung (der Kolben will immer automatisch nach unten auch wenn ich ihn länger oben hab).
    Dabei ist mir aufgefallen, dass im Brühkopf so eine Art Buchse aus Plastik vorhanden ist, die ein kleines Loch hat (ich denke da kommt das Wasser raus wenn man den Kolben nach oben bewegt).
    Aber dieses Loch wird immer von dem Kolben bedeckt- ich frag mich ob das so i.O ist.
    Den Kolben kann ich nicht weiter nachstellen.
    Danke Euch.
     
  9. face

    face Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    379
    AW: La Pavoni Hebel muss man doch runterdrücken- bei mir gehts von alleine...

    Ne das ist nicht richtig, das ist das was ich vermutet hab. Kannst du den Kolben noch weiter auf die Kolbenstange aufschrauben? Das Loch muss bei ganz oben stehendem Hebel unter dem Kolben sein.
     
  10. #10 robobobo, 05.08.2012
    robobobo

    robobobo Gast

    AW: La Pavoni Hebel muss man doch runterdrücken- bei mir gehts von alleine...

    Face,
    irgendwie stimmt bei mir was nicht.
    Auch wenn ich den Kolben von der Stange ganz abdrehe und in die Buchse reinschiebe verdeckt er das Löchlein (ca. 3mm- aber ich vermute, dass die letzte Dichtung des Kolbens über dem Loch ist).
    Kann man die Buchse irgendwie rausdrehen?
     
  11. face

    face Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    379
    AW: La Pavoni Hebel muss man doch runterdrücken- bei mir gehts von alleine...

    Mmh seltsam. Fertigungsfehler? Ob man die Buchse rausbekommt weiß ich leider nicht sicher, ich "meine" aber die müsste man da rausziehen können - gemacht hab ich's noch nicht, das muss dir leider jemand anders beantworten.

    Richtig hört sich das aber nicht an, eigentlich müsste der Kolben schon komplett über das Loch (wenn ich nicht grad selbst was übersehe). Ferndiagnose ist so schwierig, hast du da mal Fotos von?
     
  12. #12 naltTLePhone, 06.08.2012
    naltTLePhone

    naltTLePhone Gast

    AW: La Pavoni Hebel muss man doch runterdrücken- bei mir gehts von alleine...

    Hallo allerseits,
    ich habe mir – angefeuert u.a. durch den wunderbaren "Praxistip" Thread :-D – vor einigen Monaten auch eine Pavoni EP Pro zugelegt und hab mich beim Auseinandernehmen auch über genau den Punkt mit dieser ominösen Laufbuchse gewundert.
    Die Buchse ist geschraubt, man kann sie also rausnehmen, was aber ohne geeignetes Werkzeug gar nicht so leicht ist. Ich hab mir mit einem Schlüssel weitergeholfen der genau in die beiden Vertiefungen unten an der Buchse passte und hab den dann in eine Zange gespannt und hatte so einen passenden "Schrauber". Geht aber bestimmt professioneller ...
    Bei mir war die Buchse allerdings zuerst gar nicht zu bewegen, weil alles mit Kaffeefett etc. zugesetzt war. Also erstmal einweichen. Ich hab dann noch die Gruppe falsch rum aufgestellt und etwas Öl in den Rand zwischen Gruppenwand und der Buchse gegossen, in der Hoffnung, dass das irgendwie einsickert und die Verschraubung ein bißchen schmiert. Danach gings aber wirklich gut aufzuschrauben, scheint was gebracht zu haben.
    Weil meine alte Buchse schon dabei war zu zerbröseln, habe ich mir eine neue eingebaut. Und da wars genauso, wie hier beschrieben: Der lose Kolben in die Buchse geschoben verdeckt immer noch ganz knapp die Einlauföffnung. Sieht also nicht nach einem Fertigungsfehler aus. Außerdem funktioniert die Maschine trotzdem recht tadellos. Ich verstehe nicht wie, aber das Wasser findet irgendeinen Weg ;)
    Habe allerdings das Gefühl, dass es mit ziemlich hohem Druck aus der Dusche kommt, was ja dafür sprechen würde, dass die Öffnung nur teilweise offen ist, oder?
    Also,kurz gesagt, falls jemand ne gute Erklärung für die Sache hat: ich bin auch gespannt ;)
     
  13. #13 robobobo, 07.08.2012
    robobobo

    robobobo Gast

    AW: La Pavoni Hebel muss man doch runterdrücken- bei mir gehts von alleine...

    Hallo allerseits,
    das Steigrohr ist eingebaut und die Pavoni funktioniert einwandfrei- trotz des verdeckten Lochs in der Buchse.
    Grüße aus Berlin
     
Thema:

La Pavoni Hebel muss man doch runterdrücken- bei mir gehts von alleine...

Die Seite wird geladen...

La Pavoni Hebel muss man doch runterdrücken- bei mir gehts von alleine... - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Suche La spaziale Dream

    Suche La spaziale Dream: nabend an alle dream Besitzer!!! Wer möchte seine Dream loshaben und sich ein neues Spielzeug holen??? Traut euch und bietet mir meine neue...
  2. Chrom"schädchen"

    Chrom"schädchen": Moin, meine LaPavoni ist nun seit etwas ~sieben Jahren in Betrieb und erfreut mich jedes mal aufs Neue. Es ist nur leider in der Chrom"wanne" ein...
  3. Hysterese La Nuova Era Cuadra

    Hysterese La Nuova Era Cuadra: Hallo, auf lange Sicht brauche ich nen Nachfolger zur Silvia und suche nebenbei immer nach Alternativen. Ich habe gerade die genannte Maschine...
  4. [Tausche] Pavoni Sieb 1'er gegen 2'er

    Pavoni Sieb 1'er gegen 2'er: Hallo, ich würde gern ein überzähliges Einersieb für Pavoni Maschinen (Pre-Mill) gegen ein Zweiersieb tauschen. Hat jemand Interesse? [ATTACH]
  5. [Zubehör] Tausch - Pavoni Sieb 1'er gegen 2'er

    Tausch - Pavoni Sieb 1'er gegen 2'er: Hallo, ich würde gern ein überzähliges Einersieb für Pavoni Maschinen (Pre-Mill) gegen ein Zweiersieb tauschen. Hat jemand Interesse? [ATTACH]
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden