La Pavoni – Restdruck nach Bezug

Diskutiere La Pavoni – Restdruck nach Bezug im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, seit ca. einem halben Jahr speile ich nun schon mit meiner Pavoni Professional herum und so langsam bekomme ich einige Parameter...

  1. #1 Peter Pavoni, 27.04.2017
    Peter Pavoni

    Peter Pavoni Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    seit ca. einem halben Jahr speile ich nun schon mit meiner Pavoni Professional herum und so langsam bekomme ich einige Parameter in den Griff. Nun gibt es zwei Dinge, die ich mir nicht wirklich erklären kann:

    Erstens läuft die Pavoni immer erst ein bisschen aus, wenn ich sie anschalte. Je nach dem, wie voll der Kessel ist, zwischen 50 und 100 ml Wasser laufen dann in die dafür untergestellte Tasse. Sobald die Dame dann auf Temperatur ist, hört das Tropfen auf. Gerade nutze ich den Effekt noch zum Vorheizen der Tasse, allerdings gehe ich davon aus, dass das eigentlich nicht so sein sollte.

    Zweitens (und das bereitet mir mehr Kopfzerbrechen) habe ich nach dem Bezug immer noch starken Druck in der Brühgruppe. Wenn ich also den Siebträger zu schnell löse, fliegt mir der ganze Mist um die Ohren (gehört natürlich gerade zu Anfang dazu, dass einem bei einer Pavoni auch mal was um die Ohren fliegt). Man kann den Siebträger zwar erst ein bisschen lösen und so zischend den Restdruck entweichen lassen, so ganz ist das aber sicher nicht im Sinne des Erfinders.

    Ich würde mich über Tips freuen - viele Grüße!
    Peter
     
  2. frdmn

    frdmn Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    1.179
    Zustimmungen:
    883
    Das zweite ist völlig normal, da die pavoni kein Magnetventil hat. Einfach ein paar Minuten warten.
     
  3. MaxT.

    MaxT. Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2016
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    33
    Servus Peter,

    beim ersten Problem sollte helfen die Brühgruppendichtungen zu wechseln. Dann sollte sie dicht sein. Zu deinem 2ten Problem wie schon geschrieben ist ganz normal. Einfach wenn du nicht warten willst bis kein Druck mehr drauf ist etwas hin und her drücken, dass der Druck kontrolliert entweichen kann:)

    Grüße Max
     
  4. #4 schraubohne, 27.04.2017
    schraubohne

    schraubohne Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    546
    schonmal aufgehabt die gute? das steigrohr ragt in den kessel, der überdruck beim hochheizen fördert es über die undichten kolbendichtungen, wechseln. zumal sie dadurch bestimmt auch schneller überhitzt. bei der gelegenheit gleich alle anderen dichtungen brühkopf tauschen.

    zu fein gemahlen läßt den druck schleckter nach dem bezug entweichen, entwickele eine handhaltung bei der es nicht herausspritzen kann. ansonsten gibt es hier nicht nur einen umfassenden thread zu allen erdenklichen paconiproblemchen und -verschwörungstheorien, also aufmerksam bleiben dabei:)

    entlüftest du sie nach dem ersten erreichen der temperatur?
     
  5. #5 Peter Pavoni, 27.04.2017
    Peter Pavoni

    Peter Pavoni Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die schnellen Antworten!

    Den "falschen" Druck lasse ich vor dem ersten Bezug immer über die Düse ab und warte, bis sie wieder im grünen Bereich ist.

    Eventuell mahle ich wirklich zu fein, dafür fehlt mir leider noch das Händchen. Wieviel Gramm sollte man den in etwa mahlen? Ich nehme aktuell das Zweiersieb und verwende zwischen 7 und 8 Gramm. Sollte man wegen der großen Menge Wasser, die die Pavoni mit einem mal zieht lieber gröber mahlen und die Menge erhöhen?

    Der Dichtungswechsel steht an, sobald ich in ein paar Tagen meine Abschlussarbeit abgegeben habe! Eine detaillierte Anleitung dazu habe ich irgendwo schon mal gesehen...
     
  6. seoman

    seoman Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    33
    Hallo PP,

    beim 2er Sieb wird es ab 12gr. Interessant. Sieben und Acht sind zu wenig :)

    LG, Henning
     
  7. Ganzo

    Ganzo Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2013
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    894
    Hallo @Peter Pavoni,

    zu Deiner zweiten Frage:
    "..... habe ich nach dem Bezug immer noch starken Druck in der Brühgruppe. Wenn ich also den Siebträger zu schnell löse, fliegt mir der ganze Mist um die Ohren (gehört natürlich gerade zu Anfang dazu, dass einem bei einer Pavoni auch mal was um die Ohren fliegt). Man kann den Siebträger zwar erst ein bisschen lösen und so zischend den Restdruck entweichen lassen, so ganz ist das aber sicher nicht im Sinne des Erfinders".

    Der Grund für den Restdruck in der Brühkammer ist, dass sich zu viel Gas zwischen Kolbenunterseite und Duschsieb befindet und durch das Hebeln nicht ganz ausgetrieben sondern komprimiert wird.

    Das viele Gas kann unterschiedliche Ursachen haben:

    1. der Kaffee ist so frisch, dass er noch nicht richtig entgast ist.
    2. die Temperatur des Brühwassers ist so niedrig, dass seine Energie nicht
    ausreicht, um die Luft aus dem Zylinder über dem Puck zu verdrängen,
    bevor der Puck bewässert wird.
    3. der Mahlgrad ist so fein und damit der Puck so dicht, dass selbst eine hohe
    Temperatur des Brühwassers nicht in der Lage ist, die Luft vollständig durch
    den Puck zu treiben.

    Um dann zu verhindern, dass "dass einem bei einer Pavoni auch mal was um die Ohren fliegt", kann man vor der Entnahme des Siebträgers den Hebel der Pavoni ganz kurz hochdrücken. Damit wird Unterdruck erzeugt, der den Restdruck neutralisiert.
    Das mache ich grundsätzlich nach jedem Bezug.

    Gruß Ganzo
     
Thema:

La Pavoni – Restdruck nach Bezug

Die Seite wird geladen...

La Pavoni – Restdruck nach Bezug - Ähnliche Themen

  1. Pavoni Professional

    Pavoni Professional: Hallo Bevor ich Details meiner Maschine preisgebe, möchte ich erstmal nur einen kleinen und vielleicht schon ausreichenden Tip. Folgendes...
  2. La Pavoni Professional heizt nicht auf - Pressostat?

    La Pavoni Professional heizt nicht auf - Pressostat?: Hallo zusammen, ich habe mir eine gebrauchte La Pavoni Professional gekauft. Nach dem Versand angekommen bei mir heizt diese Maschine nicht mehr...
  3. La Pavoni Professional - schaltet bei 0,6 bar ab - defekt?

    La Pavoni Professional - schaltet bei 0,6 bar ab - defekt?: Liebe Forumsmitglieder, ich habe mir jetzt schon einige Beträge im Forum durchgelesen, dennoch blieben dadurch meine Fragen unbeantwortet....
  4. La Pavoni - Kaffeesieb fällt raus: zu klein?

    La Pavoni - Kaffeesieb fällt raus: zu klein?: Hallo aus der schönen Schweiz, ich habe mir kürzlich eine gebrauchte Pavoni Professional (JG gemäss Vorbesitzer 2007) Handhebelmaschine zugelegt....
  5. Pavoni-Wartung in und um Hamburg?

    Pavoni-Wartung in und um Hamburg?: Ich suche eine seriöse Werkstatt zur Wartung einer La Pavoni Professional (vor 2000). Ich wohne zwischen Bremen und Hamburg und hatte die Maschine...