La Pavoni – Viel Dampf, wenig Wasser bei Leerbezug

Diskutiere La Pavoni – Viel Dampf, wenig Wasser bei Leerbezug im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Moin zusammen, ich habe mir vor ein paar Wochen eine La Pavoni Professional zugelegt und in den letzten Tagen alle Dichtungen erneuert. Ich habe...

  1. #1 Honigbaum, 27.11.2020
    Honigbaum

    Honigbaum Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Moin zusammen,

    ich habe mir vor ein paar Wochen eine La Pavoni Professional zugelegt und in den letzten Tagen alle Dichtungen erneuert. Ich habe aber nach wie vor das Problem, dass ich viel das Wasser mit viel Druck und Dampf in den Brühkopf strömt. Am besten sieht man dies bei einem Leerbezug. Ich habe einmal ein Video ohne Siebträger und einmal mit Siebträger gemacht.

    Ich habe schon einige Videos von Leerbezügen gesehen und habe das Gefühl, dass das Wasser normalerweise etwas gesitteter aus der Brühgruppe kommt oder ist das doch normal? Ich habe den Hebel in beiden Video nicht ruckartig voll, sondern langsam nach oben gezogen.

    Weitere Infos: ich habe davor bereits einen Kaffee zubereitet, aber auch bei dem ersten Leerbezug nach 5 Minuten aufheizen war das Bild ähnlich – daher dachte ich nicht an Überhitzung. Druck war 1,0 Bar.





    Vielen Dank
    Torben
     
  2. #2 yeahgoahead, 27.11.2020
    yeahgoahead

    yeahgoahead Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2020
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    142
    Moin,

    ist dein Stöpsel/Hitzemod dicht? Bei meiner ist das nicht so drastisch.
     
    Honigbaum gefällt das.
  3. #3 Honigbaum, 27.11.2020
    Honigbaum

    Honigbaum Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    du meinst dem Mod, bei dem man den permanenten Dampfeintritt in den oberen Teil der Brühgruppe durch den Stöpsel unterbindet und das Steigrohr anfeilt, um hierüber gezielt neues heißes Wasser in die Brüßgruppe zu holen? Den habe ich nicht – die Maschine ist nicht modifiziert. Wenn du nach dem Mod fragst, dann würdest du auf Überhitzung tippen?
     
  4. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    6.001
    zuviel Dampf statt Wasser..? Dann vielleicht Steigrohr gerissen oder ab (sofern ungemodded). Schraub doch mal die Gruppe ab und schau nach...
     
    Honigbaum gefällt das.
  5. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.197
    Zustimmungen:
    1.733
    Sieht bei mir bei 1 bar auch so aus.
    Weshalb sollte das ein Problem sein?
    Schmeckt der Espresso?
     
  6. #6 Honigbaum, 27.11.2020
    Honigbaum

    Honigbaum Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Ungemoddet und gerade erst Dichtungen gewechselt – Steigrohr ist intakt.

    Ich habe mich gewundert, da ich bisher in allen Videos beim Leerbezug gesehen habe, dass das Wasser eher entspannt und gleichmäßig rausläuft und nicht so unkontrolliert herausschießt. Ich arbeite noch am Ergebnis für einen guten Espresso (bekomme trotz immer feinerer Mahlung nicht genug Druck aufgebaut) und war daher auf der Suche nach Ursachen.
     
  7. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.197
    Zustimmungen:
    1.733
    Kannst du mal so ein Video verlinken?
    1 bar sind immerhin ~10 m Wassersäule.

    Ansonsten: frische Bohnen
    anständige Mühle!
    sorgfältige Puck Präparation...

    Auch wenn es einfacher ist, Defekte an der Maschine zu suchen :p
     
    Honigbaum gefällt das.
  8. seoman

    seoman Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    32
    Sieht völlig ok für mich aus.
    Man kann den Hebel auch sachte bedienen, aber das wird die Lady Dir schon beibringen. :)
     
    Honigbaum gefällt das.
  9. #9 Honigbaum, 27.11.2020
    Honigbaum

    Honigbaum Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Frische Bohnen und gute Mühle sind vorhanden.

    Zu den Videos:

    Wenn ich den Hebel bei mir so anhebe, dann kann ich danach die halbe Arbeitsplatte trockenwischen, da das Wasser ~30 cm weit spritzt.

    Auf Anhieb habe ich das gefunden (jedoch mit besserem Duschsieb), da läuft das Wasser aber auch sehr viel seichter und mit kaum Dampf raus.

    Bei mir waren alle Videos so im Kopf geblieben, wenn ich es mal gesehen habe, daher habe ich mich gewundert, dass es bei mir so rausschießt. Ich dachte, dass der Puck dadurch vielleicht etwas beschädigt wird – wobei ich mir vorstellen kann, der Druck ja nicht so ruckartig entweicht, wenn der Siebträger inkl. Kaffee drin ist. Und wenn es bei dir ebenso ist, dann hake ich das mal ab. Deine ist ungemoddet?
     
  10. #10 Honigbaum, 27.11.2020
    Honigbaum

    Honigbaum Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Hi Henning,

    ja, wie ich oben schrieb: "Ich habe den Hebel in beiden Video nicht ruckartig voll, sondern langsam nach oben gezogen."

    Ich habe den Hebel ganz sachte und langsam geöffnet, erst die Tropfen und dann kommt es relativ ruckartig. Vielen Dank aber für deine Rückmeldung, dass das normal ist. :)
     
  11. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.197
    Zustimmungen:
    1.733
    Es ist bei beiden Videos nicht klar, mit wieviel Druck die laufen. Ohne diese Information stocherst du im Dunklen. Beim ersten Video sieht es mMn viel zu lasch aus, der zweite hat die IMS Dusche verbaut, die feiner gelocht ist.

    Mach dir darüber keine Gedanken, das funktioniert so, wie es in deinem Video läuft, problemlos.
    Meine Pavoni ist "gemoddet", das hat aber keinen Einfluss auf diese Sache.
    Ich hatte auch schon eine Menge ungemoddete hier.

    Du musst einfach üben.
     
    vectis und Honigbaum gefällt das.
  12. duc-mo

    duc-mo Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2019
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    325
    Dreh doch mal den Pressostat runter, dafür ist der ja schließlich...
     
    joost gefällt das.
  13. #13 Honigbaum, 27.11.2020
    Honigbaum

    Honigbaum Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Auf wie viel Bar denn? Es sah bei 0,6 - 1,0 immer ähnlich aus.
     
  14. #14 Honigbaum, 27.11.2020
    Honigbaum

    Honigbaum Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    @honsl: Danke :)
     
  15. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.197
    Zustimmungen:
    1.733
    Davon rate ich eher ab. 1 Bar oberer Abschaltpunkt ist meiner Meinung nach sehr praxisgerecht. Mit weniger Kesseldruck hast du automatisch auch weniger Getränk in der Tasse (Biting Point) und Milchschaum macht auch kaum Spaß. Ich beziehe manchmal sogar mit 1.2 Bar.
     
  16. duc-mo

    duc-mo Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2019
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    325
    Es mag ja sein, dass der Kaffee bei <0,5bar nicht mehr so schmeckt wie er könnte, aber was spricht dagegen es einfach mal aus zu probieren?

    Jedes Manometer hat eine mehr oder weniger starke Abweichung zwischen dem Anzeigewert und dem tatsächlichen Druck. Und mit dem Alter kann sich das zusätzlich auch verändern...Ob deine 1bar mit denen des TE übereinstimmen ist zumindest fraglich...

    Versuch macht kluch... ;)
     
    joost und yeahgoahead gefällt das.
  17. #17 yeahgoahead, 28.11.2020
    yeahgoahead

    yeahgoahead Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2020
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    142
    Druck reduzieren ist einen Versuch wert. Tut ja nicht weh. Meine einzige Gen2 ohne Stöpsel ist zwar schon eine Weile aus dem Haus, aber ich erinnere mich nicht daran, dass sie genauso wild daherkam.
     
  18. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    6.001
    Wenn ich mit 1.2 bar rangehe, spratzelt es auch ganz schön bei mir, aber ich habe irgendwie immer noch einen größeren Wasseranteil.
    Ich liefere später ein Video nach.
    Der sanfte Verlauf auf einigen der Videos entspricht eher 0.6 - 0.8 bar.
     
  19. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.793
    Zustimmungen:
    2.720
    Ich meine beim Ansehen der Videos im Hintergrund immer ein permanenten Zischen zu hören, welches sich wie das Überdruckventil anhört.
    Kann es sein, dass der Druck eventuell doch zu hoch ist und das Manometer einen falschen Wert anzeigt, wie @duc-mo schon angemerkt hat?

    @Honigbaum, hast Du eventuell ein anderes Manometer zur Verfügung, das Du mit einem Gummischlauch auf die Dampflanze schieben könntest? So könntest Du mit diesem "Testmanometer" sehen welcher Druckwert damit angezeigt wird. Ich habe mir so ein Ding angefertigt um Maschinen ohne festinstalliertes Manometer prüfen und ggf. einstellen zu können.
    [​IMG]

    Welches Baujahr ist denn diese Professional? Soweit ich das einzuschätzen vermag sieht es aus wie eine Pre-Mill-Version, die daher noch nicht das kombinierte Ventil hat, so dass das Ventil eigentlich ruhig bleiben sollte.
    Aber vielleicht liege ich ja falsch mit meiner Interpretation...
     
    joost und duc-mo gefällt das.
  20. duc-mo

    duc-mo Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2019
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    325
    Schöne Idee, hast du genauere Infos zu deiner Konstruktion?

    So ein steckbares Manometer hätte ich schon bei der NS Oscar gut gebrauchen können, weil es da kein sinnvolle Stelle für ein fest installiertes Manometer gegeben hat.
    Bei der Europiccola wäre es zwar einfacher aber ich möchte aus optischen Gründen kein fest installiertes Manometer. Irgendwie geht für mich ein Stück der minimalistischen Optik verloren...
     
Thema:

La Pavoni – Viel Dampf, wenig Wasser bei Leerbezug

Die Seite wird geladen...

La Pavoni – Viel Dampf, wenig Wasser bei Leerbezug - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] La Pavoni Europiccola PreMill 1997 mit Pressure Profiling Kit und viel Zubehör

    La Pavoni Europiccola PreMill 1997 mit Pressure Profiling Kit und viel Zubehör: Hallo zusammen, wie manche von euch mitbekommen haben, bin ich ja aufgrund meines veränderten Konsums auf eine Lelit Bianca umgestiegen und...
  2. Pavoni: Einer/zweier Filter -viel Dreck und Probleme

    Pavoni: Einer/zweier Filter -viel Dreck und Probleme: Hallo vielleicht finde ich hier Hilfe Mein Mann und ich habe ganz unterschiedliche Vorlieben bezüglich unseres Cappuccinos Ich nehme den...
  3. Pavoni: Handhebel hat viel Spielraum nach rechts und links - normal?

    Pavoni: Handhebel hat viel Spielraum nach rechts und links - normal?: Liebe Kaffee-Netz-Gemeinde, ich habe vor kurzem eine Europiccola gebraucht erworben und versuche nun mit der Pavoni eine gute Crema hinzubekommen...
  4. [Erledigt] La Pavoni Professional 1,6l Version 2017 mit sehr viel Zubehör!

    La Pavoni Professional 1,6l Version 2017 mit sehr viel Zubehör!: Ich verkaufe aus finanziellen Gründen meine La Pavoni und mein gesamtes Zubehör inklusive Kinu Mühle. Die Pavoni wurde bei Mobacoffee am 26.03....
  5. La Pavoni – 3 Jahre jung + viel Zubehör

    La Pavoni – 3 Jahre jung + viel Zubehör: Ich verkaufe jetzt meine sehr schicke La Pavoni Infos zur Maschine : LA PAVONI EUROPICCOLA - PROFESSIONALE NEUES MODELL 60 mm BRÜHRUPPE Alter:...