La San Marco Olympic 1963

Diskutiere La San Marco Olympic 1963 im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Servus liebe Forumsgemeinde, ich möchte hier mein (erstes) Restaurationsprojekt vorstellen: 63er La San Marco "Olympic" Ob "Olympic" die...

  1. #1 Highfly, 13.11.2016
    Highfly

    Highfly Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    331
    Servus liebe Forumsgemeinde,
    ich möchte hier mein (erstes) Restaurationsprojekt vorstellen:
    63er La San Marco "Olympic"
    Ob "Olympic" die offizielle Bezeichnung der Maschine ist kann ich nicht genau sagen.
    Im Internet findet man nicht viel Information über sie. "Model 2" oder "Alata" wird sie angeblich auch genannt. Die Maschine stand die letzten 15 Jahre in der Steiermark. Der Besitzer hatte sie damals aus Italien mitgebracht und wollte sie restaurieren lassen. Hat er nie geschafft und so wanderte sie vor kurzer Zeit in "willhaben". Mit viel Glück und etwas Charme hab ich dann den netten Mann überzeugen können, dass ich den Zuschlag bekomme.
    Nun steht sie bei mir und nach etwas Überlegungszeit wird sie da jetzt auch bleiben. Da die Rückseite der Olympic um einiges schöner ist als die "Barista-Seite" werde ich wahrscheinlich meine Kaffee-Ecke zur Theke umbauen müssen.
    Evtl. macht sie aber auch irgendwann Espresso in einem alten Bahnhof, der demnächst zum Café umgebaut wird. Aber bis dahin.......
    Die Olympic wurde zuletzt mit Gas betrieben. Der Heizstab ist noch eingebaut und die Kabel abgezwickt. Was fehlt ist die geformte Plexiglas-Haube über der Tassenablage. Den Zustand würde ich als "gut" bezeichnen und die Schrauben die ich für die Fotos lösen musste gingen ohne Probleme auf. Rost ist kaum zu finden, außer an der Kesselverschraubung.

    Ich würde mich über Tipps, Anregungen, Kritik und Problemlösungen von euch sehr freuen!
    Grüße Tom

    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    Determann, infusione, Reiner und 17 anderen gefällt das.
  2. #2 Highfly, 13.11.2016
    Highfly

    Highfly Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    331
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    infusione, Reiner, dharbott und 3 anderen gefällt das.
  3. #3 Highfly, 13.11.2016
    Highfly

    Highfly Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    331
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG] [​IMG]
    [​IMG]
     
    infusione, mergimmuja und Sansibar99 gefällt das.
  4. Berner

    Berner Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2016
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    1.022
    Viel Spaß, beim Reinigen und Aufbau....

    Mit freundlichen Grüßen
     
  5. #5 turriga, 13.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2016
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    6.458
    Zustimmungen:
    10.708
    Glückwunsch, was ein Schnäppchen! Selbst die Handhebel sind noch gerade, was bei Leibe nicht immer der Fall ist. Atlata war der Name von Julius (hier Oscar Peterson), der eine solch schöne Maschine nicht namenlos lassen wollte, sie daher auf seiner inzwischen leider gelöschten Web-Seite passend "die Geflügelte" benannt hatte. Olympic habe ich (glaube ich mich zu erinnern) vom Museo Caggliari übernommen. Der Zustand außen ist toll, der innen ist auch schön komplett (Plakette, Brenner), für eine erste Restaurierung aber auch ganz schön anspruchsvoll, da offensichtlich ein arbeitsreiches Leben hinter ihr liegt. Die Brühgruppen sind auch sehr speziell, was deren Einstellung betrifft. Es scheint aber noch dieser "Schutzlack" auf den oberen Teilen, was gut konserviert, die Federn sehen aber schon etwas mitgenommen aus, kann aber auch nur Schmodder sein.
    Dichtungen für die Brühgruppe haben wir mal machen lassen, bei Bedarf einfach (nochmal) melden.
    Viel Spaß mit der Schönheit!
     
    TimTom gefällt das.
  6. #6 Highfly, 13.11.2016
    Highfly

    Highfly Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    331
    Dank dir turriga, ich denke ich werd mich sicher bei dir melden.;)
     
  7. #7 mergimmuja, 13.11.2016
    mergimmuja

    mergimmuja Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    1.113
    ganz viel spaß dabei........
     
  8. #8 Jetztgibskaffee, 13.11.2016
    Jetztgibskaffee

    Jetztgibskaffee Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2016
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    21
    ja eine Schönheit! viel freude beim Schrauben!
     
  9. TimTom

    TimTom Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    476
    Was eine Freude solch ein Rotbäckchen mal wieder zu sehen! Ich wünsche viel Erfolg & hoffe wie immer auf zahlreiche Bilder (du fängst ja schon gut an ;) )
     
  10. #10 naKruul, 14.11.2016
    naKruul

    naKruul Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    24
    Diese Füllstandsanzeige - ein Traum!
     
  11. #11 condino, 14.11.2016
    condino

    condino Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    109
    Mich begeistert die LSM Typo immer wieder aufs Neue. Was steht auf der Rückseite unten, ich kann das nicht genau lesen: "Off Romanii" ?
     
  12. #12 turriga, 14.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2016
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    6.458
    Zustimmungen:
    10.708
    Romanut sind die beiden Brüder, die La San Marco begründet haben! Im Augenblick zeigt Maltoni auf seiner FB-Seite einen sehr frühen Brüher, wohl eine der ersten Maschinen überhaupt mit deren Namen.
     
    condino gefällt das.
  13. #13 kailash, 14.11.2016
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.270
    Zustimmungen:
    452
    Glückwunsch ! Da bin ich froh dass sie bei "uns" im KN gelandet und nicht in einem Lager in Klosterneuburg verschwunden ist :)
     
  14. #14 Highfly, 20.11.2016
    Highfly

    Highfly Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    331
    Heute hatte ich endlich zwei Stunden Zeit, um die Schöne zu zerlegen.
    Die Schrauben am Kesseldeckel werden noch etwas Wärme und Zuneigung brauchen. Zwei von ihnen liesen sich
    ohne nennenswerten Wiederstand entfernen. Die restlichen fünf haben sich wie erwartet mit dem Spannring verbacken.
    Die beiden Heizstäbe habe ich durchgemessen und mit 79 und 43 Ohm sollten sie erstmal in Ordnung sein.

    Gruß Tom

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Das mit dem Lager und Klosterneuburg musst mir erklären. Bin ja noch neu in der
    "Restaurator Szene" ;)
     
    Determann, TimTom und Sansibar99 gefällt das.
  15. #15 Sansibar99, 20.11.2016
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.731
    Zustimmungen:
    2.456
    Geniale Gruppen ! :)
    Danke fürs Zeigen!
     
  16. #16 Highfly, 22.11.2016
    Highfly

    Highfly Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    331
    Heute war wieder etwas Zeit fürs Basteln.
    Davor mal eine komplette Hebelgruppe gewogen.
    10.4kg
    [​IMG]

    Dann ging es an's Zerlegen der ersten Gruppe.
    Einfache Federnspanner wurde aus dem hergestellt was der Hobbykeller so hergibt.
    M8 Gewindestangen, Muttern und paar Rändelmuttern.
    Alle Schrauben haben sich ohne großen Kraftaufwand lösen lassen.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    quick-lu, Sansibar99, turriga und 5 anderen gefällt das.
  17. #17 turriga, 22.11.2016
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    6.458
    Zustimmungen:
    10.708
    Hmm, spannend. Maltoni zeigt gerade diese LSM auf seiner FB-Seite (ein und zweigruppig, weiß und in schlüpferblau) und dieses Modell startete in den Fünfzigern wohl mit dem Namen Meteor und wurde später dann umbenannt.
     
  18. #18 Contiprince, 23.11.2016
    Contiprince

    Contiprince Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    42
    Kann mir kaum vorstellen daß dieses Model (beide auf EM's FB-Seite) von 1957 ist wie EM sagt. In 1957 gab es noch die "alte", Lollobrigida Gruppe, erst ab etwa 1958/59 gab es die "neue", Disco Volante Gruppe. Auch vom Design her ist diese Meteor später als die Disco Volante. Ich denke es soll eher 1967 als 1957 sein. "Just my 2 cents".
    Trotzdem sehr schöne Maschinen.
     
  19. gismo

    gismo Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    178
    Zur Info ein Prospekt von damals aus meinem Fundus
    [​IMG]
     
    Determann, condino, TimTom und 4 anderen gefällt das.
  20. #20 horst freiraum, 23.11.2016
    horst freiraum

    horst freiraum Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    1.235
    Zustimmungen:
    276
    Wow, was für ein Fund... Kann mir jemand erklären, wie das mit den (mindestens) 5 Federn geht? Sind ide äußeren 4 dazu da, dass die gesamte Hebelgruppe runtergeht, wenn man einen Bezug macht? Und die verkalkte weiße kleine Feder in der Brühkammer, wofür ist die?
     
Thema:

La San Marco Olympic 1963

Die Seite wird geladen...

La San Marco Olympic 1963 - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] La San Marco 100E Practical eingruppig

    La San Marco 100E Practical eingruppig: Da die schicke Espresso-Maschine immer das "Heiligtum" war, wurde sie dementsprechend gehegt und gepflegt, stets ordentlich gereinigt und...
  2. [Zubehör] La Pavoni Prof. Siebträger bodenlos 60 mm

    La Pavoni Prof. Siebträger bodenlos 60 mm: Hallo zusammen, ich suche einen bodenlosen ST für die 60mm La Pavoni.
  3. [Zubehör] Suche Zweiersieb La Pavoni 50 mm (alte Gruppe)

    Suche Zweiersieb La Pavoni 50 mm (alte Gruppe): Suche ein Zweiersieb für die La Pavoni Europiccola/Professional mit der alten 50er Brühgruppe. Falls gewünscht: ein Einersieb hätte ich noch...
  4. Stromproblem La Pavoni GRL

    Stromproblem La Pavoni GRL: Hallo, auf der Suche nach der Lösung meines Problems hab ich euer Forum entdeckt. Vielleicht könnt ihr mir helfen :) Ich hab schon versucht über...
  5. La scala butterfly

    La scala butterfly: Hallo liebe Genießer! Ich habe eine gebrauchte la scala butterfly gekauft, die lt Angabe des Verkäufers frisch gespült war. Leider kommt bei mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden