Lelit Anna / Wassertank / Stop Funktion?

Diskutiere Lelit Anna / Wassertank / Stop Funktion? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Zusammen, gerade frisch angemeldet weil ich eine Frage zum handling mit der lelit anna pl41tem habe. Noch besitze ich die Maschine nicht,...

Schlagworte:
  1. flolle

    flolle Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Zusammen,

    gerade frisch angemeldet weil ich eine Frage zum handling mit der lelit anna pl41tem habe.

    Noch besitze ich die Maschine nicht, aber meine delonghi dedeca hat heute endgültig den Geist (nach 2 Jahren) aufgegeben. Deshalb habe ich mich umgesehen und bin letztlich bei der Lelit hängen geblieben.

    Zwei Dinge schrecken mich noch etwas ab: Zum einen gibt es keine Abschaltautomatik, aber damit muss ich mich wohl bei den etwas teureren/besseren Maschinen abfinden.

    Zum anderen der Wassertank. Das sieht äußerst umständlich aus mit den Schläuchen. Ich habe auch Sorge, das die Maschine kaputt geht, wenn ich die Schläuche nicht korrekt in den Tank zurückstopfe. Oder gibt es da eine Stop Automatik? Ich würde mich sehr über eure Erfahrungen freuen!

    VG Florian
     
  2. Menne

    Menne Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    480
    Hey, das mit den Schläuchen ist eigentlich garnicht umständlich. Die drückst rein und fertig. Ich hab den Tank nur zum reinigen ab und an rausgenommen und sonst einfach mit einer Kanne nachgefüllt ohne die Schläuche rauszuholen.
     
    lomolta, cbr-ps und flolle gefällt das.
  3. #3 espressofant, 15.10.2020
    espressofant

    espressofant Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Das mit den Schläuchen ist kein Problem. Das geht problemlos.
    Was mich am Standardtank gestört hat, ist die kleine Einfüllöffnung - ohne Trichter geht da alles daneben.
    Ich habe mir deshalb bei Ikea eine viereckige Glasvase gekauft. Die verwende ich jetzt seit Jahren statt des Originaltanks.
    Ist, wie ich finde, ideal - sowohl zum Einfüllen vom Wasser als auch zum Putzen.
    Ansonsten ist die Lelit eine super Maschine,.
    Viele Grüße
    Christian
     
  4. Menne

    Menne Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    480
    Also ja, der Originaltank ist nicht optimal. Aber das stimmt definitiv so nicht. Ich hab kein einziges mal was daneben geshüttet und bin kein motorisches Wunderkind. Also wennst es jetzt nicht mit nem Kübel aus 2 Meter Entfernung reinschüttest ist es auch ohne Trichter überhaupt kein Problem.
     
  5. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.774
    Zustimmungen:
    17.332
    Wofür brauchst Du so eine Entmündigungslösung? Wenn Du fertig bist mit dem Bezug und absehen kannst, dass sich das Anlassen bis zum nächsten Bezug nicht lohnt, schaltest Du sie einfach aus. Du weisst doch deinen Bedarf viel besser einzuschätzen als eine willkürlich festgelegte Automatik.
     
  6. flolle

    flolle Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Subjektives Sicherheitsgefühl nach verlassen des Hauses. Habe ich die Maschine eigentlich wirklich aus gemacht? :-D

    danke für eure Antworten. Ich denke dann wird es die Maschine werden. Oder last Minute Einwände, weil es aktuell eine viel bessere für den Preis gibt?
     
  7. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.774
    Zustimmungen:
    17.332
    Ich sehe zu dem Preis nichts mit einem besseren P/L Verhältnis.
    Eine angemessene Mühle hast Du?
     
  8. flolle

    flolle Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Noch nicht, aber die wird folgen. Ich weiß, dass eine Mühle prinzipiell wichtiger als die Machine ist.
     
  9. #9 Brewbie, 15.10.2020
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    1.319
    Dafür gibt es Steckdosen mit zeitgesteuerter Abschaltautomatik. Nutzen wir im Büro. Einmal draufdrücken gibt Strom für X Minuten.
     
  10. #10 Olivius, 16.10.2020
    Olivius

    Olivius Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    14
    Die Lelit ist eine wirklich gute Maschine für's Geld. Die Schläuche zieht man raus und steckt sie wieder rein, völlig problemlos. Mache ich jede Woche zum Tank reinigen. Der Tank ist auch okay, mit einer guten Flaschenbürste und heißem Wasser ist der gut sauber zu bekommen. Ich stelle halt den vollen Tank in die Maschine oder fülle mit Trichter auf, weil ich Küchenschränke über der Maschine habe. Geht alles ohne Schwierigkeiten. DIe IKEA-Glasvase steht aber auf der Liste, falls ich da mal wieder hinkomme. Als Mühle habe ich ebenfalls eine Lelit (Fred, glaube ich). Funktioniert gut, kein Plastik am Auslass, daher streut sie kaum. Ich bin zufrieden. Die Abdeckklappe klappert, daher heißt sie so. Das ist aber auch das einzige was mich stört.
     
  11. flolle

    flolle Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Danke für eure Antworten. Habe sie jetzt bestellt und bin schon ganz gespannt :).
     
    Brewbie und Menne gefällt das.
  12. Motte2

    Motte2 Mitglied

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Florian,

    Ich habe exakt dieselbe Ausgangssituation, nur hat meine Dedica 2,5 Jahre durchgehalten bis sie gestern das Zeitliche gesegnet hat. Und auch ich kokettiere mit der Lelit Anna PL41TEM.
    Magst Du bitte von Deinen Erfahrungen berichten - auch im Vergleich zur alten Maschine? Auf jeden Fall viel Spaß beim Ausprobieren!
    Danke auch für den Glasvasen-Tipp, Christian - das ist dann noch ein Pluspunkt für „Anna“...

    Beste Grüße,
    Motte
     
  13. Kawa210

    Kawa210 Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    15
    Hallo Motte,

    Wir haben die Maschine seit Freitag und hatten davor bislang keinen Siebträger. Sind von der Maschine aber mehr als begeistert. Innerhalb weniger Minuten bereit, konstante Ergebnisse und selbst das Milch schäumen bekommen wir mittlerweile hin.

    Bei konkreten Fragen, gerne melden
     
  14. flolle

    flolle Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Gern schreibe ich meine Erfahrungen auf – allerdings muss man sicher noch etwas Zeit ins Land gehen lassen, bevor man einen vernünftigen Vergleich ziehen kann.

    Aber mein Ersteindruck: Die Dedica hat in guten Zeiten einen ähnlich guten Espresso produziert. Das soll keine Beleidigung sein, zeigt aber einfach wie wichtig eine gute Bohne, der Umgang und vermutlich (weil ich NOCH keine habe) die Mühle ist. DENNOCH: Die Verarbeitung, das Material, der Siebträger und das Design ist einfach ein Genuss im Gegensatz zur Dedica. Hier merkt man einfach den Preisunterschied. Die Temperatur und Druckanzeige ist nett und gibt ein Gefühl von Kontrolle. Wenn ich in 5 Jahren hier schreiben kann, dass sie immer noch (gut) läuft, dann bin ich glücklich :).

    Achso... das Teil spiegelt wie Hölle... wollte ein Foto machen und kam mir wie ein Infaulenzer Kind vor, dass vorm Spiegel ein cooles Selfie machen möchte. :D
     
  15. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.774
    Zustimmungen:
    17.332
    Die Mühle ist unumgänglich bei Siebträgern ohne Crema Sieb. Vorgemahlenes Pulver wird nicht oder nur zufällig mal zu brauchbaren Ergebnissen führen und selbst das nur dann, wenn es nicht schon mehrere Tage rumliegt.
     
  16. Motte2

    Motte2 Mitglied

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Antworten!
    Mit dem Espresso aus der Dedica war ich auch zufrieden nach einigem Experimentieren. Das fand ich schon faszinierend. Aber ich fürchte, dass das Maschinchen auf Dauer mit den daraus resultierenden Drücken nicht klar kam.
    Auch mein Ziel ist es, dass die Anna in 5 Jahren noch genauso guten Espresso macht wie am Anfang. Mal an die erfahrenen Nutzer: das ist doch bei guter Pflege und überschaubarer Nutzung eine realistische Erwartung, oder?
     
  17. #17 cbr-ps, 21.10.2020 um 10:49 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2020 um 11:17 Uhr
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.774
    Zustimmungen:
    17.332
    Natürlich kommen einigermassen hochwertige Maschinen damit klar, genau dafür wurden sie konstruiert.
    Ich würde erwarten dass er besser wird, weil Du, der Du der entscheidende Faktor bei der Espresso Zubereitung bist, dazu lernst ;)

    Meine Vater hat zwar noch keine fünf Jahre mit seiner Lelit rum, aber bisher ist keine Leistungsabfall der Maschine zu beobachten.
    Wichtig grundsätzlich bei allen Maschinen: Um Verkalkung und entsprechenden Folgeschäden vorzubeugen, welches nach meiner Wahrnehmung die weitaus größte Ursache von technischen Problemen zu sein scheint, sollte unbedingt hinreichend weiches Wasser verwendet werden.
     
  18. Motte2

    Motte2 Mitglied

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Oh, das sehe ich grundsätzlich genauso - nur bei dieser Kleinen ist das Y-Stück über dem Brühkopf nur aus Kunststoff und an der Naht undicht geworden - so dass im Gehäuse ein Springbrunnen entstanden ist. Bei den Bekannten, die mit Kaffemühlen der Sorte „die feinste Einstellung ist für Espresso“ ihren 10-Sekunden-Durchlauf machen hält und hält die Maschine - nur mir schmeckt es dann nicht ;) So lange sie noch dicht war, konnte man aber gute Resultate erzielen - mit einer geeigneten Mühle natürlich...
    Ich danke Dir für die hilfreichen Ausführungen! Ich bin selbst eher der Typ „so lange dran experimentieren, bis es passt“ :)
    Nachdem ich nun festgestellt habe, dass es das Ersatzteil für die Delonghi nicht nur überhaupt, sondern sogar für unter 2 Euro gibt und es wirklich leicht auszuwechseln ist, wage ich mich erst einmal an die Reparatur. Von daher nehme ich jegliche Kritik an der Delonghi zurück.
    Und wenn sie doch irgendwann wieder muckt: Die Lelit bleibt erst einmal mein Favorit :cool:
     
  19. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.774
    Zustimmungen:
    17.332
    Ich schrieb bewusst von "einigermassen hochwertigen Maschinen" ;)
     
  20. Motte2

    Motte2 Mitglied

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Touché :-D
     
Thema:

Lelit Anna / Wassertank / Stop Funktion?

Die Seite wird geladen...

Lelit Anna / Wassertank / Stop Funktion? - Ähnliche Themen

  1. Umstieg von der Dedica + Graef CM 800 zur Lelit Mara X und Sage Smart Grinder Pro?

    Umstieg von der Dedica + Graef CM 800 zur Lelit Mara X und Sage Smart Grinder Pro?: Moin zusammen, Ich habe mir vor über fünf Jahren eine Dedica und eine Graef CM 800 zugelegt. Die Dedica habe ich direkt von Anfang an durch...
  2. Festwasseranschluss Lelit Bianca Erfahrungsbericht/Tipps

    Festwasseranschluss Lelit Bianca Erfahrungsbericht/Tipps: Hallo zusammen Da dies ohnehin der Plan war, habe ich meine Bianca nun an die Wasserleitung angeschlossen. Hier mein Erfahrungsbericht. Dieser...
  3. [Maschinen] Lelit PL 41 EM und Lelit PL 44 MMT

    Lelit PL 41 EM und Lelit PL 44 MMT: Hallo ihr lieben, ich suche als Einstieg in das Siebträger-Leben die Lelit PL 41 EM und dazu die Lelit PL 44 MMT. Wer eins von beidem, oder sogar...
  4. Große Wartung einer Lelit PL41TEM nach 5 Jahren

    Große Wartung einer Lelit PL41TEM nach 5 Jahren: Liebes Kaffee-Netz Forum, meine Lelit PL41TEM ist nun inzwischen 5 Jahre lang ein wirklich sehr treuer Wegbegleiter. Sie wird für ca. 1-2 Bezüge...
  5. Lelit William P71 Mahlgrad

    Lelit William P71 Mahlgrad: Hallo Freunde der Bohne, ich habe seit Samstag eine Lelit Grace und dazu eine Lelit P71 Mühle. Bin noch recht neu im Thema Siebträger aber habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden