Lelit Bianca - Entkalkung

Diskutiere Lelit Bianca - Entkalkung im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebes Forum Hat jemand von Euch schon einmal seine Lelit Bianca entkalkt? Falls Ja, wie habt Ihr das gemacht und was für Mittel habt Ihr...

  1. andone

    andone Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    6
    Liebes Forum

    Hat jemand von Euch schon einmal seine Lelit Bianca entkalkt? Falls Ja, wie habt Ihr das gemacht und was für Mittel habt Ihr verwendet? Vielleicht gibt es ja auch schon eine Superanleitung und Ihr könnt mir die verlinken?

    Ich habe nun erstmals eine Siebträgermaschine und bin mir daher noch etwas unsicher, die Entkalkung selbst zu machen.

    Beste Grüsse
     
  2. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    1.409
    Solange kannst du sie ja eigentlich noch gar nicht haben, oder? Siebträgermaschinen betreibt man in der Regel mit gefiltertem Wasser, sodass eine Entkalkung erst nach mehreren Jahren Thema werden sollte.

    Auf gar keinen Fall solltest du eine Durchlaufentkalkung vornehmen, womöglich noch mit Mitteln, die für Vollautomaten gedacht sind. Das schadet mehr als es nutzt ;)
     
  3. andone

    andone Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    6
    Vielen Dank für Deine Antwort.

    Also die Maschine habe ich nun bald ein Jahr. Ich verwende Leitungswasser, das teilentkalkt wird. Der Gesamthärtetest von Brita ergibt, dass sich die Flüssigkeit mit dem siebten Tropfen verfärbt, d.h. wir reden hier von einem Leitungswasser mit 6-7 dH = 7.5-8.75 e = 10.8-12.6 fH.

    Das bedeutet doch, dass mein Leitungswasser schon sehr weich ist, oder? Dennoch haben sich im Schlauch im externen Wassertank bereits weisse Ablagerungen gebildet. Ich gehe mal davon aus, es handelt sich dabei um Kalk und vermute, dass auch innerhalb der Maschine bereits erste Ablagerungen vorhanden sind. Aber wenn ich Dich richtig verstehe, muss ich mir da für die nächsten paar Jahre noch keine Sorgen machen?

    Du schreibst, man sollte keine Durchlaufentkalkung durchführen. Wie wird die Maschine dann entkalkt?
     
  4. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    1.409
    Ich kann natürlich aus der Ferne - und vermutlich auch aus der Nähe ;) - nicht beurteilen, ob deine Maschine entkalkt werden muss oder nicht. Aber empfohlen wird dann eine Zerlegung und Entkalkung der einzelnen Teile. Das gilt aber für alle Boilermaschinen
     
  5. andone

    andone Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    6
    Alles klar. Dann lasse ich das wohl doch lieber die Profis machen! Danke für die Hinweise.
     
  6. #6 Max1411, 01.01.2020
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    3.232
    Eigentlich möchte ich das ungern so stehen lassen. In den allermeisten Fällen kann man Siebträgermaschinen wunderbar durchlaufentkalken, warum auch nicht? Im schlimmsten Fall (den ich bei dutzend Fällen noch nicht erlebt habe), könnte die Maschine irgendwo mit einem Brösel verstopfen, dann müsste man sie an der Engstelle, davon gibt es meist ja nur eine, kurz zerlegen. Einzig den Dampfboiler zu spülen ist etwas nervig, ohne dass man sich einen "Zugang legt", das kann man aber auch locker 5 mal seltener machen als den Brühkreislauf. Hier empfehle ich aber der Einfachheit halber einen Zugang zu legen.

    Ich verbringe schon genug Zeit mit der Kaffeesache, wüsste nicht, wieso ich die Maschine für eine Entkalkung komplett zerlegen sollte.

    Die Empfehlung, ausschließlich kalkarmes Wasser zu verwenden, ist natürlich richtig. Wer aber glaubt, dass man erst entkalken muss, wenn Probleme auftreten, soll doch zwischenzeitlich mal die Temperatur der BG bei "angekalkter" Maschine messen, auch wenn das vorrangig ein ZK-E61 Problem ist und weniger ein DB Problem. Bei 6-7° wird die Maschine definitiv nach und nach verkalken, wenn auch langsam. Nach 1 - 2 Jahren kann man da ruhig mal den Brühkreislauf durchlaufentkalken.
     
    Thosch2602, Eiszeit und Abarth gefällt das.
  7. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    1.409
    @Max1411 Da das Thema in einem anderen Thread ja auch gerade sehr aktuell ist, überlege ich, unsere Bianca quasi vorsorglich mal per Durchlauf zu entkalken. Wenn das ohne Probleme machbar ist, wäre das evtl. sinnvoll, denn unser Wasser ist nach der Enthärtung zwar weich, aber natürlich nicht kalkfrei. Wie würdest du vorgehen bzw. wie gehst du vor, wenn du eine solche Maschine entkalkst?
     
  8. #8 Max1411, 30.01.2020
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    3.232
    Eigentlich halte ich mich weitestgehend an die ECM Anleitungen, die beschreiben das Verfahren gut.
    Nur beim Dampfkessel weiche ich ab und entnehme den Entkalker aus dem Kessel und spüle dann über die Füllstandssonde per Schlauch. So kann man auch den Füllstand auf über normal erhöhen, wenn man möchte. Man sollte dabei wissen was man tut, z.B. empfiehlt es sich, die Maschine von Strom zu nehmen wenn man im Inneren hantiert, die Füllstandssonde aufzuschrauben wenn im Kessel über 100° anliegen wäre auch keine gute Idee usw.
     
    reblaus und Azalee gefällt das.
  9. #9 Max1411, 30.01.2020
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    3.232
    Du kannst aber auch einfach mal das TS Rohr vom Brühkessel zur BG begutachten, wenn du da keinen Kalk findest, musst du auch nicht entkalken.
     
    reblaus und Azalee gefällt das.
  10. #10 DonNano, 06.04.2020
    DonNano

    DonNano Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    11
    Hallo zusammen,
    werde auch mal die Tage meine nun 1 Jahr alte Leila Bianca entkalken. Mein Händler hat mir geraten mich ebenfalls nach der ECL Synchronika Entkalkung-Anleitung zu halten. Dazu habe ich ein Entkalkungspulver von ECM mitgenommen, was eine Auftragsfertigung ist von der Firma, die auch für Puly produziert.
    Ich hoffe ich komme damit zurecht.
    Grüße
     
    Azalee gefällt das.
  11. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    1.409
    Ich würde mich freuen, wenn du berichtest, wir es gelaufen ist und ob evtl. Fragen zwischendurch auftauchten. Ich habe meine noch nicht entkalkt, ist aber auch ein Jahr und auch bei Härte ca. 6 wird es ja irgendwann nötig...
     
  12. #12 DonNano, 06.04.2020
    DonNano

    DonNano Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    11
    Klar werde ich hier reinschreiben. Wir wohnen auch in einem Gebiet in dem wir eher weicheres Wasser habe, zudem benutze ich immer nur gefiltertes Wasser aus einer Kanne.
    Dennoch denke ich dass eine Entkalkung rein präventiv hoffentlich eher helfen als schaden wird. Also zumindest nach meiner Meinung.
     
  13. #13 DonNano, 06.05.2020
    DonNano

    DonNano Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    11
    So hat nun etwas länger gedauert aber nun kann ich von meinem Entkalkungsprozess berichten:)
    Habe mich an die offizielle Entkalkungsprozedur gehalten, die von der Firma Lelit herausgegeben wurde.
    Allerdings habe ich nicht den dort empfohlenen Flüssigentkalker von Puly genommen sondern den Pulverentkalker von ECM (btw: ist der gleiche Hersteller der auch als Marke Puly auftritt, daher wird es eine ähnliche Zusammensetzung haben). Inhaltsstoffe sind Wein- und Zitronensäure. Habe zwei Packungen benutzt und anschließend gut durchgespült (etwa 4 Tankinhalte).
    Zusätzlich zu der Beschreibung, habe ich noch vor dem Spülen des Siebträger an der BG noch den Blindsieb eingesetzt und so die BG rückgespült. Das war aber die einzige abweichende Maßnahme zur Lelit-Beschreibung.
    Obwohl ich nur gefiltertes Wasser benutze (Tischfilter von Brita und auch hier darauf achte, dass die Kartusche regelmäßig getauscht wird) hat sich an der Heisswasserentnahme doch etwas an Kalk angesammelt.
    Nun wollte nur sagen, dass alles gut geklappt hat (war in dieser Entkalkungsprozedur noch Anfänger ;).
    Der Espresso schmeckt nach wie vor sehr lecker.

    Werde mal das pdf hier hochladen. Falls es der eine oder andere benötigt.

    Viel Spaß bzw. viel Erfolg damit.

    Grüße
     

    Anhänge:

    Azalee, tangolem und mhaas gefällt das.
  14. msl39

    msl39 Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Da du ja auch praktisch viel Erfahrung hast, würde ich da nochmal um eine Einschätzung bitten. Habe nach Brita-Filter eine Härte von 7° dH. Eine selbstständige Entkalkung nach 1-2 Jahren sollte auch bei täglicher Nutzung reichen? Oder führst du eine Entkalkung selber häufiger durch? Danke für deine Einschätzung!
     
  15. #15 Max1411, 27.05.2020
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    3.232
    So würde ich das einschätzen, ja.
     
  16. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    1.409
    Wegen der Probleme, die das Magentventil zum Dampfboiler hin seit einer Weile macht, würde ich jetzt doch mal entkalken, auch wenn es eigentlich nicht nötig sein dürfte. Wer weiß schon, ob sich nicht doch etwas Kalk abgesetzt hat und das Ventil deshalb hängt.

    Ich habe noch hier: Gaggia Decalcificante (250ml). Es steht leider nicht drauf, was drin ist, laut Rezensionen auf jeden Fall Zitronensäure. Hat das wohl eine vergleichbare Zusammensetzung wie der Puly Descaler Espresso Liquid, der in der offiziellen Lelit-Anleitung genannt wird?

    edit: Jetzt gefunden. Das Gaggiazeug enthält Zitronensäure, Milchsäure und Korrosionsinhibitoren. Das von Puly aber ja wohl Weinsäure statt Milchsäure...
     
    Zahni gefällt das.
  17. #17 Noizization, 07.08.2020
    Noizization

    Noizization Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    11
    Also ich habe meine Bianca jetzt auch mal nach der original Anleitung entkalkt( jedoch mit dem ECM Reiniger ) Obwohl ich entweder Purania oder Black Forest Wasser benutze, hat sich doch einiges an Ablagerungen gelöst. Die Maschine war jetzt 1,5 Jahre im Einsatz. Von meiner Seite aus daher auch eine klare Empfehlung an alle Bianca-Besitzer:)
     
    frdmn gefällt das.
  18. #18 haegar33, 07.08.2020
    haegar33

    haegar33 Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2013
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    38
    Also die üblichen Zutaten wo ein Tütchen im Supermark 40cent kostet. Wenn da "Orginal ECM" draufsteht vermutlich eher 4 Euro ? ;)
     
  19. #19 Noizization, 07.08.2020
    Noizization

    Noizization Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    11
    UPDATE: Ich habe heute den ersten Cappu seit der Entkalkung zubereitet und war sehr überrascht über die immensen Dampfleistung. Ich bin regelrecht erschrocken! Kann das denn sein, dass sich durch minimale Kalkablagerungen sie Dampfleistung so deutlich abnimmt?
     
  20. #20 Espressojung, 07.08.2020
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    1.226
    Nur eine kleine Anmerkung:
    Ein ECM Gruppenreiniger Tütchen kostet ca. 1,50€ und man kann mit einem Tütchen ca. 10 Reinigungen durchführen.
    (Je nach Verschmutzungsgrad der Brühgruppe).
     
Thema:

Lelit Bianca - Entkalkung

Die Seite wird geladen...

Lelit Bianca - Entkalkung - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Lelit PLA2201 Black Color Wood Upgrade Kit für Lelit Bianca u.a.

    Lelit PLA2201 Black Color Wood Upgrade Kit für Lelit Bianca u.a.: Ich habe ein Lelit PLA2201 wood kit ovp und neu abzugeben. Passt für die Bianca und möglicherweise auch für Modelle aus der Mara-Reihe. Das Set...
  2. Lelit Bianca - Entflüftungsventil offen

    Lelit Bianca - Entflüftungsventil offen: Hallo Kaffee Freunde, seit heute morgen lässt meine Lelit das Befüllen des Wassertanks nicht mehr zu .. es wird alles durch das Ventil geleitet:...
  3. Lelit Bianca Staudruck Festwasser

    Lelit Bianca Staudruck Festwasser: Guten Abend! Ich habe heute meine Lelit Bianca ans Festwassernetz angeschlossen. Mein Leitungsdruck liegt so bei 3 bar, hat die Bianca auch...
  4. [Erledigt] Lelit Bianca mit Eureka Magnifico (Restgarantie)

    Lelit Bianca mit Eureka Magnifico (Restgarantie): Hallo zusammen, ich biete meine Lelit Bianca, die ich im Set mit einer Eureka Magnifico im Januar 2020 bei Moba Coffee in München erworben habe...
  5. [Verkaufe] Lelit Mara X und Bianca auf Lager

    Lelit Mara X und Bianca auf Lager: Liebe Kaffee-NetzlerInnen, wer schon immer ne Mara X oder Bianca haben will der kann uns beim verräumen Helfen wir haben so ein paar da :-) Für...