Lelit Bianca

Diskutiere Lelit Bianca im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Das ist zwar richtig und durch die fehlende Dampfentnahme werden die Mineralien dort auch nicht aufkonzentriert aber trotzdem wird durch das...

Schlagworte:
  1. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.195
    Zustimmungen:
    16.672
    Gibt es dazu belastbare Informationen - sei es ein solider, qualifizieter theoretischer Hintergrund oder empirische Untersuchungen - oder ist das „Theoretisieren ins Blaue“?
     
    Menne und Abarth gefällt das.
  2. #2162 Karl Raab, 31.07.2020
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    319
    Gibt es sicherlich...Im Gegensatz zu Scott bin ich aber zumindest ausgebildeter Chemiker...(hab aber trotzdem momentan keine Zeit dafür Quellen zu suchen..)
     
  3. slowhand

    slowhand Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    442
    Also wer die "Vorteile" von frischem Wasser SCHMECKEN kann, der ist auch bei der Bianca falsch...
    LOL

    @stna1981 - zu deiner Frage mit den 3..4 "Getränken" pro Tag - weiter unten waren es ja Espressi - da ist die Bianca natürlich der "overkill"!
    Am Ende musst du aber priorisieren und entscheiden - Leitfäden gibt es hier zur Genüge!
     
    cbr-ps gefällt das.
  4. #2164 cbr-ps, 31.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2020
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.195
    Zustimmungen:
    16.672
    ich würde sagen: kommt drauf an. Wenn man bei jedem der Bezüge das volle technische Potential ausschöpft um den „perfekten“ Espresso zu beziehen, kann das schon die richtige Wahl sein. Grundsätzlich ist jede Heimmaschine ja eh schon eine ziemlich überzogene Materialschlacht für ein paar Pfützchen Kaffee. Letztlich ist es eine persönliche Frage, wie weit man es dennoch treiben mag. Aus reiner Vernunft müsste man den ganzen Quatsch eigentlich sein lassen.
     
    frdmn, Karl Raab, FjCruiser und 2 anderen gefällt das.
  5. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.943
    Zustimmungen:
    1.355
    Hi!
    Sorry für die späte Antwort, wir waren ein paar Tage weg :)

    Das Problem ist seit dem Entkalken nicht wieder aufgetaucht. Ich müsste jetzt nachschauen, wie viele Wochen das mittlerweile sind, ca, 11 Tage kann man abziehen wegen Urlaubs. Trotzdem habe ich bislang ein gutes Gefühl :) Es kam vorher ja auch manchmal vor, dass das Ventil zwar öffnete, aber vorher erst "zuckte". Vermutlich hing es dann, ging aber noch auf. Auch das ist nicht mehr vorgekommen.

    Wenn Kalk bei uns die Ursache war, ist dieses Ventil entweder sehr anfällig oder ich habe das Spülprogramm unserer Enthärtungsanlage unterschätzt. Die spült nämlich alle 1-2 Tage und schaltet währenddessen einen Bypass, so dass während dieser ca. 40min nicht enthärtetes Wasser aus den Hähnen kommt, wenn man irgendwo Wasser bezieht. Ich gehe aber nicht jedes Mal in den Keller, um die Anlage zu kontrollieren, wenn ich den Tank nachfülle... Irgendwann hatte ich mal die durchschnittliche Erhöhung der Wasserhärte berechnet, die in unserer Bianca ankommt, das war eigentlich minimal.

    Vermutlich werden wir einfach einmal im Jahr per Durchlauf entkalken und fertig.
     
    Abarth gefällt das.
  6. Kriggx

    Kriggx Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen, denke über den Kauf einer Bianca nach. Habe jetzt bei verschiedenen Händlern unterschiedliche Maße gefunden. Der eine sagt die Maschine wäre 40cm tief und der nächste 48cm. Könnte mir vorstellen, dass einmal mit und einmal ohne Tank gemessen wurde. Könnt ihr mit bitte mitteilen wie das Maß ohne Tank ist? Das wäre nämlich ggfs. Ein K.O. Kriterium für mich.
    Danke und herzliche Grüße
     
  7. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.195
    Zustimmungen:
    16.672
    Suche nach „Maße“ in diesem Tread liefert‘s: Lelit Bianca
     
  8. slowhand

    slowhand Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    442
    Das kommt wie immer drauf an!
    Grundsätzlich ist die reine Maschine 40cm tief OHNE montierten Wassertank an der Rückseite.
    Allerdings braucht man noch 3..5cm Platz für den Kaltgerätestecker (welch ironische Bezeichnung für eine E61-Maschine), je nachdem, ob man eine gerade oder gewinkelte Version verwendet. (gilt aber nur, wenn der Tank seitlich oder gar nicht montiert ist)
     
    Kriggx gefällt das.
  9. frdmn

    frdmn Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    760
    Ich habe leider immer noch Probleme mit der Temperatur meiner Bianca. Egal ob 93° oder 96°, das Wasser kommt fast nur noch spratzelnd aus der Brühgruppe. Das war am Anfang definitiv nicht der Fall. Ich habe versucht es über verschiedene PID Settings wie KPc und KDc hinzubekommen und ich habe das LCC mehrfach resettet aber nichts hilft. TR ist auf 1 und die Tenperatur wird stabil so angezeigt wie sie eingestellt ist.

    Heute zum Beispiel zwei Espressi mit Leuchtfeuer Kapitän (mittelstark geröstet) zubereitet: 95°, selbe Parameter mit beiden Bezügen, Paddle komplett in Ruhe gelassen. Der eine Shot war bitter und schmeckte verkohlt, der andere war wahnsinnig sauer. Zwei völlig entgegengesetzte Extreme. Maschine hatte 2 Stunden zum Aufheizen und es lagen mehr als 30m zwischen den Shots.

    Ich habe von Moba diese Temperatursonde bekommen und würde sie gerne mal testen, weiß aber nicht wo sie hinkommt. Auf der Explosionszeichnung der Bianca sind zwei Temperatursensoren im Brewboiler abgebildet aber beide sehen nicht so aus. Kann mir jemand damit helfen?
    3424F03A-B6AB-4C90-9ED9-646F3BFF268C.jpeg
     
  10. slowhand

    slowhand Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    442
    Bianca_9600092.jpg
    Schaut mir wie Partnumber 9600092 aus.

    Aber wenn du das schon nicht selber gesehen hast, würde ich die Finger von lassen und die Maschine beim Händler reparieren lassen.
     
    rebecmeer gefällt das.
  11. frdmn

    frdmn Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    760
    Das ist doch der Service Boiler oder?
     
  12. slowhand

    slowhand Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    442
    Korrekt!
     
  13. #2173 skullandbeans, 10.08.2020
    skullandbeans

    skullandbeans Mitglied

    Dabei seit:
    19.05.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    9
    Update: Ich habe einen neuen Füllstandssensor für den Dampfboiler bekommen und eingebaut und alles ist wieder paletti.
     
  14. Menne

    Menne Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    452
    Gedankensortieren Paddle.
    Ich mag keinen eigenen Thread dafür aufmachen, aber vl könnt ihr mir hier etwas helfen, meinen wirr warr bei der Extraktion etwas zu beheben. Bei einem Latte Art Kurs hat mir der Schulungsleiter bei der Bianca die sie dort hatten gezeigt wie er gerne mit dem Paddle umgeht.
    Er drehte es voll auf für ca. 4 Sekunden, dann schloss er es komplett, wartete ca. 7 weitere Sekunden um es dann langsam zu öffnen und den Kaffee bei 6 bar durchgehend zu extrahieren.
    Jetzt hab ich das zu Hause einfach genau gleich probiert (ohne zu wissen ob das mit meinen Bohnen so passt). Der Kaffee schmeckt mir so auch deutlich besser, irgendwie ist er viel weniger Sauer ohne dabei bitter zu werden. Aber warum? Liegt es an der Pre Infusion? Oder an der 6 Bar Extraktion? weil ich einfach langsamer extrahiere und somit nicht soviele Säuren raushole?
    Ich muss gestehen ich verstehe die Kaffee Extraktion noch nicht. Aber vl könnt ihr mir ja nur kurz erklären was für eine Rolle das Paddle in dem Fall spielt. Oder ob das sowieso Quatsch ist wie beschrieben und ich mir die Verbesserung nur einbilde :D
     
  15. kubi22

    kubi22 Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    53
    Das macht schon Sinn, ich gehe bei manchen Bohnen auch so vor. Wenn du das Pedal komplett öffnest kannst du den Puck schneller mit Wasser in Berührung, bei geschlossenem Paddle kommt kein Wasser mehr nach, der ganze Puck quillt auf und alle anderen Partikel werden mit Wasser gesättigt. Der Bezug mit 6/7 bar ist üblich bei helleren Röstungen, da kommt es weniger zu Channeling während dem restlichen Bezug. Wenn der Flow schneller wird - üblicherweise zum Ende des Bezuges - drehe ich auf kontinuierlich auf 3/4 bar zurück.
     
    Menne gefällt das.
  16. frdmn

    frdmn Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    760
    Meiner Erfahrung nach führt sowohl eine PI als auch weniger Druck zu einem stark erhöhten Flow und damit einer geringeren Extraktion und somit wiederum zu einem mehr sauren Espresso. So wie ich es verstanden habe nimmt man das aber in Kauf und mahlt zugleich wesentlich feiner, um die Extraktion zu erhöhen. Bei diesem nun sehr feinen Mahlgrad würde der Bezug ohne die PI "choken", sprich es würde überhaupt nichts herauskommen oder nur sehr sehr langsam. Hast du den Mahlgrad gleich gelassen bei deinen Paddle Experimenten?
     
  17. Menne

    Menne Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    452
    Ja ich habe den Mahlgrad nicht verändert, ich wollt nicht gleich zuviel rumdrehen. Hab jetzt aber auch grad andere Bohnen drin: Peru PachaMama
    Und den Mahlgrad gleich entsprechend dieser "Technik" angepasst. Heute früh hab ich einen Kaffee so und einen ohne Paddle (voll auf) extrahiert. Von der Zeit habe ich nicht wirklich einen Unterschied bemerkt, vom Geschmack aber schon (weniger sauer mit Paddle). Wenn ich dich richtig verstehe sollte eigentlich der andere weniger Sauer sein?
     
  18. #2178 Alter_Schwede62, 11.08.2020
    Alter_Schwede62

    Alter_Schwede62 Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2019
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    63
    Das will mir bis heute nicht in den Kopf, habe ich aber immer wieder gelesen. Wieso soll weniger Druck zu einem, auch noch, stark erhöhten Flow führen?
    Man sieht doch, dass der Flow bei weniger Druck weniger wird und nicht mehr. Deshalb kann man bei wenig Druck viel längere Durchlaufzeiten fahren.
     
  19. frdmn

    frdmn Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    760
    Ups, mein Fehler. Ich hatte einen Zwischensatz nachträglich eingefügt. Eigentlich wollte ich schreiben:
    Meiner Erfahrung nach führt sowohl eine PI (hierdurch wird der flow erhöht und die Bezugszeit verringert) als auch weniger Druck (mehr Druck=mehr Extraktion) zu einer geringeren Extraktion und somit wiederum zu einem mehr sauren Espresso.
     
  20. Menne

    Menne Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    452
    Also jetzt bin ich komplett verwirrt. Auf dieröster steht:
    Quelle: Phasen der Kaffee Extraktion - 25 Sekunden zerlegt - DieRöster
     
Thema:

Lelit Bianca

Die Seite wird geladen...

Lelit Bianca - Ähnliche Themen

  1. VST 22g Sieb - Lelit Bianca

    VST 22g Sieb - Lelit Bianca: Liebe Mitglieder, Ich wollte 2 VST (18 und 22g) Siebe für meinen bodenlose ST meiner Lelit Bianca bestellen. Nachdem ich noch recht neu bin, habe...
  2. Lelit William PL72-P vs Eureka Mignon Specialita/perfetto

    Lelit William PL72-P vs Eureka Mignon Specialita/perfetto: Hi Leute! Wir steigen nach unserem Vollautomaten in die Welt der Siebträger und Mühlen ein. Auf der Suche nach guten Einsteigermodellen bei...
  3. Lelit Mara X vs Lelit Mara PL62T

    Lelit Mara X vs Lelit Mara PL62T: Hallo! Wir haben nun viele Tests und Videos angeschaut und es soll eine Lelit Mara werden. Seit März 2020 gibt es ja die neue Mara X, die...
  4. Kaufberatung Lelit Wochenendhaus

    Kaufberatung Lelit Wochenendhaus: Hallo liebe Foren-Mitglieder, Ich würde mir gerne für ein Wochenendhaus als einigermassen Siebträger-Neuling eine Maschine zulegen und habe mich...
  5. [Maschinen] Suche Gaggia Classic / Lelit PL41 oder ähnlich

    Suche Gaggia Classic / Lelit PL41 oder ähnlich: Hallo Alle. Nachdem ein Freund nun auch auf den Geschmack von gutem Espresso gekommen bin, suche ich für ihn eine geeignete Siebträgermaschine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden