Lelit PL41TEM Kurzschluss

Diskutiere Lelit PL41TEM Kurzschluss im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, habe ein Problem mit meiner Maschine, beim Aufheizen hat es geknallt und die Sicherung im Sicherungskasten ist rausgeflogen....

  1. Tillsn

    Tillsn Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    habe ein Problem mit meiner Maschine, beim Aufheizen hat es geknallt und die Sicherung im Sicherungskasten ist rausgeflogen.

    Kurzer Schock, Sicherung wieder rein gemacht, und zack das gleiche nochmal inklusive einem Funken. Konnte leider so schnell nicht sehen wo der herkam... Hab nun mal in die Maschine geschaut und folgendes entdeckt:

    Oben auf dem Kessel ist einer der E-Anschlüsse angeschmort. Von den beiden blauen Kabeln geht eins zur Pumpe, das andere an einen anderen Stecker ebenfalls auf dem Kessel...

    Hat einer ne Idee, wo das Problem liegen könnte?
     

    Anhänge:

  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    7.815
    Zustimmungen:
    6.177
    Ich würde mal die Heizungskabel abziehen und nochmal testen. Fliegt dann nix, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Heizung einen Kurzschluss verursacht.
    Alternativ könntest Du mit weniger Risiko den Widerstand der Heizung messen. Geht der gegen 0 -> s.o.
     
    Lilybee gefällt das.
  3. Tillsn

    Tillsn Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Hi, danke schonmal... Das mit dem Messen geht wohl nicht, wenn die Maschine nicht mehr eingeschaltet werden kann, oder?

    Die Stecker der Heizung sind diese, richtig?
     

    Anhänge:

  4. #4 furkist, 15.04.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    203
    Den Widerstand NICHT bei eingeschalteter Maschine messen.

    Maschine ausschalten - UND ausstecken. Dann die zwei Stecker von der Heizung abziehen. Wenn du ein Ohm-Messgerät hast: an den Heizungskontakten, die aus dem Kessel kommen, messen. Wenn nicht: Maschine einstecken und einschalten - und schauen was passiert. Wenn nix passiert - dh Sicherung drin bleibt - dann ist es die Heizung.
     
    Stregare gefällt das.
  5. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    7.815
    Zustimmungen:
    6.177
    Doch sicher: Netzstecker ziehen (wie immer vor dem Öffnen der Maschine, da liegt Netzspannung an!), Heizungskabel ab und mit einem Ohmmeter den Widerstand der Heizung messen.
     
    Stregare gefällt das.
  6. #6 Cappu_Tom, 15.04.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    981
    Frage: Sicherung oder FI?
    Richtig
    Hmm.. fühlst du dich fit genug für die Elektrik?

    Mit allen Vorbehalten einer Ferndiagnose:
    Masse- oder Kurzschluss der Heizung
    ev. auch Thermoschalter (Ursache oder Folgefehler)
    Weitere Folgefehler sind nicht auszuschließen​

    Ein Multimeter, am besten in der Hand eines kundigen Helfers, sollte das ans Tageslicht bringen.
     
    slowhand, cbr-ps und Stregare gefällt das.
  7. Tillsn

    Tillsn Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Naja! Fit genug nicht, aber auch nicht liquide genug, um das Gerät zum Fachmann zu bringen...

    Ich werde morgen nen Bekannten nach seinem Multimeter fragen, vielleicht schaut er kurz mit dann...

    Es war nur eine einzelne Sicherung die rausgeflogen ist, nicht der FI!

    Danke schonmal Euch allen, ich werde berichten...
     
    cbr-ps gefällt das.
  8. Tillsn

    Tillsn Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Mahlzeit!

    Also die Messung gibt ~0.52 Ohm an...
    Dann wirds die Heizung nicht sein, wenn ich das bis hierher richtig verstanden hab...

    Gibts noch andere Messungen, mit denen ich die Ursachen/ den Fehler eingrenzen kann?
     

    Anhänge:

  9. #9 Cappu_Tom, 16.04.2019 um 17:19 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2019 um 17:47 Uhr
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    981
    0.52 Ohm wäre nicht gut, glücklicherweise lese ich am Multimeter 52 Ohm, was ca. 1000W entspricht, also ok. Ansonsten verweise ich nochmals auf den zweiten Teil meines obigen Postings

    Nachtrag: vielleicht hat ja jemand einen aktuellen Schaltplan? Ich habe nur ähnliche gefunden. Wenn aktuell immer noch ein Kurz-/Masseschluss vorliegt, lässt sich dieser durch schrittweises Vorgehen aber auch so ermitteln.
    Schwieriger wird es, wenn das eventuell nur bei höherer Spannung auftritt (Durchschlag). Dann wird ein spezielles Messgerät mit höherer Spannung und sachkundiger Bedienung benötigt.
    Aber wie schon erwähnt: für einen fachkundigen Stromschrauber ist das keine Herausforderung.

    Ich bin dann wieder im Hintergrund.
     
    Stregare gefällt das.
  10. furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    203
    Messen der Heizung gegen Masse: ein Kabel des Messgerätes an ein Heizungsende, das zweite an den Boiler.

    Vielleicht ist die Isolation des Heizfadens kaputt. Wenn dies der Fall ist: Messgerät zeigt fast 0 ohm an.

    Wenn Isolierung noch gut: unendlich viel Ohm. Oder fast gut: siehe
    Also wäre es fast besser, es zeigt fast Null an, dann hast du den Fehler ...
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  11. Tillsn

    Tillsn Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Also das wäre ja fantastisch... Das messgerät zeigt bei gleicher einstellung wie auf dem letzten bild 1 an, ohne irgendwas mit den kontakten zu berühren... Und das ändert sich auch nicht, wenn ich an das eine an masse und das andere an ein ende der Heizung halte...

    Demnach wäre es dann die Isolation des Heizfadens? Kann das einer kurz erläutern für doofe?
     
  12. #12 furkist, 16.04.2019 um 22:14 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2019 um 22:36 Uhr
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    203
    ..verstehe ich das richtig: ohne jeglichen Kontakt zeigt das Gerät 1 an - wobei die 1 vermutlich links steht, ohne Dezimalpunkt. Das wäre dann das Symbol für unendlich - also kein Kontakt.
    Und ein Kabel des Messgerätes an Heizung, das andere an Boiler zeigt das selbe - die sogenannte 1 an. Ist dann auch "unendlich" - also Isolation gut, kein Kontakt zwischen Heizfaden und Heizhülle. Zumindest im kalten Zustand ...

    Wenn Kontakt da wäre, würde 0.0 angezeigt, also null Ohm.

    Das deutet darauf hin, daß die Heizung ok ist und der Fehler wo anders liegt.

    Da muß man nun systematisch suchen. Ein Schaltplan wäre da hilfreich, am besten einen anfertigen ...

    Du sagst am Anfang: "beim Aufheizen..." , da läuft keine Pumpe, und kein Magnetventil. Nur der Gicar, das SSR und die Heizung. Also diese Teile mal ansehen.

    Das SSR schaltet den Heizstrom an und aus, das wäre mein erster Prüfkandidat. Das SSR müsste vier Anschlüsse haben: zwei gehen zum Gicar, die sind zunächst uninteressant. Die beiden anderen sind interessant. Da kannst du nun -BEI AUSGESTECKTER MASCHINE - die beiden Kontakte gegen Masse prüfen: ein Kabel müsste vom SSR zur Heizung gehen. Hier am Boiler dieses Kabel abstecken und diesen Kabelstecker gegen Masse prüfen, dh ein Kabel des Messgerätes an diesen Kabelstecker, das andere Messkabel an Masse. Wenn die 1 angezeigt wird, ist das ok: kein Kontakt. Wird hier Null angezeigt, dann hat das SSR Masseschluss - kaputt.

    Oder: du gehst alle vier Kontakte des SSR durch: einMesskabel an Masse, das andere nacheinander an die vier Kontakte. Sollte über all die 1 sein: ok. 0.0: defekt.

    Wenn SSR ok, wird das Gicar geprüft.... wie weiß ich noch nicht...

    Ich schau morgen mal in meine Maschine rein, um nachzusehen, wo du das SSR und evtl auch das Gicar untersuchen kannst.

    Das Messgerät bleibt bei dieser Einstellung. Und: wenn du die beiden Messkabel aneinander hältst, sollte 0.0 angezeigt werden. Das ist ein direkter Kontakt. Null Ohm. Wenn du die Kabel ausenander tust, wird 1 ( ohne Punkt, die 1 steht links) angezeigt: das ist Widerstand unendlich viel Ohm: kein Kontakt.
     
    Tillsn gefällt das.
  13. Tillsn

    Tillsn Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Erstmal schonmal danke Euch Allen, speziell an furkist. Ein Wahnsinns-Forum hier!

    Ich werd das heute nach der Arbeit durchgehen. Musste erstmal in Erfahrung bringen wofür die ganzen Abkürzungen stehen.

    Mit SSR ist ja nicht der schweizerische Seniorenrat gemeint xD

    Seh ich das richtig, dass das SSR (Solid State Relais?) das Teil unter der PID Einheit (Gicar) ist?
     
  14. furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    203
    ..SSR: richtig.
     
  15. #15 Tillsn, 17.04.2019 um 17:49 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2019 um 18:25 Uhr
    Tillsn

    Tillsn Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Jawohl, so ist es!
    Edit: hab ich alles durchgemessen, bleibt überall die 1 links im Display stehen...

    Wenn ich die beiden Messkabel aneinander halte geht das runter bis auf 00.5 Ohm bei leichten Bewegungen (Reibung) steigt es dann wieder. Umd wie du gesagt hast,die 1 steht immer links, während andere Werte rechts im Display gezeigt werden...
     
  16. #16 Tillsn, 17.04.2019 um 17:52 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2019 um 19:50 Uhr
    Tillsn

    Tillsn Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Kann man hier auch Editieren?
    Habe unter den zweiten Zitat vergessen zu schreiben, dass ich alles durchgemessen habe und im Messgerät überall die 1 links stehen bleibt, also alles i.O.

    Edit: ich hab jetzt nochmal alles angesehen und festgestellt, dass einer der beiden Anschlüsse der Heizung auch "angekokelt" aussieht. Es ist der, von dem aus ein Kabel zum angekohlten Stecker auf dem Magnetventil und einer zum Anschluss des Schalters für Espresso/Wasser/Danpf geht... Evtl kann das noch weiterhelfen?
     
  17. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    7.815
    Zustimmungen:
    6.177
    Ja, für 24h mit „Werkzeuge - Bearbeiten“
     
    Tillsn gefällt das.
  18. furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    203
    So langsam hast du das Messen ja raus. 0.x Ohm: Kontakt. 55.4 oder irgendwas: der Widerstand des betreffenden Bauteiles. 1 : kein Kontakt, dh gute Isolierung - oder aber auch - wenn es nun die zB die Heizung wäre: Heizung durchgebrannt, kein Widerstand mehr da.

    ...vielleicht ist der Schuldige dann doch das Magnetventil ? Was ist, wenn du dieses Kabel nimmst: eine Messklemme an das Kabel, die zweite Messklemme an Masse ...

    Eine "einfache" Messung ist auch: prüfe die Thermostate. Das sind die Pilze auf dem Kessel. Nimm einen Pilz, ziehe die Stecker ab, und messe an den Kontakten des Thermostates. Die beiden Kontakte sollten "leiten" - also 0.x anzeigen. Aber gegen Masse keine Verbindung haben (also die 1) . Steck dann die Kabel wieder an, damit sie wieder an der richtigen Stelle sind.

    Und dann das Magnetventil. Sollte auch zwei Anschlüsse haben. Die beiden Anschlüsse sollten einen Widerstand von - ich weiß nicht - jedenfalls über 100 ohm, vielleicht auch 500 ohm, haben. Dazu musst du das Messgerät dann auf 2000 ohm oder höher stellen. Und dann messe beide Kontakte nacheinander gegen Masse - sollte kein Kontakt (1) da sein.
     
  19. Tillsn

    Tillsn Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Leider nein, kein Kontakt.

    Ich bin mir nicht sicher was Du mit "Pilzen" meinst, die "Enden" der Heizung, die aus dem Kessel quasi rausragen? Die haben Kontakt untereinander, keinen Kontakt zur Masse. Die haben allerdings auch nur einen anschluss, also nicht 2 Kontakte die ich gegeneinander messen kann...

    Das ist soweit alles wie Du beschrieben hast, allerdings gibt mir das Messgerät bei der 2000er Einstellung bloss einen Wert von 002 aus... Bei beiden magnetventilen gleich!
     
  20. furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    203
    die Heizanschlüsse meine ich nicht. Auf dem Kessel müssten 2 Thermostate sein: einer für Dampf und einer für die Sicherheit. Sind kleine runde Dinger mit zwei Anschlüssen. Die dürfen keinen elektrischen Kontakt zur Masse haben.

    Aber die Beschreibung des Messergebnisses vom Magnetventil verstehe ich nicht ganz: kannst du da ein Foto vom Messgerät mit Einstellung und Anzeige posten ?
     
Thema:

Lelit PL41TEM Kurzschluss

Die Seite wird geladen...

Lelit PL41TEM Kurzschluss - Ähnliche Themen

  1. Lelit PL41EM Magnetventil arbeitet falsch herum

    Lelit PL41EM Magnetventil arbeitet falsch herum: Hallo. Ich habe nach der Wartung der Lelit pl41 ein Problem. Die Stromkabel hab ich an den Tastern entfernt, auch dokumentiert (schlecht =Fehler)...
  2. Espresso rinnt zu schnell durch und schmeckt bitter

    Espresso rinnt zu schnell durch und schmeckt bitter: Hallo liebe Community! Ich habe folgendes Problem: Ich besitze die Siebträgermaschine Lelit PL41 TEM und die Mühle GRAEF CM 800 welche 40...
  3. Solis Master Top geht mitten in der Zubereitung aus

    Solis Master Top geht mitten in der Zubereitung aus: Hallo zusammen, meine Solis Master Top hat mitten in der Zubereitung eines Kaffees der Tod - vermutlich durch einen Kurzschluss - getroffen....
  4. Lelit PL41TEM - Temperaturabfall wärhend Bezug

    Lelit PL41TEM - Temperaturabfall wärhend Bezug: Guten Morgen! Seit einer guten einer Woche wohnt auf Eure Empfehlung (habe viel im Forum passiv mitgelesen) die Lelit mit einer Graef bei mir....
  5. Lelit Victoria PL91-T oder Gilda PL41-PLUST (oder...?) plus Neuvorstellung

    Lelit Victoria PL91-T oder Gilda PL41-PLUST (oder...?) plus Neuvorstellung: Erst mal ein freundliches Hallo in die Runde von einem neuen Mitglied aus Ost-Österreich :-) Zur Einleitung und Vorstellung: Wir haben die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden