l'elit pl50 oder gaggia

Diskutiere l'elit pl50 oder gaggia im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; hallo liebe forumsnutzer! ich verfolge das forum nun schon seit einiger zeit, da ich zu dem entschluss gekommen bin, dass mein erster...

  1. #1 mr.klee, 03.09.2007
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    55
    hallo liebe forumsnutzer!


    ich verfolge das forum nun schon seit einiger zeit, da ich zu dem entschluss gekommen bin, dass mein erster siebträger, eine aeg ea 130 nun endgültig ausgedient hat und etwas hochwertigerem weichen muss.

    in die engere auswahl sind gekommen die l'elit pl50 und die gaggia baby class bzw. die classic coffee. ich habe in diesem forum sehr viel über die classic coffee gelesen (was ja nicht nur gutes ist) weniger über die baby class und gar nichts über die pl50, die meiner meinung nach am besten aussieht, was ja nicht das ausschlaggebende sein sollte, trotzdem nicht ganz unwichtig ist. auch habe ich in berichten über die anderen l'elits gelesen, dass diese eine recht gute alternative zu den teuereren gaggias und rancilios sind.

    für die l'elit spricht der große kesselinhalt und die tatsache, dass sie einen messingkessel besitzt. zu haben wäre sie für 330 euro hier: Lelit PL50 - tolles Design und TOP-Technik bei eBay Kaffeemühlen, Kaffee Espressomaschinen, Haushaltsgeräte (endet 30.09.07 20:00:00 MESZ)

    macht es sinn, für den namen gaggia mehr geld auszugeben (die baby class) oder produziert l'elit vielleicht sogar die hochwertigeren maschinen? oder empfehlt ihr vielleicht am ende gar doch die pl51 (schon für 250 euro zu haben), auch wenn diese kein magnetventil hat? ich verliere mich grade ein bißchen in preisen, extras, must-haves, usw...

    und ja, ich weiß, für 100 und ein bißchen was mehr euro gäbe es auch eine rancilio silvia, aber das ist mir einfach zu viel geld momentan. es sei denn, die nächste maschine taugt auch wieder nix, dann wart ich lieber noch ein halbes jahr, hab mehr geld und investier dann richtig, statt nach einem jahr wieder den ganzen zirkus zu haben. ich weiß nur einfach nicht mehr so recht, was ich denken soll, bei den vielen berichten hier...


    danke für einen kleinen rat an einen kaffee.jungspund!

    ps: in meinem haushalt werden ca. 5 espressi/cappuccini pro tag getrunken, evtl. auch mal mehr. die maschine sollte außerdem die - vielleicht nicht ganz so liebevolle wie meine - behandlung meiner mitbewohner aushalten ;)
     
  2. #2 emc2, 04.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2007
    emc2

    emc2 Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    AW: l'elit pl50 oder gaggia

    Du scheinst den l'elit-Boiler auch für besser zu halten, weil er (etwas) grösser ist. Der Verweis auf das Volumen kommt oft, wenn die Silvia mit der Gaggia verglichen wird. Was dabei meistens übersehen wird, ist, dass der Gaggia ein anderes thermisches Konzept zugrunde liegt: der Boiler ist so winzig klein und und die aussenliegenden Heizelemente sind so stark und sie beheizen eine so grosse Fläche des Boilers, dass das System die Charakteristik eines rundum beheizten Durchlauferhitzers gewinnt - ohne ganz auf die Vorteile eines Boilers zu verzichten. Die Gaggia kann Frischwasser praktisch innerhalb des Bezugszeitraums auf Espresso-Temperatur bringen. Welches System nun besser ist, müsste man mal im Blindtest ausprobieren (Brühtemperaturverlauf und der sich daraus ergebende Geschmack, Revovery-Zeit, Hysterese der Regelstrecke, usw). Es ist nicht ansatzweise so einfach, dass man die Frage über das Volumen entscheiden kann. Im Zweifelsfall würde ich das Gaggia-System vorziehen, weil man kaum Beschwerden dazu hört - während eine Silvia ohne PID zur Korrektur der Zickigkeit fast schon Erstaunen auslöst.

    Dieser Preisnachteil relativiert sich etwas, wenn man bedenkt, dass für das (fast unvermeidliche) Nachrüsten einer Gaggia mit Silvia-Dampfrohr 30 EUR fällig werden.
     
  3. #3 Bubikopf, 04.09.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: l'elit pl50 oder gaggia

    Für alle Lelit Maschinen wird ein 300ml Kessel angegeben, Die Brühgruppe ist die gleiche wie die der Elektra Cappuccina und Bazzar A2 Fut, eine Innenansicht einer PL051 zeigt mir den gleichen Aufbau wie bei einer Imat die ich gerade hier stehen habe ( soll baugleich 046 sein, vom gleichen Hersteller ), gleiche Kesselmaße wie Elektra Cappuccina ( stehen bei mir gerade nebeneinander ). Die hat aber ein Kesselvolumen von knapp 140ml ( Prospektangabe ), die Bazzar A2 ist mit 125 ml netto angegeben. Ich würde den Kessel der Lelits ( bei allen Variationen gleiche Volumenangaben ) als niedlich bezeichnen, das angegebene Kesselvolumen ist definitiv falsch ( mind. Faktor 2 ? ). Da in der Werbung ( Offensive mit vielen neuen Modellen, siehe il Mondo Italiano ) ein Vergleich mit der Silvia gemacht wird ( " exakt gleiche Kesselgröße " ), mir auch noch von der 041 recht unsinnige Konstruktionsdetails bekannt sind ( Magnetventil und BG Ventil gleichzeitig verbaut ), hat das für mich einen merkwürdigen Beigeschmack.
    Lelit PL051 von Tsurf:

    [​IMG]


    Imat ehemals Mukka:

    [​IMG]

    Man beachte die Größenverhältnisse Pumpe zu Kessel.
    Jeder der eine Lelit sein eigen nennt, kann ja mal den Kessel messen ( Aussenmaße ) und das Bruttovolumen ( inkl.1/2 BG Volumen, die sehr tiefe BG bringt auch noch etwas Volumen ) ausrechnen. Die Silvia hat 300ml Netto und der Kessel ist ein ganz anderes Kaliber. Ich bin auch mal auf Explosionszeichnungen gespannt ( Konstruktionsdetails ).
    Gruss Roger
     
  4. #4 PeterHH, 04.09.2007
    PeterHH

    PeterHH Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    1
    AW: l'elit pl50 oder gaggia

    Und dann wär da noch der Einbau eines echten Duschsiebes zu 5 EUR statt der Lochplatte. Eine Messingverteilerplatte schlägt mit 25 EUR zu Buche, bringt aber nicht nur Vorteile, deswegen würde ich diese Kosten erst mal nicht ansetzen.
     
  5. #5 cappufan, 04.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.09.2007
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: l'elit pl50 oder gaggia

    Hi, ich weiß nicht, ob es weiter hilft, aber ich habe seinerzeit mit einem ebay Händler korrespondiert, weil ich zwischen Gaggia Baby Class und der Einsteiger-L'elit stand, die in der Beschreibung beinahe besser klang. Ich habe den Händler dann so verstanden, daß die Gaggia Baby (ch wollte zuerst die normale Baby) das hochwertigere Modell (man sollte vielleicht auch erwähnen, daß Gaggia immerhin der Pionier der Espressomaschine ist :) !) ist, die L'elit aber eine schöne Einsteigermaschine. Die Baby Class hat außerdem ein Magnetventil usw. und sie heizt tatsächlich sehr schnell auf, wie ich finde. Ich bereite viele Cappus zu und habe dabei keine Probleme. Ich denke, der Preis (beide Modelle beim gleichen Händler) kommt nicht von ungefähr? Die L'elit Website hatte auch nicht viel hergegeben, so daß ich auf die bewährte Gaggia gesetzt habe. Das ist übrigens meine erste Espressomaschine. Vielleicht kannst Du ja auch mal mit einem Händler direkt sprechen/mailen und Dich beraten lassen?
     
  6. #6 tsurf, 04.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.09.2007
    tsurf

    tsurf Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    243
    AW: l'elit pl50 oder gaggia

    Hallo, ich habe gerade mal nachgemessen.

    Von außen hat der Boiler einen Durchmesser von ca. 7cm und eine Höhe von 5,4cm. Demnach komme ich auch auf ein Volumen von Brutto ca. 208ml (Netto vielleicht 140ml, die Wandstärke kenne ich nicht genau). Wieviel noch in die Brühgruppe passt, kann ich leider nicht einschätzen.

    Grüße, Thomas
     
  7. #7 Bubikopf, 04.09.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: l'elit pl50 oder gaggia

    Hallo Tsurf!
    Herzlichen Dank für deine Messungen an deiner Original Lelit PL051. Ich möchte nicht in den Verdacht geraten mal wieder gegen die Lelit´s zu Felde zu ziehen ( siehe " Meine neue Kombi" ). In die tiefe BG pass etwa 60ml, dafür kannst Du aber 40ml für die Heizung abziehen. bestenfalls hat die Lelit PL051 ( Kessel unverändert zur PL046, 041 ... ) also 160ml Fassungsvermögen.
    Aus der Beschreibung von il Mondo Italiano ( zur Lelit PL051 ):
    .
    Erich4Fun schreibt auch unablässig von dem schön großen Kessel ( im Vergleich zur Gaggia ), er scheint auch daran zu glauben. Die Lelits sind sicher in den Versionen PL 046 und 051 gute Einsteigermaschinen, die Thermostate sollten möglichst gegen 104°C und 135°C getauscht werden, aber vergleichen kann man sie max. mit einer Gaggia Coffee . Ob sie in dem Vergleich das bessere P/L Verhältnis haben, lasse ich mal dahin gestellt. Der Vergleich mit einer Silvia ist eine Frechheit.
    Gruss Roger
     
  8. #8 mr.klee, 05.09.2007
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    55
    AW: l'elit pl50 oder gaggia

    danke für die schnellen antworten!

    umbauen möchte ich ungerne etwas am anfang. wäre das nur bei der classic coffee nötig, oder auch bei der baby class? außerdem spreche ich von der l'elit pl50, ein neues modell (siehe link), nicht von der 51.

    braucht man denn wirklich ein neues dampfrohr? und was ist ein duschsieb?

    ich tendiere doch mittlerweile stark zur baby class. gibt es irgendwelche argumente, die dafür sprechen, eine silvia vorzuziehen, wenn man eigentlich schon auf das geld achten muss? eigentlich hatte ich ja in preisklassen weit unter der baby class gedacht, aber mich recht schnell davon verabschiedet..
     
  9. tsurf

    tsurf Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    243
    AW: l'elit pl50 oder gaggia

    Hallo Roger,

    daß Du die Lelit's nicht gerade liebst habe ich schon mitgekriegt ;-).

    Ich muß zugeben, ich habe mich mangels Erfahrung von den Werbeaussagen (und auch Erich4Fun's Begeisterung) beeinflussen lassen. Ein nicht so großer Kessel ist mir aber eigentlich ganz recht, da ich die Maschine auch manchmal Morgens nur hernehme, um einen Kakao heißzumachen. Dafür soll die Aufheizzeit dann nicht so lang sein.
    Die Thermostate werde ich nicht austauschen, eher ist mittelfristig eine PID-Regelung in Planung.

    Die Wandstärke des Kessels habe ich mit ca. 5mm offensichtlich richtig angesetzt?

    Grüße, Thomas
     
  10. #10 cappufan, 05.09.2007
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: l'elit pl50 oder gaggia

    Hi, Du mußt eigentlich gar nichts umbauen, die Maschinen funktionieren so wie sie sind - Du bekommst leckeren Espresso oder Cappu. Aber wenn man sich für Latte Art (Du kannst ja mal in den Kaffee Wiki gucken, wie die Kunst mit dem Milchschaum so aussehen kann - man kann ein Blatt oder ein Herz o.ä. aus Milchschaum auf den Espresso zeichnen) interessiert, nur dann, benötigt man eine dafür geeignete Milchschaumdüse. Da die Silvia so ein Dampfrohr mit ordentlich Power in der richtigen Länge (und ohne Aufsatz) hat, haben einige dieses an der Gaggia Classic Coffee angebaut. Bei der Baby Class geht das nicht - also für Latte Art Aspiranten nicht die richtige Maschine :) Die Baby Class macht leckeren Cappu und kann sogar ziemlich feinporigen, weichen Milchschaum mit ihrer Dampfausgabe (kurzes Dampfrohr mit "Pannarello" Aufsatz) erzeugen, erfreulicherweise geht es auch einfach und gelingt praktisch auf Anhieb (natürlich kann man weiter damit üben, damit der Schaum immer feiner wird). Da ich mir zum 1. Mal eine Espressomaschine angeschafft habe, wollte ich mir den Aufpreis für die Silvia sparen, die Baby Class hatte aus meiner Sicht alles, was ich brauchte. Als das Paket mit der Baby Class ankam, waren mein Mann und ich positiv überrascht, wie schön und solide verarbeitet sie ist. Ich vermisse gar nichts und bin echt zufrieden. Allerdings habe ich selbst noch keine Silvia aus der Nähe gesehen oder das Espressoaroma verglichen :) Keine Ahnung ob man den Vergleich zwischen VW und Audi wagen kann? Für mich tut's der solide Gaggia VW ;-) weil er alles bietet, was ich brauche und zig-fach bewährt ist (30 Jahre Baby Modell). Mir fällt noch ein, daß man hier selbst keine Parameter verstellen kann (Druck, Temperatur usw.), aber scheinbar geht es auch mit der Standard-Werkseinstellung :)
     
  11. #11 Bubikopf, 05.09.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: l'elit pl50 oder gaggia

    @Tsurf!
    Ich finde zumindest die Einstiegsmaschinen von Lelit wirklich OK ( 046,051 ), man muss sie aber realistisch sehen. Die angegebene Kesselgröße von 300ml erhebt die Maschinen in eine andere Liga, die der Silvias, Casas usw, da gehört sie aber nicht hin. Auch sind sie schon in einigen Reviews als Alternative zu denen gehandelt worden ( aufgrund der falschen Annahme der Kesselgröße ). Bei dem Modell 041 mit Magnetventil kommen leider völlig unsinnige Konstruktionsmerkmale dazu, wenn die 050 eine im Design veränderte 041 ist, sind evtl. diese Dinge übernommen worden.
    @ mr.klee !
    Aus der Beschreibung der PL051:
    Bei der 041 ist Rückspülen nicht möglich wg. Rückschlagventil in der Brühgruppe.
    Messingkessel ist der gleiche wie in der 051, keinesfalls 300ml.
    Was von besonderen Dampfdüsen zu halten ist findet man an anderer Stelle im Board.
    Die Temperaturstabilität hat nichts mit der Zahl der Thermostate zu tun, eines ist ein reines Sicherheitsthermostat, die anderen beiden schalten zu früh ab.
    Der Druckabbau kann ebenfalls aufgrund des BG-Ventils nicht stattfinden.
    Durch den Druckabfall am BG-Ventil liegt der Brühdruck im ST erheblich niedriger als am Manometer angezeigt.
    Wie gesagt gilt dies für die 050 nur wenn sie technisch identisch zur 041 ist, bei der wurden aber die gleichen Werbeaussagen ins Netz gestellt ( ich bin schon gespannt auf die ersten Explosionsbilder bzw. Fotos vom Innenleben ).
    Gruss Roger
     
  12. #12 cappufan, 05.09.2007
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: l'elit pl50 oder gaggia

    Hi, mal ganz am Rande: Die technischen Angaben in Webshops stimmen leider nicht immer. Manche schreiben über die Baby Class "Stahlboiler, 1000 W", sie hat aber 1.350 W und Aluboiler. Man kann sich ja direkt beim Hersteller erkundigen, dann weiß man es sicher.
     
  13. #13 Milkyway, 05.09.2007
    Milkyway

    Milkyway Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    3
    AW: l'elit pl50 oder gaggia

    Muß ich halt mal wieder der Lelit zur Seite springen und sie gegen den Rest der Welt verteidigen:

    Ich besitze seit ca. einem Jahr eine Lelit/PL 42, das ist die gleiche Maschine wie die PL 41 nur eben mit integriertem Mahlwerk. Weiterhin besitze ich eine Silvia (neues Modell) und eine Bazzar Stelle (Baugleich Isomac/Venus).

    Ich bin zwar kein Technikfreak und kann über die genauen Konstruktionen oder Kesselgrößen nichts sagen, jedoch ist die PL 42/41 auf jeden Fall rückspühlfähig und sie macht, ohne technische Eingriffe wie Brühdruckveränderung oder dem Austausch von Termostaten, PID-Regelung
    oder was auch immer den besten Espresso von allen.

    Milch schäume ich mit keiner der Maschinen, da sie alle nur nassen Dampf erzeugen (und das will ich nicht, nehme den Latte-Whip von Dürkop), egal wie oder was man macht, habe da auch schon so manchen guten Rat beherzigt und ausprobiert, nützt alles nichts.

    Wer regelmäßig aufschäumen will, sollte lieber gleich zum Zweikreiser greifen. Hab ich übrigens jetzt auch getan und mir eine Wega/Mininova
    (altes Modell) gebraucht aus der Bucht geschossen. Müßte die nächsten Tage hier eintreffen, wünscht mir Glück).

    Gaggia würde ich mir halt wegen dem Alu-Boiler nicht kaufen, obwohl die Technik ansonsten ja über alle Zweifel erhabe sein soll. Und Maschinen ohne Magnetventil würde ich selbst (oder gerade) einem
    Einsteiger nicht empfehlen.

    Grüße an alle!

    Frank
     
  14. #14 ergojuer, 05.09.2007
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    355
    AW: l'elit pl50 oder gaggia

    Ich hab mir nie die Mühe gemacht, bei den diversen Lelits durchzublicken. Durchaus schon unseriös finde ich die Eigenart des Ebay-Händlers jede seiner Maschinen ständig mit denen anderer, bekannterer Hersteller zu vergleichen und teilweise als eben besser darzustellen.
    Explos zu diversen Lelit Maschinen gibt es unter:
    technical draw detail component

    Und irgendwie häufen sich die Lelit-Anfragen immer so zyklisch. Da ist ne Weile völlige Ruhe und dann gibt es an einem Tag gleich mehrere Nachfragen. Oder täusch ich mich da?
     
  15. #15 mr.klee, 05.09.2007
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    55
    AW: l'elit pl50 oder gaggia

    danke für eure ausführlichen beschreibungen!

    das mit dem kesselvolumen wurde jetzt von il mondo italiano auf 220ml geändert, wahrscheinlich aufgrund zahlreicher anfragen aus diesem forum..

    was mir eigentlich fast das wichtigste ist (neben guten kaffee) ist, dass die kleine nicht zu reparaturanfällig ist. mir wurde bestätigt, dass die gaggias in der hinsicht sehr gut sind, über die rancilo weiß ich nix und bei den lelits ebenfalls nicht. ich glaube nicht, dass ich den unterschied zwischen einem sehr gutem espresso und DEM perfekten espresso rausschmecken werde, wenn ich nicht den direkten vergleich habe. ich habe nur keine lust, jetzt 100 euro zu sparen und dann in zwei jahren doch eine teurere zu kaufen, nur weil die andere kaputt ist und die reparatur ein vermögen kostet..
    sollte die maschine in der qualität gut sein, gehe ich auch für einen geringeren preis den kompromiss einer leichten geschmackseinbuße ein. die boxen von meiner stereoanlage sind ja auch von philips und nicht von bose und ich kann trotzdem musik hören und bin begeistert von dem sound.


    liebe grüße
    nico


    ps: was noch dazu kommt, dass ich vor der anschaffung einer rancilio zurückschrecke, ist die tatsache, dass ich auch noch eine mühle brauche...
     
  16. #16 cappufan, 05.09.2007
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: l'elit pl50 oder gaggia

    Hallo Frank, die L'elit hab ich aber nicht schlecht gemacht! :) Ich kenne sie ja gar nicht. Ich kann halt nur etwas zur Baby Class sagen und da ist mein Urteil durchweg positiv. Das sollte die L'elit nicht abwerten. :)
    Ich finde es sehr interessant und bemerkenswert, daß sie sogar den besten Caffè gegenüber den teureren Modellen macht!
     
  17. #17 Bubikopf, 05.09.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: l'elit pl50 oder gaggia

    Hallo Milkyway!
    Das deine 042 rückspülbar ist liegt wahrscheinlich daran, das das BG-Ventil ( Feder und Dichtung ) weggelassen wurde. Das bringt aber das Problem mit sich, dass der lange Weg vom MV an dem Dampfventil über das Steigrohr im Kessel durch Kaffeefett verschmutz wird und schnell zu sitzen kann. Es ist eine Auskunft von Lelit, dass das BG Ventil eingebaut wurde ( PL041 ) um genau das zu verhindern ( nach einschlägigen Erfahrungen ). Dadurch ist die 041 nicht rückspülfähig und baut auch den Druck im ST nicht ab ( siehe Ex Bilder Link oben ). Ich warte halt auf die Expl.-Bilder der Neuen um herauszufinden, welche Konstruktion nun in der 050 sitzt. Das der Espresso anders schmeckt als aus der Silvia kann an den eigentlich zu kalten Brühtemperaturen liegen, kommt Barmischungen mit hohem Robustaanteil entgegen, bei reinen Arabicas wird das wahrscheinlich genau andersherum aussehen.( Lelit 95 ° C, Silvia 104-110 ° C ).
    @ Ergjour!
    Leider sind dort noch keine Bilder der Neuen zu finden.
    @mr.klee!
    Die 220ml halte ich auch noch für weit übertrieben, entspricht allerdings den Angaben des Herstellers Gemme/ Lelit. Die Cappuccina von Elektra und die Bazzar A2 haben exakt die gleiche Brühgruppe wie die Lelits ( spricht sogar für sie ), die Kesseloberteile sind in den Außenmaßen und Wandstärken gleich, die Bazzar ist mit 125 ml Füllmenge und die Lelit mit 220ml angegeben, errechnen kann man in etwa 140ml max. Wo Il Mondo die 300ml hergeholt hatten ???
    Um es noch mal klar zu machen: Die Lelits PL046 und 051 sind preiswerte Alternativen zu einer Elektra Cappuccina, einer Bazzar A2, einer Isomac Giada usw, bei kleinen Abstrichen in der Verarbeitungsqualität, die älteren Maschinen mit MV und Expansionsventil halte ich für verbaut und nicht empfehlenswert.
    Gruss Roger
     
  18. #18 Achim123, 06.09.2007
    Achim123

    Achim123 Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    2
    AW: l'elit pl50 oder gaggia

    Ist doch auf der Herstellerseite zu finden: http://www.lelit.com/scarica_file.asp?c=dati/CatalogoOnLine/upload/pdf_esplosi/&f=ESPLOSO+PL50.pdf
    downloaden, und die Datei am Ende mit ".pdf" ergänzen, da man wohl vergessen hat. sie mit der nötigen Endung abzuspeichern.

    Gruß

    Achim
     
  19. #19 Bubikopf, 06.09.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: l'elit pl50 oder gaggia

    Zumindest das BG-Ventil aus der 041 hat man bei der 050 weggelassen, bleibt aber die sonstige Konstruktion unverändert, kleiner Winzkessel und extrem langer Weg vom ST zur Abtropfschale ( Rückspülweg ). Lelit schreibt dem Kessel eine Größe von 220 ml zu ( Brutto ), Il Mondo macht daraus 220ml Fassungsvermögen ( Netto ), wieder falsch ! Zum Glück gibt es ja sogar Lelit Fans die das bestätigen.
    Gruss Roger
     
  20. #20 Achim123, 07.09.2007
    Achim123

    Achim123 Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    2
    AW: l'elit pl50 oder gaggia

    Und? Ist das ein Problem?
     
Thema:

l'elit pl50 oder gaggia

Die Seite wird geladen...

l'elit pl50 oder gaggia - Ähnliche Themen

  1. Kabelstrang für Gaggia Classic

    Kabelstrang für Gaggia Classic: Hi! Kriegt man einen solchen Kabelbaum irgendwo gekauft? Gerne auch gebraucht. Danke
  2. Noch benutzbar? Alukessel der Gaggia Classic

    Noch benutzbar? Alukessel der Gaggia Classic: Hallo ihr Alle! Schön, dass dieses Forum so aktiv ist! Ich wage mich mal an meinen ersten Beitrag heran, weil ich mir echt unsicher mit dem...
  3. Visacrem VX (Zoll-) Schraube Hebelgruppe

    Visacrem VX (Zoll-) Schraube Hebelgruppe: Liebe Leute, vielleicht hilft es wem, ich hatte seinerzeit über die SuFu nichts passendes gefunden (aber dafür kann es ja viele Gründe geben...):...
  4. Gaggia Classic

    Gaggia Classic: Hi! Ich hab meine alte Gaggia Classic, für die ich schon einige Reparaturen vorgenommen haben, nun endgültig ruiniert und mir bei Amazon.de ne...
  5. Gaggia Classic - Neuer Kessel fällig?

    Gaggia Classic - Neuer Kessel fällig?: Hallo, nach dem die Maschine nicht mehr wollte wie ich, war die Grundreinigung fällig. Stutzig macht mich insbesondere die Beschichtung z.B. die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden