Magister ES 70

Diskutiere Magister ES 70 im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo ! Ich bin seit zwei Tagen stolzer Besitzer einer Magister ES 70!:-D Leider habe ich für meine Maschine keine Bedienungsanleitung! Weiß...

  1. #1 Girafedrole, 09.08.2010
    Girafedrole

    Girafedrole Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Ich bin seit zwei Tagen stolzer Besitzer einer Magister ES 70!:-D

    Leider habe ich für meine Maschine keine Bedienungsanleitung!
    Weiß jemand, wo ich das Original oder eine Kopie beziehen kann?


    Ich bräuchte infos über das einstellen der Wassermenge, des Brührucks usw.

    Welche Funktion hat die Taste oben Links auf dem Bedienelement?

    Die Beiden Flowmeter scheinen undicht zu sein. Sollte ich diese mit einer Papierdichtung abdichten, oder mit einer Dichtmasse?

    Stefan





    [​IMG]


    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. #2 Girafedrole, 10.08.2010
    Girafedrole

    Girafedrole Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Magister ES 70

    Hallo!

    Leider bis jetzt noch keine Antwort!

    Warum meine Flowmeter undicht sind habe ich mittlerweile selbst herausgefunden. Es ist eine falsche Dichtung verbaut.

    Infos über die Progamierung der Wassermengen und des Drucks bräuchte ich immer noch.

    Außerdem würde ich gerne wissen, welches Bauteil oben im Kessel verbaut ist.
    Links ist ein Sicherheitsventil.

    Das Bauteil Rechts kann ich nicht zuordnen. Die Schraube samt Mutter ist leicht locker, und ich kann sie ca. 3-4mm nach oben bewegen. Beim aufheizen kommt hier kurz dampf raus, und dann ist wieder alles dicht.

    Muss das so sein?



    [​IMG]
    Dann habe ich noch etwas !

    Ein Magnetventil ist undicht! An der Verschraubung unten kommt Wasser heraus! Ist das Ventil fest mit dem Messingteil verbunden, oder kann ich das Ventil nach Demontage wieder mit Teflon eindichten?

    [​IMG]


    Schöne Grüße

    Stefan
     
  3. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    3.536
    AW: Magister ES 70

    Hi,

    Boardie Cebora, der leider gerade nicht im Board aktiv ist, hatte die eingruppige Variante. Wenn du bei Ihm per PN nachfragst hilft er bestimmt bei der Programmierung. Schönen Gruß an ihn von mir bitte!

    Den Brühdruck stellst du an der Rotationspumpe ein, das Expansionsventil (OPV) dient nur dazu, dass ein zu hoher Druck im HX abgebaut werden kann, um dessen Platzen zu verhindern.

    Das Bautteil rechts oben auf dem Kessel ist das Entlüftungsventil. Beobachte es beim Einschalten (oder auf meiner Homepage Entlüftungsventil Cimbali)

    lg blu

    edit: Die Taste links oben auf dem Bedienfeld könnte für den manuellen Bezug sein (dh ohne Mengensteuerung). Bin mir aber nicht sicher. Ggf. auch mal mehrere Sekunden drücken, evtl. wird so die Programmierung der Bezugstasten iniziiert.
     
  4. #4 Girafedrole, 10.08.2010
    Girafedrole

    Girafedrole Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Magister ES 70

    Hallo,

    schon mal danke für die Antworten.

    * Das Video kann ich mir erst heute abend ansehen. Es scheint also normal zu sein, das der Stift des Ventils bei kaltem Kessel ein wenig Spiel hat. Und dann durch den Druckaufbau beim auheizein zugedrückt wird. Was hat dieses Ventil denn für eine Aufgabe? Es scheint ja bei Druck einfach zuzumachen.

    * Mein undichtes Magnetventil - Kann ich das mit Telfon wieder abdichten? oder muss ich hier ein neues bestellen.

    Schöne Grüße

    Stefan
     
  5. Gatz

    Gatz Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2007
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    580
    AW: Magister ES 70

    Hallo,

    das Ventil dient dazu den Boiler zu entlüften. Wenn der Druck, nach einschalten der Maschine, im Boiler aufgebaut wird schließt das Entlüftungsventil.

    Grüße,
    Martin
     
  6. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    3.536
    AW: Magister ES 70

    Hi,
    ein offenes EMV sieht etwa so aus: emv.
    Nur wegen eines Lecks würde ich es nicht austauschen, sondern neue Dichtungen bestellen.
    lg blu
     
  7. Piet

    Piet Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    1
    AW: Magister ES 70

    Hallo,
    hier kannst du dir die Funktionsweise des Entlüftungsventils durchlesen.
    Das Magnetventil ist üblicherweise mit einem O-Ring abgedichtet. Den solltest du bei Undichtigkeit auch ersetzen.
    Gruß
    Piet
     
  8. #8 Girafedrole, 10.08.2010
    Girafedrole

    Girafedrole Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Magister ES 70

    Hallo

    Das ist ja super, damit könnte ich drei meiner "Probleme" in Angriff nehmen:

    1. Flowmeter mit neuen Dichtungen versehen.
    2. MV zerlegen und neue Dichtung einbauen.
    3. Brühdruck versuchen über Rotapumpe einzustellen

    Jetzt musse ich erst noch zeit zum schrauben und zum bestellen finden.

    Ein viertes Problemchen wäre da aber noch. Das Manometer!!!!
    [​IMG]


    Wie man sieht, hängt der Zeiger hinter dem Anschlag. Ich wollte jetzt versuchen das Schauglas zu lösen und den Zeiger wieder "rüberheben".

    Macht das Sinn ? oder sollte ich besser direkt ein neues einbauen?

    Stefan
     
  9. #9 cbcrema, 10.08.2010
    cbcrema

    cbcrema Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    3
    AW: Magister ES 70

    zum Manometer:

    probier es ruhig aus, wenn es sich zerlegen lässt kann man oft den
    Zeiger (meist Plastik) abziehen und in beliebiger Position wieder aufstecken.

    Gruß
    cbcrema
     
  10. #10 Joe-die-Hyäne, 10.08.2010
    Joe-die-Hyäne

    Joe-die-Hyäne Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    15
    AW: Magister ES 70

    Hallo Stefan,
    hier steht auch eine ES60 rum. Falls du Teile-Liste, Anleitung, etc brauchst - hab noch divers pdf hier.

    Wegen der Programmierung, blu hat da recht, Li-oben ein paar Sekunden festhalten, dann bist du im Programmiermodus und kannst die anderen Tasten 'anlernen'.

    Gruß
    Ludger
     
  11. #11 Diver_02, 10.08.2010
    Diver_02

    Diver_02 Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Magister ES 70

    Hallo Stefan,

    die Sache mit der Programmierung hat sich ja dann schon geklärt. Die Frage wg. Einstellung des Manometer kann ich wie folgt beantworten: Habe nach Kauf der Maschine nach Rücksprache mit Espresso-XXL die Maschine so eingestellt, dass wenn sie auf 1,1 bar zurückfällt, nachheizt. Nachheizvorgang ca. alle 4 Min. für ca. 15 Sekunden, was am Anfang etwas irittiert, wenn man andere Maschinen (z. Bsp. E-61 Tankmaschine) gewöhnt ist. Verwende diverse Espresso-Sorten von Langen-Kaffee und benutze augrund welchselnder Kaffeesorten ausschließlich die manuelle Bezugstaste (Bezugsdauer ca. 22-25 Sekunden).

    Viele Grüße und viel Spaß mit der Maschine.

    @Hermann: Bin nach wie vor sehr zufrieden mit der Magister und kann diesen Typ nur weiterempfehlen!

    Michael
     
  12. #12 Girafedrole, 11.08.2010
    Girafedrole

    Girafedrole Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Magister ES 70

    Hallo Michael!

    erstmal vielen Dank für die Infos. Progammieren werde ich also jetzt können.

    Ich brauche aber noch einige Informationen über die möglichen Stellglieder zur Beeinflussung der notwendigen Parameter:

    * Nachheizstart : Wo kann ich diesen Wert einstellen? Ich vermute am Pressostat!?:?: Bitte kurze Info!

    * Bezugszeit: Im Augenblick rauscht ein Espresso in 3-4sec. durch. Wo stelle ich diesen Punkt nach? Nur an der Rotapumpe !?

    *Gibt es eine Möglichkeit den Brühdruck an den Gruppen links und rechts unterschiedlich einzustellen? für Espresso und Cappucino?

    * Habe ich noch ein Stellglied vergessen!?

    Schöne Grüße

    Stefan



    Wie Ihr seht, dies ist meine erste "große" bisher habe ich mich mit einer Turmix Tx10 und einer Gaggia zufrieden gegeben.
     
  13. #13 Girafedrole, 11.08.2010
    Girafedrole

    Girafedrole Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Magister ES 70

    Hallo!:-D

    Ich kämpfe ja gleichzeitig an mehreren Fronten!:lol:

    Ich habe das EMV gestern ausgebaut! Meine Frage ist nun, gehört hier eine Dichtung hinein oder kann ich das Oberteil mit Teflon eindichten!?

    Schöne Grüße
    Stefan
    [​IMG]
     
  14. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    3.536
    AW: Magister ES 70

    Hi,
    1) Pressostat: Du kannst mittels Schraube den Druck einstellen, bei dem der Heizstromkreis wieder geschlossen wird. Du legst damit die Kesseltemperatur und somit indirekt die Espressotemperatur fest.

    2) An der Mühle ;-). Benutze röstfrischen Kaffee und mahle ggf. feiner. Den Brühdruck würde ich ganz am Anfang außer acht lassen.

    3) Nein.

    lg blu
     
  15. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.353
    Zustimmungen:
    445
    AW: Magister ES 70

    Du hast doch eine "espressotaugliche" Mühle, oder verwendest du vielleicht vorgemahlenen Kaffee?

    Damit wirst du leider nie und nimmer Espresso beziehen können, denn den korrekten Brühvorgang kannst du nur über den richtigen Mahlgrad der Mühle einstellen.

    Welche Mühle hast du und welche Bohnen verwendest du?
     
  16. #16 Girafedrole, 13.08.2010
    Girafedrole

    Girafedrole Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Magister ES 70

    Hallo Caruso!

    Ich habe eine ältere Mazzer Super Jolly (gibt es wohl auch von Astoria)!

    Hier habe ich aktuell versucht den Mahlgrad so weit es geht zu reduzieren, bei ca. 0,9 scheinen sich die Scheiben zu berühren. Ich drehe dann wieder auf 1,0 zurück und kriege mit meiner Gaggia Selecta bei eher geringem Durchfluß ganz brauchbare Crema hin. (Die Magister ist ja im Moment offen)

    Hast Du einen Tip, was ich an der Mühle noch verändern kann, um die Scheiben noch näher zusammen zu kriegen?

    Schöne Grüße Stefam


    Als Kaffee verwende ich seit Jahren diesen: Don Jerez von Eurospin Italien - Eigenimport 2x im Jahr. Der ist einfach lecker.:lol:
     
  17. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    3.536
    AW: Magister ES 70

    Hi,
    kauf' mal röstfrischen Kaffee teste zum Vergleich. Das Problem ist imo der Kaffee, nicht die Mühle.
    lg blu
     
  18. Segler

    Segler Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    13
    AW: Magister ES 70

    Hallo Joe-die-Hyäne,

    bei der Suche nach Informationen über ES60 habe ich auf Deinen alten Beitrag gestossen. Ich bin vor kurzem Besitzer von einer ES60 und probiere, von ihr einen guten Espresso zu kriegen. Meine Frage an Dich ist, ob Du noch Teile, PDF-Informationen von ES60 hast. Und könntest Du mir vielleicht die Tasten-Programierung etwas detailliert erklären. Ich stelle mir zwar vor, aber möchte nichts falsch machen.
    Danke und schöne Grüße
    Eray
     
  19. Desad

    Desad Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2015
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    73
    Hallo zusammen,

    ich hab auch grade eine Magister Kappa ES 70 zum Leben erweckt. Hab allerdings auch Probleme mit der Tasten Programmierung.
    Das funktioniert so leider nicht. wenn ich die Taste lange gedrückt halte läuft einfach nur lange Wasser, sonst passiert nichts.
    Ich hab die Befürchtung, dass alle boardies, die sich mit der Maschine auskennen, nicht mehr aktiv hier sind..

    Hat noch irgendwer ne Idee wie das mit der Programmierung funktionieren könnte, oder wo ich ne Anleitung herbekomme?

    Grüße
     
  20. Desad

    Desad Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2015
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    73
    Hallo,
    ich wäre immer noch sehr dankbar für neue Ideen.

    Auf home-barista bin ich auf folgendes gestoßen:
    Take a look on your controller board, some have a programming lock out jumper. It will likely be a three pin header with a jumper across two of the three. Since the one seemed to take the programming then I would not suspect this as being the problem.

    Hat vielleicht jemand ne Idee wo ich diese jumper finden kann? An den Tastaturen ist nichts zu sehen außer nem altmodischen Flachbandkabel.
     
Thema:

Magister ES 70

Die Seite wird geladen...

Magister ES 70 - Ähnliche Themen

  1. Inbetriebnahme Quick mill evolution 70 3130 Problem

    Inbetriebnahme Quick mill evolution 70 3130 Problem: Hallo zusammen, ich habe heute meine Quick mill evo 70 3130 erhalten und wollte sie gerade antesten. Leider ergibt sich folgendes Problem: Sie...
  2. Quickmill evo 70 - Dampfbezug?

    Quickmill evo 70 - Dampfbezug?: Hallo, an meiner neu erworbenen Quickmill Evo 70 3140 schaffe ich es nicht mit dem Dampf Milch aufzuschäumen. Der Dampf erscheint mir zu schwach....
  3. Programmierung der Quick Mill Evolutione 70 - 03135

    Programmierung der Quick Mill Evolutione 70 - 03135: Hi, vielleicht kann mir mal jemand helfen. Ich versuche die Durchflußzeit auf einen festen Wert in Sekunden zu programmieren. Kann es sein, dass...
  4. Magister M14i bzw. Obel Mito Instananeo reinigen

    Magister M14i bzw. Obel Mito Instananeo reinigen: Hallo, habe die Magister M14i hier stehen. Habe sie gebraucht übernommen. Würde daher gerne mal eine gründliche Reinigung vornehmen. Kann mir da...
  5. Magister ES 70 dampft nur aus Brühgruppen

    Magister ES 70 dampft nur aus Brühgruppen: Moin, ich habe diese Maschine günstig erstanden und nach dem öffnen machte sie einen erstaunlich guten Eindruck. Um ehrlich zu sein hatte keine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden