Magnetventil öffnet mit Dampfknopf - falsch verkabelt?

Diskutiere Magnetventil öffnet mit Dampfknopf - falsch verkabelt? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, ich habe eine Ascaso Dream von einer Bekannten hier und ich glaube, das Magnetventil öffnet bei Betätigen des Dampknopfes, was meiner...

Schlagworte:
  1. #1 KallePelle, 12.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2019
    KallePelle

    KallePelle Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2019
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    145
    Hallo,

    ich habe eine Ascaso Dream von einer Bekannten hier und ich glaube, das Magnetventil öffnet bei Betätigen des Dampknopfes, was meiner Meinung nach nicht sein dürfte (oder?) - bei Betätigen des Knopfes wird sofort das restliche Wassser aus dem Thermoblock über die Brühgruppe abgegeben. Wenn die Maschine dann weiter für Dampf heizt, tritt der Dampf bei Erreichen einer bestimmten Temperatur plötzlich aus der Brühgruppe aus (ich denke, an dem Punkt startet die Pumpe, damit Dampf kommen kann), weshalb Dampfbezug über die Dampflanze nicht möglich ist. Wenn ich einen Siebträger mit Blindsieb einhänge, funktioniert alles wie es soll, dieser dichtet dann ja die Brühgruppe ab und ich kann Dampf über die Dampflanze beziehen.

    Kann es sein, dass die Verkabelung falsch ist und das Magnetventil mit Betätigen des Dampfschlaters Strom bekommt? Wenn der Dampfschalter betätigt wird klackt das Ventil auch hörbar, ebenso beim Betätigen des Schalters zum Espressobezug.
    Bei mir sind die beiden Stecker (braune Kabel und blaue Kabel) am Magnetventil im Vergleich zu diesem Bild farblich vertauscht: http://cdn3.volusion.com/heajx.zsvpy/v/vspfiles/photos/ascaso-DUthVpaV3-4.jpg?1489055504

    Hier sieht es allerdings aus wie bei mir: https://external-preview.redd.it/hd...bp&s=0d01050ab68bf9c261115178f06f7d07b57a3ae1

    Wisst ihr, wie ich der Sache auf die Schliche kommen könnte, bzw. welche Kabel vertauscht werden müssten? Oder ist es richtig, dass das Magnetventil bei Dampfbezug schaltet und der Fehler loegt woanders?

    Der Espressobezug funktioniert allerdings einwandfrei, hier öffnet das Ventil also scheinbar auch. Wenn ich bei Espressobezug (natürlich ohne Espressopulver) die Dampflanze aufdrehe, kann ich dort auch Wasser beziehen. Es läuft dann gleichzeitig Wasser aus Brühgruppe und Dampflanze.

    Danke und viele Grüße
     
  2. #2 KallePelle, 14.10.2019
    KallePelle

    KallePelle Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2019
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    145
    Guten Morgen,
    vielleicht hat doch jemand eine Idee... :)
    Oder kann bei sich mal gucken, wohin die Kabel vom Magnetventil führen und ob das Magnetventil bei Betätigen des Dampfknopfes schaltet?
    Danke und viele Grüße
     
  3. Tharis

    Tharis Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    226
    Klingt für mich so, wie es sein soll. Schau mal in diesem Video. Wenn ich mich nicht täusche beschreibt es genau das, was du festgestellt hast (Zeit: 01:40). Ich denke aber, dass du für den Entlüftugngs, Aufheiz und Entwässerungsvorgang auch das Dampfventil öffnen kannst. Mit einem Milchkännchen darunter versteht sich.

    Das Magnetventil, das ich kenne, sitzt nach der Brühgruppe und ist im Normalzustand immer offen.
     
  4. #4 KallePelle, 14.10.2019
    KallePelle

    KallePelle Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2019
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    145
    Guten Morgen,

    vielen Dank für deine Antwort! Bei mir ist das Problem aber doch etwas anders. Mit Betätigen des Dampfschalters reagiert das Magnetventil und ein kleiner Schwall Wasser kommt aus der Brühgruppe (weil das Magnetventil öffnet?). Dann passiert erst mal nichts und die Maschine heizt hoch. Bei einer bestimmten Temperatur fängt die Pumpe dann an zu tuckern. Das ist laut Bedienungsanleitung der Punkt, ab dem aufgeschäumt werden kann.
    Sobald die Pumpe tuckert, beginnt hier allerdings enorm viel Dampf aus der Brühgruppe auszutreten. Dieser Dampf müsste nach meiner Meinung allerdings durch ein geschlossenes Magnetventil aufgehalten werden, damit er nicht über die Brühgruppe entweicht, sondern über die Damplanze bezogen werden könnte. Dampfbezug über die Dampflanze ist hier aber nicht möglich, nur wenn ich einen Siebträger mit Blindsieb einhänge, was ja quasi ein geschlossenes Magnetventil immitiert.

    Das Magnetventil ist bei mir wie in den oben geposteten Bildern eingebaut. Das schwarze Dinge mitte/oben links. Möglicherweise meinst du ein Brühgruppenventil?
    Die Maschine aus dem Video hat meiner Ansicht nach auch kein Magnetventil, da sie keinen Abfluss in die Abtropfschale hat. Sie wird wohl ein Brühgrupoenventil mit Feder haben.

    Nochmal generell: ein Magnetventil sollte den Weg zur Brühgruppe doch eigentlich immer verschließen (auch beim Dampfbezug) und nur beim Espressobezug öffnen, oder?
    Hier scheint es aber auch mit dem Dampschalter zu öffnen. Ist das wirklich korrekt?

    Nochmals danke und viele Grüße!
     
    Eggscalibur gefällt das.
  5. Tharis

    Tharis Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    226
    Gleiches Verhalten, wenn du das Ventilhandrad geöffnet hast?
     
  6. #6 KallePelle, 14.10.2019
    KallePelle

    KallePelle Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2019
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    145
    Du meinst das Rad zum Dampfbezug? Dann ja.
    Viele Grüße
     
  7. #7 S.Bresseau, 14.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    21.089
    Zustimmungen:
    9.265
    Wurde mal an der Maschine gearbeitet? Seit wann hat sie deine Bekannte? Seit wann gibt es dieses Phänomen?
    Ich fürchte ja. Normalerweise passiert das Gegenteil, der Dampfschalter verhindert, dass das MV Strom bekommt.
    Beim MV macht die Polarität keinen Unterschied, es funktioniert mit Wechselstrom.
    Ich vermute den Fehler im Schalter. Vermutlich wurden die Kontakte falsch angeschlossen. Denkbar wäre noch, dass der Schalter kopfüber eingebaut wurde und dadurch seine Logik ändert, oder eine Kombination aus beidem.
    Leider finde ich keinen Schaltplan, vielleicht mal ascaso direkt anmailen.
     
  8. #8 KallePelle, 14.10.2019
    KallePelle

    KallePelle Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2019
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    145
    Vielen Dank für die Antwort!
    Sie hat die Maschine schon eine Weile und damals neu gekauft, es wurde danach nichts daran gemacht. Allerdings hat sie nie die Dampffunktion genutzt, sondern lediglich Espresso bezogen. Jetzt wollte sie mal Cappuccino machen und da ist das Problem aufgefallen.
    Meine oben genannten Vermutungen zur eigentlichen Funktionsweise des Magnetventils sind also korrekt, oder?
    Danke und viele Grüße
     
  9. #9 S.Bresseau, 14.10.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    21.089
    Zustimmungen:
    9.265
    Zumindest kenne ich es so von anderen Maschinen. Der Dampfschalter sorgt für eine höhere Kessel-Temperatur und unterbricht die Stromversorgung des MV. Das MV bleibt also im Dampfmodus zu, egal ob man nur das Dampfventil öffnet oder zusätzlich noch die Pumpe einschaltet.
     
  10. #10 KallePelle, 14.10.2019
    KallePelle

    KallePelle Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2019
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    145
    Danke dir. Bei Ascaso habe ich angefragt, sie wüssten es auch nicht und könnten mir keinen Plan zur Verkabelung zuschicken. :)
    Vielleicht weiß jemand von ihrer/seiner Dream, wie die Verkabelung sein müsste?

    Viele Grüße
     
  11. #11 Gandalph, 14.10.2019
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.537
    Zustimmungen:
    11.696
    Die Gruppe müsste bei Dampfbezug auf jeden Fall dicht sein. Eventuell schaltet das Magnetventil nicht richtig, oder nicht dicht? Daher würde ich als erstes das Magnetventil checken ( ausbauen, reinigen und evtl. entkalken ), denn an eine falsche Verkabelung glaube ich eher nicht. Danach kann man weiter sehen ...

    lg ...
     
  12. #12 S.Bresseau, 14.10.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    21.089
    Zustimmungen:
    9.265
     
  13. #13 Gandalph, 14.10.2019
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.537
    Zustimmungen:
    11.696
    ... kann klacken, muss aber nicht dampfdicht sein.
     
  14. #14 KallePelle, 14.10.2019
    KallePelle

    KallePelle Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2019
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    145
    Danke! Dann ist aber doch komisch, dass mit Betätigen des Dampfschalters ein kleiner Schwall Wasser aus der Brühgruppe austritt. Das Ventil scheint also genau dann zu öffnen und vorher dicht zu sein und dieses Wasser zurückzuhalte. Ich nehme an, dass es sich dabei um Wasser aus der Brühgruppe handelt, dass erst bei offenem Ventil austreten kann. Entsprechend denke ich, dass das Ventil an sich in Ordnung ist.
    Viele Grüße
     
    S.Bresseau gefällt das.
  15. #15 KallePelle, 15.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2019
    KallePelle

    KallePelle Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2019
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    145
    Hallo,
    ich habe noch eine Auffälligkeit beobachtet.
    In diesem Video von Ascaso (ab ca. Sek. 30: ) wird Wasser ausschließlich über die Dampflanze bezogen: Dampflanze aufdrehen - Espressoschalter umlegen - Wasser kommt nur aus der Dampflanze.
    Ist das Magnetventil dabei geschlossen? Es wird ja eigentlich nicht durch Aufdrehen der Dampflanze geschlossen, oder? Aber der Schalter für den Espressobezug müsste es doc eigentlich öffnen?
    Bei der Maschine hier verhält es sich anders, wenn wir das Gleiche machen: Dampflanze aufdrehen - Espressoschalter umlegen - Wasser kommt aus der Damplanze und der Brühgruppe. Man kann hier also eigentlich nicht sinnvoll nur heißes Wasser beziehen.
    Jetzt bin ich noch ratolser... :rolleyes:
    Habt ihr eine Erklärung dafür, dass es hier anders ist?
    Ist vielleicht doch einfach das Brühgruppenventil kaputt (wenn die Maschine trotz Magnetventil eines hat???), das eigentlich erst bei anliegendem Druck an der Brühgruppe öffnen sollte? Wie könnte ich das herausfinden? Und was daran wäre wohl kaputt? Die Feder?
    Danke und viele Grüße
     
  16. #16 KallePelle, 15.10.2019
    KallePelle

    KallePelle Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2019
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    145
    Ich habe gerade in einer Explorationszeichnung von Ascaso gesehen: Die Maschine scheint trotz Magnetventil eine Feder in der Brühgruppe zu haben.
    Viele Grüße
     
  17. #17 S.Bresseau, 15.10.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    21.089
    Zustimmungen:
    9.265
    Welche Version genau hast du? BG Ventil und MV gleichzeitig ist mir noch nie begegnet, ich kenn die Dream aber nicht aus eigener Anschauung.
     
  18. #18 KallePelle, 15.10.2019
    KallePelle

    KallePelle Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2019
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    145
    Hey,
    Thermoblock aus 2017 ohne PID aber mit Magnetventil und dem zugehörigen Rohr in die Abtropfschle auf der linken Seite.
    Viele Grüße
     
  19. #19 KallePelle, 15.10.2019
    KallePelle

    KallePelle Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2019
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    145
    Ich habe jetzt mal das Duschsieb abgeschraubt. Darunter ist keine Feder, aber der Platz für die Feder. Ich habe die Feder aus meiner Saeco Aroma eingesetzt... und der Wasserbezug klappt einwandfrei. Beim Hochheizen auf Dampftemperatur tritt jetzt deutlich weniger Dampf aus der Brühgruppe aus und der Dampfbeszug über die Lanze funktioniert. Es ist noch nicht perfekt, es ist aber natürlich auch die falsche Feder.
    Hat also einfach jemand vergessen, die Feder einzusetzen?
    Mit der passende Feder sollte es wahrscheinlich klappen, oder?
    Danke für eure Hilfe und viele Grüße
     
  20. #20 S.Bresseau, 15.10.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    21.089
    Zustimmungen:
    9.265
    Frag doch mal vorsichtig nach, ob deine Bekannte nicht vielleicht doch mal die Duschplatte abgeschraubt hat.

    Hier gäbe es jedenfalls einen Stöpsel als "Nachtropfventil", mit Feder:
    Dream Thermoblock +11.2008 - TSE-Shop Ersatzteile für Gastronomiemaschinen und mehr

    Soweit ich weiß muss die Federstärke passen, denn wenn sie zu hoch ist, sinkt der Druck im Sieb zu sehr ab.

    TSE versendet Kleinteile recht günstig als Brief.
     
Thema:

Magnetventil öffnet mit Dampfknopf - falsch verkabelt?

Die Seite wird geladen...

Magnetventil öffnet mit Dampfknopf - falsch verkabelt? - Ähnliche Themen

  1. Isomac Venus: Druck über 16bar; Magnetventil öffnet nicht...

    Isomac Venus: Druck über 16bar; Magnetventil öffnet nicht...: Hallo zusammen, meine Venus hat ein merkwürdiges Problem: mit dem Blindsieb drück sie laut Anzeige ca. 18bar (!?!?!?!?!?) und nach Beendigungs...
  2. Gaggia Classic Magnetventil öffnet zu spät

    Gaggia Classic Magnetventil öffnet zu spät: Hallo, bei meiner Gaggia Classic öffnet das Magnetventil erst in Richtung Spuckrohr wenn nur noch ~´ 1bar Druck anliegt. Ich habe das Teil schon...
  3. Isomac Millenium Magnetventil öffnet nicht

    Isomac Millenium Magnetventil öffnet nicht: Hallo Kaffeefreunde, nachdem meine Millennium nach Düsseldorf ins Radccafe abwanderte , war meine Schwägerin aus Hamburg ganz traurig. Sie hatte...
  4. Gaggia CC Magnetventil öffnet erst nach Entlüften

    Gaggia CC Magnetventil öffnet erst nach Entlüften: Hi, ich habe seit längerem das Problem das, dass Magnetventil meiner CC nach dem Rückspülen sich einige Minuten Zeit lässt bis es sich öffnet....
  5. bz99 Magnetventil Abtopfschale öffnet nicht

    bz99 Magnetventil Abtopfschale öffnet nicht: Sali in die Runde, meine Bezzi zickt mal wieder ein wenig herum. Das Magnetventil zur Abtropfschale will nicht öffnen. Ich hatte das Ventil...