Mahlgrad Eureka MCI ?

Diskutiere Mahlgrad Eureka MCI ? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hi, mich würde mal interessieren wie bei Euch der Mahlgrad an der Eureka MCI eingestellt ist. Habe das Probierpaket von Fausto durch die Mühle...

  1. turtle

    turtle Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    mich würde mal interessieren wie bei Euch der Mahlgrad an der Eureka MCI eingestellt ist. Habe das Probierpaket von Fausto durch die Mühle gejagt und musste bei allen Sorten den Mahlgrad nur minimal ein paar Millimeter zwischen Stufe 1 und 2 verändern.

    Wenn ich auf Stufe 2 stelle kommt fast nix mehr durch den Siebträger. Wie ist das bei Euch? Ist das normal das man die Mühle nur so minimal verstellen muss? Kommt mir irgendwie komisch vor. Gibt es überhaupt Kaffee der Mahlgrad 3 oder sogar 5 braucht?

    Danke.

    Gruß,
    Frank
     
  2. #2 mahlscheibe, 28.05.2010
    mahlscheibe

    mahlscheibe Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    AW: Mahlgrad Eureka MCI ?

    Wenn ich Fausto Kaffee in der Mühle habe, passt es meistens so knapp über "1".
    Bei "2" kommt auch nix mehr durch. Ich denke, das ist normal. Minimale Verstellung reicht bei der MCI.
     
  3. #3 peace123, 28.05.2010
    peace123

    peace123 Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mahlgrad Eureka MCI ?

    Hi Frank,

    da die Markierung fehlt, zumindest hab ich keine entdeckt, tue ich mir schwer den Mahlgrad abzulesen. Meine Basiseinstellung ist zwischen 4-5 (auf der 6 Uhr Stellung).
    Kann dir aber zustimmen, normalerweise verstelle ich auch nur 2mm gegen oder im Uhrzeigersinn.
    Außer: Hatte neulich vom lokalen Röster nen reinen Robusta...da mußte 1 1/2 Nummern feiner stellen. Sonst rauscht der nur so durch.

    Grüße
    Mathias
     
  4. #4 Valentino, 28.05.2010
    Valentino

    Valentino Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    7
    AW: Mahlgrad Eureka MCI ?

    Hallo,

    zunächst mal stellt sich die Frage, wie Du den eingestellten Mahlgrad abliest - das ist bei der Eureka ja nicht ganz eindeutig. Manche nehmen die Ecke als Bezugspunkt, andere die vordere Kante. Hinzu kommt, daß die Einstellung sicher keine absolute Größe ist, sondern nur relativ, u.a. auch abhängig davon, wie zarte italienische Finger die Skala aufgeklebt haben.

    Bei meiner Eureka habe ich meist Einstellungen zwischen 3-4 bezogen auf die vordere Kante und Verstellungen um nur einen Skalen-Grad haben tatsächlich einen ganz erheblichen Einfluß auf die Durchlaufzeit - also alles im grünen Bereich bei Dir.

    Ach, noch was: wie alt ist die Mühle? Wenn die noch neu ist, wirst Du am Anfang ziemlich oft verstellen müssen - es dauert einfach ein paar Pfund, bis Mühlen eingemahlen sind!
     
  5. turtle

    turtle Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mahlgrad Eureka MCI ?

    Die Mühle ist erst ein paar Wochen alt. Ich lese den Mahlgrad so ab das ich mir einfach vorne einen Strich vorstelle der in Blickrichtung zur Mühle steht (Schnitt durch die Mühle) .Ist bissl blöd zu erklären. Ich nehme nicht die Ecke. Im Moment muss ich öfter etwas justieren aber der Malabar lämmert sehr gut bei 2 :)

    Gruß,
    Frank
     
  6. #6 Silvaner, 30.05.2010
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Mahlgrad Eureka MCI ?

    Hallo Frank,

    ich vermute auch, dass die von Valentino genannten zarten italienischen Fingerchen allgemeingültige Einstellungswerte verhindern ;-)

    Aber Deine Beobachtung, dass ein oder zwei Millimeter bereits erkennbare Durchflussveränderungen bewirken, ist wohl Eureka-typisch. Bei mir ist es nämlich auch so.

    Diese Feinjustierung auf Bohnensorte, Alter der Bohne und wahrscheinlich auch Luftfeuchtigkeit finde ich bei der MCI mit ihrem Einstellrad übrigens sehr gut gelöst und völlig unproblematisch. Mach Dir da bloß keine Sorgen sondern stell den Mahlgrad einfach immer so ein, dass die Durchlaufgeschwindigkeit stimmt. Sei froh, dass man mit einem oder zwei Millimeter das Ergebnis so einfach und schnell beeinflussen kann.

    Gruß, René
     
  7. turtle

    turtle Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mahlgrad Eureka MCI ?

    Mit der Mühle bin ich auf jeden Fall sehr zufrieden. Sehr gute Mahlgradverstellung, einzig das Mehl das nach ein paar Minuten immer aus dem Rüssel plumst ist etwas ärgerlich. Manchmal siehts vielleicht aus vor der Mühle :shock: Hab immer eine Tasse drunter stehen und es ist schon nicht wenig was nach einem Tag da drinne liegt (Verschwendung von teurem Kaffee) und so. Kann man aber wohl nix machen?

    Hab mir von einer Bekannten jetzt noch den Timermod (Alu Rändelrad) für die Verstellung drehen lassen. Nun kann ich den Timer endlich verstellen ohne die Mühle kippen zu müssen. Frag mich was sich die Eureka Entwickler dabei gedacht haben? Wahrscheinlich wurde der Timer nach einem durchzechten Wochenende in den Bauplan eingezeichnet?

    Wie auch immer. Das Ding sieht gut aus und mahlt klasse.

    Gruß,
    Frank
     
  8. #8 Silvaner, 01.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2010
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Mahlgrad Eureka MCI ?

    Die "Inkontinenz" der Eureka finde ich auch etwas lästig. Da mein Tamper fast genau so hoch ist wie die ST-Halterung, stelle ich diesen vor die Halterung und lege ein kleines Auffangschälchen darauf. Ist nicht bei jeder Kaffeesorte nötig, aber leider meistens.
    Ob die Designer / Entwickler nach einer durchzechten Nacht mit dem Entwurf für den Timer begonnen haben, entgeht meiner Kenntnis. Fakt ist, dass es die MCI erst ohne Timer-Funktion gab, diese also erst später dazukam. Wahrscheinlich war es einfach die billigste Lösung - und optisch eigentlich auch die eleganteste. Nur praktisch ist sie nicht unbedingt, obwohl ich in 6 Monaten erst einmal minimal verstellen musste. Insofern war das kurze Ankippen für mich nun auch nicht das Drama ;-)
    Gruß, René
     
  9. #9 Valentino, 02.06.2010
    Valentino

    Valentino Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    7
    AW: Mahlgrad Eureka MCI ?

    Gegen die Inkontinenz hab ich eine kleine Tasse direkt unter der Mühle stehen - es ist wirklich erschreckend, wieviel sich da so ansammelt.
    Aber die Mahlgradverstellung ist wirklich gut gelöst und, auch wenn ich mich wiederhole, x-mal besser gelöst als bei der Mazzer...
    Den Timer hab ich übrigens nur einmal auf ungefähr 7g eingestellt, der Rest wird nach Augenmaß und Geschmack manuell dazugemahlen.
     
  10. #10 Silvaner, 02.06.2010
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Mahlgrad Eureka MCI ?

    Wie bereits geschrieben: Es kommt auf die Bohne (ev. auch Röstfrische) an. Ich habe welche im Hopper gehabt, da kam gar rein nix raus. Mit dem Martella, den ich zurzeit verwende, sind es bei 4 Mahlvorgängen pro Tag vielleicht 0,3 g insgesamt (die ich jeweils einem Bezug zugebe, also nichts von wegen Verschwendung;-)).
    Gruß, René
     
  11. #11 cappucciner, 22.06.2011
    cappucciner

    cappucciner Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    31
    AW: Mahlgrad Eureka MCI ?

    Die Mahlgradeinstellung an der Eureka hat mich schon relativ früh ziemlich genervt. Das Rad macht mechanisch einen ziemlich präzisen Eindruck, aber die Ablesbarkeit ist grauenhaft ungenau.

    Die Lösung: Das Rändelrad am glatten, unteren Teil des Rades mit einem weißem Lackstift grundieren. Mittig, direkt vor dem Rad mit dem Stift einen kleinen Bezugspunkt setzen. Halbe Stunde trocknen lassen und dann mit einem feinem, schwarzen, wasserfesten Stift unterhalb der zwei wichtigsten Nummern (z. B. 2 und 3) jeweils einen Strich setzen. In der Mitte davon nochmal einen etwas kürzeren Strich und dazwischen nochmal noch kürzere Striche setzen. Zwischen den kürzesten Strichen passt noch jeweils ein Punkt. Auf den oben genannten Bezugspunkt am Gehäuse, zur Erhöhung der Genauigkeit, mit dem schwarzen Stift mittig einen kleinen Punkt platzieren.

    Es lassen sich so 1/8-Unterteilungen sehr genau ablesen, statt sie wie vorher zu schätzen. Wenn die Zwischenräume dazwischen als Skalierung mitgenutzt werden, bewegt man sich auf 16 genauen Stufen. Das reicht auf jeden Fall. Natürlich kann diese Markierung auch entsprechend (Richtung 1 und 4) erweitert werden.

    Foto liefere ich gerne. Habe nur keinen Surfer für sowas.
     
  12. #12 Silvaner, 22.06.2011
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Mahlgrad Eureka MCI ?

    Es ist nicht jedermanns Sache, die Eureka zu bemalen. ;-) Im grunde genommen kann man sich diese Aktion wirklich sparen, da es nur eine Frage der Gewöhnung ist, die vordere Gehäusekante als Tangente zu nehmen und so einen Referenzpunkt zu erhalten. Es ist m.E. übrigens genauer, die Tangente statt den Eckpunkt zu nehmen.

    Mit etwas Übung, d.h. mit einem geschulten Auge kann man so den Rändelknopf fast millimetergenau verstellen und sich die Position auch merken. Von Ziffer zu Ziffer beträgt die Länge des Kreisbogens 12 Millimeter, so dass man sich die Einstellung einfach mit Zehntel merken kann, z.B. 2,2 für den Kaffee xy, 2,9 für die Sorte yz. Es geht bei einem Bohenwechsel erstmal sowieso nur um einen Annäherungswert, die genaue Einstellung erfolgt erst nach Begutachtung der Durchlaufgeschwindigkeit. Der Mahlgrad kann durchaus auch innerhalb einer Packung variieren, da z.B. die Luftfeuchtigkeit doch einen merkbaren Einfluss auf den Mahlgrad hat.

    Nur für diejenigen (wie mich), die die Eureka nicht "verunstalten" wollen.
    Gruß, René
     
  13. #13 cappucciner, 22.06.2011
    cappucciner

    cappucciner Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    31
    AW: Mahlgrad Eureka MCI ?

    Hallo Rene,

    Du solltest nicht von Dir ausgehen. Ich verunstalte nicht - ich gestalte ;-)

    a) läßt sich das mit Lösungsmittel einfach entfernen (am Gehäuse natürlich mit entsprechender Vorsicht)

    b) bin ich in der Lage sauber und präzise zu arbeiten

    Klar, geht es ohne. Mit geht es aber deutlich besser. Ablesen ist präziser als Peilen. Wenn Du es nicht glaubst und kein Risiko eingehen willst, dann klebe entsprechende Markierungen versuchsweise mit Tesa.

    Grüße
    D.
     
  14. #14 Silvaner, 22.06.2011
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Mahlgrad Eureka MCI ?

    Hallo D.,

    für mich persönlich kann ich schon von mir ausgehen :-D

    Und sonst bin ich für alle kreativen Lösungen offen - nur an meine Eureka lass ich niemanden ran, nicht mal mich selbst :-D Da ich weiß, dass mein Geschmack, meine Einstellung zu Design nicht alle teilen, habe ich das Wörtchen verunstalten auch in " " gesetzt. Damit wollte ich andeuten, dass man es so, aber auch anders sehen kann.

    Wie gesagt, ich komme mit meinem geschulten Auge und der Originalausführung sehr gut zu Rande und sehe schon deshalb keine Notwendigkeit, an meiner Eureka kreativ zu werden.

    Kann aber gut sein, dass etliche User Deine Idee umsetzen. Why not.

    Gruß, René
     
  15. #15 cappucciner, 22.06.2011
    cappucciner

    cappucciner Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    31
    AW: Mahlgrad Eureka MCI ?

    Hallo Rene,

    ich habe auch eine Weile mit mir gerungen und gedacht, dass ich es schaffe. Aber das Peilen ist nix für mich. Ich brauche eine Skala. Auch wenn die Eureka in Ihrer Schönheit einbüsen muss. Besser sie leidet als ich;-)

    Das Ergebnis ist garnicht so schlecht geworden und fällt auch nicht auf. Ich glaube, dass ich so mit der Ollen sehr viel besser zusammenarbeiten kann.

    Grüße
    D.
     
  16. #16 Silvaner, 22.06.2011
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Mahlgrad Eureka MCI ?

    Das ist schließlich das Wichtigste!
    Gruß, René
     
  17. #17 cappucciner, 14.07.2011
    cappucciner

    cappucciner Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    31
    AW: Mahlgrad Eureka MCI ?

    Nach weiteren Optimierungen im Rahmen des Themas "fehlende Skalierung bei der Eureka" will ich Euch an meinen Erfahrungen teilhaben lassen. Hierzu eine Anleitung für Leute mit einer linken und rechten, ruhigen Hand. Ohne Gewähr und ohne Haftung.

    1) Mahlgrad der Mühle solange gröber stellen bis Du das Einstellrad in der Hand hältst.

    Das Einstellrad ist oben geriffelt, in der Mitte ca. 19 mm im Durchmesser und unten ca. 9 mm im Durchmesser. Gelagert ist es (ziemlich primitiv) nur auf der Gehäuseoberseite.

    2) Das mittlere Teil des Rädchens weiß grundieren. Ich habe einen Lackstift genommen, denke aber, dass Modellbaufarbe und ein Pinsel professioneller wären. Über Nacht trocknen lassen.

    3) Einen Punkt (d~2 mm) an der vorderen Gehäuskante setzen. In Flucht mit der Mitte der Öffnung für das Einstellrad.

    4) Über Nacht trocknen lassen.

    Klasse an der ganzen Konstruktion ist, dass der Umfang des mittleren Radteils ziemlich genau 6 cm beträgt und die Beschriftung 6 Mahlgradstufen hat (Zufall?).

    5) Post-It Zettel auf der Oberkante mit der Klebefläche mit einer Skalierung kennzeichen. Also Lineal dranhalten, die ganzen, halben und viertel cm markieren.

    6) Die Skala gerade abschneiden. Sie sollte maximal 3 mm breit sein.

    7) Die Skalierung um das Rad wickeln. Direkt unter dem Radkranz mit dem größerem Durchmesser und so, dass die vollen cm die Zahlen an der Oberseite (0-5) treffen.

    Acht) Skalierung an der unteren Hälfte des mittleren Segments übertragen. Lang = ganzer cm. Kurz = halber cm. Punkt = Viertel cm. Ich habe hierzu einen wasserfesten, feinen Folienstift genommen.

    9) Einen Punkt in der Mitte des weißen Punktes an der Gehäusekante setzen.

    10) Rändelrad aufschrauben und so lange drehen bis die Mahlscheiben beim Drehen (ohne Mahlgut) zu hören sind.

    11) Ideal ist es, wenn sich die genutzten Mahlgrade im Bereich zwischen der 0 und der 5 befinden. Hierzu sollte meiner Meinung nach die 3,5 oder 4 an der Markierung am Gehäuse liegen, wenn die Scheiben ohne Mahlgut zu hören sind.

    12) Wem Punkt 11 wichtig ist und diesen nicht zufällig trifft: Mahlgradbeschriftung an der Oberseite mit einem Messer sehr vorsichtig lösen. Der Aufkleber ist aus dickerem Kunstoff. Könnte sich aber bei einem unsanften oder ungleichmäßigem Eingriff plastisch dehnen. Dann so plazieren, dass Punkt 7 und 11 erfüllt sind.

    Nun können Mahlgrade präzise auf 1/4 Mahlgrad abgelesen werden und auf 1/8 Mahlgrad immer noch relativ präzise bestimmt werden (als Zwischenstufe).

    Ich denke, dass 1/8 Mahlgrad an der Eureka entscheidet: zwischen gut und perfekt. Mir ist natürlich klar, dass die natürlichen Ungenauigkeiten, wie z. B. Bohnenalterung, Luftfeuchtigkeit, Mahlgradmenge, Vollmond und Rösttoleranzen damit nicht beseitigt werden. Immerhin entfällt mit dieser Aktion die Einstellungenauigkeit und das Einstellen wird vereinfacht.

    Grüße.
     
  18. #18 Grimaco, 07.08.2011
    Grimaco

    Grimaco Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mahlgrad Eureka MCI ?


    Alter Schwede:cool:
    gibt es nicht irgendeine bebilderte einfache Möglichkeit der Einstellung?
    Wenn ich das Rad ganz reingedreht habe "schaut 2 mich auf der Skala die 5 an, auf welche Zahl muß ich dann drehen wenn ich bei Mocambo Gold eine
    optimales Ergebnis bekommen will?
     
  19. #19 cappucciner, 10.08.2011
    cappucciner

    cappucciner Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    31
    AW: Mahlgrad Eureka MCI ?

    a) Schwabe, nicht Schwede und so alt bin ich auch nicht ;-)
    b) Witzle g´macht?

    Die Frage läßt sich nicht beantworten. Die Fertigungstoleranzen und der Verschleiß sprechen dagegen. Der Versuch macht schlau.

    Bei stehender Mühle ohne Mahlgut feiner drehen. Ziffer merken. Zwei Mahlgrade gröber sind ungefähr das Feinste, 3 Ziffern gröber ungefähr das Gröbste was Du brauchst. Von Extremfällen abgesehen, spielt sich vieles in etwa in diesem Bereich (1 Mahlgrad) ab.

    Die von mir beschriebene Prozedur hilft dabei, diesen einen (1!) Mahlgrad zu unterteilen. In 8 oder 16 Mahlgrade. 8 Mahlgrade sind ganz o.k., 16 Mahlgrade schon eher Luxus. Es geht auch ohne Skalierung - mit aber deutlich besser.
     
  20. #20 Grimaco, 11.08.2011
    Grimaco

    Grimaco Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mahlgrad Eureka MCI ?


    junger schwabe:)
    ich habe es jetzt auf die harte Tour gemacht und ein Paket Kaffee verbraucht-
    bei mir scheint der Crema am besten zwischen 2+3 ,. läuft dann auch gut durch die Maschine- kann aber auch noch zusätzlich am Kaffe liegen-getestet mit Meseta Bar , schmeckt lecker:)
    danke für die Rückinfo
     
Thema:

Mahlgrad Eureka MCI ?

Die Seite wird geladen...

Mahlgrad Eureka MCI ? - Ähnliche Themen

  1. [Tausche] Tausche Eureka Bohnenbehälter

    Tausche Eureka Bohnenbehälter: Ich möchte den kleinen viereckigen Bohnenbehälter meiner Eureka Atom gegen einen grösseren tauschen.
  2. Beginner: Fragen zu Eureka Mignong und Quickmill Orione 3000

    Beginner: Fragen zu Eureka Mignong und Quickmill Orione 3000: Liebes Forum, ich bin seit gestern als absoluter Anfänger in der Welt der Siebträger Maschinen angekommen. Gegönnt habe ich mir eine Quickmill...
  3. Neue Eureka Mühlen 2020

    Neue Eureka Mühlen 2020: In diesem Jahr sollen drei neue Mühlen von Eureka auf dem Markt kommen. Alle drei zusammengefast unter den Namen "Eureka ORO" was übersetzt...
  4. Mahlkönig Vario Home Stahlscheiben: Qualität Mahlgut

    Mahlkönig Vario Home Stahlscheiben: Qualität Mahlgut: Hallo zusammen, nachdem ich mir erst neues Equipment anschaffen wollte (klick), werde ich erstmal bei der aktuellen Kombi bleiben, nachdem ich...
  5. [Zubehör] Eureka Mignon MCI Hopper gesucht

    Eureka Mignon MCI Hopper gesucht: Hallo Leute, hat jemand von euch zufällig noch einen Mignon MCI Hopper bei auch zuhause rumliegen, den er gerne loswerden möchte? Freue mich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden