Mahlkönig Home X54

Diskutiere Mahlkönig Home X54 im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Mahlkönig annonciert gerade eine neue Mühle für den „Homebarista“. Der Arbeitsname Home X54 lässt hoffentlich nicht auf den...

  1. #1 nikkfuchs, 26.04.2021
    nikkfuchs

    nikkfuchs Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2018
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    384
    Mahlkönig annonciert gerade eine neue Mühle für den „Homebarista“. Der Arbeitsname Home X54 lässt hoffentlich nicht auf den Mahlscheibendurchmesser schließen.
    54mm ist nicht mehr unbedingt zeitgemäß.

    Wer weiß mehr, wer diskutiert mit...
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.175
    Zustimmungen:
    23.358
    Wo ist das Problem für „normale“ Heimnutzung?
    Das wäre als Nachfolger der Vario Home dieselbe Größenordnung und die Eureka Mignons arbeiten auch in diesem Bereich. Insofern Standard in der Klasse bis 500€.
     
    Chlenz, lomolta, S.Bresseau und 3 anderen gefällt das.
  3. #3 Kirschbaum, 30.04.2021
    Kirschbaum

    Kirschbaum Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2014
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    52
    Mahlkönig auf Facebook Watch
    Dieses video wurde heute auf Facebook/ Instagram von Mahlkönig gepostet. Bin sehr gespannt auf die specs und echte Bilder.
     
    mhaas und dercornelius gefällt das.
  4. #4 silverhour, 30.04.2021
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    13.101
    Zustimmungen:
    9.430
    Wieso?

    Auf jedem Fall Danke für den Hinweis. Auch wenn auf dem Filmchen nicht wirklich viel zu sehen ist.
     
  5. #5 Zufallszahl, 30.04.2021
    Zufallszahl

    Zufallszahl Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    637
    Mal sehen ob das eine Eigentwicklung ist oder wieder eine Baratza Kooperation.
    "die neue Mette 270wi von Mahlkönig" :D
     
    Kirschbaum und Lancer gefällt das.
  6. xDrex

    xDrex Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2019
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    42
    Tja da ist sie nun



    Keine Ahnung was ich von halten soll

    35 mahlgrade von Espresso bis french press klingt irgendwie ziemlich wenig

    und den Sinn bei einer hopper Mühle erschließt sich mir auch nicht ganz
     
  7. #7 silverhour, 03.05.2021
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    13.101
    Zustimmungen:
    9.430
    Och, verschiedene Mahlgrade haben sich auch bei Hopper-Mühlen bewährt. :rolleyes: Die große Frage ist nur, ob der Mahlgrad stufenlos verstellbar oder mit 35 Rasten ist. Die "Allround Home" Darstellung klingt ein wenig nach "Ich will alles gut können" - mal schauen, was am Ende rauskommt.
     
    slowhand und Silas gefällt das.
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.175
    Zustimmungen:
    23.358
    Sehr wenig - ob da noch eine echte Espresso Version kommt?

    Mir schon. Nur eine Minderheit tut sich SD an, die meisten Anwender wünschen sich Mahlen auf Knopfdruck.

    Hat was von dem Eureka „Perfetto“ Marketing :(
     
    Pappi und silverhour gefällt das.
  9. xDrex

    xDrex Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2019
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    42
    grundsätzlich richtig, aber muss ich nicht am Ende eh erst das was im hopper ist leer machen bevor ich wirklich von Espresso auf Filter kann?
     
    cbr-ps gefällt das.
  10. #10 BassBert, 03.05.2021
    BassBert

    BassBert Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2020
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    29
    Wenn ich es im Video richtig erkennen, scheint es neben den 35 Stufen zumindest noch Striche für ,5 zu geben. Also sollten sich die 35 Stufen verdoppeln.
     
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.175
    Zustimmungen:
    23.358
    Ja und das macht aus meiner Sicht den eine für Alles Ansatz nicht praktikabel. Sowas kommt raus, wenn die Produktmanager marketingorientiert arbeiten und Praxisanforderungen vernachlässigen.
     
  12. #12 silverhour, 03.05.2021
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    13.101
    Zustimmungen:
    9.430
    Naja, ein ständiges Wechseln zwischen Espresso- und Filterbohnen ist ja nur eine Möglichkeit, die in der Tat für SD Mühlen spricht. Eine andere Option ist es, daß sich jeder Nutzer überlegen kann, ob er sie als Mühle als Espresso- oder als Filtermühle einsetzt, ohne ständig die Bohnen zu wechseln. So wie es z.T. bei der Vario Home gemacht wird.
     
    Kirschbaum gefällt das.
  13. xDrex

    xDrex Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2019
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    42
    Dann bin ich aber der Meinung, dass man lieber eine Variante für Filter und eine für Espresso anbietet um dir jeweiligen Varianten besser einstellen zu können

    aber ist ja auch nur meine Meinung :)
     
  14. #14 quick-lu, 03.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2021
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.081
    Zustimmungen:
    13.302
    Die Vario Home war eine allround Mühle, wieso sollen sie das grundsätzlich erfolgreiche Konzept nicht weiterverfolgen?
    Mir gefällt die neue, was ich bisher so sehe.
    Bin auf den Preis (sollte vergleichbar zur Specialita sein) und retention gespannt. Und ob sie die keramischen Universal-Mahlscheiben beibehalten.
    Weil Espresso mahlen konnte die Vario damit schon ganz gut.
    Sie scheint etwas voluminöser geworden zu sein, die alte Vario hatte ja einen recht schlanken Fuß.

    Edit: habe gerade die Beschreibung im Video gelesen, special steel burrs, also nix mehr keramisch.
     
    Kirschbaum gefällt das.
  15. #15 Zufallszahl, 03.05.2021
    Zufallszahl

    Zufallszahl Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    637
    Haut mich nicht vom Hocker, 35 Stufen (oder 70) mit Rasterung wären ja ein Rückschritt auf Graef-Niveau von der Vario Home mit über 200 Steps.
    Ich denke aber man hat hier niemand aus dem Kaffee-Netz als Zielgruppe im Visier, sondern der planlose Kaffeetrinker der weg vom vorgemahlenen Kaffee will und auf einen deutschen Markennamen setzt - benutzen ja auch die Profis bei Meisterschaften.
    Deswegen zeigt man auch keine Fakten zu den Mahlscheiben oder der Retention, das juckt die Zielgruppe schlicht nicht.
    Preis wird sicherlich 700 Euro und mehr sein.

    Man zeigt jedenfalls Respekt der Niche ggü. mit dem Dosingcup. Das braucht eine Mühle in 2021 definitiv. :D
     
  16. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    2.080
    ....Wusste ich doch, Minderheit ich bin ;)

    nö muss man nicht...Omni Roast in den Hopper = passt;)
     
    basstian gefällt das.
  17. #17 Kaffee-Oase, 03.05.2021
    Kaffee-Oase

    Kaffee-Oase Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2019
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    18
    Moin. Preis soll wohl bei 499 Euro liegen...

    Mfg
     
  18. #18 quick-lu, 03.05.2021
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.081
    Zustimmungen:
    13.302
    Ich glaube nicht unbedingt, dass es gerastete Stufen sind. Bin gespannt.
    Fast eine komplette Umdrehung, ähnlich zur ProM.
    Für Filterkaffee schon und wer Espresso will kann wechseln (was bei der Niche nicht geht). Ich glaube auch nicht, dass die Niche die angepeilte Konkurrenz ist, schon eher Eureka.
     
    Wrestler und cbr-ps gefällt das.
  19. #19 Zufallszahl, 03.05.2021
    Zufallszahl

    Zufallszahl Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    637
    Hab ich auch nicht gemeint, dass Niche die angepeilte Konkurrenz ist, trotzdem hat sie scheinbar die Edelstahl Dosingcups etabliert :)

    Wenn das mit Blasebälgern bald auch so sein wird, wenn der G-IOTA Hypetrain losgefahren ist?
     
  20. #20 quick-lu, 03.05.2021
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.081
    Zustimmungen:
    13.302
    Die alte Vario hatte für Filter einen Plaste-Aufgang-Behälter, die Filterversionen von Eureka ebenfalls.
    Konnte beiden nichts abgewinnen, mahlen in einen VA-Becher hat für mich nur Vorteile (wenn man RDT nutzt).
    Den Becher der Niche musste ich bisher noch nicht säubern, da bleibt nix hängen und man kann damit einfachst ins 58mm-Sieb umfüllen.
    Eigentlich perfekt (wenn man RDT nutzt).
     
    Zufallszahl gefällt das.
Thema:

Mahlkönig Home X54

Die Seite wird geladen...

Mahlkönig Home X54 - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Mahlkönig Vario Home Mahlscheiben Neu

    Mahlkönig Vario Home Mahlscheiben Neu: Hallo Zusammen, ich verkaufe ein neues Paar Mahlkönig Vario Home Keramik Mahlscheiben für 50eur Privatverkauf unter Ausschluss der Sachmangelhaftung
  2. [Erledigt] Mahlkönig Vario Home V3

    Mahlkönig Vario Home V3: Moin, da wir Corona bedingt unser Büro aufgeben, kann nun auch die zweite Mahlkönig gehen. Die Mühle ist Mitte 2018 gekauft und seit dem wenig...
  3. [Erledigt] Mahlkönig Vario Home aus 2017

    Mahlkönig Vario Home aus 2017: Hallo, verkaufe meine Vario Home, da ich günstig zu einem Upgrade gekommen bin. Sie hat mir seit 2017 treue Dienste geleistet. Ich weiß nicht,...
  4. Mahlkönig Vario Home

    Mahlkönig Vario Home: Guten Tag, ich habe zwei Probleme mit meiner Mühle. 1. Die Kontaktstelle zwischen Trichter und „Sensor/Taster“ löst sich während des...
  5. Feinsicherung Mahlkönig Vario Home

    Feinsicherung Mahlkönig Vario Home: Kann mir jemand sagen welche Feinsicherung genau sich auf dem Board der Vario Home befindet?