Maßlose enttäuschung über gaggia cc

Diskutiere Maßlose enttäuschung über gaggia cc im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; [color=#000000:post_uid13]Hi, ich hab mir heute ne Gaggia CC gekauft nachdem ich meine Aroma Nero bei eBay verkauft habe. Heute hab ich den...

  1. #1 Andreas77, 03.03.2003
    Andreas77

    Andreas77 Gast

    [color=#000000:post_uid13]Hi,
    ich hab mir heute ne Gaggia CC gekauft nachdem ich meine Aroma Nero bei eBay verkauft habe. Heute hab ich den ersten
    Espresso gemacht und stellte fest das so gut wie keine Crema
    drauf ist... Außerdem ist die Pumpe wirklich schweinelaut... Das Geräusch wird auch nicht leiser kurz bevor der Espresso heraus fließt.
    Ich weiss schon was ihr jetzt denkt... :;): aber der Espresso ist wirklich auf feinster Stufe gemahlen und selbst langes Ausprobieren bringt nix. Der schmeckt total wässrig. Außerdem
    hab ich ein Problem mit dem Heißwasser-Machen: Wenn ich das Ventil öffne kommt das Heißwasser beim Siebträger auch noch mit raus. Ungefähr zu gleichen Teilen. Normal ist das nicht oder? Andererseits schließt es aber gut weil wenn es zugedreht ist kommt aus der Schaumdüse nix raus. Jetzt bin ich wirklich total enttäuscht weil im Vergleich zur Nero ist das mehr als ein Witz... :angry:
    Währ echt super wenn ihr mir helfen könntet.

    Ciao,
    Andi[/color:post_uid13]
     
  2. #2 knurrfrosch, 03.03.2003
    knurrfrosch

    knurrfrosch Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    1
    Hi Andi!

    Im Vergleich zur Saeco mit Gran Crema Siebträger musst du bei der Gaggia wirklich deutlich feiner mahlen. Welche Mühle hast du denn im Einsatz? Kannst du da vielleicht noch was tunen?
    Ein andere Unterschied im Vergleich zur Saeco mit Gran Crema ist, dass du das Kaffeemehl deutlich anpressen musst. Wenn die DIchte des Kaffeemehls im Siebträger stimmt wird die Pumpe sehr leise.
    Ich hatte mit meiner Gaggia anfangs ähnliche Probleme, inzwischen bin ich allerdings froh, dass meine Saeco in die ewigen Jagdgründe eingegangen ist. Wenn ihr euch eingespielt habt, du, deine Mühle und die CC, wirst du das hoffentlich genauso sehen.

    mfg
    Frank
     
  3. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Andi

    Zuerst musst du sicherstellen, dass auch alle Parameter passen. Wie schon im vorigen Thread erwähnt verrat uns doch mal was für eine Mühle du verwendest. Am besten du stoppst einmal die Zeit vom einschalten der Pumpe bis zu dem Zeitpunkt an dem der Espresso durchgeflossen ist. Die Menge des Espresso sollte ca 30ml betragen, dann kann man die Ergebnisse auch einigermassen vergleichen.
    Idealerweise sollte diese Menge in nicht weniger als 20 und nicht mehr als 30 Sekunden ab Einschalten der Pumpe durchgeflossen sein.

    Um dieses Ergebnis zu erzielen kannst du mit Mahlgrad und Menge des Kaffeepulvers variieren. Ich denke das wird schon bald hinhauen.

    regards Michael
     
  4. #4 Alex_xpress, 03.03.2003
    Alex_xpress

    Alex_xpress Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2003
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    Hi Andi,

    Hilfreich: Die Suchen-Funktion rechts oben, es gibt viele Beiträge speziell über das Crema-Problem.

    Okay ganz kurz IMHO:
    Wissenwert wäre natürlich ist das Teil neu oder gebraucht ?
    Wenn die machina neu ist , würde ich nicht lange rumprobieren,
    sondern gleich zum Händler gehen, damit der dir weiterhilft.

    Falls gebraucht: hast du sie entkalkt ?
    bzw. das übliche Reinigungsprocedere durchgeführt ?
    Die Suchen-Funktion ist hierbei wiederum hilfreich.

    Meine Erfahrung: alte Gaggias( 10-15 jahre) sind lauter als die neueren
    (es ist eine netter,schöner Hämmer"ton"), werden erst leiser
    wenn der Druck sich aufgebaut hat. Oftmals hilft: Aufmachen und alle Schrauben nachziehen.

    wenn du Heißes Wasser beziehst , drücke gleichzeitg zum Pumpenschalter
    den Dampfschalter, dann sollte nichts mehr aus dem Brühkopf kommen.

    Alex
     
  5. #5 Andreas77, 03.03.2003
    Andreas77

    Andreas77 Gast

    Hi,

    ich hab die erst seit heute. Die ist nagelneu... Selbst mit der Crema-Membran kriegt ich nix gescheites hin...
    Das gibts doch nicht...

    CIao,
    Andi
     
  6. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    1
    Hi Andi

    [quote:post_uid0]ich hab die erst seit heute. Die ist nagelneu... Selbst mit der Crema-Membran kriegt ich nix gescheites hin...
    Das gibts doch nicht...

    [/quote:post_uid0]Ok, das wissen wir jetzt - aber was wir immer noch nicht wissen ist was du für eine Mühle, was für einen Kaffee und welche Durchlaufzeiten du hast.
    Achja Espressomenge ist auch noch wichtig.

    Jetz sag schon, dann kann dir eventuell geholfen werden.

    regards Michael
     
  7. #7 Andreas77, 03.03.2003
    Andreas77

    Andreas77 Gast

    Ich hab dich MDF Mühle, Durchlaufzeit so ca 20-25 sek. Kann es nicht sein das einfach was an der Maschine nicht passt?

    Ach noch was GANZ WICHTIG!!!
    Ich hab ja auch was gegen fertig gemahlenen Espresso aber wieso krieg ich den auf nagelneuen LAVAZZA überhaupt keine Crema hin obwohl meine alte Krups VIVO das locker geschafft hat. Dafür hab ich doch nicht soviel Geld ausgeben müssen...
     
  8. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    1
    [quote:post_uid0]Ich hab dich MDF Mühle, Durchlaufzeit so ca 20-25 sek. Kann es nicht sein das einfach was an der Maschine nicht passt?
    [/quote:post_uid0]
    Schon möglich, dass was bei der Maschine nicht passt aber eher unwahrscheinlich - ausschließen kann man das natürlich nicht.

    Wieviel Kaffee hast du dann in der Tasse wenn du den Espresso gemacht hast? Die Menge ist natürlich auch entscheidend, zudem auch die Menge an Kaffee im Siebträger.

    Wärmst du die Tassena auch vor und ist der Kaffee dann auch schön heiss?
    Wenn der Lavazza bei der Krups Crema macht, dann müsste es die Gaggia auch können - wobei halt wie schon oft gesagt alle Parameter passen müssen. Und der Espresso schmeckt auch nicht? Wobei ich auch die Erfahrung gemacht habe, dass bei einer ordentlichen Maschine natürlich alles um längen intensiver schmeckt als vorher (Ich hatte eine Zeitlang die Aldi Maschine).

    regards Michael
     
  9. #9 Andreas77, 03.03.2003
    Andreas77

    Andreas77 Gast

    Klar wärm ich die Tassen vor. Ich nehm immer so ca. 30ml Wasser. Aber das bei der Heisswasserfunktion der Siebträgerauslauf und der Dampfauslauf gleichzeitig Wasser führen kann doch auch nicht normal sein...
    Ich find das Ding doof... Ich hätte doch bei meiner Saeco bleiben sollen... Mist...
     
  10. Tom

    Tom Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2005
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Moin Andreas,

    mit dem letzten Satz haste alles wichtige gesagt. Kauf Dir wieder ne Aroma Cappucinatore und alles wird schön.
    Während die anderen noch rumprobieren und heiss diskutieren, schlürfe ich ganz entspannt meinen perfekt aussehenden, perfekt schmeckenden Espresso (aus einer kleinen Privatrösterei) und grinse.
    Lass doch die anderen basteln und rumexperimentieren. Ich dachte immer ein Espresso/Cappucino ist etwas zum geniessen.
    Lass den Italiener in Dir raus ... :)

    Gruss Tom
     
  11. #11 Barista, 04.03.2003
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    9.240
    Zustimmungen:
    2.952
    Als Besitzer und eifriger Nutzern einer Gaggia CC (seit fast drei Jahren) kann ich nur sagen, dass das Problem nicht prizipiell an der Maschine liegt. Mit Der Gaggia kann man einen hervorragenden Espresso mit perfekter Crema zubereiten (und das auf jeden Fall ohne diesen Gummistöpsel im Siebträger). Ich denke daher, dass an der Maschine etwas kaputt ist und würde daher wieder zu dem Händler gehen. Er soll die Maschine selbst ausprobieren und mal einen ordentlichen Espresso machen. Wenn ihm das nicht gelingt, wird er sie wohl anstandslos umtauschen.
     
  12. #12 El Vosso, 04.03.2003
    El Vosso

    El Vosso Gast

    Nur mal so am Rande:
    mit fertig gemahlenem Lavazza bekomme ich mit der Bezzera auch keine Crema hin. Da kann die Packung auch noch so frisch aufgemacht sein.
    Womöglich braucht auch die Gaggia eine feinere Mahlung.

    Übrigens ist auch die Durchlaufzeit nicht alles. Nur weil der Kaffee 25 Sek. braucht, muss er noch lange nicht gut sein. Um guten Espresso zu bekommen, musst Du wohl oder übel (u.a.) mit Mahlgrad und Anpressdruck experimentieren. Ich habe jedenfalls noch keinen guten Espresso getrunken, der mal eben so entstanden ist - sei es von einem Vollautomaten oder einer Maschine mit Crema-Siebträger bereitet.

    Ciao
    Vosso
     
  13. #13 knurrfrosch, 04.03.2003
    knurrfrosch

    knurrfrosch Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    1
    Meines Wissens hat auch die Krupps Vivo irgendwelche eingebauten Hilfsmittel zur Cremaerzeugung.
    Dass du allerdings nichtmal mit der Cremamembran eine brauchbare Crema mit der CC hinbekommst wundert mich jetzt schon ein wenig. Mit diesem Gummiding bekomme ich sogar aus der Jakobs Dröhnug sowas wie Crema, nur schmeckts dann halt besch...
    Ich kann mich dem Tipp eines Vorredners also nur anschließen. Trag das Ding nebst Mühle und Kaffeebohnen in den Laden und bitte den Menschen hinter dem Tresen, er möge dir aus deinen Zutaten einen Espresso zaubern.
    Klappt das, liegts an dir, klappts nicht hat er sicher nichts gegen einen Umtausch einzuwenden.

    mfg
    Frank
     
  14. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    1
    Also wenn schon mal alles probiert wurde, dann würd ich die Maschine auch zurücktragen.

    Du hast gesagt du verwendest Molinari Caffee - im andern Thread glaub ich. Mir kommt vor als wär das ein reiner Arabica - sogar reinsortig oder? Kann durchaus sein, dass aus der Bohnensorte einfach keine oder fast keine Crema rauskommt - nimm doch mal den Classico von Molinari oder den NY XXXX - auf jeden Fall mal was mit Robusta. Kommt dann immer noch keine Crema, dann is was faul im Staate Dänemark ;)


    regards Michael
     
  15. toh

    toh Gast

    hallo andreas..
    kann dich voll verstehen, da es mir anfangs mit meiner gaggia cc genauso erging: große erwartungen - schlechte ergebnisse!
    ich hab das hier auch gepostet und mir einiges an hinweisen zu
    herzen genommen, mir eine mühle gekauft (hast du ja schon) und mit dem kaffee experimentiert und bin mittlerweilen ein mehr als zufriedener gaggia-fan!
    was mir ganz deutlich aufgefallen ist, ist das die gaggia wirklich nicht "mit jedem kaffee kann". ich hatte vorher eine jura subito, die klasse espresso produziert hat, und das mit fast jedem kaffee. zB habe ich einen reinrassigen (vorgemahlenen) blue mountain verwendet, der mit der subito einfach genial war-die gaggia macht aus demselben kaffee unbedeutendes laues gesöff!
    passt der kaffee erstmal, ist die gaggia aber dann mE besser als die subito und bei weitem pflegeleichter/robuster/stabiler.
    ich meine: dranbleiben es lohnt sich!
    grüße
    thomas
     
  16. toh

    toh Gast

    nachtrag:
    ich verwende auch robusta mischungen und bekomme damit die
    besseren ergebnisse.
    zB getestet mit arabica und robusta von caffe del doge (durchaus empfehlenswert) aus Venedig.
     
  17. #17 Lorenzo, 26.05.2003
    Lorenzo

    Lorenzo Gast

    Hallo Andreas,

    ich habe vor ca. 3 Monaten die Classic Coffee gekauft und war zu Beginn ähnlich enttäuscht.

    Ich mahlte immer feiner, und der Cafe war immer schlechter. Crema dünn und nicht mal ganze Oberfläche bedeckend. Dann kam ich auf die Idee, doch mal etwas grober zu mahlen und kam so nach und nach zu einem sehr guten Ergebnis.

    Zum Heißwasser:
    Du musst die Dampf- und Pumptaste gleichzeitig drücken, dann läuft das Heißwasser nur zum Dampfrohr raus und nicht mehr aus der Brühgruppe.

    Mit der Cremamembran kann ich übrigens nichts anfangen. Wenn ich die einsetze, läuft der Cafe überall raus, nur nicht zum Auslauf. Ist nach meinem Erachten sehr gut brauchbar für den Recycling-Sack.

    Viel Erfolg
    Lorenzo
     
  18. #18 systemshocker, 27.05.2003
    systemshocker

    systemshocker Gast

    Moin!
    -zur Vivo:
    die hat einen ganz anderen Siebträger + Siebe; der Mahlgrad den die Vivo braucht ist deutlich gröber als der, den die Gaggia braucht. Daher hat die Vivo eine super Crema beim Lavazza und die Gaggia nicht. Für die Gaggia ist der Mahlgrad zu grob. Ich habe bei meiner Freundin eine Gaggia Topazio als Maschine und bis jetzt kaum einen vorgemahlenen Espresos gefunden , der fein genung gemahlen ist um dort eine Crema zu bekommen.

    -zur Mühle:
    ich kenne die MDF. persönlich finde ich die 6-7g Kaffee, die die MDF dosiert zu wenig. Ich habe mit dieser Mühle auch bei keiner Maschine ein wirklich gutes Resultat erreicht, da die Kaffeemenge zu gering. Man muss den Mahlgrad bei der MDF auf ganz fein stellen und dann verstopft meist der Siebträger, da man nur noch Pulver hat.

    Mein Rat:
    Besorg Dir eine andere Mühle. Entweder eine die direkt in den Siebträger mahlt (meine Empfehlung) oder eine, bei der die Dosiermenge verstellbar ist. Aber auch dann muss Du etwas probieren, nur wenn Du den richtigen Mahlgrad + Menge gefunden hast, hat Dein caffe Bar Qualität.
    Ich habe lange mit einer Gaggia Coffee + Isomac Mühle Espresso gemacht und er war (fast) so gut wie aus meiner jetzigen Venus oder der Oscar davor.
    Und schmeiss die Crema Membran weg. Mit der bekommt man nie brauchbare Resultate.

    MfG Jan
     
  19. #19 Holger Schmitz, 27.05.2003
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.887
    Zustimmungen:
    2.508
    Hallo,

    die Cremamembran bitte nicht wegwerfen, zum Espressomachen taugt sie in der Tat nicht, allerdings kann man sie in den Siebträger legen und bei eingeschalteter Pumpe die Brühgruppendichtung und Umgebung (der Brühgruppe) durchspülen da das Wasser dann nicht so schnell abfließt. Da kommt immer massig Siffe raus.
    Das ist aber nicht das herkömmliche Rückspülen mit einem Blindsieb !!

    MfG
    Holger
     
  20. #20 systemshocker, 27.05.2003
    systemshocker

    systemshocker Gast

    Moinsen!
    Klar, ich habe die Membran auch noch und auch für den gleichen Zweck.
    Rückspülen mit Blindsieb, Kaffeefetlöser mit der Membran.
    Wegschmeisse bezog sich auf Espressoverbesserungsmöglichkeiten.
    MfG Jan
     
Thema:

Maßlose enttäuschung über gaggia cc

Die Seite wird geladen...

Maßlose enttäuschung über gaggia cc - Ähnliche Themen

  1. Gaggia Velasca aka. Saeco Intelia erst Wasser dann Milch?

    Gaggia Velasca aka. Saeco Intelia erst Wasser dann Milch?: Werte Kaffeeliebhaber, nachdem meine Exprelia Evo als nicht reparabel im Philips Service Center Euro-Repair geblieben ist, habe ich nun eine...
  2. Gaggia Velasca aka. Saeco Intelia Standby Leuchte deaktivieren.

    Gaggia Velasca aka. Saeco Intelia Standby Leuchte deaktivieren.: Werte Kaffeeliebhaber, nachdem meine Exprelia Evo als nicht reparabel im Philips Service Center Euro-Repair geblieben ist, habe ich nun eine...
  3. Gaggia Baby FI Schalter fliegt nach Wartung

    Gaggia Baby FI Schalter fliegt nach Wartung: Hallo zusammen, ich weiß, dass dies ein Dauerthema ist aber die Suchfunktion geht nicht und was ich auf google fand, hat mir nicht geholfen - da...
  4. 80er Gaggia Coffee Austausch der Pumpe / Ulka H53 > Ulka EX5

    80er Gaggia Coffee Austausch der Pumpe / Ulka H53 > Ulka EX5: Moin zusammen, ich bin neu hier und habe da gleich mal ein Anliegen. Ich hatte damals schon mal eine Gaggia Classic, diese leider wieder...
  5. [Maschinen] Gaggia Classic Modell Egal

    Gaggia Classic Modell Egal: Hat sich erledigt
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden