Matschiger Puck & Gleichgewicht zwischen Mahlgrad und Tampern

Diskutiere Matschiger Puck & Gleichgewicht zwischen Mahlgrad und Tampern im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Wenn ich einen matschigen Kaffeepuck habe liegt das doch vermutlich daran, daß "das Wasser schlecht ablaufen kann", oder? Gröber mahlen oder...

  1. bjp

    bjp Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    5
    Wenn ich einen matschigen Kaffeepuck habe liegt das doch vermutlich daran, daß "das Wasser schlecht ablaufen kann", oder?

    Gröber mahlen oder schwächer tampern sollten, wenn ich das richtig sehe, dann logischerweise Abhilfe schaffen. Das hat dann natürlich zur Folge, daß sich die Durchlaufzeit ändert, die jetzt ziemlich optimal eigestellt ist.

    Ich könnte natürlich gröber mahlen und fester tampern oder umgekehrt. Wie ist denn der Zusammenhang zwischen Mahlgrad und Tampern? Rein physikalisch kann ich wahrscheinlich mit der richtigen Kombination der beiden Größen immer auf 25 s Durchlaufzeit kommen (z.B. Sandkorngrob mahlen und mit ner Tonne tampern)? Wo liegt das Optimum und wie finde ich das raus?

    Wie kann ich diesem Dilemma entkommen? Oder besser gefragt, was ist das Problem, wenn der Kaffeepuck matschig ist? Hat das geschmackliche Nachteile?

    Björn
     
  2. #2 gunnar0815, 03.10.2007
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    AW: Matschiger Puck & Gleichgewicht zwischen Mahlgrad und Tampern

    Bein Brühdruck wird wohl zu hoch sein. Liegt auch etwas am Kaffee. Hab schon mit überhaupt nicht Tampen und 15 bis 20 kg Tampen einen trockenen Puck gehabt. Benutz mal die Suchfunktion hatten wir grade hier.
    Gunnar
     
  3. #3 gunnar0815, 04.10.2007
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    AW: Matschiger Puck & Gleichgewicht zwischen Mahlgrad und Tampern

    Kaffee über zu Dosieren halte ich nicht für eine gute Lösung. Damit erhält man dann zwar einen trockenen Puck nur der Geschmack leidet extrem. Man muss sich jetzt nicht krankhaft an 7 g halten. Manch ein Kaffee schmeckt besser mit 6 g oder 5 g manchmal brauch man auch 8 g viel mehr würde ich nicht nehmen. Danach geht doch der Eigengeschmack des Kaffees verloren. Der richtige Brühdruck ist da sicherlich die bessere Lösung.
    Gunnar
     
  4. bjp

    bjp Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    5
    AW: Matschiger Puck & Gleichgewicht zwischen Mahlgrad und Tampern

    Danke Gunnar und Georg für Eure Tipps. Ich denke, den Brühdruck sollte ich mal checken - Dummerweise hab ich das Eqiupment dazu nicht und weiß auch nicht sicher, ob es mir dei Anschaffung wert ist. Werde mal hier im Forum suchen, was das kostet.

    Überdosiert habe ich den Kaffee mit den aktuellen Dosierereinstellungen sicher nicht. Die Sache mit dem Abstand zwischen Dusche und Kaffeeoberfläche hört sich ja ganz schlüssig an.
    Wobei mir auch nicht ganz klar ist, was der Nachteil an einem matschigen Puck ist (außer, daß er sich schlechter ausklopfen läßt). Wenn das nur ne "optische" Sache ist, die durch den o.g. Abstand entsteht, könnte ich damit leben. Aber hier im Forum wird das oft als weiteres Symptom oder Bestätigung für diverse Etraktionsprobleme gesehen ("...und der Puck ist auch matschig"), so daß ich es prinzipiell mal für besorgniserregend gehalten habe...

    Björn
     
  5. #5 meister eder, 07.10.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Matschiger Puck & Gleichgewicht zwischen Mahlgrad und Tampern

    hmmmmm, also wenn du ne junior und ne super jolly dein eigen nennst, solltest du bei der anschaffung eines manometers nicht lange überlegen. wenn ich bei so einer kombi noch irgendwo ungenutzte potentiale hätte, würd mich das schon extrem wurmen...
    das mit dem matschiegen puck solltest du nicht so eng sehen, solage es schmeckt, darf er ruhig etwas feucht sein. hängt auch von der sorte ab. bei den meisten einersieben ist er nie richtig trocken und fest.
    gruß, max
     
  6. bjp

    bjp Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    5
    AW: Matschiger Puck & Gleichgewicht zwischen Mahlgrad und Tampern

    Naja, ob das der Grund für ein Manometer ist? Habe gebraucht in technisch gutem Zustand habe ich glaube ich nicht viel mehr bezahlt, als manch einer für seine neue "Anfängerausstattung" hinlegt, demnach bräuchte das dann jeder...
    Habe die Kombi gekauft, weil ich was gesucht habe, was auch Abseits der optimalen Einstellungen sehr guten Kaffee macht und mir ein wenig Nachlässigkeit früh morgens verzeiht (trotz ungenutzer Potentiale). Wenn ein matschiger Puck an sich erstmal keine Katastrophe ist (siehe unten), dann kann ich damit Leben.

    Das wollte ich hören ;-)

    Gruß,
    Björn
     
  7. #7 meister eder, 07.10.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Matschiger Puck & Gleichgewicht zwischen Mahlgrad und Tampern

    um's mal spitzfindig zu formulieren: je besser du die maschine am lauen sonntagnachmittag einstellst, desto mehr kannst du am verschlafenen montagmorgen "schluren" ;-).
    gruß, max
     
  8. bjp

    bjp Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    5
    AW: Matschiger Puck & Gleichgewicht zwischen Mahlgrad und Tampern

    Ich gebe zu, Du hast recht!
     
  9. #9 gunnar0815, 07.10.2007
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    AW: Matschiger Puck & Gleichgewicht zwischen Mahlgrad und Tampern

    Ein matschiger Puck ist eben nervig und kann auf Fehleinstellungen deuten. Das LM Einer hat mindestens eine cm Luft zum Sieb und der Puck ist trotzdem nicht Matschig. Es steht ab und zu auf dem festen Puck Wasser.
    Stell den Brühdruck richtig ein der ist auch Geschmacklich ziemlich entscheidend.
    Mit einem matschigen Puck kann man Leben
    Gunnar
     
  10. #10 meister eder, 07.10.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Matschiger Puck & Gleichgewicht zwischen Mahlgrad und Tampern

    ist jetzt die frage, was du als matschig bezeichnest. so fest und trocken wie beim zweier war mein puck beim lm noch nie. oder der kaffee hat nicht geschmeckt :)....
    gruß, max
     
Thema:

Matschiger Puck & Gleichgewicht zwischen Mahlgrad und Tampern

Die Seite wird geladen...

Matschiger Puck & Gleichgewicht zwischen Mahlgrad und Tampern - Ähnliche Themen

  1. Mahlgrad/Füllmenge Quickmill Pippa

    Mahlgrad/Füllmenge Quickmill Pippa: Hallo liebe Kaffeegemeinde :) Ich kämpfe seit geraumer Zeit mit dem Mahlgrad/der Füllmenge meiner Quickmill Pippa: Um eine ordentliche Füllung...
  2. Tamper

    Tamper: Guten Abend alle zusammen, eine weitere Entscheidungsfindung steht bevor und vielleicht bekomme ich hier auch dazu wieder prima Unterstützung....
  3. [Verkaufe] Hauck-Tamper Avantgarde 58,4mm

    Hauck-Tamper Avantgarde 58,4mm: Moin Leute, da ich mich ein wenig dem Espressotrinken abwenden möchte und dem Filterkaffee näher kommen möchte, brauche ich mehr Platz in meiner...
  4. [Verkaufe] Verkaufe LM-Tamper Edelstahl massiv

    Verkaufe LM-Tamper Edelstahl massiv: Verkaufe einen LM-Tamper der hier vor vielen Jahren (über 10?) mal im Kaffeenetz als private Serienfertigung angeboten und verkauft wurde....
  5. Mahlgrad: eure Partikelgrößen

    Mahlgrad: eure Partikelgrößen: Moin. Ich spiele mit dem Gedanken mir via Aliexpress einen Satz von 3 Laborsieben zu ordern. Besitzt jemand von euch bereits Siebe (z.B. Kruve...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden