Maver Venezia - richtige Kabelschaltung am Thermoblock

Diskutiere Maver Venezia - richtige Kabelschaltung am Thermoblock im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen! An meiner Maler Venezia wurde neulich der kleine Thermoblock für die Dampferzeugung repariert. Die Kabel aber, die an ihm...

  1. #1 Kay_178, 27.10.2019
    Kay_178

    Kay_178 Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen!

    An meiner Maler Venezia wurde neulich der kleine Thermoblock für die Dampferzeugung repariert.

    Die Kabel aber, die an ihm gesteckt sind (nicht die Stromzufuhr unten, sondern die "Steuerung" an der Seite), führen zu unaufgeforderter Dampferzeugung am Cappucchinatore, sobald der Espressobezug beginnt.
    Weder ich noch der Werkstattmeister können sich nun einen Reim draus machen, weil sich keiner sie gemerkt hat bzw. mein Bild davon wohl gelöscht wurde.

    Weiss jemand, wie die Kabel gesteckt werden müssen, evtl mit Bild?

    Es wäre nett. Danke im Voraus!

    Kay.
     
  2. #2 vectis, 28.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.2019
    vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.101
    Zustimmungen:
    1.974
    Hallo,

    diese Maschine scheint recht wenig verbreitet zu sein. Aber es finden sich einige wenige Threads mit der Suchfunktion.
    In einem, der zwar schon von 2007 ist, wird u.a. das berichtet:
    Vielleicht wäre das eine Möglichkeit für Dich. Sofern der Hersteller noch existiert, dürfte er doch einen Plan hinsichtlich der Verkabelung haben und ihn Dir übermitteln können.
    Auf die Schnelle habe ich zumindest diese Internetpräsenz gefunden:
    http://www.maver-hi-tech.com/ing/contatti_ing.htm

    Viel Erfolg
     
  3. #3 banause, 01.11.2019
    banause

    banause Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    62
    Die Firma existiert leider schon seit ein paar Jahren nicht mehr. Ich hab auch die Venezia, aber eingemottet. Soweit ich mich erinnere, hat der Dampferzeuger doch die 2 Anschlüsse für die Heizung, und einer davon sollte über die Übertemperatursicherung laufen, was du vermutlich mit Steuerung meinst (oder du hast eine ganz andere Version, könntest ja mal ein Bild davon einstellen). Auf die Schnelle die Überlegung: der Ein/Aus-Schalter für die Dampferzeugung kriegt doch beim generellen Einschalten Strom, zusammen mit der Pumpensteuerung?? Damit müsste das Problem doch auf der Stromquelle für die Heizung liegen, dass der Ein/Aus-Schalter des Dampferzeugers überbrückt ist..
    HIer mein alter Beitrag, falls du den nicht gesehen hast (29.5. 2007, unter "Maver Venezia - Thermoblock für Dampf heizt nicht" von Tuli:
    Also, die hellblauen Kabel (2 auf einem Stecker) sind bei meiner V. rechts an der Vibrationspumpe für den Dampf angesteckt (die rote Trommel hinter dem kleinen Thermoblock), von da aus laufen sie unter dem großen Block durch auf die Sicherheitsschalter bei Wassermangel, am Boden auf der von vorne gesehen rechten Seite. Der andere, linke Anschluss dieser Pumpe ist ein rotes Kabel, welches direkt vom Ein- und Ausschalter für die Dampferzeugung kommt. Bei meiner Verkabelung sollte beim Abziehen des blauen Steckers die Pumpe eigentlich nicht laufen. Ist da evtl. früher mal alles durcheinander gesteckt worden? Bei mir am kleinen Thermoblock links oben (wiederum von vorne betrachtet!)ein braunes, darunter ein schwarzes Kabel, rechts zwei braune.
    Meld dich nochmal, wenn du da nicht weiter kommst. Wenn ich mal dazu komme, kann ich sie zerlegen und dir Bilder schicken. Könnte dann aber ein bisschen dauern.
     
    vectis gefällt das.
  4. #4 Kay_178, 02.11.2019
    Kay_178

    Kay_178 Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für die Hilfestellung!

    Es ist doch alles etwas anders als gedacht. Mit dem Werkstattmeister haben wir die Verbindungen nochmals auseinandergenommen und wieder zusammengebaut.
    Das Resultat: Maver hat auf Kosten des Materials (Thermoblock) die Lösung für die schnelle Bereitstellung des Dampfes für den Cappuccinatore gefunden. So ist der Thermoblock immer an, heiss und ohne Wasser, weil es (ohne der Hilfe der Pumpe) einfach von selbst verdampft - und genau das hat mich gewundert: warum läuft da noch Wasser nach, wenn der Dampfbezug längst beendet wurde?
    Klar, dass der Thermoblock sehr schnell verkalkt und ersetzt werden muss (macht ja nichts, dachte sich Maver, kostet eher nur einen 10er).
    Doch zwei Köpfe sind besser als einer und so kamen wir auf eine Lösung der Umstände, bei der Material geschont und auf die Leistung dennoch nicht verzichtet werden muss. Doch einen zusätzlichen einpoligen Schalter, der in die Stromversorgung des Thermoblocks geschaltet wird (der hellblaue Kabel wird unterbrochen) und nur dann den Schaltkreis schlisst, wenn der Dampf benötigt wird.
    Natürlich läuft das Wasser danach wie gehabt, nur muss ich insgesamt weniger Thermoblöcke verbrauchen!)))

    Übrigens: Maver habe ich per Mail angeschrieben, es kam bis heute keine Antwort...

    Nochmals danke an alle und ich wünsche uns allen, dass uns die Freude am richtigen Espresso nie vergeht... Prost!
     
    vectis gefällt das.
  5. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.101
    Zustimmungen:
    1.974
    Danke für Deine interessant zu lesende Rückmeldung.
    Leider gibts nicht immer ein Feedback.
    :(;)
     
  6. #6 Kay_178, 02.11.2019
    Kay_178

    Kay_178 Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Vieles ist keine Selbstverständlichkeit mehr...
     
  7. #7 banause, 02.11.2019
    banause

    banause Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    62
    Fein, dass ihr's gelöst bekommen habt. Wie gesagt, Firma ist aufgelöst. Denke, der Niedergang ist wohl zumindest teilweise auf die falsch konstruierten Dampfblöcke zurück zu führen, ich habe damals zwei von denen als Ersatz für undichte bekommen. Dann, als schon keine Antwort mehr kam, ist ein Freund von mir dort vorbei gefahren, hat Herrn Maver direkt erwischt und mir noch nen Thermoblock aus dem Restefundus rausleiern können. Die waren schon modifiziert, nicht 4 Sacklöcher an den Ecken, sondern zwei solche und zwei durchgehende Schrauben. Und der hält bis heute (klopfaufholz).
    Was mich noch interessieren würde: hast du Ersatz für den defekten gehabt, bzw woher bekommen, oder einen anderen, passenden (welches Modell?) gefunden?
     
  8. #8 Kay_178, 02.11.2019
    Kay_178

    Kay_178 Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Lt. meiner Werkstatt - im übrigen Top! in jeder Hinsicht - ist die Versorgung mit diesen Thermoblöcken völlig unproblematisch.
    Was für einer genau verbaut wurde kann ich auf Anhieb nicht sagen, da muss ich die Maschien zerlegen. Von Aussen sieht er dem Original schon sehr ähnlich und sie sagten, es wäre "Maver Thermoblock". Funktionieren tut's - also Kopfschmerz weniger!)))
    Solltest mal was brauchen, melde dich in pn...
     
  9. #9 banause, 03.11.2019
    banause

    banause Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    62
    Danke, hab noch einen in Reserve...
     
Thema:

Maver Venezia - richtige Kabelschaltung am Thermoblock

Die Seite wird geladen...

Maver Venezia - richtige Kabelschaltung am Thermoblock - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Suche Quickmill Thermoblock Maschine

    Suche Quickmill Thermoblock Maschine: Ich suche eine Quickmill TB Maschine, bevorzugt einfach die 0820. Andere Modelle wären aber auch interessant. Wenn ihr da was passendes habt,...
  2. Vollautomat richtig einstellen

    Vollautomat richtig einstellen: Hallo liebe Kaffee Gemeinde, ich möchte meinen KVA De Longhi ECAM 23.450 richtig (bevorzugt für doppelten Espresso) einstellen. Leider hat mich...
  3. Dual Thermoblock Quickmill 3240, Graef Baronessa oder?

    Dual Thermoblock Quickmill 3240, Graef Baronessa oder?: Hallo, ich lese mich jetzt hier schon einige Tage hoch und runter. Ich suche eine Maschine, die einen Dual Thermoblock hat. Hintergrund: ich...
  4. Dualboiler oder doch Thermoblock von Ascaso

    Dualboiler oder doch Thermoblock von Ascaso: Hi zusammen, ich lese jetzt seit einigen Wochen eifrig hier mit und tauche immer mehr in die Welt von Espresso und Co ein. Wir trinken unter der...
  5. BZ 99: Pressotat - welcher ist der Richtige?

    BZ 99: Pressotat - welcher ist der Richtige?: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich wollte eig. mein Sicherheitsventil von meinem Kessel tauschen, da hat mich der Handler drauf hingewiesen, dass...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden