Mazzer Mini A - unterschiedliche Mahlergebnisse

Diskutiere Mazzer Mini A - unterschiedliche Mahlergebnisse im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Moin, ich bin ganz neu im The ST und habe nun die Konstellation Profitec Pro 700 und die Mazzer Mini a in alu. -> beides neu, vor gut 3,5 Wochen...

  1. #1 sascha5554382, 10.04.2021
    sascha5554382

    sascha5554382 Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Moin,

    ich bin ganz neu im The ST und habe nun die Konstellation Profitec Pro 700 und die Mazzer Mini a in alu.
    -> beides neu, vor gut 3,5 Wochen erhalten.

    Nun habe ich ein Problem mit der Mazzer und frage mich ob das normal in der Anfangszeit ist oder nicht?

    Wenn ich morgens meine drei Doppeltassen zubereite zu jew. 18g Kaffeemehl, ist die Differenz der einzelnen Mahlungen schon recht hoch, wie ich finde:
    1. 17g
    2. 17,9
    3. 17,4

    An den Einstellungen (Zeit Bohne Mahlgrad) wurde die letzten Tage nichts weiter verändert.

    Ist dies normal, weil ich mich damals fpr die Mazzer entscheiden hatte, aufgrund der geringen Abweichungen?

    Grüße
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.662
    Zustimmungen:
    22.741
    wenn Du vorher nichts wegmahlst, kannst Du die erste Messung streichen, da hast Du zu viel Altmehl aus dem Totraum dabei, welches das Ergebnis verfälscht.
    0,5g Abweichung finde ich für so eine klassiche Timermühle nicht so ungewöhnlich. Schau mal in den Trichter, wie viel da ggf. nich drin hängt.
     
  3. #3 Kaspar Hauser, 10.04.2021
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.624
    Zustimmungen:
    1.853
    Hi!

    1. Was ist "The ST" und wie ist es dort so?
    2. Das sind normale Schwankungen.
     
  4. #4 benötigt, 10.04.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    4.091
    Zustimmungen:
    3.088
    Was Du beobachtest, ist sogenannte Inkonsistenz. Das, was in der Maschine hängenbleibt. Oft bleibt Mehl irgendwo stecken und staut sich. Eigentlich wäre aber zu erwarten, dass das irgendwann mit herauskommt. Was Du beschreibst ist ja, dass bei den drei Durchgängen auf magische Weise 1.5 Gramm auf Nimmerwiedersehen verschwunden wäre. Mit einem freundlichen Klaps müssten die dennoch aus der Mühle fallen.
    Bei den allerersten Mahlgängen füllen sich bestimmte Hohlräume in der Mühle. Wenn die einmal verfestigt sind, sollte In und Out sehr gleich sein.
     
  5. #5 Cappu_Tom, 10.04.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3.363
    Woher nimmst du diese Zahl? Wunsch oder wie gemessen?
    Richtig
     
  6. #6 sascha5554382, 10.04.2021
    sascha5554382

    sascha5554382 Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    The ST sollte: Thema ST heißen.

    im Trichter sind vereinzelt kleine Krümel. Nicht erwähnenswert.
    also geschmacklich kann ich es nachvollziehen, dass das Mehl im Totraum dann nicht schmeckt.
    Aber dass es beim Ersten Mahlvorgang dann zu viel ist erschließt sich mir nicht. Ich mache ja nichts anders als bei den anderen Mahlungen.

    Die 18g messe ich nach. (Joe Frex) die mir aber immer konstant den Behälter mit 3,6g anzeigt und austariert.

    ok, habe von den ganzen Tests und Videos gedacht, dass die sehr genau arbeitet +|- 0,2 g - meine 1g Differenz fand ich schon recht hoch.

    hatte vorher die Mignon Specialita, die war von der Differenz geringer, zwischen den einzelnen Mahlvorgängen. Das Einstellen hatte mir bei dieser aber nicht zugesagt.
     
  7. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.662
    Zustimmungen:
    22.741
    Wieso zu viel? Es hat das geringst Gewicht nach deiner Liste. Die Mazzer dürfte schon ein paar Gramm Totraum haben und der trocknet aus. Wieviel das ist, hängt von vielen Faktoren ab, die Differenzen summieren sich halt. Wobei eine Dreier-Stichprobe keine hinreichende statistische Evidenz liefert. Dazu müsstest Du das Verhalten über einen längeren Zeitraum beobachten.
    Davon wäre ich auch ausgegangen, dass eine moderne Mühle eine höhere Konstanz liefert. So ganz untätig waren die Entwickler über die Jahre nicht...
     
  8. #8 Cappu_Tom, 10.04.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3.363
    Nur damit ich dich richtig verstehe:
    Du wiegst jeweils 18g Bohnen und machst dann Single-Dosing im normalen Hopper?
     
  9. #9 sascha5554382, 10.04.2021
    sascha5554382

    sascha5554382 Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ach dann habe ich das mit dem „zu viel altes Kaffeemehl“ falsch interpretiert. So macht das natürlich Sinn!

    Nein ich nehme mein Zweiersieb und möchte eigentlich 18g Gemahlenes Mehl dort drin haben ;)
     
  10. #10 sascha5554382, 20.04.2021
    sascha5554382

    sascha5554382 Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Moin,
    Also nun habe ich andere Bohnen drin (supremo) und ich habe alles neu eingestellt.

    heute Morgen das Phänomen:
    1. 18,1g
    2. 17.2g
    3. 17,6

    also ich finde die Schwankung schon recht hoch, oder bin ich da zu genau?
    Grüße
     
  11. #11 benötigt, 20.04.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    4.091
    Zustimmungen:
    3.088
    Zu hoch, zu weit auseinander. So ist das nicht vernünftig.
     
    cbr-ps gefällt das.
  12. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.662
    Zustimmungen:
    22.741
    Sehe ich auch so, bin mir allerdings nicht sicher, ob das bei der schon etwas betagten - die Fans sagen bewährten - Konstruktion normal ist.
     
  13. #13 benötigt, 20.04.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    4.091
    Zustimmungen:
    3.088
    cbr-ps gefällt das.
  14. #14 Arb3000, 20.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2021
    Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    214
    Ich habe auch eine Mini seit ca einem Jahr und kann die Abweichungen als „normal“ bestätigen. Ich habe insgesamt um die 5000 Mahlungen gemacht und es ist je nach Kaffeesorte mal mehr, mal weniger schlimm.
    Meine Vermutung ist auch der Totraum in Kombination mit dem Oldschool Anti Klumpen Gitter.

    Schmeckt dir der Kaffee denn besser mit der Mini im Vergleich zur Mignon?

    Edit: Ich glaube, das war nicht gegen Klumpen, das Gitter, sondern gegen Statik. Irgendwie erinnert es mich immer an meine alte, inzwischen geklaute, Vespa, BJ 1992:rolleyes:
     
    benötigt und cbr-ps gefällt das.
  15. #15 pastajunkie, 20.04.2021
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    2.556
    Wenn man die zweite und die dritte Mahlung nimmt und vergleicht, sind das 0,4 Gramm Unterschied!
    Besser wird es nicht mit der Mazzer. Meine ist bestimmt 15 Jahre alt, die ist auch nicht besser oder schlechter...
    Auch nicht mit anderen Bohnen und auch nicht in 3, 4 oder 5 Wochen :p:D

    Was stört dich daran?

    Auf die Antwort warten wir jetzt? :cool::D
     
    Arb3000 und cbr-ps gefällt das.
  16. #16 sascha5554382, 20.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2021
    sascha5554382

    sascha5554382 Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Au man, das ist aber Ärgerlich!
    Was kann man denn da machen?? - denke wohl vorerst nichts..
    Geschmacklich kein unterschied, bzw. Hatte ich die Mignon zu kurz in Gebrauch. Es ging mir eher um Möglichkeit der Verstellung und das Design (bis auf das Display) fand ich besser..

    Mich stört, dass ich jedes mal nachmessen müsste um ein gutes Ergebnis zu erhalten.. hatte in meiner Vorstellung, dass ich meinen Träger davor halte und los gehts.

    Ich hatte irgendwo mal gelesen, dass jemand die Mahlscheiben gegen die von einer Super Jolly getauscht hatte und damit 50% Zeitersparnis erzielen konnte. Finde das leider nirgends wieder..
    Kann man damit mein Problem auch beseitigen?
     
  17. #17 Arb3000, 20.04.2021
    Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    214
    Kannst du ausprobieren, ich tippe aber eher auf nein. Die Scheiben der Jolly waren mal eine zeitlang in Mode, inzwischen hat Mazzer die Scheiben der Mini aber aktualisiert (ich meine vor drei Jahren oder so). Der Geschwindigkeitsunterschied ist inzwischen eher geringer.

    Ich stelle mir den Timer so, dass sie nicht zu viel mahlt und mahle dann die paar 0,irgendwas Gramm nach. Da ich ohnehin mit Waage arbeite, stört es mich nicht allzu sehr.
     
  18. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.662
    Zustimmungen:
    22.741
    Vermutlich nichts außer nach Standzeit den Totraum leer mahlen. Ist halt so, wie es dir mittlerweile zwei User der Mühle bestätigt haben.

    Dann hast Du halt schneller schwankende Mengen. Geschwindigkeit befördert i.dR. nicht die Präzision.
     
    Arb3000 gefällt das.
  19. #19 Kaspar Hauser, 20.04.2021
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.624
    Zustimmungen:
    1.853
    Das ist egal. Die kauft man nicht wegen der Leistung, sondern wegen des Kults.
     
    sascha5554382 gefällt das.
  20. #20 Cappu_Tom, 21.04.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3.363
    Habe ich auch so gemacht. Wird lediglich schneller.
    Nein.
    Ich habe allerdings ziemlich bald nach Anschaffung der Mühle das 'Stau-Gitter' im Auswurf entfernt, da mir der oft schubweise Auswurf des Pulvers nicht gefallen hat. Gegen die statische Aufladung hilft das ohnedies nur sehr bedingt - leichtes WDT war da um Ecken wirksamer.
    Auch dieses Leitblech (?) im Trichter habe ich entfernt, einfach weil ich gerne direkte Sicht und Zugänglichkeit habe. Beides hat sich für mich bewährt und ich habe es so belassen.
    Vergleichende Messwerte kann ich dir leider keine liefern.
     
Thema:

Mazzer Mini A - unterschiedliche Mahlergebnisse

Die Seite wird geladen...

Mazzer Mini A - unterschiedliche Mahlergebnisse - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Mazzer Mini Electronic B, alte Version in grau

    Mazzer Mini Electronic B, alte Version in grau: Moin zusammen, ich würde mich mühlentechnisch gerne ein wenig verändern und meine Mini abgeben oder tauschen. Ich bin Drittbesitzer....
  2. [Erledigt] Suche LM Linea Mini schwarz + Mazzer Major V el schwarz NEU

    Suche LM Linea Mini schwarz + Mazzer Major V el schwarz NEU: Ich suche einen Händler, der mir ein Set bestehend aus einer La Marzocco Linea Mini schwarz Mit Festwasseranschluss und einer Mazzer Major V...
  3. [Verkaufe] Holzdeckel für Mazzer Mini

    Holzdeckel für Mazzer Mini: Hallo zusammen, zum Verkauf stehen CNC-gefräste Deckel für die Mazzer Mini. - Mehrfach gewässert und geschliffen - endbehandelt mit Renuwell...
  4. [Verkaufe] Quick Mill Vetrano - 0995 + Mazzer Mini A

    Quick Mill Vetrano - 0995 + Mazzer Mini A: Guten Tag liebe Kaffe-Netz Gemeinde, Ich verkaufe hier die oben genannte Maschine mitsamt Mühle eines Freundes. Privatgebraucht in einem 2...
  5. [Erledigt] VERKAUFT - Mazzer Mini Electronic B - Alu Hochglanz

    VERKAUFT - Mazzer Mini Electronic B - Alu Hochglanz: Ich verkaufe meine Mazzer Mini Electronic B Alu Hochglanz mit kleinem Hopper. Ich hatte sie zusammen mit der Rocket R None One gekauft und war...