Mechanika III Kesselfüllventil schließt nicht

Diskutiere Mechanika III Kesselfüllventil schließt nicht im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo alle, habe an meiner Mechanika III ein kleines Problem mit dem Kesselfüllventil. Maschine läuft einwandfrei...

  1. CR_Maa

    CR_Maa Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle,
    habe an meiner Mechanika III ein kleines Problem mit dem Kesselfüllventil.

    Maschine läuft einwandfrei (Heizung/Kesselfüllung/Dampf/Heißwasser), bringt aber keinen Druck mehr auf den Siebträger.

    Beim Betätigen des Siebträgerschalters läuft die Pumpe einwandfrei an, Druck am Siebträger steigt aber nur minimal an. Stattdessen wird der Kessel weiter gefüllt, bis das Wasser am Sicherheitsventil austritt.
    Dazu kommt Wasser aus der Dampflanze.

    Also Kessel randvoll, gefüllt über ein nicht (oder nicht komplett) schließendes Kesselfüllventil.

    Kesselfüllventil habe ich zerlegt. Mechanisch einwandfrei. Dichtung mit leichten Eindruckspuren. Spule des Kesselfüllventils habe ich getauscht. Fehler bleibt.

    Habe das Kesselfüllventil auch schon elektrisch "abgehängt". Fehler bleibt.
    Eigentlich müßte das Ventil doch im stromlosen Zustand geschlossen sein, oder?

    Ich habe schonmal die Dichtung des Kesselfüllventils im Verdacht.
    Um das zu testen muß ich aber das alte Ventil komplett austauschen. Ziemlicher Aufwand!

    Hat jemand noch eine andere Idee, wo der Fehler liegen könnte?

    Danke Euch für Eure Hilfe.

    Schönen Gruß
    Werner
     
  2. #2 Cappu_Tom, 26.03.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.043
    Zustimmungen:
    2.624
    Eine weitere Möglichkeit wäre ein Leck zwischen Boiler und Wärmetauscher :(
     
  3. CR_Maa

    CR_Maa Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hatte ich auch schon überlegt. Dann müßte aber doch eigentlich auch der Kesseldruck fallen, wenn ein Bezug über den Siebträger läuft. Der Druck steht aber wie eine "1".
    Vor allem haben wir hier absolut kalkfreies Wasser...
     
  4. #4 Cappu_Tom, 26.03.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.043
    Zustimmungen:
    2.624
    Oder auch steigen, hmm..
    Ein mögliches Leck hat fürs erste nichts mit der Wasserqualität zu tun.

    Zurück zum Füllventil: Gereinigt hast du es ja schon, bleibt immer noch die Ventildichtung oder ein angefressener/verkalkter Ventilsitz.
    Ich würde das Ventil im Zweifelsfall tauschen.
    Man könnte natürlich auch die Heizung sicherheitshalber elektrisch abklemmen und dann die Fülleitung vom Ventil zum Kessel auftrennen, um zu sehen ob das Füllventil einwandfrei schließt. Nun ja - Arbeit ist beides ;)
     
  5. CR_Maa

    CR_Maa Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Gerade mal getestet:

    1. Magnetventil elektrisch abgeklemmt.
    2. Füllleitung des Kessels am Magnetventil gelöst. Kessel läuft leer.
    3. Maschine eingeschaltet.
    4. Siebträgerschalter betätigt. Pumpe läuft. Wasser kommt aus dem Ventilanschluß für die Kesselfüllleitung.

    Eigentlich dürfte doch kein Wasser kommen, da die Feder den Ventilschieber im Normalzustand nach unten auf den Ventilsitz drückt und das Ventil dadurch geschlossen ist. Erst, wenn die Füllstandssensoren des Kessels "Wassertiefstand" melden, wird das Magnetventil angesteuert und macht auf.

    Oder hab´ ich da ´nen Denkfehler?
     
  6. #6 Cappu_Tom, 26.03.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.043
    Zustimmungen:
    2.624
    Ich sehe auch keinen :(
    Nachdem du das Ventil noch nicht ausgebaut hast, kann es ja auch nicht falsch eingebaut sein (Flussrichtung 1=>2)
    Hinweis: sicherheitshalber immer die Heizung abstecken bei solchen Versuchen
     
  7. CR_Maa

    CR_Maa Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Na, dann werde ich jetzt mal das komplette Ventil ersetzen...-wir haben ja alle viel Zeit im Moment ;-)
    Danke schonmal für Dein Mitdenken...
     
  8. CR_Maa

    CR_Maa Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Problem ist gelöst...-nachdem es zwischenzeitlich mal so aussah, wie oben zu sehen ;)

    Habe das Kesselfüllventil gegen ein neues ausgetauscht.
    Das Problem lag aber im -offensichtlich- klemmenden Rückschlagventil in der Zuleitung zur Brühgruppe.
    Es war wohl "auf halbem Weg" hängengeblieben. Es kam auch etwas Wasser am Siebträger an. Nur eben nicht die volle Leistung.
    Durch den Wasserdruck wurde nun das Kesselfüllventil aufgedrückt und die Pumpe füllte den Kessel randvoll.

    Läuft also alles wieder und ich kann den "Hilfsvollautomat" wieder abbauen...:)
     
  9. #9 Cappu_Tom, 28.03.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.043
    Zustimmungen:
    2.624
    Gratuliere - das kann manchmal ganz schön knifflig werden!
    Ich habe mir darum schon vor längerem für meinen DB von Hand den Wasserlaufplan heraus gezeichnet und mir dabei die Bauweise/Funktion der einzelnen Ventile noch genauer angeschaut. Damit glaube ich, so zu 95% alles verstanden zu haben. Jetzt fehlt nur noch der Schaltplan, aber so lange alles läuft :rolleyes:

    Wer denkt denn auf Anhieb daran, dass ein 2-Wegeventil (wie von dir geschildert) durch entsprechende Druckverhältnisse 'aufgedrückt' werden kann? Ich hatte einen zumindest ähnlichen Fehler, der kostete mich etliche Zerlegungen.
    Jedenfalls ist es es bei 'seltsamen' Fehlern recht hilfreich, wenn man anhand des Hydraulikplans vorab auf potentielle Fehlersuche gehen kann. Jetzt bleibt mir nur noch dir zu wünschen, dass es so bleibt - Murpys Law lässt grüßen ...
    Immerhin hast du deine Maschine ein gutes Stück tiefer kennen gelernt, das hilft beim nächsten Mal ;)
     
Thema:

Mechanika III Kesselfüllventil schließt nicht

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden