Mein Weg zu meiner Espressomaschine

Diskutiere Mein Weg zu meiner Espressomaschine im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo, ich bin neu hier, und möchte meinen verschlungenen Weg zu meiner Espressomaschine vorstellen. Bis vor kurzen hatten wir nur Tee im Haus....

  1. Bamse

    Bamse Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin neu hier, und möchte meinen verschlungenen Weg zu meiner Espressomaschine vorstellen.
    Bis vor kurzen hatten wir nur Tee im Haus. Dann kam meine Schwester des öfteren zu und und blieb einige Tage. Für ihren morgendlichen Latte macchiato
    brachte sie ihre alte Krups Espressomaschine mit. Durch anfüttern mit ihren Latte Macchiato brachte sie mich auch auf den Geschmack.
    Die Maschine blieb stehen uind ich benutzte sie immer öfter. Den Schaum musste ich mit einen Quirl machen da die Dampfdüse defekt war.

    Aber diese Maschine wollte ich bald ersetzen. Ich bin oft in Schweden und hatte dort in einen Geschäft eine schöne Maschine der Firma Magic L Èspresso gesehen. Auch noch in meiner Lieblingsfarbe, nämlich rot. Die Maschine war mir aber immer zu teuer gewesen (ca. 270 €).

    Bei meinen letzten Besuch in Schweden im Oktober 09 wollte ich jetzt aber Taten folgen lassen.

    Aber dann begann das Drama: Ich also in das Geschäft gestürmt, aber keine rote Maschine mehr gesehen:sad:. Nach der Maschine gefragt und die Antwort bekommen " wir haben auch ein Geschäft in Älmhult und da steht die Maschine zum halben Preis":lol:
    Nach Älmhult gefahren, Geschäft gestürmt und mir die Maschine und die Gebrauchsanleitung angesehen. Etwas merkwürdig: schwedisches Geschäft, Gebrauchsanleitung in Spanisch Englisch Deutsch aber nicht in Schwedisch. Aber kein Problem, da ich besser Deutsch als Schwedisch spreche.

    Glücklich nach Haus gefahren:grin:. Maschine ausgepackt und versucht nach der Anweisung einen Espresso zubereiten. Der laut Betriebsaleitung versprochene Dosierlöffel lag nicht dabei:eek:. Also wie bei der alten Krups versucht 3 Teelöffel Espresso in den Siebträger zu bringen. Passten aber nicht rein.:???:probiert mit max. möglichen Inhalt Espresso zu brühen. Es kamen aber nur ein paar braune Tropfen. Große Ratlosigkeit:cry:. Im Internet versucht Infos zu bekommen. Da Hütte mitten in der Pampa natürlich nur mit langsamster Handy Verbindung (USB Modem mit Notebook). Die Internetseite der spanischen Firma sehr sehr mager ohne richtige Infos. Am nächsten Tag aber eine deutsche Werksvertretung gefunden und angerufen. Natürlich war während des Gesprächs die Prepaidkarte leer. Nach Ljungby gefahren und die Karte aufgeladen und die Firma nochmals angerufen. Dort hat mich ein Techniker aufgeklärt das die Maschine für Pads konzipiert ist.
    Also die Maschine wieder in das Geschäft zurückgetragen. Lange Diskusionen mit dem unwissenden Personal. Nach 2 Tagen hat sich das Personal bei dem Importör schlau gemacht und erfahren das es für diese Pods Maschine früher auch einen normalen Siebträger gab der aber nicht mehr zu besorgen ist. Maschine leider zurückgegeben und Geld wiederbekommen.:cry:
    Diese Aktion hat mich 2 volle Tage in Anspruch genommen.

    Wieder zu Hause in Deutschland habe ich mich im Internet über das Thema Espresso. schlau gemacht. Dabei bin ich auf diese Seite gekommen und muss sagen das ich hier die besten Infos bekommen habe.

    Dafür erstmal Danke!!

    Auf Grund dieser Infos habe ich mir dann eine Silvia zugelegt mit der ich auch glücklich bin. Allerdings auch nur weil ich hier als Neuling die entsprechenden Infos bekommen habe. Ich glaube sonst würde ich immer noch versuchen Milchschaum herzustellen. Denn die Betriebsanleitung der Silvia ist sehr mager. Auch waren bei der Anlieferung alle 2 Schäuche im Wasserbehälter. Ich war mir unsicher ob das so richtig ist, aber die Anleitung schweigt sich da aus. Aber nach einer Woche habe ich den Schlauch in die Abtropfschale gelegt.

    Da ich natürlich auch eine Mühle haben möchte, habe ich mir am 8.12.09 bei italy-outlet ein Rocky bestellt.

    Aber hier beginnt der nächste Stress. Die Mühle sollte erst Mitte Januar wieder lieferbar sein. Auf meine Mail mitte Januar wurde geantwortet das eine Lieferung von Ranclillo erwartet wird. Zwischenzeitlich steht die Maschine an der Internetseite wieder als lieferbar. Auf 2 Mail von mir wird nicht geantwortet. Ev. wollen die mich nicht mehr beliefern, weil mein Bestellpreis wesendlich niedrieger ist als der heutige Verkaufspreis.

    Ein Paar Tage werde ich noch abwarten, dann geht es sowieso mal wieder für 2-3 Wochen nach Schweden.

    Dankbare Grüße an das Forum

    Klaus der übrigens auch noch viel Tee (meist grünen) trinkt.
     
  2. alist

    alist Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2008
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    9
    AW: Mein Weg zu meiner Espressomaschine

    das soll auch so sein.

    Wenn du einen Schlauch in die Abtropfschale gelegt hast, dann hoffentlich nicht den Ansaugschlauch;-). Über den anderen Schlauch fliesst Wasser vom Expansionsventil zurück in den Tank. Du kannst den Schlauch natürlich auch in die Abtropfschale legen (warum auch immer), du musst sie dann eben öfter ausleeren.

    gruss ali
     
  3. Bamse

    Bamse Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mein Weg zu meiner Espressomaschine

    Hallo ali,
    danke für deine Antwort. Den Ansaugschlauch habe ich natürlich im Tank gelassen. Die Bedienungsanleitung kennt den 2. Schlauch überhaupt nicht und bezeichnet den Ansaugschlauch auch teilweise mit falschen Nummern zur Zeichnung.
    Da beim Reinigen der Maschine mit dem Blindsieb ja Wasser aus dem 2. Schlauch aus tritt dachte ich mir das es zu Verschmutzungen kommen kann wenn er im Wassertank hängt.

    Gruß

    Klaus
     
  4. #4 gunnar0815, 08.02.2010
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.025
    Zustimmungen:
    829
    AW: Mein Weg zu meiner Espressomaschine

    Sehe auch keinen Vorteil den Schlauch vom Ex-Ventil in die Abtropfschale zu legen.
    Verbrauchst so mehr Wasser und die Abtropfschale ist schneller voll.
    Gunnar
     
Thema:

Mein Weg zu meiner Espressomaschine

Die Seite wird geladen...

Mein Weg zu meiner Espressomaschine - Ähnliche Themen

  1. Francis Francis! Pads Espressomaschine

    Francis Francis! Pads Espressomaschine: VERZWEIFELT Durch falsche Handhabung ist mir bei Francis Francis die Dichtungsgummi rausgeflogen. Da ich nicht mal wusste wo der Ring hingehört...
  2. Espressomaschine einlagern. Wie?

    Espressomaschine einlagern. Wie?: Hallo allerseits, ich habe mir gerade eine Gaggia Classic vom Flohmarkt hergerichtet die mein Sohn haben will, aber eben erst in einem Jahr....
  3. Hedone Espressomaschine

    Hedone Espressomaschine: Wer Mühlen kann, der kann auch Espressomaschinen (kopieren?);) HEDONE BUGSTER 2GRUPP
  4. Funktionsweise von Niveausonden in Espressomaschinen

    Funktionsweise von Niveausonden in Espressomaschinen: Hallo! Mich interessiert, wie die Füllstandsmessung mit Niveausonden in Espressomaschinen umgesetzt wird, bzw. warum einige Dinge so gemacht...
  5. Alessi Espressomaschine COBAN RS04

    Alessi Espressomaschine COBAN RS04: Ein guter Bekannter hat mich nach meiner Meinung zu dieser Maschine gefragt:(Angebot EUR 250 gebraucht), seine Frau liebt das design. Da die RS04...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden