Melitta Caffeo CI - Vor- und Nachteile

Diskutiere Melitta Caffeo CI - Vor- und Nachteile im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo - Guten Tag an Alle! Sorry - in der Überschrift sollte es heißen Melitta Caffeo CI nicht Caffeo Solo... Ich bin hier "herein-gestolpert"...

  1. #1 justme762, 02.10.2014
    justme762

    justme762 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo - Guten Tag an Alle!

    Sorry - in der Überschrift sollte es heißen Melitta Caffeo CI nicht Caffeo Solo...

    Ich bin hier "herein-gestolpert" eigentlich auf der Suche nach einer Empfehlung für die richtigen Bohnen für meine Melitta Caffeo Ci, die ich mir nach einer beeindruckenden Vorstellung und dem Genuss eines sehr guten Latte Machiatto (schreibt man das so?) im Geschäft und einer Bedenkzeit gekauft habe.

    Vorher hatte ich eine AEG Café Ole Filtermaschine - ich trinke am liebsten Cappucino/Milchkaffee.

    Dann hatte/habe ich auch noch eine Kapselmaschine, die ich geschenkt bekommen habe und einen separaten Milchaufschäumer. -> Unmengen an Müll...

    Mein Wunsch war - wie der von manch anderen Kaffeetrinkern (nicht Kaffee-Gourmets!), auf Knopfdruck in kurzer Zeit ein gutes Kaffeegetränk zu erhalten. Meistens für mich alleine - also nur eine Tasse.

    So, und jetzt bin ich hier und hätte zunächst einmal gerne gewusst, warum man seinen (Milch-)Kaffee NICHT aus einer Melitta Caffeo CI trinken sollte, bitte!

    Sie hat doch viele unterschiedlichste Einstellungen, eine herausnehmbare Brühgruppe und gilt doch eigentlich als "Hygienisch" - oder stimmt das nicht?

    Sie ist noch originalverpackt und ich fühle mich nach dem Studieren von Beiträgen in diesem Forum massiv verunsichert...

    Ich bitte um Aufklärung!

    Für meine Zwecke schien dieser Kaffeevollautomat geeignet wie sonst kein anderer...

    Danke schon mal im voraus!
     
  2. #2 silberkorn, 02.10.2014
    silberkorn

    silberkorn Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2012
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    109
    Einen wirklich guten Cappuccino habe ich aus noch keinem Vollautomaten bekommen. Für 700 Euro bekommt man aber gebraucht einen siebträger mit Mühle der das kann.
     
    Linobohne gefällt das.
  3. #3 justme762, 02.10.2014
    justme762

    justme762 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mhm - also der Latte, den ich vor dem Kauf aus so einer Maschine getrunken hatte, hat mir gut geschmeckt...

    Also, ich möchte mal so sagen, ich suche das "bestmögliche Ergebnis aus einem Vollautomaten"!
     
  4. #4 strauch, 02.10.2014
    strauch

    strauch Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    140
    Also man bekommt durchaus aus einem Vollautomaten ein gut trinkbares Kaffeegetränk mit Milchschaum. Man sollte das Ding halt nicht Cappuccino o.ä. nennen, weil er das nicht kann, weil er keinen Espresso kann. Auch wenn die das drauf schreiben. Mit frischer Vollmilch mit 3,5-3,8% Fett und einem guten Kaffee von einem Kleinröster und der richtigen Einstellung (hier muss man durchaus ausprobieren) kommt da durchaus guter leckerer Milch-Kaffee raus.

    Wichtig ist das man das Teil gut säubern kann und dies auch regelmäßig macht. Im Milchkaffee hängt IMHO eh mehr von der Milch als vom Kaffee ab den man drauf gibt. Der beste Espresso wird meiner Meinung nach versaut wenn man Milchschaum aus fettarmer H-Milch drüber kippt.

    Meine Tante hat den Vollautomaten, kippt aber auch keine gescheite Bohnen rein, aber sie ist zufrieden. Ich bräuchte das zweite Bohnenfach nicht.
     
  5. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.352
    Zustimmungen:
    2.875
    Das "Kindergetränk" Latte Macchiato besteht ja zum überwiegenden Teil aus Milch, weswegen die Qualität des Kaffeeanteils nahezu unterdrückt wird.
    Cappuccino und Milchkaffee sind wieder andere Getränke.
     
  6. LuxorN

    LuxorN Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    4
    Behalten.

    Herausnehmbare Eugster-Gruppe, intuitiv, leicht zu reinigen (auch das Milchsystem), wenig fehleranfällig (meine Erfahrung nach 1,5 Jahren) und wirklich guter Kaffee.
    Die Profile sind praktisch (wenn man's braucht), der gleichzeitige Bezug von zwei Milch-Getränken ist gut gelöst und die richtige Reihenfolge Schaum/Milch/Kaffee für die einzelnen Getränke kann auch nicht jede Maschine.
    Und ich sage mal ketzerisch: ich habe aus Siebträgern schon deutlich schlechtere Cappus getrunken. ;-)

    Lass Dich von dem VA-Bashing nicht verunsichern, Du musst damit leben, hier als VA-Besitzer einer Minderheit anzugehören. ;-)
    Und ja: für guten Espresso muss was anderes her, aber das ist doch gar nicht Dein Fokus, oder?

    Die Maschine gab's die Tage übrigens für 599€ im Tagesangebot bei eBay.
     
  7. #7 justme762, 03.10.2014
    justme762

    justme762 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Na, das klingt doch schon mal ganz ermutigend! Danke! :)
     
  8. #8 justme762, 03.10.2014
    justme762

    justme762 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ja - eben! Ich finde, von den Vollautomaten ist das doch schon einer von den besseren! :) Wegen dem Reinigen, wegen dem Bedienen und so...

    Nein, ich trinke grundsätzlich meinen Kaffee nicht ohne Milch! Nie - lieber gar keinen...

    Mein Freund trinkt aber doch schon mal gerne einen Espresso, deshalb hätte ich gerne gewusst, warum ein Vollautomat das nicht kann, bitte?

    Ich hatte einen Artikel im Internet gefunden, in dem stand, dass Vollautomaten NUR Espresso machen und das hat mich erst recht verwirrt...

    Heute habe ich meine Melita Caffeo CI ausgepackt und ausprobiert. Ich habe den Mahlgrad auf fein gestellt und die Bohnen auf vier für einen Cappuccino. Ich habe zwei nacheineander in die Tasse gelassen und war mit dem Ergebnis durchaus zufrieden! :) Was passiert mit Espressobohnen in einem VA? Was unterscheidet einen Espresso aus einem Vollautomaten von einem Espresso aus einer Kapselmaschine? Dass ein Siebträger den besten Espresso macht, habe ich verstanden, aber ein von Hand aufgebrühter Kaffee soll ja auch besser sein, als einer aus einer Kaffeemaschine...

    Ich denke, da ich überwiegend Kaffee für mich mache und ich den ausschließlich mit Milch trinke, ist dieser VA für mich einen gute Wahl! :)
     
  9. #9 justme762, 03.10.2014
    justme762

    justme762 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
  10. DaMaxl

    DaMaxl Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Vielleicht kommt meine Antwort etwas spät, aber vll kann ich dir verständlich machen warum ein VA keine eierlegende Wollmilchsau sein kann:
    Beim "richtigen" Kaffeebrühen geht es neben Wasserqualität und -temeratur, bohnenqualität und Röstung in einem erheblichen Maß auch um die sogenannte extraktionszeit. Sprich: die Zeit, wie lange das durchfließende Wasser Inhaltsstoffe aus dem Kaffeemehl "ausschwemmt".
    Stell Dir jetzt eine Pott Kaffee neben einer Espressotasse vor. Du merktst, dass sich die Wassermenge erheblich unterscheidet.
    Die Extraktionszeit stellt man ein über 3 Faktoren: 1. Pumpendruck, 2. Mahlgrad, 3. Pressung des Kaffeemehls.
    Auf Punkt 1 und 3 hast Du in der Regel beim VA keinen Einfluss.
    Je feiner das Kaffeemehl, desto langsamer läuft der Kaffee.
    Je nach Kaffee gehe ich mal von einer ungefähren Extraktionszeit von 20 bis 25 Sekunden aus.
    Um in dieser Zeit eine Espressotasse zu füllen muss der Kaffee also recht fein gemahlen werden.
    Beim gröberen Mahlgrad, der einen Pott in diese Zeit schön füllt wird Dir der Espresso in 3 Sekunden in die Tasse fallen.
    U. A. aus diesem Grund muss man mit einem VA, der nur eine Mühle hat, immer Kompromisse eingehen.
    Aber es ist durchaus möglich guten Kaffee daraus zu bekommen.
    Ich würde bei der Auswahl der Bohnen darauf Achten, dass sie von einem guten Röster kommen, der nur Langzeitröstung macht.
    Ich hoffe dass Deine Frage somit halbwegs beantwortet ist.
    Es gibt übrigens Vollautomaten mit 2 Mühlen. Das ist nochmal eine andere Sache. Auch preislich gesehen;)
     
  11. #11 justme762, 16.11.2014
    justme762

    justme762 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo DaMaxi,

    ganz herzlichen Dank für Deinen Beitrag!

    Das ist für mich nachvollziehbar und damit habe ich mich schon abgefunden - für Espresso (eher selten) benutze ich jetzt eine Kapselmaschine! :)

    Nur, der Kaffee will mir auch nicht so recht gelingen!

    Mein Milchkaffee schmeckt mir nach wie vor gut, aber für die leute, die Kaffee ohne mIlch trinken, sollte ich ja auch einen guten Kaffee bekommen mit einem (ja nicht gerade BILLIGEN) Kaffeevollautomaten, wie dem Caffeo CI, oder nicht?

    Habe schon verschiedene Einstellungen ausprobiert, mein Freund sagt, der Kaffee schmecke DÜNN... :(

    Ich habe aber schon die höchste Bohneneinstellung, nur 60ml (lasse ich für ihn 2 x durch), Mahlgrad mittel, Temperatur hab ich hoch und mittel probiert, den Mahlgrad hatte ich auch schon auf fein, aber der Kaffee schmeckt ihm nicht, obwohl er mir Bohnen gebracht, mit denen ihm der Kaffee sonst schmeckt.

    Hast Du einen Tipp in Bezug auf einen Röster, der nur Langzeitröstung macht, bitte?

    Da gibt's ja diese Aeropress (hatte ich angedacht für unterwegs auf dem Boot und im Wohnmobil) - weiß da jemand was drüber, bitte?

    Danke schon mal!

    LG
    Michaela
     
  12. DaMaxl

    DaMaxl Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Michaela,

    also mein absoluter Favorit bei den Röstern ist derzeit die "Bavarian Roasting Company". Die machen einen sehr guten Job und beraten Dich sicher auch am Telefon was Du für Deinen VA brauchst. In meinem Siebträger habe ich mit ser Sorte Simba guten Cafe Crema hingebracht. Ggf. probierst Du auch mal den Kahawa.
    Ich nehme auch sehr oft von Westhoff den Swiss noblesse. Das ist zwar ein Großröster für die Gastronomie, rösten aber auch im Langzeitverfahren und der Kaffee ist echt super.

    Auch für einen guten Milchkaffe braucht man einen guten Kaffee als Basis. Oben hatte bereits ejemand geschrieben, das es bei Milchkaffee nicht so wichtig sei, wenn der Kaffee nix besonderes ist. Das ist quatsch.

    Mal unabhängig von Mahlgrad und eingestellter Temperatur: Wie lange dauert es, bis die gewünschte Menge in der Tasse ist und wie heiß kommt er aus dem Auslauf. Vl. kannst mal mit Thermometer die Temp. feststellen. Wie ist die Crema? Farbe? Dicke? Schnell weg oder haltbar?
    Wenn mir die Daten geben kannst, dann können wir weiter sehen.

    Wie wird der Kaffee dort zubereiten, wo er Ihm schmeckt? Auch VA, als Filterkaffee oder im Siebträger?
    Wie heißt der Kaffee?
    Mal sehen ob wir das nicht in Griff bekommen;)
     
  13. #13 justme762, 17.11.2014
    justme762

    justme762 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ja, das wäre echt toll, wenn das klappen würde! :)

    Wir haben hier auch so eine Rösterei, wo ich überlege, mal Kaffee zu kaufen - nur, woher weiß ich, ob die im Langzeitverfahren rösten? Stehen tut das nirgends auf der Homepage...

    Mit meiner Filtermaschine (AEG Cafe Ole) hab ich immer Jacobs Krönung Balance getrunken als Milchkaffee, hab immer gut Pulver genommen und das hat mir sehr gut geschmeckt! Aber das war immer so viel Gedöns bis ich den Milchkaffee hatte und ich dachte, mit einem Vollautomaten mit frisch gemahlenem Kaffee und Milchschaum wäre ich besser dran ...

    LG
    Michaela
     
  14. #14 justme762, 24.11.2014
    justme762

    justme762 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    :(

    Hallo,

    irgendwas muss ich wohl falsch gemacht haben, dass jetzt keine Antwort mehr kommt ... Schade!

    Ich war inzwischen in der Rösterei - Langzeitröstverfahren :) - und hab einen Kaffee zum Probieren mitgenommen. Er schmeckt gut, aber dafür, dass er drei Mal so viel kostet, schmeckt er dann doch nicht DREI MAL so gut...

    Bitte, WOMIT kann ich die Temperatur messen? Von da an, wo der erste Wassertropfen rauskommt bis zum letzten braucht der Kaffee Crema 60ml 10 Sekunden.
    Die Crema ist leicht dunkel, , auch nicht gerade DÜNN und durchaus haltbar.
     
  15. #15 strauch, 24.11.2014
    strauch

    strauch Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    140
    Das ist ja keine richtige Crema sondern der Kaffee wird vom VA quasi aufgeschäumt.
    Man darf bei dem Kaffeepreis nicht vergessen, das die Mehrkosten nicht nur durch mehr Qualität, sondern auch durch bessere Bezahlung der beteiligten Menschen (das unterstelle ich jetzt mal) und durch geringe Menge gesteigert wird.
    Wenn du 60ml in eine Tasse lässt. Ist die Tasse vorgewärmt? Und evtl. hast du den VA mal vorher spülen lassen, das die ganzen Leitungen auch warm sind und frei von alten Kaffeeresten?
    VA Regelmäßig gereinigt mit Kaffeefettlöser (meist Tabs)?
    Mahlgrad ganz fein?
    Stärke ganz hoch?
    Wie ist die Temperatur im VA eingestellt?
    Wenn du etwas verstellst, beziehe erst mal 2-3 Kaffee bevor du das beurteilst.
     
  16. #16 justme762, 24.11.2014
    justme762

    justme762 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ganz herzlichen Dank für den Beitrag! :)

    Ja, das mit dem Preis stimmt natürlich!

    Ich habe den von einer ganz kleinen Rösterei in meiner Nähe, Fairtrade und Werkstatt für behinderte Menschen ... :)

    Die Tasse hatte ich mal vorgewärmt und auch mal nicht.

    Mein Vollautomat spült immer, wenn ich ihn einschalte und ich lasse auch immer zuerst meinen Milchkaffee (2x) raus, bevor ich den Kaffee dann rauslasse.

    Ja, der Kaffeevollautomat wird regelmäßig gereinigt (Anzeige) - erst kürzlich mit Tabs und danach auch noch intensiv!

    Der Mahlgrad ist auf mittel, vom Hersteller wird selbst das erst nach 1500 Bezügen empfohlen ... ???

    Die Stärke ist auf vier Bohnen (höchste) und die Temperatur ist auf hoch (es gibt niedrig, normal und hoch)

    Der Beurteilung liegt wenigstens der dritte Bezug zugrunde ... :)
     
  17. #17 strauch, 24.11.2014
    strauch

    strauch Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    140
    Da wurden ja alle meine Fragen beantwortet. Danke :). Wenn er so zu dünn schmeckt. Würde ich das so genau mal in der Rösterrei vortragen. Ich bin mir Sicher er hat auch eine kräftigere Sorte da die vielleicht eher zum VA und deinem bzw. Besuchergeschmack passt
     
  18. W1cht3lm@nn

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    63
    Sorten wie Ionia Gran Crema oder der 100%-Robusta-Kracher KFE Halleluja laufen auch im VA ganz hervorragend.

    Wie Strauch schon sagt, die Rösterei kann da sicher auch helfen, falls man dort genügend aufmerksam und gewillt ist.
     
  19. #19 justme762, 25.11.2014
    justme762

    justme762 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ganz herzlichen Dank! :)

    Ich habe in DIESER Rösterei den KRÄFTIGSTEN Espresso gekauft ...

    Aber der Versuch "läuft" sozusagen noch - der Mahlgrad ist ja noch auf "mittel", das müsste ich noch testen mit "fein".

    Die Aussage mit 60ml, Mahlgrad "mittel", Temperatur "hoch", Stärke vier Bohnen (höchste) war "besser". Auf meine Nachfrage "gut" oder nur "besser" war die Antwort "besser" ...

    Mit Mahlgrad "fein" müsste ich noch ausprobieren, aber das ist ja so eine Sache - entweder muss ich den Mahlgrad GRUNDSÄTZLICH auf "fein" lassen oder immer nach der Umstellung zuerst meine beiden Milchkaffeebezüge rauslassen.

    Ich denke, ich werde mal noch die Wassermenge nochmal reduzieren ...
     
  20. #20 justme762, 25.11.2014
    justme762

    justme762 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    auch ganz herzlichen Dank! :)

    In dieser Rösterei ist man wirklich SEHR aufmerksam und auch gewillt, man hat mich sehr gut und aufmerksam beraten und sich sogar noch bei mir für den Tipp bedankt, auf der Homepage auch das "Langzeitröstverfahren" für "Unwissende" wie mich schon gleich mal zu erwähnen ... - ich sagte, selbst wenn Trommelröstung da stünde - weiß ich jetzt nicht genau - , dann hätte ich nicht gewusst, dass es sich dann um ein Langzeitröstverfahren handelt, was in der Rösterei selber natürlich jedem klar ist. Das fand man sehr einleuchtend. :)
     
Thema:

Melitta Caffeo CI - Vor- und Nachteile

Die Seite wird geladen...

Melitta Caffeo CI - Vor- und Nachteile - Ähnliche Themen

  1. Melitta Caffeo: Wie Auslaufverteiler öffnen/reinigen?

    Melitta Caffeo: Wie Auslaufverteiler öffnen/reinigen?: Hallo, Kann ich den Auslaufverteiler meiner Melitta Caffeo Solo auseinandernehmen, um ihn gründlich zu reinigen? Falls ja, wie? Nur abnehmen ist...
  2. Empfehlung Filtergröße bei einem Liter Kaffee: Melitta 102 oder 1x6?

    Empfehlung Filtergröße bei einem Liter Kaffee: Melitta 102 oder 1x6?: Moin. Bisher besitze ich einen Porzellanfilterpapierhalter Melitta 102. Lohnt sich die Anschaffung eines größeren Halters 1x6? Oder ist das bei...
  3. Kanne für Melitta Special 81

    Kanne für Melitta Special 81: Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe gleich ein Problem. Ich besitze eine Melitta Special 81 (quasi ein Familienerbstück). Leider ist mir...
  4. QuickMill 3004 Beratung/Nachteile/Alternativen

    QuickMill 3004 Beratung/Nachteile/Alternativen: durch unendliches suchen hier im KN, bin ich jetzt auf die Cassiopeia gestoßen ich trinke zu 99% Cappu -> 2ter Thermoblock ich bin meist allein,...
  5. Entscheidungshilfe erbeten: Melitta Caffeo CI vs. Siemens EQ.6 s300

    Entscheidungshilfe erbeten: Melitta Caffeo CI vs. Siemens EQ.6 s300: Hallo, tolles Forum hier, ich hoffe ihr könnt mir bei der Kaufentscheidung helfen. Die beiden Geräte scheinen in dem Preisbereich um 600,- immer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden