Merkwürdige Begegnung mit Espresso Technica

Diskutiere Merkwürdige Begegnung mit Espresso Technica im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Heute ist etwas irrwitziges vorgefallen, daß ich dem Kaffeenetz nicht vorenthalten möchte ! Vorgeschichte: Bisher habe ich La Tazza d'Oro immer...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Café-Classico, 07.09.2009
    Café-Classico

    Café-Classico Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    2
    Heute ist etwas irrwitziges vorgefallen, daß ich dem Kaffeenetz nicht vorenthalten möchte !

    Vorgeschichte:

    Bisher habe ich La Tazza d'Oro immer bei Espresso Technica in HH bestellt. Bei der letzten Lieferung ist mir aufgefallen, daß die Bohnen extrem trocken und hell aussehen (3 Monate alt, im Gastronomiebereich schon sehr grenzwertig), der Geruchtest bestätigt meine Vermutung, der Kaffee roch faulig.

    In der Annahme so was könnte mal passieren, habe ich die nächste Bestellung abgegeben und heute ist der Kaffee gekommen. Zu meinem Erstaunen hat der "neue" Kaffee die selben MHD wie bei der letzten Lieferung. Auf meine telefonische Anfrage daraufhin ob La Tazza d'Oro 18 oder 24 Monate Frist verwendet, bekommt man salopp am Telefon die Antwort "Es hängt von der Mischung ab" (So einen Blödsinn ist mir schon lange nicht mehr begegnet). Irgendwann verheddert sich die Dame am Telefon schon so sehr an den falschen Aussagen, sodaß sie Ihre Chefin holen müsste.

    Leider kann man nicht behaupten, daß die Chefin es besser wüsste. Antworten wie "Ein 4 Monate nach Röstdatum alte Kaffee ist doch nicht alt, die Italiener müssten es doch besser wissen" oder "Gehen Sie doch in den Supermarkt, der Kaffee dort ist viel älter" macht mich noch rasender. Im Supermarkt zahlt man auch nicht 23 € für einen Kg Kaffee, das kann wohl nicht der Maßstab sein. Nach Außen ein schönes Werbeschild von wegen Qualität und nach tatsächlich bietet ET eine flache Einstellung. Die Behauptung sie müsste doch besser über Kaffee wissen, hat sich wohl nach den Aussagen erledigt.

    Für mich steht es auf jeden Fall fest. La Tazza d'Oro komnmt bei mir nicht mehr ins Haus und schon erst recht nicht mit der arroganter Einstellung. Die gute Dame sollte doch auf ihren "nicht alten" Kaffee sitzen. Die jetzige Sendung geht ohne Umwege zurück nach HH, sollte ein anderer ahnungsloser Kunde sie kaufen.

    Komischerweise bekomme ich von anderen Kaffeeleiferanten wie Mokador und Costadoro immer recht frischen Kaffee (2 Wochen nach Röstdatum, mehr erwarte ich nicht), anscheinend geben sich die anderen mehr Mühe.

    Das Gespräch mit der Chefin hat mir die Laune ordentlich versaut :evil:
     
  2. #2 looseantz, 10.09.2009
    looseantz

    looseantz Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2008
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    11
    AW: Merkwürdige Begegnung mit Espresso Technica

    tach

    ich glaube, die chefin da ist ein chef. jedenfalls habe ich da immer nur mit kerlen zu tun, und die waren immer hochkompetent.

    vielleicht sollte man das nochmals verifizieren, bevor man die geschäftsbeziehung abbricht.

    bis die tage

    looseantz
     
  3. #3 Abu Kicher, 10.09.2009
    Abu Kicher

    Abu Kicher Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    10
    AW: Merkwürdige Begegnung mit Espresso Technica

    Ist halt schwierig das Thema. Wenn man mal zuviel eingekauft hat (als Händler) oder die gelieferten Bohnen schon ein paar Wochen auf dem Buckel hatten, was macht man da? Letztendlich sind die Bohnen noch "ok", obwohl der eine oder andere Afficionado sie als alt bezeichnen wird.

    Letztendlich muss man sich entscheiden, sie noch rauszuschicken oder wegzuwerfen. Und bei einem MHD von 12 bis 24 Monaten ist man als Kaufmann unter Umständen geneigt, ersteres zu tun.

    Dann ist es aber noch eine Sache, wie man gegenüber dem Kunden mit dem Thema umgeht. Spricht man es offen an oder versteift man sich auf die "offizielle" Version, dass MHD eben MHD ist. Als Händler zuzugeben, dass 3 Monate "eigentlich" schon zu alt sind, impliziert dann aber eben, dass man die Bohnen *nicht* mehr rausschickt. Auch nicht an unsensiblere Kunden. Ich denke, daher entscheiden sich die meisten Händler in diesem Fall dazu, sich stur zu stellen, obwohl sie vielleicht selbst wissen, dass die Kunden wahrscheinlich Recht haben. Ist natürlich unklug, aber irgendwie nachvollziehbar.

    Ich als Kunde würde es aber pragmatisch sehen, den Händler drauf ansprechen, ggf. den Kaffe zurückgeben und bei der nächsten - frischeren - Charge wieder zugreifen, wenn Dir die Sorte grundsätzlich schmeckt.
     
  4. #4 cappufan, 10.09.2009
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Merkwürdige Begegnung mit Espresso Technica

    Hi,
    bisher hatte ich immer schön frischen Gran Miscela von E-T geliefert bekommen und das als Endkundin.

    Die Chefs sind tatsächlich männlich (schau mal auf die Homepage). Ich würde mich an Deiner Stelle mal mit denen direkt unterhalten, denn der La Tazza D'Oro ist für meinen Geschmack ein so herrlicher Kaffee, daß es doch schade drum wäre.

    Toi, toi, daß Dir geholfen wird und es ggf. nächstes Mal wieder frischere Bohnen gibt.
     
  5. #5 Systermann, 10.09.2009
    Systermann

    Systermann Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    AW: Merkwürdige Begegnung mit Espresso Technica

    Hallo

    Ich denke als Händler sollte man Probleme mit seinem Lieferanten persönlich klären, und nicht in einem öffentlichen Forum. Viele Benutzer könnten hier den Eindruck bekommen, das ein Endverbraucher hier "alten Kaffee" bekommen hätte.

    Mit freundlichen Grüßen
    Andreas Systermann
     
  6. #6 stuartlidl, 10.09.2009
    stuartlidl

    stuartlidl Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    15
    AW: Merkwürdige Begegnung mit Espresso Technica

    Ich denke das man das sehr wohl in einem Forum besprechen darf. Der Geschädigte ist schließlich vorher schon so nachsichtig gewesen und hat eine 2. Bestellung aufgegeben - in der Hoffnung was Besserers zu erhalten. Und wenn er dann auf Anfrage (nicht Mail weil wir hatten das doch auch schon das man bei Kritik den persönlichen Anruf wünscht) eine unbefriedigende Antwort bekommt, darf er das auch hier reinstellen.

    Ich gehe auch davon aus das die Leute, die sich für einen solchen Preis Kaffee kaufen (sonst würden sie ja in den Supermarkt gehen) auch höhere Ansprüchen haben. Und die wirken sich nun mal auch im Alter aus.
    Die Nöte der Händler verstehe ich natürlich auch. Aber dann müssen sie im Zweifel mit Kritik leben.

    Der Verkäufer hätte gut daran getan, wenn er sich dem Kunden gegenüber (ob er es einsieht oder nicht) verständnisvoller gezeigt hätte.
    Mein Lieferant macht sowas...


    Viele Grüße

    Christian
     
  7. #7 mahlwerkk, 10.09.2009
    mahlwerkk

    mahlwerkk Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    2
    AW: Merkwürdige Begegnung mit Espresso Technica

    So wie sich das hier anhört, hast du nach Erhalt der Ware einfach eine zweite Bestellung aufgegeben, richtig? Dann solltest du dich nicht wundern, nocheinmal Ware mit dem selben MHD zu bekommen?! Zumindest konnte ich nichts davon lesen das du die erste Lieferung reklamiert hast...

    Ob nun ein Kaffee 3 Monate nach Röstung (zu) alt ist oder nicht, möchte ich hier gar nicht beurteilen. Diese MHD Geschichten bis zu 24 Monaten sind mir ohnehin ein Rätsel:roll:...

    Fakt ist jedoch - Wenn alle Händler hier mitlesen würden und ihre Kaffees szenegerecht nach spätestens 2 Monaten oder gar noch früher in die Tonne kippen würden, hätten wir ein echtes Müllproblem und das Kilo Kaffee wäre wohl kaum noch unter 100 Euro zu bekommen:lol:

    Da du erwähnt hast, der Kaffee würde "Faulig" riechen tät ich mir die Mühe machen, ein Pröbchen direkt an den Hersteller zu senden. Vielleicht kann dir dort geholfen werden. Denn ein 3 Monate alter Kaffee sollte nach allem riechen, nicht jedoch nach faulem Mist. Vielleicht kam lediglich ein böses Böhnchen mit ins Tütchen...

    Olli
     
  8. #8 Systermann, 10.09.2009
    Systermann

    Systermann Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    AW: Merkwürdige Begegnung mit Espresso Technica


    Vieleicht falsch rüber gekommen, aber in diesem Fall ist Cafe-Classico der Händler der an den Endkunden verkauft. Und bei Problemen mit seinem Lieferanten, berechtigt oder nicht, sollte man seinen Lieferanten nich an den öffentlichen Pranger stellen. So kennt man hier nur die eine Seite, und da kann leicht ein falscher Eindruck entstehen.

    Viele Grüße
    Andreas Systermann
     
  9. #9 mahlwerkk, 10.09.2009
    mahlwerkk

    mahlwerkk Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    2
    AW: Merkwürdige Begegnung mit Espresso Technica

    Hallo Christian,

    wer bitte wurde hier wie geschädigt? Ich habe bisher lediglich gelesen das jemand einen Kaffee bekommen hat, der entweder noch 21 oder aber 15 Monate haltbar gewesen ist. Da kann ich noch keine Schädigung erkennen.

    Ob es sinnvoll ist, einfach eine zweite Bestellung aufzugeben möchte ich nicht beurteilen. Richtig wäre gewesen, die erste Lieferung unter Einsendung einer Probe zu reklamieren. So wird dem Händler geholfen, den Schaden zu begrenzen. Wenn nämlich definitiv etwas mit dem Kaffee nicht in Ordnung ist könnte der Händler dieses auch dem Hersteller mitteilen. Da ich aber nicht erkennen kann, ob das so geschehen ist möchte ich hier nicht urteilen.

    Was in ein Forum gehört und was nicht steht auf einem anderen Blatt. Ich betrachte es kritisch, wenn ein Aussenstehender hier reinschaut und direkt den Eindruck bekommt, ein Händler würde seine Kunden schädigen.

    An Classicos Stelle würde ich da nochmal aufschlagen, die Bande rundmachen und klar ansagen, was ich erwarte. Oftmals helfen klare und direkte Worte, auch ohne ein Forum zu bemühen. So wie es sich bislang darstellt, hatte er bislang ja keine schlechten Erfahrungen mit dem betreffenden Händler...
     
  10. #10 mahlwerkk, 10.09.2009
    mahlwerkk

    mahlwerkk Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    2
    AW: Merkwürdige Begegnung mit Espresso Technica

    Uiiii,

    da kam mir Systermann zuvor...
     
  11. #11 old harry, 10.09.2009
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    AW: Merkwürdige Begegnung mit Espresso Technica

    diese grundsatzdebatte wird hier nicht zum erstenmal geführt...
    selbstredend sollten reklamationen in erster instanz beim verkäufer erfolgen - in der hoffnung, dass für beide seiten eine zufriedenstellende lösung gefunden wird.
    diesen weg hat der threadstarter nun aber offensichtlich ohne nennenswerten erfolg beschritte. deshalb halte ich es für durchaus legitim, sich als kunde auch in einem öffentlichen (fach-)forum über das ungelöste problem auszulassen. immerhin nutzen die händler dasselbe öffentliche internet mit websites, werbung und auftritten in entsprechenden foren ebenso legitim für ihre eigenen zwecke.

    und wer diesen thread aufmerksam liest, dem wird ziemlich schnell klar, dass dies:

    so keineswegs geschehen ist. der kritik des threadstarters steht der eine oder andere relativierende kommentar grundsätzlicher art gegenüber und wenigstens zwei user haben den "an den pranger" gestellten händler durch positive erfahrungsberichte in schutz genommen.
     
  12. #12 ergojuer, 10.09.2009
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.199
    Zustimmungen:
    348
    AW: Merkwürdige Begegnung mit Espresso Technica

    Da werden doch Äpfel mit Birnen verglichen!
    Wenn ich als Händler entsprechende Mengen direkt beim Röster in Italien bestellen kann, kann der Röster die quasi direkt von der Packstraße entnehmen. Zwei Wochen sind da realistisch.
    Aber wie kann man erwarten, dass man bei einem Zwischenhändler in Hamburg die gleiche Frische bekommt?
     
  13. #13 stuartlidl, 10.09.2009
    stuartlidl

    stuartlidl Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    15
    AW: Merkwürdige Begegnung mit Espresso Technica

    @systermann:
    Ich hab nicht gewußt das der Themenersteller selbst Händler ist. Unter diesen Voraussetzungen sehe ich die Sache auch anders. Ärger in Geschäftsbeziehungen untereinander gehört nicht in ein Forum. Meiner Meinung nach.

    @mahlwerkk:
    mit dem noch ewig langem MHD hast Du schon recht. Aber der Händler von dem ich beziehe würde sowas z.B. nicht mehr verkaufen weil er weiß, das die Kunden auf Frische stehen. Und ich denke bei dem genannten Preis von 23,--/Kg kaufen doch auch nur Freaks. Somit müßte er sich dessen auch bewußt sein.

    Eigentlich ärgert es mich im nachhinein das ich mich überhaupt eingeblendet habe. Solche Themen haben immer einen ungutes Gschmäckle und drum blend ich mich lieber aus und wünsche einen schönen Nachmittag.

    Gruß
    Christian
     
  14. #14 Holger Schmitz, 10.09.2009
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.310
    Zustimmungen:
    1.776
    AW: Merkwürdige Begegnung mit Espresso Technica

    Ich denke Systermann hat es auf den Punkt gebracht, solch eine Aktion geht gerade als Händler oftmals nach hinten los.

    Mögen die beiden es untereinander ausmachen, den Beitrag mache ich an der Stelle zu.

    Gruß
    Holger
     
Thema:

Merkwürdige Begegnung mit Espresso Technica

Die Seite wird geladen...

Merkwürdige Begegnung mit Espresso Technica - Ähnliche Themen

  1. "Making Italian Espresso, Making Espresso Italian"

    "Making Italian Espresso, Making Espresso Italian": Es freut mich sehr, folgenden Beitrag von Jonathan Morris, “Making Italian Espresso, Making Espresso Italian” mitzuteilen:...
  2. Koenig Espresso-Kaffeemaschine - kein Wasser laüft

    Koenig Espresso-Kaffeemaschine - kein Wasser laüft: Hallo, Ich habe eine Kaffee-Maschine, die noch nie genutzt hat. Die wartet 1 Jahre in die Keller meiner Verkaufer. Das Wasser laüft nicht : kein...
  3. Espresso läuft viel zu schnell

    Espresso läuft viel zu schnell: Hallo zusammen und sorry dafür, dass ich vor Fotos von Kaffeeecke etc. eine Anfängerfrage stelle. Ich habe die gängigen Antworten bereits gelesen...
  4. Hilfe! Espresso sauer ohne Grund

    Hilfe! Espresso sauer ohne Grund: Hallo zusammen, ich bin seit vielen Jahren Besitzer einer alten BFC Junior samt Anfim Mühle. Mit dieser Kombination bin ich sehr glücklich und...
  5. [Verkaufe] Kees van der Westen Mirage Veloce Duette Classic Idrocompresso

    Kees van der Westen Mirage Veloce Duette Classic Idrocompresso: Im Rahmen einer Betriebsschließung bieten wir eine aktuell rundum erneuerte Kees van der Westen Mirage Veloce Duette Classic Idrocompresso zum...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden