Milchaufschäumen: Viel Milch, wenig Schaum

Diskutiere Milchaufschäumen: Viel Milch, wenig Schaum im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo. Ich habe eine Frage zum Milchaufschäumen und nach einigem Suchen noch nichts Passendes im Forum gefunden. Vorweg: Den kaffeewiki-Artikel...

  1. tob1as

    tob1as Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Ich habe eine Frage zum Milchaufschäumen und nach einigem Suchen noch nichts Passendes im Forum gefunden.

    Vorweg: Den kaffeewiki-Artikel habe ich bereits mehrmals gelesen.

    Meine Maschine ist eine Gaggia Espresso De Luxe, die Mühle eine Graef CM 80.

    Das Milchaufschäumen mit und ohne Pannarello funktioniert prinzipiell recht gut, die Milch ist in Bewegung und nimmt an Volumen zu, oben bildet sich Schaum. Aber das Problem ist, eben nur oben! Mindestens die Hälfte des Inhalts ist am Ende immer nur heiße Milch, sodass der Cappuccino eher ein Milchkaffee mit dünner Schaumschicht ist, als ein richtiger Cappuccino. Irgendwo habe ich hier den Tipp gelesen, dass es daran liegen könnte, dass ich die Milch zu heiß werden lasse, also habe ich brav eine Hand ans Milchkännchen gehalten und den Dampfbezug beendet, als es zu heiß wurde. Das Ergebnis war jedoch dasselbe. Die Frage ist jetzt, was kann ich tun? Bisher habe ich 1,5%-Fett-Milch verwendet, sollte ich einmal Milch mit höherem Fettanteil versuchen? Hoffe auf Hilfe, denn mittlerweile bin ich verzweifelt. :-(

    MfG
     
  2. #2 Augschburger, 06.02.2012
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    18.020
    Zustimmungen:
    16.751
    AW: Milchaufschäumen: Viel Milch, wenig Schaum

    Fettere Milch neigt zum sicherer Funktionieren. Und H-Milch zum weniger. :cool:
    Dann kannst Du aber auch mit Wasser und nur einem Tropfen Spüli üben, ist billiger.
    Ansonsten: Wie groß ist das Kännchen? Wieviel Milch machst Du rein?
     
  3. tob1as

    tob1as Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    AW: Milchaufschäumen: Viel Milch, wenig Schaum

    Danke für deine Antwort.

    Es handelt sich um ein 350ml-Kännchen, gefüllt ca. bis zur Hälfte. Habe jetzt mal Vollmilch besorgt und werde es damit probieren. :-D
     
  4. Jova

    Jova Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1.456
    AW: Milchaufschäumen: Viel Milch, wenig Schaum

    Hallo,

    ich denke du hast einfach nur die Dampflanze in der falschen Position.

    Die verwendete Milch spielt kaum eine Rolle, ob nun fettarm, Soja oder was auch immer. Bei einer Bekannten funktioniert das bei mir auch mit H-Milch und Saeco-VA.

    Dieses Phänomen passierte mir zuweilen sogar bei meiner Bezzera. Einfach mal mit einer anderen Position der Lanze experimentieren. Bissl anderer Winkel, andere Position, andere Eintauchtiefe. Drehst du voll auf, um die Milch in schwung zu bekommen? verwirbelst du nicht nur im Kreis sondern auch im Kännchen?
    Und weil du schreibst, mit und ohne Panarello: ich würde meine Bemühungen auf OHNE konzentrieren;-).

    Einfach üben, üben, üben, z.B. auch mit Spüli, wie Augschburger vorgeschlagen hat. Klappt ganz gut zum Probieren.

    350ml Kännchen sollte die Gaggia eigentlich packen.


    Gruß, Jo
     
  5. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.953
    Zustimmungen:
    549
    AW: Milchaufschäumen: Viel Milch, wenig Schaum

    Du schäumst vermutlich zu lange, wenn nur oben Schaum ist, die Milch sollte nicht mehr als 70-75 Grad heiß werden.
     
  6. #6 Ranger Kevin, 06.02.2012
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.869
    Zustimmungen:
    2.415
  7. Snorrt

    Snorrt Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Milchaufschäumen: Viel Milch, wenig Schaum

    Ich würde auch mal die Dampflanze ein bisschen verschieben.
    Ich hatte anfangs (aufgrund eines Videos im Netz) meinen Dampfstrahl immer am Rand der Kanne. Damit konnte ich zwei Ergebnisse erreichen: Milch mit dickem Schaum obendrauf oder komplett dicker Schaum. An sich gut für den Cappu, aber damit lässt sich keine Milchkunst erkünsteln. War dann auch etwas verwirrt und habe folgendes versucht:

    1) Milch von Bärenmarke (3,8 % Fett, dicker, cremiger Schaum)
    2) Milch eiskalt aus dem Kühlschrank, inzwischen stelle ich das Kännchen kurz vorher sogar ins Eisfach
    3) meine Dampflanze kommt jetzt exakt in die Mitte der Kanne, meine linken Griffel unter das Kännchen (0,35 l, ca. 1/3 mit Milch gefüllt für einen Cappu)
    4) Dampf volles Brett aufdrehen (wenig hat bei mir nicht funktioniert)
    5) Dampflanze in die Mitte, den Kopf versenke ich komplett in die Milch (ca. 1 cm), versuche laute Geräusche zu vermeiden (wenn es "kreischt", dann ist es falsch, wenn es sprutzelt ist es falsch, wenn es zu stark Blubbert ist es falsch; gut ist es, wenn es sehr leise sprudelt und die Milch keine Blasen wirft)
    6) die Milch steigt nun ein bisschen (so ungefähr auf das doppelte Volumen, dabei führe ich das Kännchen leicht nach, aber so, dass weiterhin Punkt 5 erfüllt wird)
    7) wenn es an der linken Pfote zu heiss wird, dann versenke ich die Dampflanze kurz weiter nach unten, die Milch wird so nochmal durchgewirbelt (das dauert max. 3-5 Sekunden), das sieht dann aus wie im Whirlpool, aber weiterhin kein Sprutzeln und Spratzen, alles unter der Oberfläche
    8. die Milch müsste dann eine seidige Oberfläche haben und sehr, sehr kleine Bläschen, wenn überhaupt erkennbar
    9. dann ein bisschen ruhen lassen, Kännchen "im Kreis" schütteln und schwenken, damit die Blasen verschwinden

    So klappt es bei mir recht gut. Nur ist das von Dampflanze zu Dampflanze vermutlich massiv unterschiedlich. Man darf sich nicht von den Videos verwirren lassen, ich habe bei meiner Maschine (Alex Duetto) schon 4 (!) versch. Dampflanzen entdeckt.

    Achja, was ich anfangs immer falsch gemacht habe: Zu lange geschäumt. Man lässt sich von der Fliessgeschwindigkeit der Milch im Kännchen leicht verwirren, weil man glaubt, die Milch wäre noch zu flüssig. Stimmt aber nicht, der Dampfstrahl ist nur so heftig :) Also auch mal ein bisschen mit Zeiten herumexperimentieren.

    Viel Schaum!
    Snorrt
     
Thema:

Milchaufschäumen: Viel Milch, wenig Schaum

Die Seite wird geladen...

Milchaufschäumen: Viel Milch, wenig Schaum - Ähnliche Themen

  1. Milchaufschäumen: Wenig Schaum und sehr laut

    Milchaufschäumen: Wenig Schaum und sehr laut: Hallo zusammen, nach langem Zubereiten von Mokka und Latte Macchiato mittels einer Bialetti Brikka bin ich seit gestern Besitzer einer neuen...
  2. S***e The B*****a P*oEspresso läuft viel zu schnell

    S***e The B*****a P*oEspresso läuft viel zu schnell: Huhu liebe Communtiy, ich hoffe, jemand kann die Erfahrung teilen. Ich habe das konstante Problem, dass der Espresso viel zu schnell...
  3. [Erledigt] Quickmill Stretta 0820+Eureka Mignon Specialita+viel Zubehör

    Quickmill Stretta 0820+Eureka Mignon Specialita+viel Zubehör: Verkaufe meine kaum genutzte Espressomaschine Quickmill Stretta 0820 ( Farbe : rot ) inklusive einer passenden Espressomühle von Eureka Mignon...
  4. Bezzerra BZ 09 heizt viel zu stark (immer auf Dampf)

    Bezzerra BZ 09 heizt viel zu stark (immer auf Dampf): Hallo Zusammen, meine BZ 09 heizt quasi immer auf Dampf. Ich hab da immer erst viel Dampf abgelassen und die Pumpe laufen lassen bis ich Kaffee...
  5. Eureka Mignon Specialita - Mittlerweile gefühlt viel lauter als am Anfang

    Eureka Mignon Specialita - Mittlerweile gefühlt viel lauter als am Anfang: Hallo zusammen, wie oben im Betreff, kommt es mir mittlerweile vor, das die Mühle viel lauter gewordn ist mit der Zeit. Kann es Verschleiss der...