Milchaufschäumer Stampfer vs Dampflanze

Diskutiere Milchaufschäumer Stampfer vs Dampflanze im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Irgendwie kriege ich das Milchaufschäumen mit der Dampflanze meiner Rocket Appartamento nicht so genial hin wie mit diesen...

  1. #1 Cpt. Taratatat, 07.03.2018
    Cpt. Taratatat

    Cpt. Taratatat Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwie kriege ich das Milchaufschäumen mit der Dampflanze meiner Rocket Appartamento nicht so genial hin wie mit diesen Stampfer-Milchaufschäumern (Bialetti Tutto Crema etc.) Ich meine, der Schaum ist gut und ausreichend für Latte Art, aber aus dem Stampfer wird er einfach viel cremiger, visköser und vor allem mehr... Ich würde wirklich gern Dampf verwenden da schneller, weil man die Milch nicht extra erwärmen muss. Aber irgendwie ist von diesem Kännchen immer nur die Hälfte Schaum und es ist doch noch ein kleines bisschen gröber als mit dem Stampfer. Glaube ehrlich gesagt nicht dass ich meine Technik mit der Dampflanze noch so viel verbessern kann. Ist ja toller Schaum. Aber kommt eben nicht ganz an den Stampfer aus der Studienzeit heran. Ist das möglich??? Ich dachte immer Dampf wäre der Goldstandard :p
     
  2. Ottmar

    Ottmar Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Kann man nur beurteilen, wenn du mal ein Video reinstellst, in dem man beides sieht, vor allem deine Techniken.
     
  3. #3 FrancisoNL, 07.03.2018
    FrancisoNL

    FrancisoNL Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2016
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    66
    Der Goldstandart ist die Dampflanze!
    Extrem feinporig, extrem viskös, extreme Oberflächenvergrößerung des Espressos, extrem glänzend und perfekt für Latte Art.
    Dazu eine Optik die dich weghaut!

    Nur: 1. Richtiges Milchaufschäumen lernt man nicht in einer Woche, nicht in einem Monat und nicht in einem halben Jahr. Für perfekte Ergebnisse.
    Das braucht Zeit, Erfahrung, Hardwarekenntnis, ist Milch-und temperatur- und druckabhängig.

    2. Du darfst nicht Milchschaum aus ner ollen Kanne mit dem Schaum vergleichen den wir hier meinen!
    Das sind 2 Welten. Für die erste Welt musst du lernen und Geduld haben, für die zweite Welt genau das Gegenteil.

    3. Reicht dir dein Ergebnis mit der Kanne ists doch gut-mach das weiterhin und genieße das Ergebnis. Who cares?

    Möchtest du jedoch dich dahingehend qualitätstechnisch deutlich verbessern, ist eine Dampflanze und tiefgehende Kenntnisse unumgänglich.

    Dein Weg-du entscheidest.
     
    ORichter gefällt das.
  4. #4 Geschmackssinn, 07.03.2018
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    1.602
    es wird wohl am ehesten an deiner Technik liegen....(ich meine dich, nicht die Apartemento)

    - zum üben nimm am besten Wasser mit etwas Spüli...
    - ein ~300ml Kännchen
    - ~1/3 der Gesamtzeit 'ziehen'
    - ~2/3 der Gesamtzeit 'Rollen'
    - denk ans kreisen des Pitchers, damit sich Schaum und Milch nicht wieder trennen...
    - ...

    PS:
    Latte Art fähiger Schaum ist zwar schön fein, aber dafür auch nicht soooooo fluffig.
    Meine Frau mag lieber viel Schaum (kein Badeschaum), damit geht dann Latte Art nicht mehr ganz so gut, aber bei ihr zählt halt viel schaum.

    Tapagetalked
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  5. #5 Cpt. Taratatat, 07.03.2018
    Cpt. Taratatat

    Cpt. Taratatat Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ziehen, Rollen, Spülmittel... ich kenne alle Standardtricks und ihre Erweiterungen. Kann schon sein dass das Feintuning noch besser wird mit der Übung. Aber:

    Das ist genau das was der Stampfer erstellt... Ich habs perfektioniert während dem Studium. Genau das was hier jeder beschreibt. Besseren Schaum hab ich noch nirgends bekommen, nicht in richtig guten Kaffeebars und nicht in Italien.

    Ich würde mich aber trotzdem gern eines besseren belehren lassen. Ich benutze ja auch meistens den Dampf wegen geht schneller und liefert auch ein super Ergebnis. Nur wenn ich mir mal am Wochenende was gönnen will kommt die alte Kanne raus. Ist prinzipiell schon ok so. Aber wenn ich die Beiträge der Espressowissenschaftler hier lese habe ich das Gefühl da läuft irgendwas verkehrt herum oder??? :D
     
  6. #6 Geschmackssinn, 07.03.2018
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    1.602
    Ich denke du hast es dir schon selbst beantwortet.....
    - deine Technik mit dem Stempelpott hast du lange perfektioniert!
    - hingegen bei der Dampflanze hast du, im Verhältnis zum Stempelpott, weniger Erfahrung.

    ich bin ebenfalls der Meinung, dass man mit dem Stempelpott oder einer FrenchPress super Milchergebnisse bekommt (siehe Drittan Alsela auf YouTube...)
    das bekommt ich unterwegs damit auch besser hin als mit dem blöden elektrobesen...

    Tapagetalked
     
  7. #7 Cpt. Taratatat, 07.03.2018
    Cpt. Taratatat

    Cpt. Taratatat Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    joa, der kann nix :D
     
  8. #8 Aeropress, 07.03.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.867
    Zustimmungen:
    3.297
    Nur wenn Du nix kannst. :) Mit dem Quirl geht das ganz genauso gut wie mit der Lanze auch, sogar die dafür nötige Technik ist ganz ähnlich, reine Übungssache wie mit allem halt.
     
  9. Ottmar

    Ottmar Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass man mit anderen Techniken ausser der Dampflanze wirklich Latte-Art-Schaum erzeugen kann.

    Bitte Beweis-Video.

    Alles geschrieben taugt nicht als Vergleich........
     
  10. #10 Aeropress, 08.03.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.867
    Zustimmungen:
    3.297
    Zwar schon xfach gepostet, aber wenn's dein Vorstellungsvermögen steigert bitte sehr. :)
     
    joost und ORichter gefällt das.
  11. #11 Zockerherz, 05.12.2018
    Zockerherz

    Zockerherz Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    124
    Nicht schlecht!

    Vielleicht täusche ich mich oder bilde mir das ein, aber ich finde, dass mit Dampf aufgeschäumte Milch anders schmeckt! Die ist irgendwie ein wenig süßlicher. Manche Stimmen munkeln, das liege daran dass der heiße Dampf die Milch leicht karamellisieren lasse. Dass kann ich mir aber nur schwerlich vorstellen.

    Aber das Video oben sieht wirklich Bombe aus! Ich habe zwar vom WMF so einen Elektrischen, der tatsächlich weichen Milchschaum macht, aber der ist nie so fein wie mit Dampf. Hier sollte ich mir vielleicht dochmal so eine Bialetti Pumpe zulegen.
     
  12. #12 Cappu_Tom, 05.12.2018
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    545
    Ganz schön elitär? o_O


    @Cpt. Taratatat: vielleicht kannst du dir ja mal von jemandem über die Schulter schauen lassen?
    Nicht entmutigen lassen, das Milchaufschäumen mit Dampf ist keine solche Geheimwissenschaft, wie oben dargestellt.
     
    Snait gefällt das.
  13. #13 Aeropress, 06.12.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.867
    Zustimmungen:
    3.297
    Was manche Stimmen im Hinterstübchen sich halt so zusammenreimen. :)
    Damit da was karamellisiert wäre die Milch schon zu heiß und würde mal sicher nicht mehr so toll schmecken, außerdem muss man dafür backen und nicht nur warm machen. Ergo Blödsinn.
    Zudem da ich beides recht häufig anwende, für mich schmeckt der Schaum mit dem Pressstempel klar besser als mit der Lanze, es ist halt nicht mit Wasserdampf verdünnt. Aber mag ja sein, dass manchem weniger pure Milch besser oder 'süsser' schmeckt, alles individuell vorstellbar auch ohne Pseudoerklärung.;)
     
    Zockerherz gefällt das.
  14. #14 Zockerherz, 06.12.2018
    Zockerherz

    Zockerherz Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    124
    @Aeropress Danke! Na ja, Einbildung ist schließlich auch eine Art von Bildung ;) Das dachte ich mir auch schon rein von der Logik her. Ansonsten ich hab hier eine kleine FP aus Glas. Die nutze ich mal und versuche mal einen schönen, cremigen Milchschaum zu machen. Das wäre ja perfekt wenn ich dann super Cappu bekommen würde sobald die La Piccola da ist :D

    @FrancisoNL Na ja, ich hab auch innerhalb einer Woche den Dreh rausgehabt wie man ordentlich schäumt. Lanze rein, und rein nach gehör gezogen. Dann gerollt bis das Kännchen fast schon zu heiß in der Hand war und siehe da. Top cremiger Milchschaum. Ich denke eher, für das richtige Milchaufschäumen braucht man das richtige Gefühl und Gehör. Und was ich festgestellt habe: Diese Cappucinatore Aufsäze sind der größte Müll. Damit bekomme ich auch keinen anständigen Schaum hin. Dafür muss ich allerdings gestehen, dass ich dafür mit einem Siebträger an sich nicht umgehen kann, egal wie sehr ich es auch versucht habe :D
     
  15. #15 Cappu_Tom, 06.12.2018
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    545
    Aha ... :cool:
    Und ihr seid euch sicher, die 5% Wassereintrag aus der Milch herauszuschmecken?
    Milch ist ein hochkomplexes Biologisches Produkt, der menschliche Geschmacksinn ebenfalls. Da spielt neben chemischen Veränderungen u.a. auch die Textur und unser Geruchsinn eine Rolle - da muss vieles eben Vermutung bleiben.
     
  16. #16 s-press-x, 06.12.2018
    s-press-x

    s-press-x Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2018
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    46
    Allerdings vermute ich - reine Vermutung -, nach dem Aufschäumen der Milch ist das Säubern der Dampflanze einfacher und entspannter als das Säubern der Frenchpress. Die Kippelei auf dem Gasbrenner ist auch nicht ohne (Gefahr). Und zum Erhitzen im Alltag (nicht Lernbetrieb) jedes Mal extra eine Herdplatte/Kochfeld anschmeißen ... nö, sone Lanze ist schon schick komfortabel.
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  17. #17 Aeropress, 06.12.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.867
    Zustimmungen:
    3.297
    Ich hab ne Microwelle :), 2 Minuten in Auftaustufe ergeben bei mir immer ca. 60°+ einmal ausgetüftelt passt immer und ist eher sicherer als ne Lanze aus der heißer Dampf kommt, auch daran könnte man sich ja verbrühen (wenn man sich do.. anstellt ;) ), in der Zwischenzeit Portion gemahlen, Kaffee gezogen und dann kann man auch schon schäumen. Ich nehm aber meist die Aerolatte wegen dem schneller sauber hinterher, ob einmal kurz unterm Hahn abgespült oder die Lanze gewischt macht da nicht wirklich einen Unterschied und geht genausogut mit Übung. Pumpkanne nehm ich dann bei größerem Milchbedarf auf einmal, wenn Gäste da sind kommts auf die eine Kanne mehr in der Spüle hinterher auch nicht an. ;)
    Das mit der Textur könnte schon auch stimmen, ich krieg den Schaum mit der Aerolatte auch irgendwie cremiger hin als mit der Lanze, obs das ist oder doch die 100% Milch who knows, ist mir auch Latte :) Hauptsache schmeckt. Das mit dem angeblichen karamelisieren per Lanze ist halt auf jedem Fall Quatsch.
     
    Zockerherz und Geschmackssinn gefällt das.
  18. #18 Zockerherz, 08.12.2018
    Zockerherz

    Zockerherz Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    124
    Ich behaupte hier einfach mal NÖ!. :) du musst eigentlich sofort direkt mit einem feuchten Lappen den Lurch würgen, sonst krustet die Milch daran fest, bzw. das tut sie sowieso ein wenig, da die Lanze ja sehr heiß ist. Sie lässt sich ganz gut reinigen, aber einfacher als eine French Press definitiv nicht.

    Ich musste an der Dampflanze der Quikmill immer ein wenig herum rubbeln um alle Milchreste zu entfernen. :)

    Gestern mal den Test mit meienr kleinen FP aus Glas gemacht. Den Gasbehälter in die Mikrowelle 1 Minuten bei voller Leistung...war jetzt warm. Begonnen zu Stempeln und als langsam die Milch oben beim Stab raus kam habe ich aufgehört (die FP war zu 1/3 befüllt). Etwas geschwenkt und auf den Boden geschlagen und einfach so getrunken ohne Kaffee und ohne was. Ich habe gesehen und gehört, dass es schaumig war, aber der Schaum war glänzend und beim trinken war es sehr cremig.

    Kurz abgespült unter Wasser und fertig. Danke an @Aeoropress für das Latte Art Video! Ich kannte die Stampfer selber nicht bisher, bzw konnte mir nicht vorstellen das die was taugen. :)

    Ich hab noch einen Gastroback Latte Art Advanced hier. Zum einen muss ich aber immer einen halben Liter mindestens einfüllen und zum anderen ist auch der "Latte Art" Schlegel nicht wirklich brauchbar (da zu grobporig). Der andere beiliegende macht den gemeinen Bauschaum :D
     
  19. #19 relefant14, 08.12.2018
    relefant14

    relefant14 Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Ich will mich eigentlich nicht in die subjektive Diskussion einklinken, wie der beste Milchschaum zustande kommt.
    Und ich behaupte mal, dass du mit einem kurzen abspülen die FP nicht alle Milchreste entfernst - wie bei der Quickmill.
    Ein nasser Lappen ist eigentlich immer in Reichweite. Nach dem Bezug achte ich natürlich darauf, dass dieser nicht zu einem Biotop wird.
     
  20. #20 Hurtz11, 08.12.2018
    Hurtz11

    Hurtz11 Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2013
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    166
    Meine Vermutung bei solchen Threads ist ja immer wieder, dass viele der "Experten" für den perfekten Milchschaum ihren Kaffee ohne Milch trinken. Ich persönlich kenne niemanden, mich eingeschlossen, der geschmacklich darauf steht, seine geschäumte Milch mit bitterer Crema zu vermischen. Gibt es aber bestimmt auch. Von daher: Latte Art ist prima...zum Anschauen, nicht zum Trinken. Und um die Empörung gleich noch zu steigern: ich stehe auf feinporigen Betonschaum! Das Ablöffeln und Genießen der reinweißen Schaumkappe von einem Milchkaffee gehört einfach mit dazu. Und wenn diese Schaumschicht auch noch da ist, wenn die Tasse schon halb leer getrunken ist, um so besser.
    Und ja, den Unterschied zwischen mit Dampf geschäumt und ohne schmecke ich sehr wohl...
     
Thema:

Milchaufschäumer Stampfer vs Dampflanze

Die Seite wird geladen...

Milchaufschäumer Stampfer vs Dampflanze - Ähnliche Themen

  1. Rancilio Rocky Vs. Mignon Specialita

    Rancilio Rocky Vs. Mignon Specialita: Hallo zusammen. Ich nutze seit ein paar Jahren eine Rancilio Rocky Mühle in Kombination mit einem analogen Fototimer. Diese Mühle befeuert eine...
  2. Wasserkocher: Brewista vs. Bonavita

    Wasserkocher: Brewista vs. Bonavita: Vorneweg: Es muss eh ein neuer Wasserkocher her. Standard-Wasserkocher, die einigermaßen gescheit sind bewegen sich auch schon locker in der...
  3. [Verkaufe] La Pavoni Dampflanze mit Aufschäumdüse für Europiccola und Professional mit Bajonettverschluss NEU

    La Pavoni Dampflanze mit Aufschäumdüse für Europiccola und Professional mit Bajonettverschluss NEU: Aus einer Fehllieferung biete ich an: Pavoni Dampflanze mit Düse, brandneu und unbenutzt. Zustand makellos. Genaue Beschreibung: La Pavoni...
  4. Kaufberatung: Rancilio vs Lelit PL81T vs alternative (bis 1000 EUR)

    Kaufberatung: Rancilio vs Lelit PL81T vs alternative (bis 1000 EUR): Hallo erstmal, Ich hab mich gerade frisch angemelded nachdem ich schon einiges hier gelesen habe und danke schon für all die Ideen. Bei mir ist...
  5. Gastro- vs. Heim-Siebträger: Gibt es (grundsätzliche) Unterschiede an der Brühgruppe?

    Gastro- vs. Heim-Siebträger: Gibt es (grundsätzliche) Unterschiede an der Brühgruppe?: Hallo zusammen, Ich arbeite seit kurzem in einem studentischen Café als Barista und hab dort mit einer LM Linea und einer MK K30 zu tun. Im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden