Milchschaum, es klappt nicht... ?

Diskutiere Milchschaum, es klappt nicht... ? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Freunde, habe heute wieder versucht Milchschaum zu machen. Tja, war wohl nix. Danach das Web u Wiki befragt, Youtube Videos angesehen und...

  1. #1 Cobra427, 07.02.2018
    Cobra427

    Cobra427 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2015
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    45
    Hallo Freunde,

    habe heute wieder versucht Milchschaum zu machen. Tja, war wohl nix.
    Danach das Web u Wiki befragt, Youtube Videos angesehen und versucht nach zu stellen.
    Nach 1,5L frag ich euch mal, meine Administration macht jetzt Pudding draus für die Kids....

    Verm. stell ich mich einfach blöd an, aber wo ist der Fehler :confused:

    Meine Brewtus hat eine Lanze mit 1em Düsenloch. Vor Gebrauch wird einmal gespühlt / gedampft.

    Wenn ich es wie in den Videos mache, 2cm mittig eintauchen, warten bis Milchschaum fertig, passt mal gar nix. Es kocht nur die Milch auf wenn ich das so blubbern lass.

    Wenn ich die Lanze an der Oberfläche halte, entsteht er aber viel zu wenig und nur Großblasig.

    Milch ist eine Schärdinger Vollmilch, 3,5% Fett, pasteurisiert, mikrofiltriert, länger frisch
    3,5g Fett, 3,3g Eiweis, 4,8g Kohlenhydrate, 3,3g Eiweis.
    Milch und Kännchen sind kalt!, gefüllt wird bis zur Ausgießerlippe.

    Ich habe hier gelesen, dass auf 1,3bar der Druck im Dampfkessel erhöht wird, die Lanze mit mehr Düsen umgebaut wurde. Ist das notwendig um einfach Milchschaum zu erzeugen?

    Steh im Wald. :(
    Schlagt mich aber helft mir bitte :eek::D
     
  2. #2 mcblubb, 07.02.2018
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.241
    Zustimmungen:
    931
  3. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    1.682
    Zustimmungen:
    942
    zu erst das Düsenloch knapp unter die Milchoberfläche anlegen und Luft unterziehen bis die Milch etwas 40° hat (Hört sich ähnlich an als würdest zu Papier zerreißen). dabei die Düsen immer etwas mit nach oben ziehen..... dann den "Schnorchel tiefer in die Milch eintauchen und diese schön wirbeln lassen (am besten im Kreis)........"Milch rollen lassen"
     
  4. #4 Kantenhocker, 07.02.2018
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    320
    Da
    und da

    Ich nehme die Kanne beim Schäumen gar nicht mehr in die Hand. Dampfrohr in der richtigen Tiefe eintauchen, Dampf aufdrehen. nach kurzer Zeit wieder zudrehen, fertig. :p
     
  5. #5 The Rolling Stone, 07.02.2018
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    1.928
    Zustimmungen:
    1.320
    Ich mach es meistens so, dass ich im ersten Moment die Düse knapp über der Oberfläche halte und nach ein paar Sekunden eintauche und durch das von meinen Vorpostern schon beschriebene "Rollen" - also eine Strömungswalze in der Milch erzeugen - dafür sorge, dass die Basen wieder mit runter gezogen und fein verteilt werden. Wichtig ist auch eine runde/bauchige Form des Milchkännchens, damit das schön rollt.

    Meistens wird mein Schaum aber auch nicht richtig cremig, sondern zwar feinporig aber zu fest.

    apropos Cobra 427.....

     
    Oseki gefällt das.
  6. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.591
    Das seh ich bei den Standard-E61-Gastromaschinen auch immer wieder, aber für andere muss das nicht gelten.
     
  7. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    1.682
    Zustimmungen:
    942
    ich hab das noch nie gesehen........probiere ich morgen früh mal aus......falls der Schaum zu fest wird mach ich mir daraus ne Milchschnitte:D
     
  8. #8 Kantenhocker, 07.02.2018
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    320
    Dritan Alsela macht das an seiner Handhebelmaschine so (gut, manchmal justiert er das Rohr nach). Videos davon gibt's viele im Netz

    Mein Schaum wird dabei nicht perfekt. Dafür liefert die 4 Lochdüse, die ich derzeit einsetzte, fast zu viel Dampf. Mir reicht er so, selbst Ansätze von Latte Art sind damit möglich.
     
  9. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    1.682
    Zustimmungen:
    942
    danke....hab ich mir gerade mal im www. angeschaut.......sieht ja "leicht" aus...........(grinzzzzzzzzzzzzz) danke für den Tip
     
  10. #10 Cobra427, 07.02.2018
    Cobra427

    Cobra427 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2015
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    45
    Vielen Dank Jungs!!!

    Ich habe es gelesen, hoff. verstanden und nach gestellt! Ergenis meine ich lässt sich schon sehen.

    (Bild: das ist übrigends Spüli)
     

    Anhänge:

  11. #11 Cobra427, 07.02.2018
    Cobra427

    Cobra427 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2015
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    45
    Nun mit der letzten Milch nachgestellt und wieder nur so la la....
    wenn ich es in eine Tasse gieße, fließt mal die nicht geschäumte Milch ab, dann kann man mit dem Rest etwas Cappucino Fealing erzeugen.
    Für einen Latte never.
    Ich bin noch nicht am Ziel angekommen.

    Und ja, mein Boardname steht auch für den Oldtimer der in der Garage steht. :p
     
  12. haegar

    haegar Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    51
    Mach mal bitte ein Profilfoto von dem Kännchen.

    Auch wenn ich mit meiner Xenia fast nie Probleme habe, so merke ich doch sehr deutilche Unterschiede zwischen einer eher geraden Joe Frex Kanne und den beiden Mottas, die ich nun verwende. Kann einfach sein, dass Dir die Kanne das Leben unnötig schwer macht.
     
  13. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    6.919
    Zustimmungen:
    1.777
    Zu kurze Rollphase.
     
  14. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    1.682
    Zustimmungen:
    942
    das ist wie mit deinem 427.....(der ist mit Sicherheit auch nicht so einfach zu fahren)....üben....üben.....üben...........bis es klappt
     
  15. Cliff

    Cliff Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2017
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    348
    Na dann: Üben! du musst den richtigen Punkt erwischen um Luft feinporig unterzuziehen, ansonsten blubbert das nur und gibt Seifen(Milch)blasen, die sofort wieder kaputt gehen und keine Luft unterheben. Also tief eintauchen und laaaaangsam nach oben Richtung Oberfläche bis es ein schlürfendes Geräusch gibt. An dem Punkt bleiben! Mit steigendem Milchstand (durch Schaum) Düse nachjustieren.
    Und dann heißt es üben üben üben. Ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Und nicht zu heiß werden lassen. 60°C ca, das ist so heiß dass man das Kännchen gerade eben nicht mehr anfassen kann. Thermometer hilft anfangs zum justieren des eigenen Empfindens.
     
  16. #16 Kantenhocker, 07.02.2018
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    320
    Kein Ahnung, was du da machst.:D
    Wird aber ganz sicher noch.
    Jedenfalls darf die Milch auch nicht zu heiß werden, sonst fällt der Schaum wieder zusammen. Schmeckt dann auch nicht.
     
  17. #17 Cobra427, 07.02.2018
    Cobra427

    Cobra427 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2015
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    45
    mir verbrüht es aber schon die Pfoten... da ist die Ziehphase mit 50% grad vorbei ist die Milch schon fast heiß, das Verhältnis 1:2 klappt noch nicht

    Ja, richtig!

    OK, daran muss ich definitiv arbeiten! das Kännchen das ich habe, ist einfach zu klein für den Thermometer, größere sind bestellt.

    Ja, max. 60°C bzw. bis es die Pfoten verbrennt.
     

    Anhänge:

  18. Cliff

    Cliff Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2017
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    348
    Das sind 350ml oder? Das ist anfangs bei ordentlich Dampfpower schon schwierig, weils schneller heiß ist als man gucken kann. Wenig Power/kleine Düse und größeres Kännchen macht es einem Anfangs deutlich leichter, weil man mehr Zeit hat und Fehler korrigieren kann bis man weiß worauf man achten muss.
     
  19. #19 Cobra427, 07.02.2018
    Cobra427

    Cobra427 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2015
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    45
    Power u Düse kann ich nicht beeinflussen, eher nur die größeren Kannen, aber soviel brauch ich auch wieder nicht.... naja.
     
  20. ukmneo

    ukmneo Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    50
    Nimm mal eine andere Milch .. Das bis jetzt Beste Ergebniss mach ich mit der Lactosefreie vom Lidl oder Hofer(Aldi) mit denen geht es am besten .. System La San Marco mit eingebauter Rancilio 2 Lochdüse ... Dampfdruck ca 1,3 bar 350ml Kännchen vom Dristan.

    Mit der originalen Düse ging gar nichts , auch nicht mit einer selbstgebauten
     
Thema:

Milchschaum, es klappt nicht... ?

Die Seite wird geladen...

Milchschaum, es klappt nicht... ? - Ähnliche Themen

  1. Delonghi EC 860 macht keinen Milchschaum mehr

    Delonghi EC 860 macht keinen Milchschaum mehr: Hallo, meine Maschine ist erst ein paar Wochen alt und erzeugt jetzt schon keinen Milchschaum mehr. Es kommt nur noch erhitzte Milch raus. Am...
  2. Milchschaum fällt nach kürzester Zeit komplett in sich zusammen

    Milchschaum fällt nach kürzester Zeit komplett in sich zusammen: Guten Morgen, seit wenigen Tagen hab ich ein Problem mit dem Aufschäumen der Milch mit meiner Line Mini. Ich nutze „Ja“ frische Vollmilch länger...
  3. ECM Barista - Problem mit Dampfdüse - Milchschaum zu heiß

    ECM Barista - Problem mit Dampfdüse - Milchschaum zu heiß: Hallo zusammen, ich bin seit November stolzer Besitzer einer ECM Barista und bin sehr zufrieden mit der Maschine. Allerdings habe ich seit...
  4. Milchschaum

    Milchschaum: Guten Morgen. Ich werde mit dem Thema Milchschaum einfach nicht einig bzw ich kann machen was ich will mein Milchschaum ist einfach nicht fest....
  5. Schlechter Milchschaum mit La Pavoni Europiccola nach Tuning

    Schlechter Milchschaum mit La Pavoni Europiccola nach Tuning: Liebe Bohnengemeinde, hier mein erster Beitrag zu folgendem Problem: Nach Hochstellen des Pressostats an der La Pavoni Europiccola gelingt der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden