Milchthermometer... Welches und wo nur bestellen?

Diskutiere Milchthermometer... Welches und wo nur bestellen? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich suche so ein Milchthermometer für die Aufschäumkanne (am besten mit Einteilung). Ich kann aber wirklich nirgends eines finden......

  1. #1 Andreas77, 15.05.2006
    Andreas77

    Andreas77 Gast

    Hallo,

    ich suche so ein Milchthermometer für die Aufschäumkanne (am besten mit Einteilung). Ich kann aber wirklich nirgends eines finden... :oops:

    Habt ihr nen Tip?

    CIao,
    Andi
     
  2. Elbe

    Elbe Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    1.149
    Zustimmungen:
    106
    Ja. Nimm die Hand und fühle die Temperatur. Das ganze Gerummel mit Thermometern ist Mist.
     
  3. #3 Obstkiste, 15.05.2006
    Obstkiste

    Obstkiste Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2003
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    1
    Wirklich nicht?

    Mit 3 Klicks hab ich folgendes:

    - Bei Kaffee-Total:
    Artikel nr. 236: Milchthermometer, Made in USA
    22,90 eur (in Celsius und Fahrenheit bestellbar)

    - Bei espresso-xxl:
    Bestellnummer: 84070408
    Thermometer mit Clip - analog - 10 bis + 110°C
    14,44 eur
    Bestellnummer: 541096
    Einstechthermometer digital - /-50 - 150°C
    36,18 eur
    Bestellnummer: 8405004
    Digital-Thermometer - -50 / +125°C - mit Haltefunktion
    11,90 eur

    Gibt sicher noch mehr Versender, die sind mit nur spontan in den Sinn gekommen

    Über Sinn und Unsinn solcher Hilfsmittel ist hier schon diskutiert worden, ich vertraue meiner "Hand am Kännchen" beim Schäumen...
    8)
     
  4. #4 mcblubb, 15.05.2006
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.468
    Zustimmungen:
    1.100
    Elbe hat Recht. Wenn Du glaubst das Kännchen ist so heiß, dass Du es wegschmeißen musst, dann hat es ungefähr 60 Grad.

    Gruß

    Gerd
     
  5. #5 koffeinschock, 15.05.2006
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    für den anfang ist so ein thermometer nicht übel. das problem ist, daß die analogen thermometer fast schon zu träge sind. ich glaube aber mal gesehen zu haben, daß es irgendwo bei so ner kaffeekette ein thermometer für 8€ gegeben hat. für die ersten paar versuche ist es sicherlich nicht übel, dann wirst du es eh weglassen und dich auf die hand verlassen.
     
  6. #6 DierdreDipstick, 15.05.2006
    DierdreDipstick

    DierdreDipstick Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2004
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Nächstes mal beim Metzger einfach ein Bratenthermometer kaufen. Kostet ca. 5€, keine Versandkosten und funktioniert perfekt!

    Gruß, Andreas
     
  7. #7 gunnar0815, 15.05.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    Thermometer wozu gibt es die Finger. Außerdem hört und sieht man es wen es zu heiß wird.
    Gunnar
     
  8. hfaust

    hfaust Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2005
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    23
    Hallo,

    beim Michschäumen gibt es fast soviele Parameter wie bei der Espressozubereitung (richtige Milch, Ziehen, Rollen, Temperatur). Deshalb würde ich jedem Anfänger empfehlen mal die Temperatur zu messen. "Solange schäumen bis man nicht mehr festhalten mag" ist eine ziemlich breite Temperaturspanne :D (ein Eskimo und ein Koch würden sicher bei weit auseinander liegenden Temperaturen loslassen) Und wenn es am Anfang nicht gleich optimal klappt, kann mit dem Thermometer eine Fehlerquelle ausgeschlossen werden. Wenns dann mal klappt brauchts natürlich auch kein Thermometer mehr.

    Viele Grüße
    Hari
     
  9. #9 mcblubb, 16.05.2006
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.468
    Zustimmungen:
    1.100
    Wie breit ist denn die Spanne? :wink:

    Ob Koch oder Eskimo - genau wie bei der Milch zersetzt sich das Eiweiß bei Temperaturen knapp über 60°C. Der Körper reagiert dann mit Schmerz und Brandblasen :)

    Der m.E. entscheidende Punkt ist die Trägheit des Thermometers. Wenn Dein Milch oder Bratenthermometer 60°C anzeigt, ist die Milch schon ein gutes Stück heißer. Wie groß der Unterschied ist, kann man nur schätzen und haängt von vielen Faktoren ab. Dann kann man auch gleich schätzen - und mit dem "Finger an die Kanne Verfahren" wird Dir niemals die Milch verbrennen!

    Ist aber wahrscheinlich ein Glaubenskrieg 8)

    Und wenn ein DIGI-Thermometer 2 Nachkommastellen anzeigt, kann man noch genauer messen :wink:

    Gruß

    Gerd
     
  10. #10 SenseoHasser, 16.05.2006
    SenseoHasser

    SenseoHasser Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe gerade eins bei pasmarose.de bestellt, die hatten hier neulich mal im "Kommerz"-Forum inseriert. Die führen eins, bei dem der "richtige" Temperaturbereich sogar noch farblich hinterlegt ist. Sollte Ende der Woche ankommen, dann kann ich gerne mal berichten.
     
  11. #11 DierdreDipstick, 16.05.2006
    DierdreDipstick

    DierdreDipstick Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2004
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ist ja in Ordnung, die Trägheit des Thermometers ist natürlich da. Um Erfahrungen zu sammeln und vor allem konstant zu werden, ist ein Thermometer trotzdem unverzichtbar. Letztlich kann man es als "Eichung" für die Hände nehmen. Mit der Zeit kann man es dann weglassen.

    Für das Handthermometer ist es z.B. absolut wichtig, welche Teperatur die Hand selber hat. Meine Frau hat unserem Sohn z.B. Fieber diagnostiziert, wo wir mit dem Thermometer 37° gemessen haben.

    Ich denke: Aufwand und Investition sind so gering, daß ich jedem, der gescheit und zuverlässig Milch aufschäumen möchte, für den Anfang ein Thermometer empfehle.

    Nicht zuletzt ist es ja so: Was man in der Mehrzahl der Fälle in Cafés an Espresso vorgesetzt kriegt ist schon schlimm. Aber guten Milchschaum habe ich erst in einem einzigen Café gesehen (9bar). Auch wenn ich hier im Board mich so umschaue, können viele in Punkto Aufschäumen noch was lernen (siehe hier)

    Gruß, Andreas
     
  12. Elbe

    Elbe Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    1.149
    Zustimmungen:
    106
    Wenn es denn "unverzichtbar" ist, frage ich mich, wie ich das Milchschäumen ohne Thermometer nur je erlernen konnte...

    Martin
     
  13. #13 DierdreDipstick, 16.05.2006
    DierdreDipstick

    DierdreDipstick Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2004
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ok, Ok, einigen wir uns darauf, "unverzichtbar" durch "sehr hiflreich" zu ersetzen.
     
  14. #14 Andreas77, 16.05.2006
    Andreas77

    Andreas77 Gast

    Ohh je, da hab ich ja was losgetreten...

    Das mit den normalen Thermometern hab ich auch schon gesehen. Ich möchte ja so eines mit rotem Bereich wenn ihr wisst was ich meine...

    P.S.: Selbst bei Starbucks nehmen die immer eines...
     
  15. #15 old harry, 16.05.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    na, ob ausgerechnet starbucks die referenz ist, der nachzueifern wir uns bemühen sollten? :roll:
     
  16. Mingo

    Mingo Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2005
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Arbeitet nicht bei Starbucks die "blonde Studentin mit den großen Augen" - und weitere ähnlich qualifizierte "Fachkräfte"?
    Da ist ein Thermometer sicherlich sinnvoll... :)

    Finde auch, daß DIE nicht die Referenz für uns hier sein können.
    Ist aber halt auch nicht auszuschließen, daß die sich auch sinnvoller Hilfsmittel bedienen, um unsere Standards hier zu erreichen.
    Wer unsicher ist, soll´s halt nehmen, wer ohne auskommt - auch prima!
    Ich meine, man merkt wenn´s zu heiß war, wenn der Milchschaum
    labbrig wird und schnell zusammenfällt. Dann ist´s zwar zu spät, aber beim nächsten Mal hat man´s dann hoffentlich im Gefühl. Ich selbst habe glücklicherweise so viel Dampfpower, daß das Kännchen so schnell voll ist, daß alles im grünen Bereich bleibt.

    Mingo
     
  17. #17 mcblubb, 16.05.2006
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.468
    Zustimmungen:
    1.100
    Alte Messtechinkerweisheit:

    "Wer mißt, mißt meist Mist!"

    Ich habe innerhalb von ca. 4 Wochen (ohne Thermometer) das Milchschäumen erlernt. Mein Milchschaum ist stets von gleicher Konsistenz und von einer Latte-Art kompatiblen Qualität.

    Im Nachhinein bin ich davon überzeugt, dass man, wen man die Grundlegenden Ratschläge hier im Board befolgt, noch schneller zum Erfolg kommt.

    Der Prozess "Milchschäumen" ist so komplex wie das laufen. Ich kann einem Menschen, der das laufen erlernt auch nicht sagen: "Du mußt das 1,7 fache Deiner mittleren Fußlänge nach vorne Treten und mit 13,2 kg "Druck" (SCNR) unter eine Winkel von 17,8° den einen Fuß vor den nächsten setzen."

    :lol:

    Beim Schäumen sind die Faktoren Ziehen und Rollen entscheidend.

    Beim Ziehen lege ich den Grundstein für die Größe der Poren des Schaums. Je dichter ich an der Milchoberfläche "surfe" desto feiner wird der Schaum. Volumen maximal um 50% erhöhen und dann noch kurz rollen, um das ganze zu homogenisieren. Ob das ganze dann 50 oder 60 heiß ist spielt eine untergeordnete Rolle.
    1-2 mal kurz aufschlagen - locker-flockig eingießen....


    Gruß

    Gerd
     
  18. #18 DierdreDipstick, 16.05.2006
    DierdreDipstick

    DierdreDipstick Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2004
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ihr messt doch auch alle: mit der Hand eben und das ist sicherlich größerer Mist (in punkto Genauigkeit). Vielleicht hätte es mit Thermometer ja nur 2 Wochen gebraucht.


    Natürlich ist das Erlernen des Aufschäumens nicht einfach. Um so besser, wenn man eine wichtige Größe, die der Temperatur nämlich, als Anfänger zuverlässig in den Griff bekommt. Mit der Zeit braucht man das Thermometer nicht mehr. Deswegen meine Empfehlung: Bratenthermometer. Das kann man dann in der Küche sinnvoll weiterverwenden (für die Lammkeule und das Roastbeef oder macht Ihr das auch mit der Hand? :wink: ). Für eine Investition von 22€ reicht der Sinn eines Thermometers sicher nicht!

    Gruß, Andreas
     
  19. #19 mcblubb, 16.05.2006
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.468
    Zustimmungen:
    1.100
    [quote="DierdreDipstick
    Deswegen meine Empfehlung: Bratenthermometer. Das kann man dann in der Küche sinnvoll weiterverwenden (für die Lammkeule und das Roastbeef oder macht Ihr das auch mit der Hand? :wink: ). Für eine Investition von 22€ reicht der Sinn eines Thermometers sicher nicht!

    Gruß, Andreas[/quote]

    Wer misst, misst meist Mist!

    Als Vegetarier stellt sich mir nicht die Frage nach Roastbeef.

    Aber probier mal folgendes aus:

    Steck Dein Thermometer in Das Roastbeef und zieh es unverzüglich wieder raus. Dann ablesen. Den Vorgang wiederholen und 21..22 zählen. usw...

    Dann siehst Du die wie träge ein solches Instrument ist.
    Milchaufschäumen passiert in weniger als 25 Sekunden. In der Zeit willst Du als Anfänger 2 Temperaturen ablesen (lt. Ami-Empfehlung 37°C üBergang zwischen Zeihen und Rollen und 60° Schaum fertig).

    Wer den Schäumvorgang so gut beherrscht, dass er beim Ziehen noch auf ein Thermometer schauen könnte (!) - der hats geschafft...

    Um den Schaum wirklich feinporig hinzubekommen muß der Abstand der Düse zur Milch mit einer Toleranz von zehntel mm stimmen. Also ich muß mich darauf konzentrieren...

    Aber wer fest dran glaubt... :wink:

    Gruß

    Gerd
     
  20. #20 Technum77, 16.05.2006
    Technum77

    Technum77 Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2004
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    1
    :eek:

    Hallo McBlubb,
    Hallo DierdreDipstick,

    ja, man kann auch den Gargrad von Roastbeef völlig ohne Thermometer bestimmen!

    Man stecke eine Rouladennadel 3 Sekunden lang bis zum Kern des Fleisches. Wenn man dann die Nadel an die Unterlippe legt, ist das Fleisch dann schön rosa, wenn die Temperatur der Nadel schön angenehm warm, an der Grenze zu heiß, empfunden wird. Ist es zu heiß ist das Fleisch durch :evil: , ist es zu kalt, darf es noch ein bißchen :lol: !
    Bratenthermometer ist doch tuntig, kann ja jeder! Übrigens ist Rind- und Schweinefleisch auch dann auf dem punkt, wenn der Gegendruck bei der Druckprobe dem des Daumenballens entspricht. Gängig ist bei Steak auch die Beobachtung des Fleischsaftaustrittes! Es gibt also Möglichkeiten über Möglichkeiten.

    Gruß
    Technum77

    PS: Ist nicht meine Idee, habe ich bei einem "Lehrgang" für Hobbyköche bei einem Sternekoch erfahren.
     
Thema:

Milchthermometer... Welches und wo nur bestellen?

Die Seite wird geladen...

Milchthermometer... Welches und wo nur bestellen? - Ähnliche Themen

  1. Bestellung ist raus - kurze Frage zum Zubehör

    Bestellung ist raus - kurze Frage zum Zubehör: Hallo, habe mir die Quickmill Orione und die Eureka Specialita bestellt. Nun die Frage welches Werkzeug ihr drumrum für notwendig bzw. sinnvoll...
  2. Wo Gummitülle der Dampflanze einer Graef ES90 bestellen?

    Wo Gummitülle der Dampflanze einer Graef ES90 bestellen?: Moin, an meiner Graef ES90 ist die graue Gummitülle defekt, die auf die Dampflanze geschoben ist. Es geht um das Teil, das als Griff fungiert und...
  3. [Verkaufe] Milchaufschäumthermometer, Milchthermometer, Thermometer Latte Art

    Milchaufschäumthermometer, Milchthermometer, Thermometer Latte Art: Entwickelt für den perfekten Mikroschaum Dieser Thermometer hilft Ihnen beim temperaturgenauen Aufschäumen der Milch. Einfache Handhabung Mit nur...
  4. [Vorstellung] Geisinger – Espresso in Perfektion (Thermometer für den perfekten Espressogenuss)

    Geisinger – Espresso in Perfektion (Thermometer für den perfekten Espressogenuss): Ein wesentlicher Faktor für guten Espresso wie auch für einen perfekten Mikroschaum der Milch ist die Temperatur. Darum haben wir uns auf...
  5. [Verkaufe] Milchthermometer und Shot-Glas

    Milchthermometer und Shot-Glas: Hallo! Ich trenne mich von einigen Sachen, die sich so im Laufe der Jahre angesammelt haben. Motta Milch-Thermometer (gebraucht, OVP, sehr guter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden