Missbrauch / Forum - Lösungen ?

Diskutiere Missbrauch / Forum - Lösungen ? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; ------------------------- ....so was habe ich auch schon vermutet-nach dem Motto: Man fragt hier im Board nach irgendeinem Artikel,wartet...

  1. #1 deepblue**, 25.07.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    -------------------------
    ....so was habe ich auch schon vermutet-nach dem Motto: Man
    fragt hier im Board nach irgendeinem Artikel,wartet Postings ab -und gibt dann kurze Zeit später selbst die passenden Antworten jeweils unter verschiedenen Tarnnamen zum Besten.
    So kann man dann den Artikel bewerben oder zumindest einige Weile ins Gespräch bringen.
    Schade für die Leute, die sich die Mühe machen, über den Artikel irgendwas dann dazu zu posten-in dem Fall für die Katz...
    ------------------------
    dieses Posting hatte ich vor einiger Zeit geschrieben, und es bewahrheitet sich immer mehr. Ich hab mirs auch schon hin und her überlegt, aber dagegen ist wohl wirklich kein Kraut gewachsen.....
    Mir fällt halt auf, je bekannter das Forum wird, je mehr besteht auch dieser Missbrauch bzw. er weitet sich aus.
    Da werden Postings gesetzt und selbst wieder beantwortet in sämtlichen Variationen.
    Manchmal hängts einem zum Hals raus-sorry.
    Hoffentlich nimmt das nicht zu sehr überhandt.
    Wie ist das eigentlich in anderen Foren, gibt es da keine Lösungen dafür..?


    Gruss----Helmut
    :)
     
  2. wutzi

    wutzi Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2002
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Nun mir fehlt da die Fantasie wie man das verhindern könnte.

    Das Problem betrifft ja auch Suchmaschinen, das Internet, das Leben....
    Hier brauchts halt Aufmerksamkeit und Kritisches Lesen.

    Die Leute tun sich ja auch keinen Gefallen, es kommt raus und steht dann auch gleich daneben. Damit haben sie sich ins Bein geschossen. (Es gibt da eine Marke, die war mir Neu und jetzt ist sie negativ besetzt.... Ende des Comments)

    Leider gibts auch Opfer (u.A. auch die idealistische Idee des Boards)...

    Nun zu meinem Problem:

    Diese Jammerei geht mir mittlerweile auf den Keks.. Ich finds hier informativ und wenn man das eine oder andere überliest ist das echt ein tolle Board.
    Ich werde jetzt als nächstes Hetzkampagnen, Regulierungswünsche, Trauerbekundungen und Schwelgereien ind den guten alten Boardzeiten ebenso überlesen wie Werbung. Das versaut das Board hier nicht weniger, da newcomer gleich das Gefühl haben müssen hier mehr Schund als Information zu bekommen.

    Hugh ich habe gesprochen
    flo
     
  3. #3 Monsignore, 25.07.2002
    Monsignore

    Monsignore Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2001
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    hallo helmut

    dies board wird noch ein wenig aufgeräumt - bin in moment noch ein wenig flügellahm (heiko schaut noch ) ...aba dann, zusammen mit den kollegen...

    ...dann sollte, mit ein wenig pflege, so etwas wie du ansprachst einzudämmen sein

    gruss

    M



    Edited By Monsignore on Juli. 25 2002 at 23:54
     
  4. #4 deepblue**, 25.07.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Hört sich gut an...Danke


    Gruss----Helmut
    :)
     
  5. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    729
    An mir solls jedenfalls nicht liegen, derlei Inhalte herauszusieben... ;)
     
  6. #6 67-1017432760, 26.07.2002
    67-1017432760

    67-1017432760 Gast

    Heißt das, dass man sich wirklich schon einig ist, dass zensiert wird?

    Das wundert mich nicht. Ich fand eigentlich Wutzis Ansatz besser. Aber vielleicht schreib ich dann immer etwas Gutes über Langen und bin dann aus dem Schneider.
     
  7. #7 deepblue**, 26.07.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    [quote:post_uid0="Claudia"]Aber vielleicht schreib ich dann immer etwas Gutes über Langen und bin dann aus dem Schneider.[/quote:post_uid0]
    Trucks doch nicht so rum-was meinst Du damit..?
    Erklärs doch einfach.


    Gruss----Helmut
    :)
     
  8. #8 67-1017432760, 26.07.2002
    67-1017432760

    67-1017432760 Gast

    Hallo Helmut,

    sollte doch wohl klar sein.

    Aber nett, dass Dich diese Passage anspricht und die Zensur nicht.

    Gruß Claudia
     
  9. #9 deepblue**, 26.07.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Claudia,

    Du drückst Dich schon wieder, aber wenn Du nicht willst....
    Ach so die Zensur..nein, da hab ich kein Problem mit solang es den Richtlinien entspricht, die jedes Forum braucht, um einigermassen zu existieren. Es will hier niemand ein Diktat erheben..da brauchst Du keine Angst zu haben.
    Jetzt weiss ich aber immer noch nicht wie Du das mit Langen gemeint hast....


    Gruss---Helmut
    :)
     
  10. #10 67-1017432760, 26.07.2002
    67-1017432760

    67-1017432760 Gast

    Hallo Helmut,

    ob ein Forum "Richtlinien" braucht oder nicht, darüber könnten wir uns sicher noch einigen. Das Problem ist, wer legt die Richtlinien fest. Wutzi (?) hat nach meiner Auffassung seine Art der Richtlinie: Ignorieren beschrieben. Auch Stefan wollte das schon mal für meine Beiträge anwenden. Das wäre ja in Ordnung. Wenn aber nun Beiträge augrund von "Richtlinien" exekutiert werden, ist das wohl etwas anderes. Jeder Zensor hat sich bisher an "Richtlinien" gehalten und sich damit wohl gefühlt. Wenn aber die Moderatoren (kann man sicherlich nicht über einen kamm scheren) und Heiko die Richtlinien festlegen, bleibt denen die sie nicht akteptieren sicher der Weg ins Exil.

    Was Deine wiederholte Frage nach Langen betrifft, denke ich, dass ein Beitrag, der was Gutes
    über Langen beinhaltet nicht von Zensur betroffen sein wird.

    Claudia



    -kritik am moderator bitte direkt an heiko--



    Edited By Monsignore on Juli. 27 2002 at 02:22
     
  11. #11 deepblue**, 26.07.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Claudia,

    ich frage mich warum Du die Geschichte mit den Richtlinien so verbissen siehst. Kein Mensch will hier eine Diktatur praktizieren.
    Das ganze ist aus einer Notwendigkeit entstanden. Früher oder später wäre das Forum ohne Moderatoren den Bach runter-das ist Fakt. Beispiele für " Gemeinschaften " ohne eigene Gesetze, die in ein Chaos endeten, gibt es massenhaft. Das ist doch bekannt.
    Wenn Du hier keine Richtlinien aufstellst, sind zum Schluss ein paar User noch da, falls sie sich nicht voll gegeseitig die Beleidigungen an den Kopf werfen.
    Was beeinhaltet denn die Zensur ?: Penetrante gewerbliche Werbung, Beleidigungen so wie Du sie weiter unten siehst, Falsch plazierte Postings werden verschoben-so what ?
    Eingriffe in Persönlichkeitsrechte oder Zensur von Meinungen, als Beispiel ....also da muss ich schon bitten...

    Ich muss Dir sagen, ich kann selbst die diversen Aufschreie von " Jetzt werden wir ein Diktat von Verhaltensregeln bekommen " sowie massive " Einschnitte " nicht mehr hören. Weiss doch jeder, wo Menschen zusammenkommen, geht es schlicht und einfach ohne Regeln nicht ! Das ist Fakt.
    Mir wäre es anders auch lieber-aber es geht nicht. Schau Dir doch eine Beziehung an -ohne annehmbare Kompromisse läuft da gar nichts.
    Solang die Regeln nicht missbraucht werden, gibt es kein Argument dagegen. Ansonsten könnte der Letzte hier irgendwann das Licht ausmachen...
    Und warum der Weg ins Exil...? Nur wegen ein paar Verhaltensregeln, die Du in deinem Leben jeden Tag von neuem praktizierst und deshalb auch nicht auswanderst. Und selbst wenn, wohin willst Du denn dann gehen..? Auf eine einsame Insel ? Dort wirst Du neue Regeln für Dich finden müssen um zu überleben...
    Kaum macht jemand den Moderator, hackt man auf Ihm rum.
    Schon allein die Aussage " hat Schrott erzählt ".... Was würdest Du denn über jemand denken der hier so über Dich urteilt ? ich kanns Dir sagen, es würde Dich genauso treffen-da ist keiner anders oder weniger sensibel-das Märchen kann ich schon lang nicht mehr hören.Also sollte man mit solchen Aussagen behutsamer umgehen.
    Selbst wenn Stefan mal ein Mist erzählt hat, ist Dir denn das noch nie passiert.? So perfekt ist niemand, ich nicht, Du nicht und ich kenne auch niemanden von dem man es behaupten könnte. Und warum auch..?
    Meinst Du jetzt Stefan prüft DEINE Postings jetzt mit Argusaugen..? Ehrlich gesagt das ist doch lächerlich, er steht als Moderator wie die anderen genauso, wenn nicht noch mehr unter ständiger Beobachtung. Also was soll er sich denn dabei als Moderator leisten können ? Und selbst wenn der Fall eintreten würde, es wären doch genügend Leute hier, die dies mit einer Beschwerde reklamieren könnten.

    Noch was zu Langen. Es ist Dein gutes Recht einen Thread über irgendwelche Bedenken oder was auch immer das sein soll, zu eröffnen.
    Eins kann ich allerdings nachvollziehen, es ist bestimmt nicht einfach eine Meinung gegen Fünfe oder Zehn zu vertreten.
    Aber selbst da warst Du doch schon ganz beharrlich, also müsste Dir dies doch auch gelingen.

    Gruss----Helmut
    :)



    Edited By hdelijanis on Juli. 26 2002 at 18:50
     
  12. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    729
    @ Claudia

    Hättest Du meinen damaligen Beitrag richtig gelesen, dann hättest Du dir diese Ausführung sparen können. Ich wiederhole es aber gerne: Es war dabei immer von einem UNTERSTÜTZENDEN Verfahren die Rede. Es ist da übrigens kein Zusammenhang mit Langen zu finden, mit voreiligen Interpretationen solltest Du, wie so oft, etwas vorsichtiger sein. ;)

    Zu den Löschungsgründen von Olis Beiträgen, die stehen hier im letzten Abschnitt:

    Netiquette - für alle, die so etwas noch nicht kennen...

    Die Netiquette ist ein Satz von Regeln, die den Umgang zwischen Menschen im Internet regeln sollte. Es handelt sich dabei nicht um ein offizielles Dokument, sondern vielmehr um eine Sammlung von Hilfsstellungen für die ersten Schritte im Internet.
    Dabei läßt sich die Netiquette in viele verschiedene Bereiche unterteilen, je nachdem in welchem Gebiet man sich gerade befindet: In Newsgroups oder Diskussionsforen, in Chaträumen, in E-Mails oder in anderen Internetdiensten bei denen Sie mehr oder weniger direkt mit anderen Nutzern kommunizieren können.
    Hier werden wir nur auf die Netiquette für Diskussionsforen eingehen.

    Dieses Dokument baut im wesentlichen auf den Seiten Knigge goes Internet: Usenet von Hans-G. Mekelburg und Internet-Knigge und -Netiquette von der Stadtbibliothek Göppingen auf.

    Wie jedes Land hat auch das Internet seine eigene Sprache und Kultur. Ein einziger Kommentar, den Sie und Ihre Freunde unheimlich witzig finden, kann möglicherweise Menschen von Asien bis Alaska verstimmen.
    Dies beweist zweierlei: Sie unterhalten sich mit Millionen von Menschen auf der ganzen Welt - und über Geschmack läßt sich streiten.

    Geben Sie also im Internet im Zweifelsfall keinen Kommentar ab. Das große Problem für Neulinge ist, daß sie verbale Ausrutscher nicht durch Körpersprache übertuschen können - kein breites Grinsen, "Tut mir leid" oder entschuldigender Blick.
    Es drohen Ihnen Flames. Ein Flame ist einfach eine Mitteilung, die eine persönliche Beleidigung beinhaltet und weitere Beschimpfungen nach sich zieht. Von einem Flame-Krieg spricht man dann, wenn das Stadium einer gegenseitigen Beschimpfung mit Kraftausdrücken erreicht ist.
    Um einen solchen Schlagabtausch zu vermeiden, stehen Ihnen eine Reihe von Emoticons (emotionale Symbole) zur Verfügung, mit denen Sie Ihre scherzhafte Absicht andeuten können. Das bekannteste Symbol ist das Smiley-Gesicht: ein Doppelpunkt, gefolgt von einem Gedankenstrich und einer rechten Klammer :).
    Setzen Sie ihn an das Ende einer Mitteilung, um die fröhliche Absicht zu signalisieren.

    Die ersten Schritte
    Beobachten Sie die Diskussionen einige Zeit, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was in dieser Gruppe läuft und was nicht in die Gruppe paßt. Erst wenn Sie sich damit auskennen, beginnen Sie eigene Beiträge zu schreiben.
    Beobachten Sie anfangs auch die Seiten, die speziell für Newbies eingerichtet worden sind; Hier werden viele grundsätzliche bereits im Vorfeld behandelt.
    Beschaff Sie sich, sofern vorhanden, die FAQ-Liste (FAQ = Frequently Asked Questions = Liste der meist gestellten Fragen und deren Antworten). Andere Teilnehmer reagieren oftmals sehr schroff, wenn immer wieder die selben "dummen" Fragen gestellt werden.
    Beachten Sie, daß es eventuell spezielle Regeln für eine konkrete Gruppe geben kann. Dies geht meistens aus den zugehörigen Webseiten hervor.
    Bedenken Sie, daß Menschen aus verschiedenen Ländern und unterschiedlichen Kulturen an den Diskussionen teilnehmen. Seien Sie darum tolerant gegenüber den Meinungen anderer.

    Das Verfassen eigener Beiträge
    Jedes Thema ist seinen eigenen Beitrag wert. Halten Sie sich an das Thema und verfassen für ein anderes Thema einen weiteren Beitrag, auch wenn es gerade gut passen würde. Verweisen Sie gegebenenfalls auf den anderen Beitrag.
    Jeder Beitrag braucht eine aussagefähige Betreffzeile, so daß er leicht wiedergefunden werden kann.
    Schreiben Sie kurze und prägnante Beträge, so wenig wie nötig.
    Für Hervorhebungen verwenden Sie *Sterne*, oder die HTML-Tags [b:post_uid0]bold[/b:post_uid0], aber keine GROSSBUCHSTABEN. Grossbuchstaben gelten als unhöfflich, da diese in anderen Internet-Domains mit dem "Anschreien" einer Person verbunden werden.
    Wenn Sie zitieren oder exzerpieren, geben Sie die Quelle, wegen des Copyrights oder Lizenzbestimmungen, an.
    Verwenden Sie Abkürzungen nur dann, wenn Sie sicher sein können, daß sie auch verstanden werden. Aber: Zu viele Abkürzungen machen einen Beitrag unleserlich.
    Denken Sie daran, daß Menschen aus verschiedenen Ländern und unterschiedlichen Kulturen an den Diskussionen teilnehmen. Daher
    Seien Sie tolerant gegenüber den Meinungen anderer.
    Gehen Sie nicht davon aus, daß sie Fernsehen, Filme, Popmusik oder aktuelle Ereignisse Ihres Landes kennen. Ist eine Referenz notwendig, dann erklären Sie sie.
    Gehen Sie nicht davon aus, daß Sie immer so verstanden werden wie Sie es gemeint haben.

    Antworten auf die Beiträge anderer
    Wenn jemand einen Beitrag postet, der nicht in die Gruppe gehört, dann sollte man hierauf nicht antworten.
    Verwenden Sie zum Zitieren anderer Beiträge ein > am Anfang der Zeile, oder Verwenden Sie die Hochkommata. Der eigene Kommentar zu dem Zitat sollte auf einer neuen zeile erfolgen.
    Wenn Sie andere Beiträge zitieren ("quoten") löschen Sie alles, was nicht zum Verständnis der Antwort notwendig ist. Niemand möchte eine gequotete Nachricht zum dritten oder vierten Mal lesen. Dies gilt ganz besonders für das zitieren von zitierten Zitaten!
    Noch einige Online-Abkürzungen

    IMHO - "in my humble opinion" - meiner bescheidenen Meinung nach
    ROTFL - roll on the floor laughing - umfallen vor Lachen
    TTFN - ta ta for now - ...und tschüss
    CU - "see you" - wir sehen uns
    RTFM - "read the fucking manual" - ließ die ... Anleitung

    Zuallerletzt
    Wenn Sie den gleichen Beitrag in mehrere Diskussionsgruppen schicken, geben Sie bereits im Beitrag alle Gruppen an und entschuldigen sich für eventuelles mehrfaches Erscheinen. Viele Benutzer sind ebenfalls in mehrere Diskussionsforen vertreten und werden, falls Sie merken, daß ein beitrag auf mehreren Foren anzutreffen ist, diesen garnicht beantworten.
    Senden Sie niemals Werbung (spam) an eine Diskussionsgruppe, es sei denn dies ist ausdrücklich erwünscht.
    Schicken Sie niemals Flames in eine Diskussionsgruppe. Halten Sie sich mit zornigen Antworten zurück. Lassen Sie einen Tag vergehen und reagieren dann angemessen. Behandlen Sie die anderen Teilnehmer, wie Sie von ihnen behandelt werden möchten.
    Wenn Sie an Diskussionen teilnehmen, um beleidigende Beiträge zu "posten", müssen Sie damit rechnen, daß Ihnen (zu Recht) der Zugang entzogen wird. (Erfährt der jeweilige Verantwortliche des Forums davon, ist er sogar rechtlich gezwungen, den Artikel zu löschen. Siehe Paragraph 5.2 TKG.)
    Beachten Sie hier unbedingt, daß das Internet kein rechtloser Raum ist! So greift unter anderem auch im Internet der Paragraph 185ff. StGB, der Beleidigungen und ehrverletzende Äußerungen betrifft.
    Es gilt als extrem unhöflich, wenn persönliche e-Mail ohne Zustimmung des Absenders an die Gruppen weiterzuleiten.
    Verwenden Sie keine Foren für kommerzielle Zwecke.


    design © 2001 by Volker Runkel web-[di:'zain] | Impressum | Kontakt

    Kleiner Anhang - auch FAKES sind in Newsgroups und Foren unerwünscht! Und wie man sieht - ein Internetforum ist kein rechtsfreier Raum!
     
  13. #13 67-1017432760, 26.07.2002
    67-1017432760

    67-1017432760 Gast

    Hallo Leute

    entschuldigt meinen Beitrag von soeben.

    ABER hier geht es um Zensur und es wird keinen wundern, dass ich die ablehne. Es würde mich ja schon interessieren, was die anderen Teilnehmer dazu für eine Meinung haben.

    Wenn Maddi irgednwo schreibt, dass sie zwar nich Moderator ist, aber mit Stefan einig, stellt sich die Frage, wer die Zensur Richtlinien aufstellt. Und ob Heiko gut beraten ist, das durchzuziehen, denn es wird sicher mal den einen oder anderen verprellen und den Traffic hier reduzieren. Aber unabhängig von dem kommerziellen Aspekt ist ja Zensur etwas was wir allgemein ablehnen.

    Netiquette und das Strafgesetzbuch (Beleidigung etc.) sind ein anderes Thema, da dürfte es aber ausreichen, wenn Heiko sich auf nicht anonyme User beschränkt und im Zweifel deren Identität für einen potentiellen Kläger offenlegt. Ein "Sondergericht" fürs Kaffeenetz kommt mir schon sonderlich vor.

    Gruß Claudia



    Edited By Monsignore on Juli. 27 2002 at 02:26
     
  14. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    729
    [quote:post_uid4]Zensur Richtlinien [/quote:post_uid4]

    Siehe die allerorts im Internet übliche netiquette. Ich weiss nicht warum sie ausgerechnet im kaffee-netz-forum NICHT gültig sein sollte? Wenn Du Heiko allerdings davon überzeugen willst...der Weg steht Dir frei...

    Bedenke eines - ein Forum ist meist von einem privaten Urheber - und dieser kann sich das Recht herausnehmen, die Teilnehmer auszuwählen. Soweit geht man meist nur in Ausnahmefällen, aber wer dies durch sein Verhalten provoziert muß halt die Folgen tragen....
     
  15. Maddi

    Maddi Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    168
    Ich würde es für sinnvoll halten, wenn es auf dem Board eine für jeden einsichtbare Netiquette geben würde - Stefan hat die allgemein gültige schon gepostet, ein Link dorthin wäre ganz gut. Dann würde ich aber eine Beschreibung der Aufgaben der Moderatoren in diesem Board, wann Beiträge editiert oder sogar gelöscht werden, beifügen. Das kann jeder lesen und weiß gleich, wie er/sie dran ist.

    Ein Mitglied (ich möchte den Namen nicht nennen, weil ich nicht weiß, ob es ihm recht ist), hat dies Stefan auch schon in etwa per Mail vorgeschlagen.

    Warum setzen sich die Moderatoren nicht zusammen und entwerfen eine "Hausordnung" für das Kaffee-Board? Schickt es dann zu Heiko, der es nach seinem Geschmack und Empfinden (ihm gehört ja das Board!) abändern und einstellen soll. So weiß dann jeder, wie er sich zu verhalten hat, um keinen Ärger zu bekommen. Und die Moderatoren müssen sich nicht immer rechtfertigen. Und man sollte nicht vergessen: die Moderatoren sind quasi die Vertretung von Heiko hier. Die Mitglieder sind hier nur Gäste, Gäste kann man rauswerfen - und die Moderatoren hier sind nur einem gegenüber Rechenschaft schuldig - und das ist Heiko, nicht gegenüber einem oder mehrerer Mitglieder.

    Vielleicht kann Heiko ja auch ein extra Forum unter "Internes" hinzufügen, daß ausschließlich für Fragen an die Moderatoren oder ggf. Kritik bestimmt ist? So könnten wir vielleicht die anderen Foren von solchen Diskussionen freihalten, und die, die es nicht interessiert, müssen dann nicht endlos blättern.

    Aber erstmal müssen sich die Moderatoren richtig einspielen, sie "arbeiten" ja auch noch nicht lange zusammen. Und - Korrekturen (ich verwende absichtlich das Wort "Zensur" nicht) gibt es überall im Netz. Sie wird ja auch nicht für ungewünschte Kritik verwendet, sondern nur für verbale Griffe ins Klo, spam etc. Da ist sie auch angebracht. Anders habe ich es hier auch noch nicht gesehen. Beiträge, die auf einen solchen Fehlgriff antworten, würden dann natürlich aus dem Zusammenhang gerissen dastehen und müssen dann logischerweise auch weg. Aber damit hätte ich (was meine Beiträge anbelangt) absolut kein Problem. Ich finde es auch unsinnig, jede Löschung mit einem Kommentar zu versehen. Wozu? Damit das Board halb voll mit Kommentaren zugemüllt ist? Und was ist mit den Neulingen, die laufend dazukommen? Da müßte ja man den komplett gelöschten Beitrag so wiedergeben, daß man sich letzten Endes das Löschen hätte sparen können.

    Neeeee....das ist zu kompliziert. Raus mit Beleidigungen, spam und darauf antwortende Beiträge und fertig. Man kann ja ggf. die betroffenen Mitglieder, die die Folgebeiträge geschrieben haben, noch kurz per pm informieren und um Verständnis für die Löschung bitten (wobei das eigentlich auch überflüssig ist....), aber weiter sollte man denke ich, nicht gehen.

    Meinungen dazu? Mir liegt ehrlich an einer Lösung für dieses Problem, nicht nur, weil ich alles unmittelbar mitkriege. Mir gefällt es hier sonst nämlich gut und möchte gern, daß es so bleibt.

    Grüße
    Maddi



    Edited By Maddi on Juli. 26 2002 at 21:14
     
  16. #16 K.R.ausDO, 26.07.2002
    K.R.ausDO

    K.R.ausDO Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2002
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Ähm, wie soll ich sagen?

    Machen wir's es doch einfach:

    JA!

    :D
     
  17. #17 deepblue**, 26.07.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Tja.,............

    Sie hat einfach recht !


    Gruss-----Helmut
    :)
     
  18. Wystan

    Wystan Gast

    Hallo erstmal,
    als Vielleser und Wenigschreiber möchte ich das eine oder andere hier mal anmerken:

    1. Das wortreiche Beklagen des jetzigen Zustands des Forums finde ich inzwischen lästiger als die eine oder andere penetrante Werbung.

    Das heißt nicht, daß ich die Werbung gut fand!

    2. Den Vorschlag der Veröffentlichung einer forumseigenen Netiquette finde ich o.k., obwohl die bereits gepostete allgemeine Fassung IMHO das wesentliche schon beinhaltet. Es müßten sich halt nur [b:post_uid0]alle[/b:post_uid0] daran halten. Insbesondere sollte die [b:post_uid0]Wertung[/b:post_uid0] der Beiträge anderer Forumsteilnehmer (z.B. 'xy erzählt in Beitrag z Schrott, Mist, etc.') unterbleiben, da dann die Spirale wieder losgeht, jeder rechtfertigt seinen Beitrag und macht den "Gegner" schlecht. Das Ergebnis ist dann bekannt: Schade - wieder eine Gelegenheit für eine sachliche Diskussion verpaßt!

    3. Wäre neben einer forumseigenen Netiquette vielleicht auch eine FAQ sinnvoll? Dies wäre für Newbies dann ein idealer Einstieg in die Welt der Einkreis-, Zweikreis-, Zweikessel- und was-weiß-ich-welche-Maschinen und alles andere rund um Kaffee. Unsere Forums-Veteranen wären dann auch von der einen oder anderen Antwort entlastet.

    4. Keine Antwort ist manchmal die bessere Antwort (die Idee ist nicht von mir, ist schon mal gepostet worden, nur wo?).

    Und jetzt: An die Macchinas, fertig, ... [b:post_uid0]Espresso!![/b:post_uid0]

    Gruß an alle
    Jörn
     
  19. steeg

    steeg Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="Maddi"]Ich würde es für sinnvoll halten, wenn es auf dem Board eine für jeden einsichtbare Netiquette geben würde[/quote:post_uid0]
    fände ich auch gut und richtig und man müsste sich nicht immer wieder über die gleichen Probleme des Miteinander zu unterhalten. Das Lesen des Board, bzw. die Mitgliedschaft ist freiwillig. Niemand wird gezwungen dabei zu sein oder zu bleiben
    Es entwickelt sich ja so langsam ein Board für Leute die sich ungerecht behandelt fühlen. Wäre toll, wenn man wieder etwas mehr über das ein oder andere Thema, das besser zum Board passt, lesen könnte.

    Schönes Wochenende

    Rolf
     
  20. steeg

    steeg Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="Wystan"]...Keine Antwort ist manchmal die bessere Antwort (die Idee ist nicht von mir, ist schon mal gepostet worden, nur wo?).[/quote:post_uid0]
    das stammt, so glaube ich, von Wolfgang. Außerdem glaube ich, das er z.Zt ein wenig grollt. Hängt auch mit dem "miteinander" zusammen :0
     
Thema:

Missbrauch / Forum - Lösungen ?

Die Seite wird geladen...

Missbrauch / Forum - Lösungen ? - Ähnliche Themen

  1. Im Forum (Ankauf, Verkauf) nach Geräten in der Nähe suchen?

    Im Forum (Ankauf, Verkauf) nach Geräten in der Nähe suchen?: Hallo! Gibt es eine Möglichkeit, nach z.b. einer Mühle zu suchen, die sich in der Nähe zum Wohnort anschauen und abholen lässt? Ich finde...
  2. Forum für Olivenöl ?

    Forum für Olivenöl ?: Kennt jemanf ein Forum für Olivenöl ? Gruß Blubb
  3. Ein Danke Thread ans Forum hier

    Ein Danke Thread ans Forum hier: Tag Ihr Verrückten :-) Ich bin zwar seid 2014 hier angemeldet, aber mich zog die Suche nach bezahlbarem Kaffeegenuß vor 2 Monaten etwa wieder...
  4. Probleme mit dem Mahlen

    Probleme mit dem Mahlen: Hallo Liebe Kaffee Liebhaber, Ich schreibe euch, da ich Probleme mit meiner Baratza sette 270w habe. Habe gestern über die eingestellte...
  5. Erfahrungen mit Rancilio Silvia und Mahlkönig Vario

    Erfahrungen mit Rancilio Silvia und Mahlkönig Vario: Kauf 12/2017 Nach vielen Jahren mit einem Siebträgermodell von Saeco wurde es nun eine Rancilio mit Mahlkönig Vario. Erster Eindruck: beide...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden