Mixer / Handrührgerät

Diskutiere Mixer / Handrührgerät im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Es geht nicht um eine neue Art Atomizing (obwohl, man könnte ja vielleicht...) sondern um Ersatz für ein schlichtes Küchengerät. Das alte tut es...

  1. #1 StefanW, 18.12.2011
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    121
    Es geht nicht um eine neue Art Atomizing (obwohl, man könnte ja vielleicht...) sondern um Ersatz für ein schlichtes Küchengerät. Das alte tut es nicht mehr richtig und ein wenig mehr Power wäre auch schön. Ich habe mich nach langer Suche im Netz für diesen hier entschieden:

    Robert Bosch Hausgerte GmbH - Produkte - Kneten,Rühren & Mixen - Handrührer - MFQ4080

    Vorteile:
    - 500W
    - keine Lüftungsschlitze die in die Rührschüssel blasen
    - leise
    - Mixstäbe ausser der Aufnahme aus Metall
    - Pürrierstab (zweitrangig)
    - moderater Preis

    Die Anforderungen sind nicht wirklich sehr hoch. Das Ding soll halt funktionieren. Zum Pürrieren habe ich einen extra Pürrierstab und zum Kneten größerer Teigmengen eine Küchenmaschine (wie auch immer die genau heißt). Keine hohen Anforderungen ist vlt. eher eine ungenaue Formulierung. Machmal verschätzt man sich ja doch in der Wahl des richtigen Gerätes. Deshalb ist ein wenig Robustheit sicher nicht verkehrt.

    Was sagt ihr, die kochende und backende KN-Gemeinschaft zu meiner Wahl?
     
  2. #2 langbein, 18.12.2011
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.055
    Zustimmungen:
    2.088
    AW: Mixer / Handrührgerät

    Sieht nicht schlecht aus...

    Habe ähnlich (niedrige) Ansprüche und bin letztendlich auch bei Bosch, und zwar beim diesem Set gelandet. Vor zwei Jahren gekauft, ist seitdem recht häufig im Einsatz. Die Bauform macht das Gerät sehr leise, allerdings habe ich den Eindruck, dass es recht langsam rührt... was sich jedoch offenbar nicht im Gebrauch bemerkbar macht. Außerdem lässt es sich gut abstellen, ohne die Rührer abzumachen. Auch das Zubehör ist nicht übel. Ob es allerdings besser oder schlechter als Deine Kombi ist, vermag ich nicht zu beurteilen.

    Fakt ist, dass bei uns die meisten Handrührgeräte (No Name-Schrott) nicht länger als 2-3 Jahre gehalten haben, dieses aber jetzt nach 2 Jahren noch keinerlei Schwächen zeigt.
     
  3. #3 StefanW, 18.12.2011
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    121
    AW: Mixer / Handrührgerät

    nun ja bei
    handelt es sich zwar nicht um Bosch. Aber Ob Bosch ob Braun......Hauptsache Marke. Das ist etwas teurer, macht sich aber am Ende (meistens) Bezahlt. Ist auch meine Erfahrung.

    Braun wurde mir von meinem Schwager wärmstens empfohlen und war auch in der engeren Wahl, aber ich konnte mich mit dem Design nicht so recht anfreunden.
     
  4. #4 svemarda, 18.12.2011
    svemarda

    svemarda Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    481
    AW: Mixer / Handrührgerät

    Ich arbeite seit 20 Jahren mit einem Mixer, den mir mein Papa damals kaufte, weil er meine Qual nicht mehr mit ansehen konnte, mit einem Schneebesen Eischnee zu basteln :shock:. Also ab in den nächstgelegenen Otto-Shop und für 29,-DM einen Hanseatic-Mixer erstanden. 150W! Und ich kann sogar Hefeteig damit!
    Vor drei oder vier Jahren dachte ich kurz über den Erwerb einer Küchenmaschine nach, jedoch habe ich das Vorhaben, warum auch immer, wieder verworfen.
    Ich koche und backe an den Wochenenden nicht unerheblich für vier Personen. Und der kleine Handrührer hat immer meinen Anforderungen genügt. In der Tat ist der Püriereraufsatz (seit meine Grazien Zähne haben) nicht so wichtig.
    Der Vorteil so eines Mixers liegt in meinen Augen eindeutig im Platzbedarf und im Verhältnis von Preis und Leistung. 20 Jahre sind der Beweis :shock:.

    Also von meiner Seite ein klares PRO MIXER!!!
     
  5. #5 StefanW, 18.12.2011
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    121
    AW: Mixer / Handrührgerät

    Hinter solchen Labels wie hanseatic verbergen sich ja oft große Marken. Ganz sicher, was man da kauft, kann man vlt. nicht sein, aber Hefeteig mit 150W, das erstaunt mich schon.
    Ich würde mich auch nicht nach etwas Neuem umsehen wenn bei dem alten Mixer nicht die Mixstäbe auseinander fallen würden. Das Pürriergetriebe hat sich schon sehr zeitig nach dem Kauf in Rauch aufgelöst. Das gute Stück hat nur 120W, Marke poly fix. Hefeteig konnte es nur in homöopathischen Dosen. Jetzt soll es nach immerhin ca. 10 Jahren etwas Neues sein.

    Ich wünsche dir gutes Gelingen bei der Weihnachtsbäckerei mit deinem Mixer.

    LG
    Stefan
     
  6. Greg67

    Greg67 Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2004
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    10
    AW: Mixer / Handrührgerät

    wir haben diesen bosch-mixer als MFQ 4020 (also ohne mixstab) seinerzeit unter mein-paket.de für 42,56 EUR inkl. versand gekauft. die als inovation gepriesenen "knubbels" an den rührstäben sind nett, ob sie indes wirklich vorteile bringen? ich kann es nicht bestätigen. ansonsten haben uns deine als vorteile aufgelisteten punkte (eben abgesehen vom pürierer, da gibt's nix besseres als den esge zauberstab) eben auch zum kauf geführt. leise und kraftvoll ist er tatsächlich. wir würden ihn wieder kaufen.

    knüllerpreis 29,99 EUR zzgl. versand: http://www.elektropoint24.de/product.php?MerchantID=idealo&product_sku=0810160466
     
  7. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.324
    Zustimmungen:
    671
    AW: Mixer / Handrührgerät

    Wir haben auch den MFQ 4020 und sind absolut zufrieden mit der Leistung.:)
    Die Knubbel machen die Sahne schneller steif und sie scheint auch stabiler.

    Eine absolute Frechheit ist der bei nahezu allen Geräten fehlende Wandhalter, war dieser doch vor ein paar Jahren noch absoluter Standard :-(
     
  8. tidaka

    tidaka Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    357
    AW: Mixer / Handrührgerät

    Wir haben uns vor 2 Jahren einen Braun Multimix gekauft (mit Wandhalter :-D) und es bislang nicht bereut.
    Interessanterweise hat man bei dem Gerät auch den Eindruck, dass es langsamer läuft als andere Mixer. Allerdings werden die meisten Sachen damit sehr schnell fertig (z.B. Sahne), weshalb ich davon ausgehe, dass der Eindruck einfach durch den leisen Lauf entsteht, da kein kreischendes Getriebe am Werk ist.
    Die Position des Motors parallel zur Rotationsachse der Quirle scheint auch ganz gut gewählt zu sein, das Teil liegt gut in der Hand.

    Letztendlich dürfte es relativ egal sein ob Bosch, Braun oder Krups. Ein Markengerät verringert meistens die Gefahr eines Fehlkaufs, auch wenn man vermutlich mehr bezahlt.
    Severin, Clatronic und Co. sehe ich mal nicht als "Marken" in diesem Sinne... :cool:

    EDIT: Wenn der Bosch seine 500W Leistungsaufnahme wirklich auch entsprechend "in die Schüssel bekommt", wäre das nochmal ein gutes Argument für ihn.
     
  9. #9 StefanW, 19.12.2011
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    121
    AW: Mixer / Handrührgerät

    Der Braun Multimix ist nicht mehr zu haben. Aktuell ist der Multiquick. Leistung und Ergebnis scheinen der des Bosch MFQ40xx sehr ähnlich. Vielen Dank für eure Berichte und Hinweise. Es ist gut zu wissen, dass ich die richtige Wahl getroffen habe.
     
  10. tidaka

    tidaka Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    357
    AW: Mixer / Handrührgerät

    Oh stimmt, da scheinst du recht zu haben.

    Hast du denn jetzt den Bosch gekauft?
     
  11. #11 StefanW, 19.12.2011
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    121
    AW: Mixer / Handrührgerät

    Nee, viel besser, ich habe ihn auf meine Geburtstagswunschlise gesetzt:).
     
  12. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.324
    Zustimmungen:
    671
    Unser Schwerpunkt lag auf der Bearbeitung von schweren Brotteigen. Die Krups der oberen Liga haben bei uns (trotz wandhalterung) max. 6 jahre / der letzte nur 4 gehalten, dann waren die Lager ausgenudelt.
    Recherchen zeigten auf Braun als minimale Hoffnung in der Chinaqualitätsauswahl.
     
  13. Greg67

    Greg67 Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2004
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    10
  14. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.324
    Zustimmungen:
    671
    AW: Mixer / Handrührgerät

    Also mal kurz gerechnet.

    60EUR
    -------------------------------------------------
    52 Wochen x 1,5 Brote a´1,6Kg x 4-5Jahre = 312 Brote

    macht schlapp 20ct/Brot und Sahne, Rührei, Eis und den ganzen Kuchen noch nicht mitgerechnet

    Und ;)
    So eine große Kennwood steht hier natürlich, tolle Sache, aber putz die mal^^
     
  15. #15 carkoch, 27.11.2013
    carkoch

    carkoch Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    2.338
    Zustimmungen:
    634
    AW: Mixer / Handrührgerät

    Bevor ich was neues aufmache, wärm ich diesen Thread mal auf:

    Wir haben seit vielleicht 6-8 Jahren ein Braun Handrührgerät. In den ersten Jahren eher nur alle paar Monate im Gebrauch, muss es seit 1-2 Jahren wöchentlich für leichtere Kuchenteige herhalten. Meines Erachtens kein grosser Job.

    Mittlerweile ist die Führung an einem der Rührstäbe im Gerät defekt und einer der Stäbe eiert schon stark. Ich habe keine große Lust das Teil aufzuschrauben, da ich ohnehin primitive Kunststoffbuchsen als Lager/Führung im inneren vermute. Das billige Kunststoff- statt Gummiummantelte Kabel lässt auch schon zu wünschen übrig.

    Also soll was neues her und ich habe wie der Themenstarter erst mal den Bosch MFQ 4080 im Auge.

    Allerdings vermute ich ähnliches wie bei unserem blöden Braun, oder sollte der Bosch in der Preisklasse wider erwarten auf Dauer haltbarer sein?

    Für ein gutes, evtl. auch in 20 Jahren noch funktionierendes oder sinnvoll reparierbares Gerät aus dem (Semi-) Profi Bereich würde ich preislich natürlich auch noch was rauflegen.

    Ich habe schlicht keine Lust auf das nächste billig-Plastik-Gurkenmodell egal ob da Braun, Bosch oder was-weiss-ich draufsteht.

    Gibt es da evtl. Empfehlungen?

    Carsten
     
  16. #16 Barista, 28.11.2013
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.118
    AW: Mixer / Handrührgerät

    Unter den Handrührgeräten hat der RG28 (ehemalige DDR) wohl einen Kultstatus und soll nahezu unverwüstlich sein. Ist halt nur gebraucht zu bekommen, dafür kann man den aber wohl tatsächlich reparieren, wenn mal etwas dran sein sollte.
     
  17. #17 carkoch, 29.11.2013
    carkoch

    carkoch Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    2.338
    Zustimmungen:
    634
    AW: Mixer / Handrührgerät

    Danke für den Tip mit dem RG28.

    Nicht unbedingt eine Schönheit, aber der Ruf und die wartbaren und soliden Innereien finde ich ganz charmant.

    Verschraubtes Gehäuse und abschmierbare Antriebsritzel - toll!

    Werde wohl mal bei ebay Ausschau danach halten bevor ich wieder so einen China Braun oder Bosch kaufe.

    Carsten
     
  18. #18 Barista, 29.11.2013
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.118
    AW: Mixer / Handrührgerät

    Das Teil gab es wohl auch bei Quelle oder Neckermann unter deren Label (wahrscheinlich Privileg o.ä.). Ich wollte mir auch schon einen besorgen, am eine besten in schreiend orange.
     
  19. #19 carkoch, 30.11.2013
    carkoch

    carkoch Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    2.338
    Zustimmungen:
    634
    AW: Mixer / Handrührgerät

    In meiner engeren Wahl war das RG28 auch in orange oder gelb, aber meine angetraute Hausbäckerin möchte ihn eher in gelb...

    Also suche ich nun einen gelben, bevor ich wieder neue "Markenware" aus China kaufen muss.

    Carsten
     
  20. #20 Barista, 01.12.2013
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.118
    AW: Mixer / Handrührgerät

    Die Mixer kosten ja nicht viel, meist so um 20€. Es gibt auch Anbieter bei Ebay, die "überholte" Geräte anbieten.
     
Thema:

Mixer / Handrührgerät

Die Seite wird geladen...

Mixer / Handrührgerät - Ähnliche Themen

  1. Neue Decent Mühle ein Mix aus verschiedenen Mühlen?

    Neue Decent Mühle ein Mix aus verschiedenen Mühlen?: Hat sich schon mal jemand diese Mühle angeschaut: https://decentespresso.com/pro_grinder Was soll da sein Mahlkönig Motor ("We tried dozens of...
  2. Mixer/Blender gesucht

    Mixer/Blender gesucht: Kein Pürierstab, sondern ein Standmodell, das möglichst robust, hochwertig und das fix&einfach zu reinigen ist. Smoothies, Salatsaucen, Mayos, etc...
  3. Carimali Eta Beta 1 LM MIX dampft aus Brühgruppe

    Carimali Eta Beta 1 LM MIX dampft aus Brühgruppe: Hallöchen Leute, ich habe mich ein wenig einer Carimali Eta Beta angenommen die gar nicht so regelmäßig verwendet wird, an einem...
  4. Kenwood K- Mix- Boilermaterial

    Kenwood K- Mix- Boilermaterial: Hallo , ich möchte mir eine etwas kleinere Espressomaschine - für`s Wohnmobil/Wohnwagen zulegen . Mir wäre am liebsten eine Quick mill oder...
  5. Maschine gesucht für gelegentliche Kaffee-Milch-Mixe

    Maschine gesucht für gelegentliche Kaffee-Milch-Mixe: Hallo Liebes Forum, meine Frau und ich sind jüngst von einer Romreise zurück gekehrt, überrascht und begeistert wie gut Kaffee schmecken kann....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden