Mokkamaster Brühkaffee schmeckt nicht

Diskutiere Mokkamaster Brühkaffee schmeckt nicht im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Forum, ich habe seit drei Wochen eine Mokkamaster und bekomme es nicht hin brauchbaren Kaffee raus zu kriegen. Komme von einer BZ10, dann...

  1. #1 HansvomDach, 14.01.2016
    HansvomDach

    HansvomDach Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    56
    Hallo Forum,

    ich habe seit drei Wochen eine Mokkamaster und bekomme es nicht hin brauchbaren Kaffee raus zu kriegen.

    Komme von einer BZ10, dann aus zeitlichen Gründen eine Nespresso genutzt.

    Auf meiner Baustelle habe ich bemerkt, dass mir der Filterkaffee aus der 35 Jahre alten Universumkaffeemaschine viel besser schmeckt als der Rest zuvor. Also keine halben Sachen gemacht und die Mokkamaster bestellt.

    Dazu Bohnen (gemahlen) von Mirella bestellt.
    Erst in "fein". Das ging komplett in die Hose. Viel zu bitter und schlechter Geschmack. Kaum trinkbar.

    Dann angerufen und grob für die Mokkamaster Mahlen lassen.

    Ergebnis wieder richtig schlecht.

    Ich nutze 60gr. Auf 1,25l oder 45gr auf 1l Wasser.

    Was mache ich falsch?
     
  2. #2 DeltaLima, 14.01.2016
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.741
    Zustimmungen:
    949
    40 g , mittelgrob auf 750 ml.
     
  3. #3 HansvomDach, 14.01.2016
    HansvomDach

    HansvomDach Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    56
    Danke für den Hinweis. Wird morgen früh ausprobiert!
     
  4. #4 HansvomDach, 15.01.2016
    HansvomDach

    HansvomDach Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    56
    Ergebnis immer noch nicht lecker. Mit einem großen Schuss Milch trinkbar.
    Irgendwas läuft falsch.

    Habe den Filter vorher mit warmem Wasser nass gemacht, die Mengen aufs Gramm genau gewogen, die Bohnen sind letzte Woche von Mirella individuell (Danke für die telefonische Beratung) auf die Bedürfnisse eines Filterkaffees gemahlen (knapp unter grob). Die Durchlaufzeit war irgendwo bei 5 Minuten. Gerochen hat alles prima. Aber was dann raus kommt kann man pur nicht genießen. Trinken ja, aber das will man nicht.

    Ach, was sehne ich mich nach nem Siebträger, wenn ich mir überlege wie einfach es ist damit guten Kaffee zu machen!

    Hat noch jemand eine Idee?
     
  5. #5 domimü, 15.01.2016
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.317
    Zustimmungen:
    3.532
    Kann natürlich sein, dass die Moccamaster deinem Geschmack nicht entgegen kommt, da sie heißer brüht als viele andere Tröpfelmaschinen. Durchlaufzeit 5 Minuten wäre mir etwas zu lang, auch das ist aber Geschmackssache.
     
  6. micard

    micard Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Was genau ist denn geschmacklich nicht ok? Immer noch zu bitter?

    Meine Erfahrung ist, wenn der Kaffee wirklich schlecht ist, sind es immer die Bohnen. Die Brühmethode ansich hat einen deutlich kleineren Einfluss auf den Gesxhmack, wenn sie nicht falsch ausgeführt wird (insbesondere Dosierung und Wassertemperatur).

    Ich würde erstmal probieren, mit nem Handfilter (gibt's für 2-3 Euro im Supermarkt) nen Handaufguss zu machen, um zu sehen, ob es an der Mokkamaster liegt oder die Bohnen nicht deinem Geschmack entsprechen.
     
    Coughy gefällt das.
  7. #7 DeltaLima, 15.01.2016
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.741
    Zustimmungen:
    949
    Heute habe ich noch mal nachgemessen; ich verwende ca. 7-8 g Kaffeepulver pro Tasse; Kaffee und Wasser messe ich immer ab.
    Was schmeckt denn an Deinem Kaffee nicht?
    Ist er zu dünn, zu bitter oder...?

    Machs mal so, wie @micard empfiehlt. Dort steht alles Wichtige drin.
    Bei dem Handfilter drauf achten, dass die Brühtemperatur stimmt. Nicht kochendes Wasser nehmen, sondern welches um die 90-95 °C (die Handfilterer können dazu Genaueres sagen - mal beim Brühkaffee-Fred nachsehen). Die Moccamaster müsste auch in diesem Bereich sein mit der Brühtemperatur - damit wird sie ja extra beworben.
    Wie Du in meiner Signatur siehst, nehme ich für Filterkaffee eine langsam mahlende Mühle mit konischem Mahlwerk. Der Mahlgrad und die gleichmäßige Körnung sind für den Kaffeegeschmack auch wichtig. Eigentlich sind die für Filterkaffee angebotenen Sorten dafür schon richtig gemahlen. Müsstest dazu sagen, was Du für eine Maschine hast.

    Oder Dir selbst eine geeignete Mühle zulegen, denn nebst der Bohnenqualität ist auch die Frische der Mahlung ausschlaggebend für guten Kaffee.
    :); dazu bitte erst genau recherchieren....:)....Hervorhebung durch mich.
     
  8. #8 Aeropress, 15.01.2016
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.115
    Zustimmungen:
    5.522
    Ich mach mich mal unbeliebt :), für mich ist jeder handwerklich gut handaufgegossene Kaffee klar besser als alles aus einer Maschine, die Moccamaster eingeschlossen. Die ist wertiger und solider als alle anderen aber der Kaffee ist deshalb nicht gleich automatisch auch so viel besser. Ein wenig besser sicher aber wohl eher imho natürlich der Einäugige unter den Blinden und da wäre es mir das Geld nicht wert wenn ich schon mit nem Plastikfilterhalter für einen EUR aus der Restekiste und einem Melittafilter was Besseres brühen kann, frisch gemahlener guter Kaffee vorrausgesetzt. Und dazu ist Kaffee kochen ja nun dermaßen simpel, daß man sich eh fragt wie es die Industrie eigentlich schaffen konnte den Leuten anzutrainieren, daß man dafür unbedingt eine Maschine braucht. :)
     
    clickclack, micard und Pappi gefällt das.
  9. #9 DeltaLima, 15.01.2016
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.741
    Zustimmungen:
    949
    da machst Du Dich doch nicht unbeliebt - mein frustiger Handaufguss nach dem 60°C-Philips-Kaffee bestand in einem Häufchen Kaffeemehl in einer ganz normalen Kaffeekanne; heißes Wasser drauf und Schluss....
    hatte also nichts mit "handwerklich", sondern mit "frustig" zu tun... Auch solche Zeitgenossinnen gibts...
    Der handwerklich gut aufgegossene Kaffee in dem Extra-Fred dazu ist zu bewundern. Die Geduld bringe ich meist nicht auf, obwohl von Karlsbader Kanne bis Hario Syphon alles vorhanden...
    Das ist dann zumeist nur "Sonntags-Kaffee"...:).
     
  10. lumi

    lumi Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    4.405
    Zustimmungen:
    3.394
  11. #11 DeltaLima, 15.01.2016
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.741
    Zustimmungen:
    949
    Wenn das so läuft wie auf dem Bild, käme mit dem Brühvorgang die Moccamaster nicht ganz mit... Kostet ja nur halb so viel, aber wenn ich seinerzeit die Wahl gehabt hätte nebst dem nötigen Kleingeld....;), dann stünde heute die Chemex in meiner Küche.
     
  12. #12 cafesolo, 15.01.2016
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    426
    Das Problem ist oft bei vorgemahlenem Kaffee, dass die Mahlscheiben diese Mühlen viel zu selten gewechselt werden, weil man Geld sparen will. Das würde nie jemand nach einer Bestellung bemängeln.
     
  13. #13 quick-lu, 16.01.2016
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.837
    Zustimmungen:
    8.584
    Gäbe es diese auch in Deutschland zu kaufen?

    Gruß
    Ludwig
     
  14. #14 DeltaLima, 16.01.2016
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.741
    Zustimmungen:
    949
    @HansvomDach ; guten Morgen, lieber Hans, im Fred "Sorte für jeden Tag..." hatte ich noch einen Tipp zu Kaffeebohnen gegeben. Wenn Du die Möglichkeit hättest, Dir mal bei einem Röster eine Portion Maragogype-Bohnen mahlen zu lassen, ganz frisch und vor Deinen Augen. Und nur die Menge, die Du dann auch gleich verbrauchst. Diese Sorte hat ein sehr mildes und reichhaltiges Aroma, und wenn dann der Kaffee aus der Moccamaster immer noch nicht schmeckt, ... Konsequenzen selber ziehen....
    Auch brasilianischer Kaffee ist ähnlich mild - die Bohnen müssen dann aber wirklich frisch sein.
    Gemahlene Bohnen "von letzter Woche" sind nicht so das Wahre; Du hast nichts in der Signatur stehen, also vielleicht keine geeignete Mühle?
    Denn gute Bohnensorten bekommst Du eher als guten gemahlenen Kaffee. Aber auch dann ist das Umsehen im KN besser als der Kauf im Supermarkt. So jedenfalls meine eigene Erfahrung.
    Zu Mühlen müsstest Du Dich aber auch erst befragen; im KN gibts viele Beiträge dazu und wenn meine den Geist aufgäbe, würde ich mir hier Rat holen für eine neue.
    Eine gute Mühle brauchst Du immer, egal ob Filter, Herdkännchen oder Handfiltern.
     
    Tschörgen gefällt das.
  15. #15 pressoman, 28.01.2016
    pressoman

    pressoman Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    2.523
    Zustimmungen:
    2.119
    Das ist ganz einfach.
    Ich kippe meinen Kaffee ins Filter hinein,wasser rein und nach ein par Minuten ist mein Kaffee fertig.
    Mit der Hand gemacht muss Ich am Hert stehen umd immer nach giessen.
     
  16. #16 Aeropress, 28.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2016
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.115
    Zustimmungen:
    5.522
    Das mußt Du auf der Toilette auch. :D

    Nur Spass aber hab ja gesagt wer sich keine 5 Minuten Zeit für ne gute Tasse Kaffee nehmen kann, denn länger dauerts nicht, ok muss halt dann mit dem leben was aus den ach so tollen Maschinen rauskommt, oder und das als realen Tip soviele Kaffeesorten durchprobieren bis er diejenige gefunden hat der das jeweilige Verfahren am wenigsten ausmacht und danach halt immer noch schmeckt, wird sich was finden lassen mit der Zeit.
     
  17. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    1.549
    Grüß dich Ludwig,

    leider nicht.....aber....aber es gibt einen anderen Anbieter der eine ähnliche Maschine herstellen lässt und die es in Deutschland zu kaufen gibt:
    WMF AromaMaster .....leider ist sie m.E. nicht so schön...man kann ja auch evtl. eine Chemex Kanne drunter stellen.

    LG
    Thomas
     
  18. #18 caffè olivier, 29.01.2016
    caffè olivier

    caffè olivier Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    53
    Ist der von dir bestellte Kaffee vielleicht einfach nicht "dein Ding"?
    Ich benutze (u.a.) auch eine Moccamaster und nehme es bei der Dosierung (privat) nicht immer so genau... :rolleyes:
    Mal ein Löffel mehr, mal einen weniger verändert natürlich den Geschmack, aber etwas "untrinkbares" bekomme ich nie daraus.
    Da ich meinen Kollegen von Mirella durchaus zutraue guten Kaffee zu rösten, kann ich mir, bei funktionierendem Moccamaster, eigentlich nur
    vorstellen daß die Sorte einfach überhaupt nicht deinen Geschmack trifft... Oder hast du verschiedene Sorten getestet?
     
  19. #19 DeltaLima, 29.01.2016
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.741
    Zustimmungen:
    949
    Hast Du schon mal nur Wasser durchlaufen lassen und gekostet, ob da evtl. was nicht stimmt? Und die Brühtemperatur gemessen? Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass bei für Filtermaschine gemahlenem Kaffee der Geschmack versaut wird.
    Ist aber die Brühtemperatur nicht in Ordnung, was ja auch passieren kann, kommt freilich nur eine untrinkbare Plörre raus - das haben wir mal mit einer Philips als Notbehelf erfahren...besonders bei zu niedriger Brühtemperatur.
    Wir haben uns die Moccamaster zugelegt, weil alles selbst repariert werden kann. Die Firma legt keinen großen Wert auf Geheimnisse. Vielleicht hat WMF ihren Aromamaster in dieser Weise "nachempfunden".
    Den Geschmack ändere ich bei der Moccamaster hauptsächlich durch den Mahlgrad.
    Aber ich sehe schon, in Wirklichkeit sammelst Du Argumente für eine Siebträgermaschine; hoffentlich stellst Du Dir da nicht was Falsches vor..
     
  20. #20 caffè olivier, 29.01.2016
    caffè olivier

    caffè olivier Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    53
    *räusper* ... :D
     
Thema:

Mokkamaster Brühkaffee schmeckt nicht

Die Seite wird geladen...

Mokkamaster Brühkaffee schmeckt nicht - Ähnliche Themen

  1. Kaffee schmeckt nach Zigaretten

    Kaffee schmeckt nach Zigaretten: Hallo liebes Forum, ich mahle seit kurzem selber (Tchibo Mühle) und habe mir besseren Kaffee erwartet. Leider schmeckt er sehr nach Zigaretten,...
  2. Erfahrungen mit Mago. Schmeckt nach Rauch.

    Erfahrungen mit Mago. Schmeckt nach Rauch.: Normal habe ich eine Vorliebe für dunklen starken Espresso. Ich habe mich auch auf diesen Kaffee gefreut und leider hat es total nach Rauch...
  3. Frisch geupgradet und schon das erste Problem... Jeder Espresso schmeckt schlecht...

    Frisch geupgradet und schon das erste Problem... Jeder Espresso schmeckt schlecht...: Hallo in die Runde! Ich bin Chris, und bin seit einigen Jahren an der Kunst des Espresso-Kochens hängen geblieben! Hatte zum Einstieg eine...
  4. Elektrische Mühle für Brühkaffee gesucht

    Elektrische Mühle für Brühkaffee gesucht: Mein Graef-Mühle, die ich eigentlich für Brühkaffee nutze, macht so langsam die Grätsche, weshalb ich einen Ersatz suche. Bei der Recherche habe...
  5. Was mache ich falsch? - Espresso schmeckt nicht (De'Longhi EC685)

    Was mache ich falsch? - Espresso schmeckt nicht (De'Longhi EC685): Hallo Leute, ich bin kompletter Neuling im Espresso Bereich und habe mir vor 3 Tagen die De'Longhi EC685 Maschine mit der Graef CM800 Mühle...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden