Mühle für Ascaso Steel PID uno

Diskutiere Mühle für Ascaso Steel PID uno im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebes Kaffee-Netz Forum! Mein Name ist Stephan und ich bin neu hier. Habe schon viel mitgelesen und tolle Infos bekommen und möchte mich...

  1. #1 SiebtraegerNeuling, 02.07.2019
    SiebtraegerNeuling

    SiebtraegerNeuling Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    7
    Hallo liebes Kaffee-Netz Forum!

    Mein Name ist Stephan und ich bin neu hier. Habe schon viel mitgelesen und tolle Infos bekommen und möchte mich vorab dafür bei euch allen bedanken.

    Ich nutzte bisher Vollautomaten, welche mir zu wenig crema machten, stieg dann auf Nespresso um und bin damit recht zu frieden. Jedoch ist mir der Kaffee teils zu bitter bzw zu teuer dafür/Kapsel, habe allein in den letzten 6 Monaten 240€ für kapseln rausgehaut.
    Unsere Anforderungen von meiner Frau und mir:
    Hauptsächlich schwarzer Espresso bzw verlängerten, ab und zu evtl Milch schäumen, dann aber ohne Laktose.
    Was uns am wichtigsten ist: viel und gute crema! Etwa 4 Kaffee am Tag. Oder teils mehr.


    Nun möchte ich deshalb auf eine Siebträgermaschine umsteigen und habe dafür die Ascaso Steel PID uno (in weiß) ins Auge gefasst. Schönes Design, kurze Aufwärmphase, PID, ein Druckventil und zu guter letzt Beiträge in dem Forum haben mich überzeugt.

    Die geplante Mühle (steel i-1 Mini weiß mit Scheibenmahlwerk) scheint leider viel Totraum zu haben und auch sehr laut zu sein.
    Gerne hätten wir eine Mühle die möglichst leise ist (haben eine kleine 7monate alte Tochter) und gut mahlt. Optimal wäre es natürlich wenn sie noch eher klein gebaut ist und vom Stil zu der ascaso Maschine passt. Am wichtigsten ist jedenfalls leise und qualitativ gut. Sollte der einzige Nachteil die körperliche Betätigung sein wären wir auch für Handmühlen offen.

    Ich freue mich über Vorschläge und Wunsch einen schönen Abend,
    Liebe Grüße aus Wien,
    Stephan
     
    Zuvca gefällt das.
  2. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    525
    Siehe z. B. Totraumvideo :)
    Vermutlich wäre die Specialita das richtige für dich. Die Sette ist laut.
     
    SiebtraegerNeuling gefällt das.
  3. #3 AliBrown79, 02.07.2019
    AliBrown79

    AliBrown79 Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    35
    Bezüglich Maschinen/Mühlen können Dir andere Mitglieder sicher besser helfen...

    Aber bezüglich Preis pro Kaffee einfach ne kurze Rechnung, um eine genaue Vorstellung zu geben:

    1000g sehr guter Kaffee: sagen wir mal konservativ 20€ (es können aber auch easy 25 oder mehr sein...). Und sagen wir auch mal sehr konservativ 8g für ein Einer-Sieb (wobei man als Anfänger eher mit Zweier-Sieben startet, die auch ohne Stress mal bis 18 oder 20g gehen können).

    Aber wir bleiben mal konsequent konservativ an der unteren Grenze der "Bezugskosten" pro Espresso... 1000g zu 20€ geteilt durch 8g/Tasse macht 16 Cents/Tasse


    4 Espresso/Tag mal 16 Cents/Tasse mal 180 Tage = 115€ für das halbe Jahr gegenüber 240€ für die Kapseln...

    Jetzt das ganze mal bissl realistischer gerechnet nach meiner Erfahrung, da ich den gleichen Gedanken beim Wechseln von Nespresso aus Espresso hatte ;)

    Meistens dann doch eher 'nen Dopio...schmeckt halt einfach zu gut...macht schonmal (bei mir) 16g/Tasse und statt früher ca. 3 Nespresso eher 4 bis 5 am Tag mit einem Blend Espresso vom lokalen Röster bei guten 25€ das Kilo...

    25€/Kilo geteilt durch 16g/Tasse macht schon mal 40 Cents die Tasse...bei sagen wir 4 am Tag sind es dann aufs halbe Jahr 288€...ungenießbare Fehlbezüge gerade als Beginner rechne ich mal auch nicht mit ein ;)

    Worauf ich hinaus möchte ist, dass man unterm Strich mMn nicht weniger Geld für Kaffee ausgibt, sondern man fürs gleiche Geld mehr Kaffee und mehr vom Kaffee hat. Ich persönlich fahre allerdings nicht günstiger unterm Strich, zumal ich Investitionen in Technik, Equipment und eventuelle akute Befälle von Upgradetitis mal in der Rechnung ganz außen vorgelassenhabe ;)
     
    SiebtraegerNeuling und tako1981 gefällt das.
  4. #4 Brewbie, 02.07.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    153
    Ich habe den Eindruck, dass meine Maschine mit Vibra-Pumpe und Tassen oben drauf beim Bezug deutlich lauter ist, als meine Mühle. Werde morgen mal das dB-Meter davor halten.
     
  5. #5 AliBrown79, 02.07.2019
    AliBrown79

    AliBrown79 Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    35
    Kann ich so von mir bestätigen, meine mit Vibra ist nahezu gleich laut wie meine Mignon MCI ;)
     
  6. #6 SiebtraegerNeuling, 03.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2019
    SiebtraegerNeuling

    SiebtraegerNeuling Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    7
    Herzlichen Dank für die Antworten!

    @Sekem: Vielen Dank für deinen Vorschlag!
    Du meinst Die "Eureka Mignon Specialità Espressomühle" oder? Die ist eh wie die Eureka MCI nur leiser oder? (und mit Steuerung)


    @AliBrown79: Interessante Rechenbeispiele... Ist also scheinbar doch teurer als gedacht ;-)
    Wobei ich, zumindest beim Vollautomaten, mit dem Kaffe "SPAR Natur*pur Bio-Kaffee ganze Bohne" um 12€/kg sehr zufrieden war. Sie waren stets alle gleichmäßig von Größe und Röstgrad, herrlich aromatisch und keine schadhaften Bohnen dazwischen. Ob es beim Siebträger geschmacklich oder für die Crema dann unzureichend ist frage ich mich allerdings. Aber einen Versuch wäre es jedenfalls wert. Auch wenn die Bohnen nicht direkt frisch geröstet von der Rösterei kommen. Zumindest sind Sie gut verpackt

    Und noch was: die Eureka MCI wird aber als deutlich leiser im Vergleich zur Ascaso mini i-1 beschrieben.
    Weißt Du zufällig ob ein großer Unterschied von der Lautstärke zwischen der Mignon MCI und der Eureka Mignon Specialità ist?


    @Brewbie: Man kann die Tasse ja auch mit dem Leerbezug erwärmen um diese Geräusche zu vermeiden oder?
    Ich habe halt gelesen, dass die Mühle halt besonders laut und schrill sein soll und dazu einen großen Totraum aufweist.
    Und die Vibrationspumpe soll ja bei der Ascaso Steel Uno PID Maschine, falls ich mich richtig erinnere, angeblich wo eingefasst sein um die Lautstärke zu reduzieren?


    Liebe Grüße,
    Stephan
     
  7. #7 AliBrown79, 03.07.2019
    AliBrown79

    AliBrown79 Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    35
    Unterschiede sind mir persönlich nicht bekannt, da ich nur die Eureka Mignon MCI habe. Ich empfinde sie als ziemlich laut...speziell morgens vorm ersten Kaffee ;)

    Angeblich sollen die Spezialita und die Silenzio leiser sein, kann ich aber nicht aus der Praxis von berichten, sondern habe es auch nur gelesen.
     
  8. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    374
    hi! +1 für die ascaso. bei mir ist sie deutlich leiser als alle meine mühlen : )) außer den handmühlen....

    zur mühle:
    elektrisch: mignon silenzio (!;)) design passt auch! gibt auf IG schöne bilder von verschiedenen kombis.
    hand: wenn dir das kurbeln nix ausmacht: comandante mit redclix. wäre mir persönlich aber auf dauer zu nervig. die comandante deswegen, weil sie deutlich angenehmer/weniger anstregend zu kurbeln ist als zB die feldgrind.
     
    SiebtraegerNeuling gefällt das.
  9. #9 SiebtraegerNeuling, 03.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2019
    SiebtraegerNeuling

    SiebtraegerNeuling Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    7
    @AliBrown79: danke für deine Einschätzung! Morgens vorm Kaffee ist vl vieles zu laut? ;-)

    @Zuvca: du meinst die Espressomaschine von Ascaso ist deutlich leiser als die Mühlen? Oder die Mühle von Ascaso? Was meinst du mit IG? ☺️ Die comandante mit red clix behalte ich im Hinterkopf und werde meine Frau noch befragen

    Jetzt stellt sich für mich v.a. die Frage ob es die Mignon Silenzio oder die Eureka Mignon Specialità werden soll. Abgesehen vom Timer sind größere Unterschiede?

    Einen schönen sonnigen Tag!
    LG Stephan
     
  10. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    525
    Hast du auf meinen Link in #2 geklickt?

    Zu Bohnen: alles was älter ist als 3 Monate ist im Siebträger nicht mehr verwendbar. Deine SPAR Bohnen wirst du vergessen können. Normalerweise geben die Industrieröster ein MHD von 2 Jahren an.
     
    SiebtraegerNeuling gefällt das.
  11. #11 Brewbie, 03.07.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    153
    Meine Mühle (Specialita) mahlt keine 11 Sekunden für einen Doppelten.
    Meine Maschine (Xenia) pumpt 35 Sekunden für einen Doppelten.
    Das Lärmempfinden ist ja bei jedem anders; so muss jeder für sich entscheiden, was ihn mehr stört. Ich empfinde die Specialita beim Mahlen als deutlich leiser und angenehmer als die Mignon MCI, finde aber das Kessel auffüllen und den Bezug der Xenia als etwas lauter als das Mahlen selbst.
    Trotzdem machen mir beide Geräusche schon morgens gute Laune.
     
    SiebtraegerNeuling gefällt das.
  12. #12 SiebtraegerNeuling, 03.07.2019
    SiebtraegerNeuling

    SiebtraegerNeuling Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    7
    Ja habe mir das Video angesehen! Sehr beeindruckend die geringe verbleibende Menge kaffeemehl. 1g ist echt super
    Bzgl Bohnen: Kommt die frische der Bohnen bei der Siebträger noch mehr raus als beim Vollautomaten? Oder sind Vollautomatenuser einfach weniger anspruchsvoll und verwenden sowieso selten so teure Bohnen?

    Vielen Dank für deine individuelle Einschätzung! Selbst wenn der Bezug selbst auch lauter ist ist es zumindest gut zu wissen welche Mühle nicht greischt :) Specialità hört sich sehr gut an!
     
  13. #13 cbr-ps, 03.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    8.862
    Zustimmungen:
    7.579
    Ja, ich gebe Bohnen die beim Siebträger nicht mehr funktionieren (also nicht nur „holt mehr raus“, sondern es rauscht nur noch durch, wenn sie z.B. 1/2 Jahr alt sind) meiner Frau für ihren KVA, der die noch klaglos im Rahmen seiner beschränkten Möglichkeiten und Anforderungen für eine Tasse Milchkaffee schluckt.
    Kommt schon öfter mal vor, andersrum sind auf KVA Kaffee konditionierte Menschen manchmal auch mit der Intensität des Kaffee aus dem Siebträger überfordert. Wir haben Bekannte, die ziehen den KVA Kaffee vor, weil es ihnen aus dem ST zu heftig ist.
    Ausser der Handarbeit und dem etwas höheren Zeitaufwand sehe ich wesentliche Vorteile einer Handmühle: Immer frisches Mahlgut, spontane Mahlgradanpassung, präzise Menge, sehr leise, kaum Platzbedarf. Dafür muss man die Portion abwiegen und Kurbeln. Für mich ein guter Deal, meine elektrische Mühle habe ich vor ca. einem Jahr in den Ruhestand geschickt und vermisse sie nicht.
     
    SiebtraegerNeuling, AliBrown79 und Zuvca gefällt das.
  14. #14 espressomo, 03.07.2019
    espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    228
    Ich würde dir auf jeden Fall eine der neuen Eureka Mignon empfehlen, die sind mit die leisesten Mühlen auf dem Markt (Silent Technology), sehen gut aus, gibts in unzähligen Farben und somit passend zur weißen Steel. Hier ein Link:

    https://www.espressopool.de/unsere-produkte/eureka/mignon-silenzio

    Ich selbst habe die Eureka Mignon Magnifico und bin sehr zufrieden und kann sie nur empfehlen.
     

    Anhänge:

    SiebtraegerNeuling gefällt das.
  15. iopete

    iopete Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2018
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    41
    Hallo @SiebtraegerNeuling,
    ganz kurz - s.u.
    = Instagram(?)

    Tolle Mühle - für Experimente, die "besondere Zweitbohne" und "stille Momente". Vom Ergebnis schlecht zu toppen ...

    Allerdings! Die Bedienung der Specialita - also mit dem Touchdisplay ist top. Die Mahlgradeinstellung (ohne häufigen Wechsel der Brühmethode) an der Specialita auch gelungener. 55er Mahlscheiben sind schneller. Das Ergebnis/Mahlgut ist in dieser Preisklasse sehr gut. Man/frau kann sie meist schon fuer 400,00 EUR bekommen.
    In weiss gibt es natürlich Beide ;).
    Viel Erfolg bei der Beschaffung - und danach ...
    Sonnige Grüße vom Meer
     
    SiebtraegerNeuling und Zuvca gefällt das.
  16. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    286
    Die ist doch bei Silenzio und Specialita die gleiche und nur bei der Perfetto anders („Easy Setting“).;):)

    Ansonsten wie oben schon genannt:
    - Mahlscheiben Durchmesser
    • Silenzio = 50mm
    • Specialita = 55mm
    - Timer
    • Silenzio = 1x per Stellknopf und „Manuell“ (läuft solange bis der Taster für den Siebträger nochmal betätigt wird)
    • Specialita = 2x per Touchdisplay (z.B. für Einzel und Doppelsieb) und „Manuell“
    - Haltegabel für Siebträger
    • Silenzio = im Lieferumfang eine feste (nicht verstellbar); die verstellbare kann nachgerüstet werden (zusätzlicher Kauf oder gleich bei Bestellung fragen)
    • Specialita = im Lieferumfang eine verstellbare
    Im restlichen Aufbau sind sie sonst gleich.
     
    SiebtraegerNeuling und iopete gefällt das.
  17. iopete

    iopete Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2018
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    41
    Sch... erwischt! Gut das da einer aufpasst. Mein Irrtum! Ich dachte sie hätte diese Easy-Loesung, sorry.
    Das mit der Freehand-Option ist fuer mich einer schlechtest Lösungen an der Mühle. Ich habe den ST-Halter gar nicht mehr montiert.
    Also - für mich - nicht so toll.
    Erst einmal Danke fuer die Korrektur.
    LG
     
    SiebtraegerNeuling gefällt das.
  18. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    286
    Kein Ding, passiert schon mal, das man was durcheinander bringt.;)
    (halb) OT/
    Gibt ja mittlerweile noch 3 (+1 nur für deutschen Markt?) weitere Varianten der „neuen“ Mignons. Damit ist das noch etwas schwieriger geworden, sich alle Unterschiede zu merken.:confused:
    \OT

    Ich ehrlicherweise auch nicht mehr.;)
    Aber wollte es der Vollständigkeit halber trotzdem mit erwähnen.
     
    SiebtraegerNeuling gefällt das.
  19. jack

    jack Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    7
    Ich kann die Lelit William PL72 sehr empfehlen. Schnell (64er Mahlwerk) relativ leise und mit sehr gutem Mahlergebnis.Ich bin sehr zufrieden.
     
  20. #20 SiebtraegerNeuling, 03.07.2019
    SiebtraegerNeuling

    SiebtraegerNeuling Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    7
    Herzlichen Dank Euch allen für eure Bemühungen und Eure Zeit! Es wird nun vermutlich die Specialità, sofern meine Frau sich von der Handmühle nicht überzeugen lässt.
    Selten ein so hilfbereites tolerantes Forum erlebt.

    @cbr-ps: Echt krass! Wusste nicht, dass es gar "nicht mehr funktioniert", hört sich ja drastischer an als gedacht!
    Also stets frische Bohnen! Ich habe eh viel lieber einen kräftigen Kaffee der ein tolles Aroma hat als so eine wässrige Kaffeesuppe ;-)
    Das mit der Handmühle hört sich sehr gut an aber ich glaube da stellt sich meine Frau quer :-D Vielleicht schaffe ich es aber noch zu überzeugen.
    Und noch was: Du meinst eh die cbr 1000 rr mit deinem Nickname? :-D

    @espressomo: Danke für deine Empfehlung, den Link und das Bild. Sieht super aus in der Kombi.
    Werde wohl die Eureka Mignon Specialità in chrome oder weiß nehmen. Das glänzende weiß ist mit dem recht matten weiß der Ascaso Maschine vl unpassend.

    @iopete: Bin zwar erst Ende 20 aber scheinbar zu alt um diese Abkürzungen zu verstehen als nicht-Instagram-User :-D
    Herzlichen Dank für deine Einschätzung bzgl Handmühle und Eureka. Nach deinen Lobeshymnen muss es ja fast die Specialita werden!

    @Senftl: Das ist ja eine toller Gegenüberstellung. Die hat mir geholfen. V.a. die schnellere Mahlgeschwindigkeit und die zwei Vorwahloptionen und einfachere Bedienung über die Touchoberfläche hören sich toll an.
    vl werde ich mir auch die ST-Halterung garnicht erst montieren wenn das praktikabler ist.

    @jack: Danke für deinen Tipp. Werde nach den unzähligen Empfehlungen nun wphl bei Eureka bleiben.


    Mein geplantes Setup sieht so aus:
    • Ascaso Uno PID weiß
    • Eureka Mignon Specialita weiß (oder evtl chrome) - außer meine Frau lässt sich von einer Handmühle überzeugen
    • Milchkännchen 150ml
    • Blindfilter 57mm
    • Kalk Filter Granulat-Ionentauscher von Ascaso

    Damit kann ich gut loslegen oder?

    Ist zwar keine Frage zur Mühle dennoch an die Profis:
    Hat jemand einen Link für einen passenden Blindfilter für die Ascaso steel uno pid? Die Ascaso braucht meiner Recherche nach einen mit 57mm oder?

    Nochmals herzlichen Dank!
    LG,
    Stephan
     
    espressomo und Senftl gefällt das.
Thema:

Mühle für Ascaso Steel PID uno

Die Seite wird geladen...

Mühle für Ascaso Steel PID uno - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Carimali Combi 2 (ST mit Mengenbrüher) in Bonn

    Carimali Combi 2 (ST mit Mengenbrüher) in Bonn: Hallo, der Keller soll leerer werden - jemand Interesse an einer gut erhaltenen Carimali Combi 2? Alle Teile vorhanden, sogar die originalen...
  2. [Mühle] Quamar M80E erstes Model

    [Mühle] Quamar M80E erstes Model: Hallo, Wie der Titel schon sagt, suche ich eine Quamar M80E erstes model mit dem grauen display. Qua Farbe wäre alu poliert oder schwarz...
  3. Kaufen oder nicht? Sage SE500 + Mühle

    Kaufen oder nicht? Sage SE500 + Mühle: Hallo zusammen, Ich war bisher stiller Mitleser, habe mich aber nun aus aktuellem Anlass doch mal angemeldet :) Ich bin seit ein paar Jahren -...
  4. [Erledigt] Mühle Comandante C40

    Mühle Comandante C40: Hallo Kaffetscherl! Ich habe eine C40 die ich loswerden möchte. Die OVP, das dunkle Glas und der dazugehörende Schraubverschluss fehlen…. Es ist...
  5. Aldi-Nord Mühle

    Aldi-Nord Mühle: Moin, bei Aldi-Nord gibt es ab Donnerstag eine Kaffeemühle. Weiß jemand, ob es die schon mal gab und ob die was taugt für Filterkaffee? Ich suche...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden