Mühle ohne Timer - wie macht ihr das?

Diskutiere Mühle ohne Timer - wie macht ihr das? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Meine Frage ist: wie bekomme ich die richtige Menge Kaffeeämehl in den Siebträger! Danke für ernstgemeinte Tipps!

  1. tass

    tass Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Meine Frage ist:

    wie bekomme ich die richtige Menge Kaffeeämehl in den Siebträger!

    Danke für ernstgemeinte Tipps!
     
  2. reen

    reen Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    7
    AW: Mühle ohne Timer - wie macht ihr das?

    Hallo, je nach Leistung der Mühle gibt es in kleinanzeigen und der Bucht Fototimer aus analogfotografiezeiten. So kommst du zu einer konstanten schaltzeit und eine ähnliche Menge an Mahlgut.

    Alternativ kannst du dir eine Feinwaage für kleines Geld besorgen und das Sieb inkl. Mahlgut abwiegen.

    gruß
    rené
     
  3. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.284
    AW: Mühle ohne Timer - wie macht ihr das?

    Ich mach emotionslos voll.
     
  4. #4 sokrates618, 12.07.2013
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.927
    Zustimmungen:
    879
    AW: Mühle ohne Timer - wie macht ihr das?

    Hallo Tass,
    bevor ich so einen schon erwähnten Fototimer benutzte, habe ich einfach einen (Board)-Trichter auf den Siebträger gesetzt und nach Gefühl vollgemahlen. Trichter entfernt, leicht auf den Tisch geklopft, mit dem Finger das überflüssige Mehl abgestrichen und getampert. Mit der Zeit bekommt man hierfür ein Gefühl. Auch ein Timer muss je nach Wetterlage und Bohnensorte immer wieder angepasst werden.
    Gruß, Götz
     
  5. #5 pipo-nl, 12.07.2013
    pipo-nl

    pipo-nl Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2013
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mühle ohne Timer - wie macht ihr das?

    Aufs Auge mit Gefühl und am Anfang sich mit eine Waage kontrollieren. So ganz viel mach einen halben Gramm (mehr) nun jetzt auch wieder nicht!

    George/
     
  6. frogx

    frogx Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    3
    AW: Mühle ohne Timer - wie macht ihr das?

    Ich wiege mir die nötige Menge Bohnen mittels Feinwaage ab, und gebe die erst dann in die Mühle.
    Damit bleiben meine Bohnen übrigens in der Aufbewahrung auch relativ geschützt vor der Umgebung (Sauerstoff, und so).
     
  7. #7 HHarlekin, 12.07.2013
    HHarlekin

    HHarlekin Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    2.074
    Zustimmungen:
    545
    AW: Mühle ohne Timer - wie macht ihr das?

    Der Versand mit dem A hat Waagen mit Zehntelgramm-Schritten für unter 10,-- €.
    Man kann auch das Sieb so befüllen, daß die Siebfüllung nach dem Tampern 2-3 mm unterhalb der Rille liegt. Das ist eine reine Lernsache, im Laufe der Zeit kommt das ebenso, wie der Blick für die richtige Mehlmenge, die man mahlt.
    Wenn man z. B. nicht mit dem LM 1er sondern einem Gaggia- oder Rancilio-1er arbeitet,
    muß man das Sieb sowieso einigerm´ßen vollballern, damit es funktioniert, im LM 1er ist es sowieso etwas leichter.

    Grüße
     
  8. #8 espresso-addict, 12.07.2013
    espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    20
    AW: Mühle ohne Timer - wie macht ihr das?

    Der erwähnte Phototimer leistet genauso gute, teilweise bessere Dienste als mancher eingebaute. Ansonsten ist eine Feinwaage sowieso genauer als jeder Timer. Man sollte auch nicht vergessen den Timer mit Waage nachzujustieren, wenn man den Mahlgrad geändert hat, was in der Regel täglich erforderlich ist.

    Über letzteres lässt sich prima streiten: Es gibt Kaffeesorten, wo man einen Unterschied von 0,2 g geschmacklich merken kann. Und man muss schon sehr, sehr viel Erfahrung haben, um per Augenmaß auf 0,2 g genau zu dosieren.
     
  9. #9 HHarlekin, 12.07.2013
    HHarlekin

    HHarlekin Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    2.074
    Zustimmungen:
    545
    AW: Mühle ohne Timer - wie macht ihr das?

    Da möchte ich teilweise widersprechen. Warum?

    [QUOTEÜber letzteres lässt sich prima streiten: Es gibt Kaffeesorten, wo man einen Unterschied von 0,2 g geschmacklich merken kann. Und man muss schon sehr, sehr viel Erfahrung haben, um per Augenmaß auf 0,2 g genau zu dosieren. ][/QUOTE]

    Ich weiß schon, was für Sorten du meinst, die fruchtigeren, z. B. Spanne säuerlich bis lieblich u. ä. Stimmt bei vielen auch. (Manche Quijote-Mischungen gehören dazu)
    Aber bei sehr vielen stimmt die Aussage eben auch wieder nicht,
    nämlich in der "italienischen" Abteilung, wo das Röstaroma neben oder sogar vor der Bitterschokolade dominiert, und die nicht selten recht robustalastig daherkommt.

    Das ist auch die Abteilung, die besonders gern Anfängern empfohlen wird.
    Warum wohl? Weil sie entsprechend pflegeleicht zu guten Ergebnissen führt.
    Min Fru und ich sind z. B. Leute, der zu rund 80 % die schokoladigen bevorzugt,
    aber als Abwechslung ab und an zu etwas Fruchtigem greifen.
    Letztere verlangen idT mehr Sorgfalt, richtig,
    aber ich denke, die Mehrzahl der Espressoverbraucher zieht tatsächlich die "italienische" Nummer vor, und und mit denen ist der Umgang recht leicht.

    Grüße
     
  10. #10 pipo-nl, 12.07.2013
    pipo-nl

    pipo-nl Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2013
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mühle ohne Timer - wie macht ihr das?

    MMn ist es die Kunst das imperfekte zu umarmen, davon zu genießen :)

    Wiege mal wie viel Mehl einen locker gefüllten und abgestrichen Sieb enthält; bei gleichen Mahlgrad soll dass nicht schrecklich abweichen. Was Verlust gibt er dabei (vielleicht) schon, aber Konsistenz sollte dar sein. Nur "übertreiben" :-D Wenns dir auch Spaß macht...

    George/
     
  11. #11 caffeefrank, 12.07.2013
    caffeefrank

    caffeefrank Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    54
    AW: Mühle ohne Timer - wie macht ihr das?

    Schau doch mal
    "Mühlentimer im Eigenbau".
    Da hast Du auch gleich die Menge für ein zweier im Zugriff.
    Frank
     
  12. #12 Bohnenfreund, 12.07.2013
    Bohnenfreund

    Bohnenfreund Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2007
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    561
    AW: Mühle ohne Timer - wie macht ihr das?

    Espressoglas mit Skala und Waage, trotz Timer ist ja nach Füllgrad Trichter und Luft-feuchte die Menge nicht immer konstant.
    Das Espressoglas passt übrigens genau auf das 58'er Sieb.
    Günstige Waagen gibt es auch hier.

    Grüße,
    Di
     
  13. #13 gunnar0815, 12.07.2013
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.053
    Zustimmungen:
    842
    AW: Mühle ohne Timer - wie macht ihr das?

    Doch sollte schon auf ca. 5% genau sein sonst hat man andauernd Schwankungen. Ein ½ Gramm wäre beim Einer schon zu viel Schwankung.
    Bekommt man aber auch mit Augenmass hin.

    Gunnar
     
  14. #14 espresso-addict, 13.07.2013
    espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    20
    AW: Mühle ohne Timer - wie macht ihr das?

    Sicherlich sind hier hellere Third Wave Röstungen empfindlicher als Italienische Barmischungen, was nicht heißen muss, dass die eine Sorte besser ist als die andere. Reine Geschmacksache. Letztlich sollte vor allem die Frische stimmen, oder?

    Absolut einverstanden: jeder nach seinem Geschmack! Die Faustregel, das Filtersieb so zu füllen, bis ein kleiner Hügel entsteht, so dass das Sieb nach dem Verteilen/Glattstreichen randvoll ist, bevor man dann tampert, funktioniert insofern recht gut, als man mit dieser Dosis immer einen passablen Espresso hinbekommen wird. Aber eine wirklich konstante Menge wird man insbesondere durch erforderliche Mahlgradanpassungen nicht hinbekommen. Ein perfekter Espresso, der gerühmte "Godshot" wird so auf jedenfalls zum Glücksspiel. Das ist ja auch für die meisten völlig okay. Am Ende zählt sowieso, dass man mit dem Endergebnis in der eigenen Tasse zufrieden ist. Es kommt halt auf die eigenen Erwartungen an. Für viele Konsumenten ist der Vollautomat das Nonplusultra. Man muss nur wissen, was man will.

    Persönlich wiege ich inzwischen auch nicht mehr jede Dosis, sondern nur noch zur Selbstkontrolle, wenn es Abweichungen gibt, z. B. nach dem Wechsel der Bohnensorte oder mein Eindruck ist, dass die geschmackliche Qualität sich negativ geändert hat. Damit komme ich gut klar. Doch ich kenne Nerds, die über jeden Shot exakt buchführen (Dosis, Extraktionszeit bis zum Blonding, Volumen, Geschmack). Aus meiner Sicht übertrieben, aber wenn's Spaß macht bitte.

    Anfänger profitieren IMHO vom Abwiegen, da es konstantes Arbeiten erleichtert. Es ist schwer, den richtigen Mahlgrad zu finden, wenn die Dosis ständig leicht schwankt. Und wie ich schon sagte, man benötigt Erfahrung, um nach Augenmaß exakt zu dosieren.
     
  15. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.827
    Zustimmungen:
    934
    AW: Mühle ohne Timer - wie macht ihr das?

    die meisten siebe, die ich kenne, haben eine markierung (siehe bilder) und wenn du den siebträger bis dahin füllst, solltest du einen anhaltspunkt haben, auch ohne waage.
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  16. #16 kamagroe, 14.07.2013
    kamagroe

    kamagroe Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2013
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    AW: Mühle ohne Timer - wie macht ihr das?

    Und das funktioniert gut? Keine Probleme mit "hüpfenden" Bohnen oder unterschiedlichem Mahlgut?
    Ich frage, weil ich im Moment mit meiner Handmühle auch so vorgehe, und das bei einer elektrischen gerne beibehalten würde.
     
  17. #17 gunnar0815, 14.07.2013
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.053
    Zustimmungen:
    842
    AW: Mühle ohne Timer - wie macht ihr das?

    Das kommt ganz auf die Mühle an. Bei flachen Scheiben sollte es gehen.
    Bei konischen Mühlen je nach Bauart. Die größeren meistens nicht.
    Nachteil die Mühlen abreiten meistens besser (Mahlqualität) wenn sie den Bohnendruck haben. Sie schneiden die Bohnen dann er ohne Druck werden sie geschleudert und zerschlagen.
    Je langsamer die Mühle drehen desto besser geht es.

    Gunnar
     
  18. #18 kamagroe, 14.07.2013
    kamagroe

    kamagroe Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2013
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    AW: Mühle ohne Timer - wie macht ihr das?

    Ich habe explizit da jetzt nachgefragt, weil ich anhand der Signatur von frogx gesehen habe, dass er eine Graef cm80 hat. Und um diese geht es mir gerade.
     
  19. frogx

    frogx Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    3
    AW: Mühle ohne Timer - wie macht ihr das?

    Ja, ich bin ganz zufrieden.
    Die CM80 hat über dem Mahlwerk ja auch so eine Art "Dach" damit wird das gröbste Raushüpfen unterbunden.
    Ich habe es aber auch nie mit vollem Behälter versucht, da ich mir üblicherweise nur am Wochenende ein paar Espressi ziehe und unter der Woche kaum.
    Sonst würden die Bohnen schnellsten veroxidieren.
     
  20. #20 puckmuckl, 14.07.2013
    puckmuckl

    puckmuckl Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    233
    AW: Mühle ohne Timer - wie macht ihr das?

    Ich mach das bei meiner Mazzer so u es funzt wunderbar. Ein Tamper oder Blindsieb über den eingefüllten Bohnen verhindert das Rausspringen. Der Mahlvorgang dauert natürlich ein paar Sek länger.

    Eine Waage würde ich ebenfalls empfehlen, auch falls Du sie nicht immer nutzen solltest ist das ganz aufschlussreich.
     
Thema:

Mühle ohne Timer - wie macht ihr das?

Die Seite wird geladen...

Mühle ohne Timer - wie macht ihr das? - Ähnliche Themen

  1. Ersatzteilsuche Casadio Enea OD Mühle

    Ersatzteilsuche Casadio Enea OD Mühle: Hallo zusammen, Ich wollte mal das geballte Forumswissen befragen. Ich bräuchte die Krümelschale für eine Casadio Enea OD, allerdings kann ich...
  2. Mühle zum "experimentieren"

    Mühle zum "experimentieren": Hallo, steige gerade erst in die Kaffeewelt ein und versuche gerade viele verschiedene Sachen und was ich möchte ändert sich übertrieben gesagt...
  3. Suche Eureka Mythos oder Simonelli Mythos

    Suche Eureka Mythos oder Simonelli Mythos: Hallo, ich würde gerne eine Eureka Mythos kaufen, kann mir aber keine neue leisten. So hoffe ich das ich gebraucht eine bekommen kann. Hat...
  4. Arte di Poccino oder Zacconi + Mühle

    Arte di Poccino oder Zacconi + Mühle: Liebe Kaffee-Netzler, ich suche eine Handhebelmaschine, Arte di Poccino oder von Zacconi, ggf. inkl. optisch passender Mühle bzw. als Set, Mühle...
  5. Rocket Giotto Type V Shot Timer - Brühdruck mit Blindsieb

    Rocket Giotto Type V Shot Timer - Brühdruck mit Blindsieb: Hallo Kaffeefans, Ich habe eine neue Rocket Giotto Type V mit Shot Timer und würde gerne wissen ob der Brühdruck richtig eingestellt ist. Wenn...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden