Mühlenprojekt 'Mella'

Diskutiere Mühlenprojekt 'Mella' im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Gut, dann können wir überlegen, wie das kantigere Design gut zuende geführt werden kann. Das hier ist ja nur eine unvollständige Skizze: [IMG]...

  1. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    9.980
    Zustimmungen:
    6.320
    Gut, dann können wir überlegen, wie das kantigere Design gut zuende geführt werden kann.
    Das hier ist ja nur eine unvollständige Skizze:

    [​IMG]

    Ob nun Edlestahlbleche schneiden&biegen oder Metall fräsen (oder eine Kombination) können wir ja erst einmal aussen vorlassen. Das macht die Sache im Moment kompliziert.
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    1.237
    Was war denn der Auslöser sich von den fließenden Formen des ersten Entwurfs zu lösen? Bewusste Entscheidung Richtung „kantig, weil es gefällt“ oder (legitime) Entwicklung Richtung produktionstechnischer Vereifachung?
    Grundsatzfrage: Für Guss erreicht ihr die voraussichtlich die kritische Masse nicht?
     
  3. #483 wiegehtlasanmarco, 09.02.2018
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    93
    Die Designdiskussion finde ich spannend. Ich stimme dem Kommentar zu, dass der Fuß zumindest stabiler aussehen muss.

    Bemerkung am Rande:
    Die Mazzer Stark hat auch ein Blechgehäuse.
    Das Design polarisiert, aber klappern tut nix.
     
    Iskanda gefällt das.
  4. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    9.980
    Zustimmungen:
    6.320
    Das unterschiedliche Designempfinden der Leute. Und es ist Wert dem nachzugehen.
     
  5. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    9.980
    Zustimmungen:
    6.320
    Ich denke nein, aber das ist nicht ganz so wichtig. Man kann mit fräsen beginnen und ggf. umstellen.

    Wir evt. kostengünstiger und wirkt positiv auf den Preis und damit auf den möglichen Absatz.
     
  6. #486 ginkgobaum, 09.02.2018
    ginkgobaum

    ginkgobaum Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2017
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    112
    Also ich finde die Abschrägungen an der Vorderseite des roten Kastens ziemlich störend. Fände da eine 90°-Ecke schöner. Wenn man es schlanker in der Ansicht will, auch als Innenecke.
    Den Fuß würde ich auch eher als massiven Kubus ausführen. Außerdem müsste der Fuß entweder bündig sein, oder einen größeren Versatz haben. Er könnte auch ruhig etwas höher sein.
    Dann fände ich es gut, wenn man den höheren Körper noch etwas im Vergleich zum niedrigeren erhöhen würde, und hinten nicht die gleiche Kante verwendet, sondern den höheren Teil etwas nach innen absetzt.
     
  7. SebiH

    SebiH Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2010
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    215
    Da geht es mir etwas anders.
    Wenn ich das richtig sehe, dann sind die Abschrägungen vorne der Xenia nachempfunden. Wenn Xenia und Mella nebeneinander stehen, sollte das harmonisch aussehen.

    Könnten wir evtl ein Bild der beiden nebeneinander haben =) ?
     
  8. #488 ralfbausA, 09.02.2018
    ralfbausA

    ralfbausA Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    115
    So kann es gehen, das finde ich gerade gut und passend zur Xenia. Mir würde gefallen, wann sich das Mahlwerk ohne weiteren Versatz anschließt. Das darf gerne abgerundet sein. Der Fuss muss aber eckig.
    Und ich fände cool wenn der Fuss einheitlich schwarz, das Gehäuse farbig und der Rest einheitlich (spiegelnd/glänzend?) wäre.

    Das mit dem höheren und niedriegeren Körper hab ich jetzt nicht verstanden. :oops:
    Für die Ausführung beim Fuss sind wir dacor.

    Es kann sich ja mal jemand, der sich damit auskennt, Designtechnisch austoben. Das mit Augenmerk auf Stimmigkeit und Proprotionen.
     
  9. #489 ginkgobaum, 09.02.2018
    ginkgobaum

    ginkgobaum Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2017
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    112
    Naja, es ist doch hinten ein roter Kubus gezeichnet, in dem das Mahlwerk erhöht eingesetzt ist, als eigene Form. es sitzen also zwei Körper ineinander, mit leichten Höhenversatz. Und das würde ich betonen, indem ich die ein bisschen weiter voneinander abrücke.
     
  10. #490 ginkgobaum, 09.02.2018
    ginkgobaum

    ginkgobaum Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2017
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    112
    Hmja, an die Form der Xenia habe ich dabei nicht gedacht bezw hatte ich die nicht so genau im Kopf. Kann schon sein dass das gut zusammenpasst, wenn es die gleiche Abschrägung ist. Nur an der Mühle für sich hat mir die eben nicht gefallen.
     
  11. #491 ralfbausA, 09.02.2018
    ralfbausA

    ralfbausA Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    115
    Danke, jetzt habe ich's verstanden. Yep, dacor.
    Ich denke, das passiert automatisch wenn der rote Kubus kompakter wäre.
     
  12. #492 ralfbausA, 09.02.2018
    ralfbausA

    ralfbausA Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    115
    Das wäre ja evt. auch eine Option. "Xenia Edition" mit oder "Mella" ohne. Das würde wahrscheinlich bei der Herstellung kostengünstig machbar sein.
     
  13. Timeau

    Timeau Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Zusammen,

    Ich habe heute mit Freude diesen Thread entdeckt und finde das Konzept sehr interessant - Mir ist da noch etwas aufgefallen, das problematisch sein könnte, es kann aber auch sein dass ich das Prinzip der Mahlgradverstellung noch nicht ganz durchschaut habe:

    Screen_0308.jpg
    Wenn ich es recht verstehe wird der komplette grüne Teil nach unten geschraubt, um den inneren Kegel nach unten zu versetzen und so den Mahlgrad zu verändern. Egal bei welchem Mahlgrad habe ich doch dann immer einen Spalt (im Bild gezeigt) zwischen äußerem Mahlkranz (schwarz) und grünem Teil? Ich könnte mir gut vorstellen dass sich Mahlgut hier sammeln würde und eine Mahlgradverstellung irgendwann "blockiert"... bräuchte man hier irgend eine Art Dichtung oder Labyrinth? Wie gesagt, vielleicht habe ich es falsch verstanden, aber ich dachte ich weise trotzdem mal darauf hin.

    macht Spaß das Vorhaben zu verfolgen!
    Viele Grüße Timo
     
  14. Timeau

    Timeau Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    5
    Und dass ich auch meinen Senf dazu abgegeben habe -
    Mir gefällt das neue Design um einiges besser als das erste :)
     
  15. #495 S.Bresseau, 09.02.2018
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    15.405
    Zustimmungen:
    3.246
    Ot
    bin hier nicht der Einzige mit der Meinung :)
    Ich hatte zwei nagelneue Exemplare. Das erste war dejustiert oder mies zusammengebaut, ging zurück. Das zweite war technisch ok, aber sie ist zu grob gestuft, sie ist ziemlich langsam und große Bohnen blieben hängen. Schade, technisch ist das Konzept super für den Preis: Getriebeloser Antrieb, Metallgewinde, und wie gesagt imho gutes Design.
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  16. #496 ralfbausA, 09.02.2018
    ralfbausA

    ralfbausA Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    115
    OT:
    Danke, ist nachvollziebar. Ich weiss ja auch nicht, warum ich diese Probleme nicht hab....
     
  17. Germi

    Germi Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    279
    Was würde denn gegen eine proportional kleinere Ausgabe der Xenia sprechen?

    Und wenn Stahlbleche an genügenden. Schön befestigt sind, wird da auch nichts schwingen, Punkt Schweißen wäre da ja auch eine bezahlbare Alternative zu schrauben, Weiß allerdings nicht wie schwer danach die Oberflächenvergütung ist beziehungsweise das aufhübschen


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
     
  18. #498 Fischers Panda, 09.02.2018
    Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    1.608
    Zustimmungen:
    373
    Ja, so war das gedacht. Nur etwas kompakter wie bei der Xenia.

    Mal schauen....
     
    SebiH gefällt das.
  19. #499 Fischers Panda, 09.02.2018
    Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    1.608
    Zustimmungen:
    373
    Würde gehen aber man müsste das Mahlwerksgehäuse unnötigerweise vergrößern. Ich finde es wirk jetzt schon etwas zu massiv aber geht kaum anders.
    Das Motorgehäuse ist durch Motor, Innenkonstruktion und Schrägen vorgegeben und könnte nur etwas schmaler werden wenn die schrägen Kanten vorne weggelassen werden.
     
  20. #500 Fischers Panda, 09.02.2018
    Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    1.608
    Zustimmungen:
    373
    Da hast du natürlich recht, müsste aber am Prototypen getestet werden. Hier noch eine aufwendige Konstruktion aufzustellen die nur eventuell nötig ist halte ich nicht für zielführend.
     
Thema:

Mühlenprojekt 'Mella'

Die Seite wird geladen...

Mühlenprojekt 'Mella' - Ähnliche Themen

  1. und noch ein Selbstbau Mühlenprojekt mit Robur-Scheiben

    und noch ein Selbstbau Mühlenprojekt mit Robur-Scheiben: tach, nach zwei Monaten Wartezeit auf die Mazzer Robur-Scheiben kann es jetzt endlich losgehen... Die Inspiration kam eindeutig von der Versalab!...