Muß man die BZ10 eigentlich regelmäßig entkalken?

Diskutiere Muß man die BZ10 eigentlich regelmäßig entkalken? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; In der Anleitung ist dazu nichts zu finden. Was ist zu empfehlen?

  1. #1 grisu71, 05.01.2012
    grisu71

    grisu71 Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    In der Anleitung ist dazu nichts zu finden. Was ist zu empfehlen?
     
  2. Clown

    Clown Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Muß man die BZ10 eigentlich regelmäßig entkalken?

    Die Frage interessiert mich auch!

    Mein Händler meinte ja auf die Frage, ich habe eine Entkalkungsanleitung von meinem Händler mitgeliefert bekommen.

    Die Wasserhärte ist bei mir 9dH.
     
  3. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.816
    Zustimmungen:
    927
    AW: Muß man die BZ10 eigentlich regelmäßig entkalken?

    es kommt darauf an, welches wasser man benutzt. :)
     
  4. #4 Silvaner, 05.01.2012
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Muß man die BZ10 eigentlich regelmäßig entkalken?

    Und wieviel von diesem Wasser :-D
    Gruss, René
     
  5. #5 zahnriemen, 05.01.2012
    zahnriemen

    zahnriemen Gast

    AW: Muß man die BZ10 eigentlich regelmäßig entkalken?

    und wie oft Du deine Maschine benutzt :lol:
     
  6. Lovis

    Lovis Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Muß man die BZ10 eigentlich regelmäßig entkalken?

    Nein, auf keinen Fall entkalken!
    Einfach nach einem Jahr entsorgen und neue Maschine kaufen.
     
  7. Bastl

    Bastl Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    AW: Muß man die BZ10 eigentlich regelmäßig entkalken?

    das sind die Antworten die den Fragenden beglücken :roll:
     
  8. Clown

    Clown Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Muß man die BZ10 eigentlich regelmäßig entkalken?

    Nah ja, ich bin mich so antworten gewohnt "es trollt" in jedem Forum...
     
  9. #9 Chris293, 05.01.2012
    Chris293

    Chris293 Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    AW: Muß man die BZ10 eigentlich regelmäßig entkalken?

    Hi,
    alle 6 Monate entkalken ist ein guter Mittelwert.
    Da machst du nix falsch.

    Chris
     
  10. #10 silverhour, 05.01.2012
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.088
    Zustimmungen:
    5.774
    AW: Muß man die BZ10 eigentlich regelmäßig entkalken?

    Oder anders gesagt: Eine BZ10 sollte dann entkalkt werden, wenn sie verkalkt ist!

    Auch wenn die Antwort vielleicht nicht "praktisch" ist, aber so ist es nunmal.


    Grüße, Olli
     
  11. Lovis

    Lovis Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Muß man die BZ10 eigentlich regelmäßig entkalken?

    Oha, da ist aber einer wirklich schwer von Begriff. Kein Troll, sondern einfach eine selten dämliche Frage. NATÜRLICH muß man auch eine BZ 10 regelmäßig entkalken. Hätte der TO die Frage nach dem Entkalkungsintervall gestellt, wäre bestimmt nicht so eine freche Antwort gekommen.
     
  12. Bastl

    Bastl Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    AW: Muß man die BZ10 eigentlich regelmäßig entkalken?

    bei der Frage war klar zu erkennen was gemeint war... es ist zwar vollkommen ot, aber das Verhalten ist einfach :roll: statt eventuell auf die Forensuche hinzuweisen, oder eine einigermaßen freundliche Antwort zu geben, ist "man" sich nicht zu schade jemanden als "dämlich" zu bezeichnen und sich selbst die Absolution für "freche" Antworten zu erteilen.

    Mal eine andere Frage: wer weiß genau wie viel Wasser durch seine Maschine gelaufen ist? Aber bitte genau ermittelt... mit Feinwaage und nicht Flowmeter ;-) es sind doch nur grobe Anhaltspunkte, wobei die Wasserhärte mit die grösste Rolle spielt.
    Ich würde das Wasser aber zusätzlich Filtern. Ob Brita oder was anderes mag jedem selbst überlassen sein.
     
  13. #13 yoshi005, 05.01.2012
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.032
    Zustimmungen:
    1.465
    AW: Muß man die BZ10 eigentlich regelmäßig entkalken?

    Jetzt mal eine ernste Antwort: Da ein Zweikreiser idealerweise nicht einfach per Duchlaufentkalkung entkalkt werden soll (es besteht die Gefahr, dass Leitungen oder Düsen verstopfen), sondern komplett auseinander gebaut werden muss, empfehlen die meisten Profis, erst eine Entkalkung vorzunehmen, wenn der Kalk Probleme macht, also der Espresso nicht mehr Warm ist oder zuwenig Wasser aus der Brühgruppe kommt. Das kann je nach Wasserhärte einige Zeit dauern. Bei meinem ersten Zweikreiser war nach fünf Jahren die erste Entkalkung fällig. Ich gebe zu Bedenken, dass es zu der Frage unterschiedliche Ansichten gibt. Such mal hier im Forum nach "Zweikreiser entkalken". Gruß, yoshi
     
  14. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.816
    Zustimmungen:
    927
    AW: Muß man die BZ10 eigentlich regelmäßig entkalken?

    deswegen ist auch diese frage etwas schlecht formuliert.
    da könnte man auch fragen, wie oft muss bei meinem auto ein ölwechsel gemacht werden?
     
  15. #15 Chris293, 05.01.2012
    Chris293

    Chris293 Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    AW: Muß man die BZ10 eigentlich regelmäßig entkalken?

    Hallo,
    lass dich nicht verrückt machen.
    Ungefähr alle 6 Monate Durchlaufentkalkung und gut isses.
    Das hat mir eine Fachfirma in München beim Kauf geraten.
    Nix mit zerlegen nach einigen Jahren und so.

    Chris
     
  16. #16 asphalt, 05.01.2012
    asphalt

    asphalt Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    29
    AW: Muß man die BZ10 eigentlich regelmäßig entkalken?

    Oh ein Experte.

    Ganz ehrlich, hättest Du einen Zweikreiser gekauft, wenn die Fachfirma gesagt hätte, muss zum entkalken zerlegt werden, um es vernünftig zu machen.
    Durchlaufentkalken ist Glücksache.

    Gruß Jens
     
  17. #17 Iskanda, 05.01.2012
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.986
    Zustimmungen:
    9.209
    AW: Muß man die BZ10 eigentlich regelmäßig entkalken?

    Dem würde ich mich anschließne, zumal mit einer Mitica in der Signatur.
    Aus unserer Erfahrung liegt man gut, wenn man vorbeugt (Kalkfilter o extra Wasser) u dann auf die bereits erwähnten Anzeichen achtet u dann kann man nach frühstens 2 Jahren überlegen ob man nachschaut (nachschauen läßt). Und ja!! dann sollte wenigstens der Kessel ausgebaut werden. Bei den Kupferleitungen hatten wir meist keinen Kalk. Wohl aber bei Durchlaufentkalkungen defekte Ventile...
     
  18. #18 Chris293, 05.01.2012
    Chris293

    Chris293 Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    AW: Muß man die BZ10 eigentlich regelmäßig entkalken?

    ... ja ich hätte mir auch dann einen Zweikreiser gekauft, da ich mich hier im Forum informiert habe.
    Aber mir wurde dann nach dem Kauf empfohlen das Teil nicht zu zerlegen und Durchlaufentkalkungen durchzuführen.

    Chris
     
  19. #19 asphalt, 05.01.2012
    asphalt

    asphalt Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    29
    AW: Muß man die BZ10 eigentlich regelmäßig entkalken?

    Nicht böse sein, aber das Wort "Naiv" kennst Du ?

    Die Leute leben wahrscheinlich auch vom Service.
    Durchlaufentkalkung - Kalkbrösel - Verstopfung - Einnahmen
    oder Dichtungen gehen kaputt
    oder Entkalkerreste im System......
     
  20. usguus

    usguus Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2010
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    6
    AW: Muß man die BZ10 eigentlich regelmäßig entkalken?

    Und der Boiler ist selbstentkalkend...?!

    Ausserdem gibt es im Forum genügend Erfahrungsberichte von verstopften Wasserwegen nach Durchlaufentkalkungen.
     
Thema:

Muß man die BZ10 eigentlich regelmäßig entkalken?

Die Seite wird geladen...

Muß man die BZ10 eigentlich regelmäßig entkalken? - Ähnliche Themen

  1. Bezzera BZ10 klappert und Druck schwankt

    Bezzera BZ10 klappert und Druck schwankt: Hallo liebe Espresso Experten! Ich habe seit einigen Jahren eine BZ10. Im Frühjahr ging das Expansionsventil nicht mehr und sie bekam einen...
  2. Kaufberatung: BZ10 upgrade?

    Kaufberatung: BZ10 upgrade?: Hi, betreibe seit 5 Jahren eine BZ10. Ich ziehe am Tag 3-4 Espresso und meine Frau trinkt ausschließlich Cappuccino, da Ihr der Espresso zu stark...
  3. Bezzera BZ10 Druck fällt nach Bezug nur sehr langsam ab

    Bezzera BZ10 Druck fällt nach Bezug nur sehr langsam ab: Hallo zusammen, Seit kurzem tritt folgendes Phanänomen bei meiner Bezzera BZ10 auf: Der Espressobezug verläuft soweit normal, nur nach den...
  4. BZ10 - Brühdruck baut sich langsam auf und ab

    BZ10 - Brühdruck baut sich langsam auf und ab: Hallo Forum, beim Bezug baut sich der Brühdruck nur langsam auf. Ca. 15-20 Sekunden, bis er dann bei 9 Bar ist. Nach Beenden des Bezugs geht das...
  5. Gibt es bei der BZ10 die gleiche Düse wie bei BZ99 ?

    Gibt es bei der BZ10 die gleiche Düse wie bei BZ99 ?: Kurz hinter dem Magnetventil zur Brühgruppe hin, das war an meiner Bezzi häufiger mal verstopft, bei der BZ10 einer Freundin kommt quasi kein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden