Nasser Puck, die hunderste!

Diskutiere Nasser Puck, die hunderste! im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo an alle! Ich weiß, das Thema nasser Puck wurde schon öfters besprochen, aber leider konnte ich trotzdem nichts finden was mir weiter hilft....

  1. manne

    manne Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle!
    Ich weiß, das Thema nasser Puck wurde schon öfters besprochen, aber leider konnte ich trotzdem nichts finden was mir weiter hilft.

    Als erstes, ja es ist mir wichtig, daß er trocken ist. Ich habe mir eine Cimbali M30 Bistro 2 zugelegt und wollte damit auf verschiedenen Feiern ein wenig angeben...

    Bei den Festchen kommt es schon vor, daß ich mal zügig ein paar Espressis produzieren soll, was so nicht möglich ist.

    Den Druck habe ich per Siebträgermanometer auf ca. 9bar eingestellt (das Ding hat ja leider keine eingebaute Pumpendruckanzeige). Ergebnis hat sich leider nicht verbessert.

    Ich habe schon an einer M32 mit Lavazzabohnen gearbeitet (Mühlen weiß ich nicht) und hatte praktisch immer einen trockenen Puck (1ner und 2er).

    Auch ohne Pulver bleibt Wasser im Siebträger. Wenn man ihn dann löst, fliest es nach ca. einer Sekunde dann raus. Ein wenig, wie wenn ein Unterdruck herschen würde, weil irgendwo Luftzufuhr fehlt? Und beim lösen dann Unterdruck weg, Wasser fließt?

    Hoffe jemand hat noch einen tollen Tip!

    Schon mal vielen Dank!
     
  2. Anna

    Anna Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    6
    AW: Nasser Puck, die hunderste!

    Mit dem nicht ganz abfliessenden Wasser aus dem leeren Siebträger sagst Du aber was... das ist bei mir auch so, aber erst neuerdings. Also, wenn ich bei leerem Siebträger (auch ohne Sieb drin!) etwas Wasser durchlaufen lasse, dann ist da hinterher noch was drin (so 1-2 Teelöffel etwa), das erst ein paar Sekunden später, am besten wenn ich den Siebträger rausdrehe über etwas nicht einzusauendes bewege, rausfliesst.
    Ist das normal und/oder ok so? Kommt das vielleicht von einem schlecht geformten Siebträger?
     
  3. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Nasser Puck, die hunderste!

    Vielleicht solltest du den Siebträger einmal grundreinigen. Es kann sein, dass der Abfluss mit Kaffeefett zu ist oder mit anderen Rückständen. Das wäre die einfachste Erklärung.
    Gruß
    Arni
     
  4. Anna

    Anna Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    6
    AW: Nasser Puck, die hunderste!

    Der ist blitzblank... Ich spuel den ja jedesmal gleich mit Tassen und Kaennchen usw mit.
     
  5. #5 meister eder, 22.11.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Nasser Puck, die hunderste!

    @manne: bei mir steht auch immer etwas wasser im sieb, wenn kein puck drin ist. trotzdem habe ich mit dem zweiersieb staubtrockene und brettharte pucks. beim marzocco-einer sind sie etwas feuchter, lassen sich aber trotzdem nahezu rückstandsfrei mit einem schlag ausklopfen. mit dem standard-einer sind sie immer pampig.
    wäre also interessant zu wissen, wie du so arbeitest:
    -welche bohnen?
    -mühle?
    -wassermenge?
    -durchlaufzeit?
    -anpressdruck?
    -sieb?
    an allen faktoren kann es liegen, deshalb würde ich sie mal systematisch überprüfen.
    gruß, max
    achja: verstopfter st kommt bei mir nicht in frage, weil ich in 95% aller fälle den bodenlosen benutze....
     
  6. manne

    manne Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nasser Puck, die hunderste!

    Also ich habe die Siebe mal voller gemacht. Wenn ich sie so vollstopfe, daß ich hinterher einen deutlichen Sieb- und Schraubenabdruck habe, ist es wirklich besser. Dafür bleibt der Puck dann manchmal in der Gruppe hängen.
    Aber das kann so doch eigentlich nicht die Lösung sein. Bei meinen Versuchen an einer M32 war nie ein Abdruck der Schraube im Puck (also auch nicht bis zum Anschlag voll).
    Ich verwende an Bohnen ziemlich viel gemischt, hauptsächlich Organico (bio/fair aus Österreich), zur Zeit aber den Fausto Monaco (der mir übrigends am besten von ihm gefällt).
    Mühle habe ich eine Eureka (dieses Lavazza-Modell) und eine dieser Wega M6 baugleichen Compak Mühlen. Ich habe das Gefühl, mit der Eureka ist es etwas besser, kann mich aber auch täuschen.

    Ich glaube ich muß mal irgendwo eine andere Maschine ausprobieren.
     
  7. #7 danielsan, 25.11.2007
    danielsan

    danielsan Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    AW: Nasser Puck, die hunderste!

    Bei mir ist der Puck auch sehr feucht und dunkel, aber der Espresso schmeckt nunmal trotzdem gut und hat die richtige Konsistenz. Ich fülle immer 14g ins 2er Sieb, mit der Abstreif Technik war der Puck glaube ich trocken aber mich stört es nicht. Der Puck ist ja eh Abfall ob feucht oder trocken, schmecken muß es ja.
     
  8. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Nasser Puck, die hunderste!

    So wie "danielsan" sehe ich das auch. Bei mir ist der Puck auch unterschiedlich feucht. Ich habe mir noch nie Gedanken darüber gemacht, was der Grund sein könnte. Der Puck ist ja nicht das Ziel meiner Bemühungen und so lange das Ergebnis stimmt, ist mir der Puck egal.
    Gruß
    Arni
    _________
    ECM, Anfim House
     
  9. #9 chelonae, 25.11.2007
    chelonae

    chelonae Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    6
    AW: Nasser Puck, die hunderste!

    Moin,

    das hängt sehr stark von der Sorte/Mahlgrad/Anpressdruck/etc. ab. Meinem Eindruck nach sind die hellgerösteten Arabicas längst nicht so matschig wie nen dunkler "Napolitaner" mit ordentlich Robusta drin. Ansonsten gilt: Je voller man das Sieb macht, desto trockener. LM-1er sind besonders schwierig. Wenn man den ST direkt nach dem Brühvorgang ausspannt, wird man wohl nie nen f*rztrockenen Puck darin vorfinden -- daher lerne ich mich damit abzufinden. Meine (zwei! :cool:) Sudladen habe ich jedenfalls für andere Paraphernalia umfunktioniert und klopfe den ST anstelle dessen immer direkt in den Gulli -- dann sieht auch keiner mehr, wenn der Puck mal versehentlich nen Bohrloch hatte... :D

    Gruß
    Martin
     
  10. Dirk2

    Dirk2 Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2003
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    7
    AW: Nasser Puck, die hunderste!

    Hallo, meiner Meinug nach sind gerade die hellen Robusta sehr trocken im Puck. Die dunklen Arabikas sind immer etwas feuchter.
    Ein feuchter Puck kann mit der Konsistenz des Mehl zu tun haben. Sehr fein gemahlen und dann stark getampert macht einen schlammigen Puck. Auch die Qualität des Mahlgutes ist wichtig.
    Ein wenig gröber und etwas mehr Mehl könnte Abhilfe schaffen. Tamperdruck sollte immer gut fest sein.
    Das Wasser im Sieb steht bedeutet die Löcher im Sieb sind verstopft. Das Mahlgut ist also extrem fein.
    Welche Mühle benutzt Du?

    Gruß
     
Thema:

Nasser Puck, die hunderste!

Die Seite wird geladen...

Nasser Puck, die hunderste! - Ähnliche Themen

  1. Neuware wird nass geliefert

    Neuware wird nass geliefert: Habe gerade eine neue Bezzera Magica erhalten. Die Maschine ist nass. Der Online Händler sagt, dass sie von Bezzera getestet wird und deshalb nass...
  2. Warum sieht mein Aeropress-Puck so aus?

    Warum sieht mein Aeropress-Puck so aus?: Schönen guten Tag allerseits, mich interessiert schon seit geraumer Zeit warum mein Aeropress-Puck so eine dichte feine Schicht ganz oben hat...
  3. Etwas zu nasser Puk bei optimalen Ergebnissen

    Etwas zu nasser Puk bei optimalen Ergebnissen: Hallo Leute, heute meine BZ10 mit Eureka Silenzio eingeweiht. Habe nach ein Paar Versuchen gute Ergebnisse erzielt. 2er Sieb 16 gramm ca. 35 gr....
  4. Kurze Bezugszeit trotz feinem Mahlgrad - Warum?

    Kurze Bezugszeit trotz feinem Mahlgrad - Warum?: Hallo zusammen, Vorweg: Ich bin neu in diesem Forum und habe seit kurzem meine erste Siebträgermaschine zuhause stehen. Eine Bezzera BZ10 und...
  5. Koffeingehalt Espresso Puck

    Koffeingehalt Espresso Puck: Mich würde mal interessieren ob noch ein relevanter Koffeingehalt im Puck ist. Koffein ist ja für vieles gut, wenn da noch Koffein in relevantem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden