Neue Eureka Mignon Modelle

Diskutiere Neue Eureka Mignon Modelle im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich mache eine monatliche Reinigung. Der zeitliche Aufwand ist mit 5-10 Minuten recht gering.

  1. #1041 Koffeinius, 10.02.2019
    Koffeinius

    Koffeinius Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    138
    Ich mache eine monatliche Reinigung.
    Der zeitliche Aufwand ist mit 5-10 Minuten recht gering.
     
    Pete259 gefällt das.
  2. #1042 Piratenfisch, 10.02.2019
    Piratenfisch

    Piratenfisch Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    6
    Kurzes Update zu meinem Problem mit dem daneben fallenden Kaffee - es lag wohl am allseits beliebten Malabar, da musste ich noch die restlichen paarhundert Gramm aufbrauchen. Jetzt habe ich eine andere Sorte im Einsatz und siehe da, das klappt auch ohne Trichter ganz gut!
     
  3. dsbike

    dsbike Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    11
    Meine Magnifico summt auch nur wie ein gedämpfter Motor. = Promovideo. (bei Moba gekauft)
    Mein schleifen der Mahscheiben, wenn die sich berühren, klingt auch ganz anders, es ist ein viel feineres surren, kein " eienerdes Schaben" wie bei Dir.
    Das bei Dir klingt als würde die Mahlscheibe die Wand berühren.
     
  4. #1044 Caffettiera, 12.02.2019
    Caffettiera

    Caffettiera Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Buonasera an die Espressowerte Gesellschaft.

    Wollte mal berichten wie meine Odyssee so verläuft, heute ist ein weiteres Kapitel dazugekommen. Der Kauf der Specialita entspricht gegenwärtig eine Italo -Western Trilogie: „ Es war einmal die Specialita“, „Ein Specialita für eine Handvoll Euros“ und The Good, the Bad and the Ugly Specialita". Letzte beiden waren bereits bei mir vorstellig, warte jetzt auf „The Good“.

    Nach sechs Tagen inklusive erneuter Zusendung meiner Email per paste & copy erhielt ich eine Rückmeldung seitens des Händler. Der Händler bzw. die Techniker bestätigten das der Geräuschpegel definitiv nicht den normalen Pegel der Eureka entspricht, es besteht ein Generalkonsens auf ganzer Linie. Die Techniker vermuten, dass etwas am Motor nicht ordnungsgemäß funktioniert.

    Der Händler hat mir dann den dritten Austausch zugesagt, theoretisch hätte ich sogar die 16cr Version erhalten können. Irgendwie hat er aus den unendlich weiten des Lager Universum noch eine 15bl in Rot gefunden. Hab ihm spaßeshalber gesagt, ob es nicht ganz zufällig die erste Mühle nur neu lackiert hat nach dem Motto „eh isse wie neu“.

    Er versichert mir das es Neuware ist, denke dass es auch den Tatsachen entspricht.

    Heute wurde die dritte Mühle geliefert, daraufhin Mühle in Augenschein genommen und Vollständigkeit des Zubehörs geprüft. Mühle scheint auch im Großen und Ganzen sachmangelfrei zu sein.

    Funktionstest gemacht, sie geht an und das Display wird fehlerfrei angezeigt.

    Nun stellt sich die entscheidende Frage,ob die neue Specialita auch keinen erhöhten Geräuschpegel aufweist.

    Nach dem Test...kann ich sagen das diese Specialita leiser klingt als die vorherige...aber irgendwie bin ich mir trotzdem nicht so ganz sicher das so optimal ist.

    Hab daher erneut ein Test Video gemacht, das leider etwas länger geworden ist. Der Grund dafür war das der Geräuschpegel meines erachtens jedesmal leicht variiert, je nach vorgespielter Aufnahme könnte das Feedback eventuell anders ausfallen. Habe daher bevorzugt mal die verschiedenen Aufnahmen zusammenzustellen.

    Bis zur Aufnahme wo der Standort der Mühle wechselt (Bürotisch, siehe Monitor) befindet sich die Specialita im Auslieferungszustand. Die darauffolgenden Aufnahme (letzten vier Aufnahmen) zeigen den Geräuschpegel mit einer oder zwei vollen Drehungen vom Auslieferungszustand aus gesehen.


    Hier der Link zu meinem erneuten Video zum Geräuschpegel:




    Bitte die Eigener der Eureka Specialita um ein Feedback...ob meine Zweifel hinsichtlich des Geräuschpegel berechtigt sind oder Anzeichen erster Wahnvorstellungen ..Kopfkino Deluxe.[​IMG]:D


    Würde mich um Rückmeldungen freuen......vielen Dank im Voraus!
     
  5. slowhand

    slowhand Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    84
    Dein Versuch wird kaum zum Erfolg führen, weil alleine die Position des Mikros entscheidenden Einfluss auf den Klang hat.
    Außerdem hast du den Hopper nicht drauf, so dass die Mühle zwangsläufig lauter scheint.
    Ich kann aber morgen Mal bei mir ohne Hopper testen, ob zumindest das KlangBILD bei meiner ähnlich ist....
     
  6. _seb_

    _seb_ Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    10
    Hab mir nicht das ganze Video angeguckt, aber ich würde sagen, das klingt jetzt normal.

    Viele Grüße,
    Sebastian
     
  7. #1047 Piratenfisch, 12.02.2019
    Piratenfisch

    Piratenfisch Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    6
    Hört sich für mich auch normal an! Du solltest sie jetzt mal ihrem Verwendungszweck zuführen und nicht das Haar in der Suppe suchen! :D
     
    -Dune- gefällt das.
  8. #1048 Aeropress, 12.02.2019
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.215
    Zustimmungen:
    3.631
    Ich weiß ja nicht wozu das was Du in dem Video machst gut sein soll und wozu. Welches Geräusch erwartest Du denn? Alles ganz normal auch nach dem xten mal an aus, ist ja furtchtbar so ne Paranoia. :)
     
    Milchzahn gefällt das.
  9. Schlürf

    Schlürf Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2018
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    13
    Sind doch 2 Jahre Garantie oder ?
    Ich weiß , beruhigt dich jetzt nicht wirklich , benutze sie einfach . Evtl. kannst du ja mal eine bei einem Händler anhören.
     
  10. dsbike

    dsbike Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    11
    alles ganz normal, Behälter drauf und 1 kg günstige Bohnen durchmahlen.
    dann passts....
     
  11. #1051 Caffettiera, 13.02.2019
    Caffettiera

    Caffettiera Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Die Testbedingungen waren bei allen Test identisch die Distanz zur Mühle war immer gleich. Das Mikro wird hier keinen großen Einfluß gehabt haben.

    Hast recht, hätte es wie bei dem anderen Video mit dem Hopper testen müssen. Der Geräuschpegel relativiert sich schon. Danke für das Angebot das Klangbild zutesten, musst du nicht mehr machen.

    Nicht sehnlicher als das...finalmente!;)

    Die Specialita habe ich Online erworben, die Abwicklung erfolgt noch über den Widerruf. Eureka bietet für seine Produkte 24 monatige Garantie.

    Wie du in den vorherigen Beiträgen ersehen kannst, wies meine zweite gelieferte Specialita einen erhöhten Geräuschpegel auf. Ein erhöhter Geräuschpegel kann ein Indikator sein das die Mühle nicht ordnungsgemäß funktioniert, wie es sich bei der vorherigen Mühle dann auch bewahrheitet hat. Die Mühle geht aufgrund eines Motorschaden zurück, den Geräuschepegel war nicht wie er bei einer Specialita sein sollte.
    Als ich heute die dritte Specialita ohne Hopper getestet habe, habe ich nach meinem subjektiven Empfinden ein erhöhten Geräuschpegel vernommen und auch brummen bzw. verstärktes summen (z.B. 39 sek. ff.). Und das varrierte je nach Durchgang. Um den Zuhörer ein besseren Beurteilungsgrundlage zugeben habe ich mehrere Testläufe zusammengestellt.
    Ich hätte aber den Test mit dem Hopper machen müssen,wahrscheinlich hätte ich dann das Video nicht so oder garnicht mehr gemacht.
    Das zwischenzeitliche stoppen kann nützlich sein um zu sehen wie der Motor reagiert. Aber das konstant zumachen war unnötig.....:D
    Ich erwarte ein Geräuschpegel wie in dem Promotionvideo von Oliver Pflüger (Espressissimo ab Minute 1.20 ):


    Dieses Klangbild hatte die erste Specialita.


    Hab die Eureka Specialita mit dem Einsatz des Hopper getestet, der Geräuschpegel scheint jetzt dem des Promotionsvideo eher zu korrespondieren.
    Kurz mal der Geräuschpegel mit dem Modell eines Bekannten verglichen, meine Specialita scheint doch in der Norm zu sein ....;).:D

    Ich glaube wir können hier die Akte schließen...Mühle passt für das erste....

    Mille Grazie für Rückmeldung ;).
     
    Koffeinius und Piratenfisch gefällt das.
  12. Schlürf

    Schlürf Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2018
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    13
    Na denn viel Glück und Spaß mit der Mühle , ist ja keine Schlechte und jede Menge leckere Espressi :)
     
    Koffeinius gefällt das.
  13. #1053 Micha Elb, 16.02.2019
    Micha Elb

    Micha Elb Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2015
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    23
    Ich habe 2 von diesen Hoppern und benutze diesen Schieber, wenn ich meine Espressobohnen gegen FrenchPress-Bohnen tausche. Es handelt sich offenbar um ein sehr einfaches Spritzgußteil ohne weitere Bearbeitung. Am Kunststoff sind jedoch die Druckstellen an denen es klemmt gut sichtbar. Ich konnte durch einfaches Schaben mit einer scharfen Klinge die Schieber perfekt passend zurecht kratzen - geht wie Butter und schließt einwandfrei. Dauert 2 Minuten.
     
  14. holmger

    holmger Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    War bei mir auch so, aber funktioniert trotzdem einwandfrei (heute das erste Mal beim Bohnenwechsel ausprobiert). Natürlich nicht das schönste… aber stört mich weniger als die billigen Namensaufkleber und das Eureka Plastikwappen (anstatt lackiertes oder verchromtes Wappen).
     
  15. _seb_

    _seb_ Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    10
    Mein Hopper wurde mittlerweile vom Händler getauscht. Das Ersatzteil ist besser, aber auch nicht perfekt.
    Mittlerweile stört's mich nicht mehr - man kann den Schieber ja entfernen (da ist eine entsprechende Kerbe im Hopper, durch die man den Schieber rausbekommt), was ich auch gemacht habe.

    Viele Grüße,
    Sebastian
     
    slowhand gefällt das.
  16. #1056 Micha Elb, 16.02.2019
    Micha Elb

    Micha Elb Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2015
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    23
    Na dann ist es ja auch gut.
    Noch was anderes: mir läuft in den letzten Sekunden regelmäßig das Sieb über und ein Trichter wäre hilfreich. Jedesmal so ein Teil auf- und abzusetzen wäre mir aber zu unpraktisch. Hat schon mal jemand einen Trichter fest an der Mühle befestigt?
    Speziell an der Mignon ist ja sogar schon ein Anschraubpunkt - allerdings nur für den Siebträgerhalter genutzt. Da könnte man ja...
     
  17. #1057 kaffeefink, 16.02.2019
    kaffeefink

    kaffeefink Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    5
    @ ‪Caffettiera‬
    Deine Mühle klingt, soweit man das überhaupt durch ein solches Video beurteilen kann, im Vergleich mit unserer absolut normal.

    @ _seb_
    Da hast Du noch einen relativ guten Hopper erwischt. Bei unserem ließ sich der Schieber (ohne Gewalt) nur so weit schließen, das sich immer noch kleine Bohnen vorbei mogeln konnten. Wir haben vom Händler einen Ersatz bekommen. Dieser ist auch nicht perfekt, aber besser. Wie Micha Elb schrieb, hilft es, den Schieber an den vorderen Seiten ein wenig zu bearbeiten.

    Weiterhin lässt sich bei unserem Hopper der Deckel nur schwer abnehmen, also mit längerem Fingernagel oder durch mehrmaliges Hebeln an verschiedenen Stellen. Daher legen wir ihn nur noch an zwei Seiten fest auf. Auf Dauer werde ich mal einen Deckel aus schönem Holz fertigen, der nur aufgelegt wird (wie beim Vorgängermodell).

    Bei unserer Specialita ist die im Handbuch beschriebene Funktion der Kontrastregelung des Displays nett gesagt eine Option für die Zukunft. Wir können munter zwischen den Stufen Null bis Sieben wählen, der Kontrast ändert sich jedoch in keiner Weise :confused:. Dachten erst an einen Defekt, aber nach Rückmeldung einiger hilfsbereiter Specialita-Betreiber und unseres sehr serviceorientierten Händlers, scheint das bei vielen anderen Mühlen ebenfalls so zu sein.

    Also, neu heißt nicht automatisch und in jeder Hinsicht gleich auch besser.
    Trotzdem schätzen wir Vieles (das Mahlgut, die stufenlose Mahlgradverstellung, das Display, die einfache Funktionssteuerung über das Display, die Lautstärke im Vergleich zum Vorgängermodell oder auch anderen kleineren Mühlen, die kompakten Maße und das Design) an unserer Specialita sehr :)!

    Jörg & Martina
     
    Koffeinius gefällt das.
  18. #1058 Koffeinius, 16.02.2019
    Koffeinius

    Koffeinius Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    138
    Die Einstellung des Kontrast funktioniert tatsächlich bei meiner Mühle. Aber die Differenzen sind so marginal dass man die Funktion subjektiv hätte einsparen können.

    Seltsam finde ich dass ich nur in das Menü komme, wenn ich in den Modus der Portionsanzeige starte. Die Vorgehensweise wie im Handbuch funktioniert bei mir nicht.

    Viele Grüße
    Markus
     
    kaffeefink gefällt das.
  19. #1059 kaffeefink, 16.02.2019
    kaffeefink

    kaffeefink Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    5
    Das funktioniert bei uns auch nicht wie im Handbuch beschrieben, sondern wie Du es beschreibst Markus über den Modus zur Anzeige der gemahlenen Funktionen.

    Schöne Grüße
    Jörg & Martina
     
    Koffeinius gefällt das.
  20. _seb_

    _seb_ Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    10
    @Micha Elb
    Ich finde den Trichter eigentlich gar nicht umständlich zu benutzen.
    Vor dem Mahlen setze ich ihn auf den Siebträger auf, wo er dank einer umlaufenden Nut an der Unterseite sicher sitzen bleibt.
    Nach dem Mahlen klopfe ich den ST kurz auf die Tampermatte, so dass sich der Mahlgutberg im Sieb verteilt und nehme den Trichter wieder ab.
    Saubere Sache eigentlich...
    Irgendwas fest angeschraubtes tötet die Optik der Mühle, würde ich sagen...

    @kaffeefink
    Der Deckel meines Ersatzhoppers geht auch sehr stramm drauf, aber immerhin ist er nicht verzogen wie sein Vorgänger...
    Anscheinend haben's die Italiener nicht so mit der Qualitätskontrolle... Na egal, Hauptsache der Kaffee schmeckt ;)
    Den Schieber schaue ich mir mal an - evtl. bearbeite ich ihn noch etwas nach, damit er passt.
    Die Kontrastregelung zeigt bei mir auch keine nennenswerte Auswirkung, aber ich bin mit dem Display soweit zufrieden, insofern besteht kein Grund die Einstellung zu ändern.

    @Koffeinius
    Ich muss den Bezugsknopf auch 5s gedrückt halten, um an die Kontrasteinstellung zu kommen.
    Ich könnte mir vorstellen, dass das einfach im Handbuch falsch formuliert ist.
    Es macht technisch ja eigentlich keinen Sinn, zwei verschiedene "Zugangsprozeduren" für den Portionszähler und die Kontrasteinstellung zu programmieren.

    Viele Grüße,
    Sebastian
     
Thema:

Neue Eureka Mignon Modelle

Die Seite wird geladen...

Neue Eureka Mignon Modelle - Ähnliche Themen

  1. Lelit Siebträger mit neuem Griff

    Lelit Siebträger mit neuem Griff: Ich habe mir für meine Lelit PL41TEM einen 57 mm Siebträger mit offenem Boden gekauft. Und hab gar nicht so auf den Griff geachtet, sondern habe...
  2. Hilfe, Eureka Perfetto macht mich wahnsinnig :(

    Hilfe, Eureka Perfetto macht mich wahnsinnig :(: Servus Community, Seit Gestern habe ich eine Eureka Mignon Perfetto. Davor hatte ich die Mignon MCI/Timer, die ich letztendlich gegen die...
  3. [Erledigt] Macap M2D-R 2018er Version - wie neu

    Macap M2D-R 2018er Version - wie neu: Hallo zusammen, ich habe mir eine neue Kaffeemühle gegönnt und biete deswegen meine fast neue Macap M2D-R an. Es handelt sich um die neue 2018er...
  4. Neue Dichtung am Brühkopf -- ich bekomme es nicht "gebacken" ;-(

    Neue Dichtung am Brühkopf -- ich bekomme es nicht "gebacken" ;-(: Hallo "FORUMs-Leutz" Habe mir 2 neue Original ROCKET Dichtungen (Brühgruppe) für meine Bj 2011/2 ROCKET EVOLUZIONE CELLINI gegönnt und es will...
  5. Anfim Best OD EL vs Mignon Magnifico

    Anfim Best OD EL vs Mignon Magnifico: Hallo Zusammen, Ich tendiere gerade zwischen den beiden oben genannten Mühlen. Als Maschine habe ich eine Rancillio Silvia. Hat schon mal Jemand...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden