Neue Eureka Mignon Modelle

Diskutiere Neue Eureka Mignon Modelle im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ja, verständlich. Da hätte ich sinnvollerweise besser gleich @RobbyKopp zitieren sollen!

  1. ok592

    ok592 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    67
    Ja, verständlich. Da hätte ich sinnvollerweise besser gleich @RobbyKopp zitieren sollen!
     
  2. #1942 Alter_Schwede62, 08.04.2020
    Alter_Schwede62

    Alter_Schwede62 Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2019
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    57
    Weisst du übrigens, das sich in der Crema fast alle Bitterstoffe der Extraktion befinden?
    Wenn nein, probier sie mal, wenn du sie dann hast.
    Sooo erstrebenswert ist Crema eigentlich gar nicht. ;)

    Mein Tipp, verwende einfach einmal einen komplett anderen Kaffee.
    Denke, dass sich dann das Problem mit der Crema von selbst löst, da es Kaffeesorten gibt, die beim Bezug viel Crema entwickeln und andere, die fast keine Crema bilden.
     
  3. #1943 RobbyKopp, 08.04.2020
    RobbyKopp

    RobbyKopp Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    24
    Ich habe den PID nicht geändert. Gehe davon aus, dass der Offset bei 0 ist. Meine 6° Unterschied beruhen darauf, was ich aufgeschnappt habe und twar, dass die tatsächliche Temperaur um die 6° drunter liegt. Ob es stimmt habe ich nicht geprüft. Ein paar Grad werden es sein und deswegen habe ich die Standard 95° gelassen.


    Mal schauen. Ich hoffe es natürlich. Wichtiger bleibt für mich der Geschmack. um zum Thema zurückzukommen, finde ich es etwas schade, dass die Skala bei der Specialitá nicht wirklich normiert zu sein scheint. Vermultlich ist es so, damit Menschen mit gleicher Hardware und Espressobohnen beim Vergleich irre werden :D
     
    ok592 gefällt das.
  4. #1944 Alter_Schwede62, 08.04.2020
    Alter_Schwede62

    Alter_Schwede62 Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2019
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    57
    Und hats geklappt? o_O ... das mit dem Irre werden? :D
     
  5. #1945 RobbyKopp, 08.04.2020
    RobbyKopp

    RobbyKopp Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    24
    Nicht wirklich. Irre bin ich von Haus aus und es ist nicht mehr geworden. Wenn ich aber die für meine Verhältnisse hohe Investition für ein paar Espresso pro Tag betrachte, könnte man schon behaupten, dass es Anzeichen geben könnte. ;)
     
  6. Feryl

    Feryl Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    16
    @RobbyKopp Ich habe heute die gleiche Kombi wie du in Betrieb genommen und nach ein paar Versuchen zumindest schon mal ein brauchbares Ergebnis bekommen. Hast du noch ein paar Tipps für die PL81? Lohnen sich die Ascaso Precision Siebe?

    Die Specialita gefällt mir soweit sehr gut, die Timer Funktion ist wirklich einfach zu bedienen, hat aber doch ein wenig gedauert sich beim Mahlgrad anzunähern. Muss die nächsten Tage mal weiter experimentieren.
     
    Koffeinius gefällt das.
  7. #1947 RobbyKopp, 08.04.2020
    RobbyKopp

    RobbyKopp Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    24
    Es macht in meinen Augen schon was aus, vor allem weil sie besser verarbeitet sind. Muss aber nicht sein. Einziger Nachteit ist, dass sie bei mir etwas weniger stramm im Siebträger sitzen. Muss aber kein Nachteil sein.

    Ich finde die Specialitá auch toll. Nicht laut und mahlt gleichmäßig gut. Ich fidne sie auch leicht zu reinigen. Jetzt wo ich gelesen haben, dass die Skala nicht die ultimative Aussage bedeutet, bin ich auch beruhigter.
     
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    14.004
    Zustimmungen:
    14.038
    Was bedeutet das konkret und welchen Effekt hat das auf das Ergebnis in der Tasse?
     
  9. #1949 RobbyKopp, 09.04.2020
    RobbyKopp

    RobbyKopp Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    24
    Negativ habe ich geschrieben. Positiv ist, dass der Puk bei mir seltener bis gar nicht am Sieb kleben bleibt, der Puk besser abgeklopft werden kann und weniger Kaffeesatz am Filterboden bleibt. Es ist einfacher zu reinigen, weil die Löcher weniger verstopfen. In der Tasse kann ich keinen besonderen Vorteil bemerken. Ich habe etwas mehr Crema, aber es kann auch andere Gründe haben. Ich nutze die Standard Filter aber momentan nicht.
    Ich habe allerdings noch keinen BST. Da könnte ich vielleicht mehr sagen.
     
    Koffeinius und cbr-ps gefällt das.
  10. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    14.004
    Zustimmungen:
    14.038
    ok, danke für die Erklärung. Ich hatte mich auch direkt am Anfang durch Empfehlungen aus dem KN dazu hinreissen lassen Luxussiebe zu kaufen. Ich nutze sie auch, weil sie nun mal da sind, glaube aber nicht, dass sie wirklich der Schlüssel zum Espressoerfolg sind, abgesehen vom LM1 für 1er Bezüge. Mittlerweile denke ich dass es weitaus wichtigere Punkte gibt, zumindest sofern es nicht um sehr spezielle 3rd wave Anforderungen geht.
     
  11. Kid_A

    Kid_A Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2019
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    21
    Neues Video von EspressoTV, ein kleiner Vergleich zwischen Perfetto und Specialita, wobei er ziemlich schnell klar macht, dass er von der Perfetto nichts hält.
    Interessant finde ich, das der Klirrpunkt bei seiner Maschine auch bei -0,5 ist. So ganz willkürlich scheint das Rädchen vielleicht doch nicht angebracht zu sein.

     
  12. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    268
    Hm, auf die Perfetto geht er ja kaum ein. Ich mag die auch nicht - aber nicht, weil das Rad für die Mahlgradverstellung aus Plastik ist (das ist bei der Specialitá auch nicht anders), sondern weil die Mahlgradverstellung aus meiner Sicht viel zu grob ist und eine feine und genaue Einstellung nicht zu lässt. Das lässt er aber unerwähnt.

    Das der Klirrpunkt der Specialtá bei -0,5 liegt lese und höre ich immer öfter, scheinbar gibt sich Eureka da doch mittlerweile Mühe.

    Mahlgrad 2 wäre bei mir aber viel zur grob für Espresso. Das mag aber zum Teil auch an meinen VST Sieben liegen.
     
  13. #1953 Koffeinius, 10.04.2020
    Koffeinius

    Koffeinius Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    300
    Ja, doch eigentlich schon. Bei meinem Exemplar ist die Mahlgradverstellung aus Metall.

    Warum sollte das eigentlich von Vorteil sein? Damit man besser vergleichen kann?
     
    cbr-ps gefällt das.
  14. #1954 RobbyKopp, 10.04.2020
    RobbyKopp

    RobbyKopp Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    24
    Ich habe heute meine Mühle ja gereinigt und ich war noch schuldig geblieben, wo mein Klirrpunkt ist. Es ist bei - 1, also auf der 5. Allerdings habe ich es nicht in Betrieb sondern bei ausgeschalteter Mühle probiert. Ob es ein Unterschied macht, weiß ich nicht. Im Video ist der Herr 2,5 hochgegangen, also bei 2.
    Wäre bei mir dann 1,5. Ich bin gerade bei 3 wo ich meine 17/17,5 g Mehl in ca. 42-43g Espresso brühe. Wenn ich auf 1,5 gehen würde, würde es doch gar nicht gehen. Bin etwas verwirrt.
     
  15. Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    214
    Lass Dich nicht von Werten von anderen verwirren. Der richtige Mahlgrad ist abhängig von den Bohnen sowie der Espressomaschine. Ich hab zum Beispiel den Klirrpunkt auch ca. bei -1 und mahle um 0 rum. Also, am besten nicht irgendwie vergleichen wollen, wenn man nicht die gleiche Bohne und Maschine hat.
     
    RobbyKopp und cbr-ps gefällt das.
  16. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    14.004
    Zustimmungen:
    14.038
    Klammere dich nicht so sehr an Zahlen die ohnehin nicht vergleichbar sind, sondern finde deinen Weg für deine Kombination aus Bohnen, Maschine und Sieb.
     
    RobbyKopp gefällt das.
  17. #1957 RobbyKopp, 10.04.2020
    RobbyKopp

    RobbyKopp Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    24
    Ich probiere bald eine neue Sorte, wenn auch von der selben Rösterei. Wenn da endlich Crema sprudelt, auch wenn die ungeniessbar ist, bin ich zufriedener. Mit meiner Kombi Mühle/Maschine/Bohnen vom Geschmack her bin ich es ja schon.
     
  18. #1958 Koffeinius, 10.04.2020
    Koffeinius

    Koffeinius Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    300
    Wenn dir die Crema wichtig ist, dann kauf Röstungen mit hohem Robusta Anteil und möglichst frisch geröstet.
     
  19. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    689
    Ich würde feiner malen und dafür mal nur 16,5g ins Sieb packen. Oder hattest du das schon ausprobiert?
     
  20. #1960 FRAC42, 10.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2020
    FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    268
    Ups, habe noch mal geschaut - auch bei mir ist das aus Metall!

    Ansonsten: Crema wird genauso überschätzt wie Zahlen auf Mahlgradeinstellrädern. Wenn es schmeckt ist doch alles gut!
     
Thema:

Neue Eureka Mignon Modelle

Die Seite wird geladen...

Neue Eureka Mignon Modelle - Ähnliche Themen

  1. Mahlscheibe Eureka mit Diamanten Unterschied

    Mahlscheibe Eureka mit Diamanten Unterschied: Eine Frage zu den Ersatzmahlscheiben für die Eureka Specialita. Es gibt da zwei eine mit Daimond Insider knapp 120 Euro und ein ohne knapp 47...
  2. [Tausche] Tausche Eureka Bohnenbehälter

    Tausche Eureka Bohnenbehälter: Ich möchte den kleinen viereckigen Bohnenbehälter meiner Eureka Atom gegen einen grösseren tauschen.
  3. [Verkaufe] Neues Röstbuch von Scott Rao: Best Practices

    Neues Röstbuch von Scott Rao: Best Practices: Ab sofort könnt ihr das aktuelle Buch von Scott Rao bei uns bestellen. Wir geben es im Gegensatz zu allen anderen europäischen Wiederverkäufern...
  4. Beginner: Fragen zu Eureka Mignong und Quickmill Orione 3000

    Beginner: Fragen zu Eureka Mignong und Quickmill Orione 3000: Liebes Forum, ich bin seit gestern als absoluter Anfänger in der Welt der Siebträger Maschinen angekommen. Gegönnt habe ich mir eine Quickmill...
  5. Neue Eureka Mühlen 2020

    Neue Eureka Mühlen 2020: In diesem Jahr sollen drei neue Mühlen von Eureka auf dem Markt kommen. Alle drei zusammengefast unter den Namen "Eureka ORO" was übersetzt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden